Suchbild- und Kombinationsrätsel ‚Nightmares from the Deep‘

iPad Screenshot 2

TIPP! Qualitätsspiel von G5 Entertainment. Wie immer mit deutsch geschriebenen Texten und deutschen Untertiteln der akustischen Sprachausgabe (engl.). Professionelle Sprecherinnen – perfekt zum Englischlernen! Aus der offiziellen Beschreibung im Store:

nightmares-from-the-deep_ios-game_homescreen-iconSetz die Segel zu diesem verrückten Piratenabenteuer! Tauche als Museumsbesitzer in eine unglaubliche Reise ein und verfolge einen untoten Piraten, der deine Tochter entführt und auf seine Geistergaleone verschleppt hat. Schon rasch bemerkst du, dass der untote Pirat in eine tragische, über Jahrhunderte andauernde Liebesgeschichte verwickelt ist.

Mit der jugendlichen Lebenskraft deiner Tochter möchte er seine Geliebte zu neuem Leben erwecken. Du musst rasch handeln, um das Leben des Mädchens zu retten, bevor es zu spät ist − aber an jeder Ecke lauert Gefahr! Befahre Meere, auf denen es spukt, reise zu Festungsruinen und Katakomben voller Knochen, während du die Geheimnisse der Vergangenheit aufdeckst!

● 45 Schauplätze zum Entdecken für Seetüchtige und Landratten
● 39 einzigartige Wimmelbildszenen
● 16 faszinierende Minispiele
● Ausführlicher Strategieleitfaden
● Eindrucksvoll imposante Kulissen
● Unterstützt Game Center

Seit gut drei Jahren wimmeln die Apps im Store, nun zum vierten Mal zum Preis von niente zu haben. Mit ein bisschen Eigenwerbung für andere G5-Games. Es folgen die WWW-Hyperlinks zum direkten Download im iTunes/iOS App Store beziehungsweise Mac App Store:

iPad Screenshot 4

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Spaß mit Doppelbelichtungen ‚Diana Photo‘ + Wenig ätzender Dunkelkammer-Simulator ‚Analogue‘

diana-photo_ios-app_homescreen-iconTIPP! iTunes-Link: Diana Photo (Universal, 43,6 MB, Vollversion, 1,99 €). Die sehr beliebte App stellt aus zwei zufällig dem Archiv entnommenen Fotos eine Doppelbelichtung her. In der Vorschau nach links oder rechts wischen: Diverse passende Filter. Die Fotos können auch direkt mit der internen Kamerafunktion (Vorschau-Sucher mit Überblendung) geschossen oder selbst ausgewählt werden. Seit mit der jüngsten Aktualisierung eine Albums-Auswahl, ein Transparenzregler und eine Verriegelung für bestimmte Bilder („Image Lock“) hinzugefügt wurde, ist die App recht ansprechend (neues User-Interface) und brauchbar. Es gibt auch eine permanent kostenlose und eingeschränkte Free-Version, falls jemand zur Aktion zu spät kommen sollte und vor einem eventuellen Kauf ausprobieren möchte. Die Vollversion ist seit 2014 im Store und zum vierten Mal (zuletzt vor einem Jahr) in Gratis-Aktion. [Edit 4. 5. 2016: Aktion beendet.]
Abbildungen👆👇


analogue_ios-app_homescreen-iconAnalogue – edit image in a real B&W darkroom (Universal, 45,9 MB, Full-Premium, Rossau-Debüt) ist erstmals kostenlos zu haben. [Edit 2. 5. 2016, 18 Uhr MESZ: Aktion beendet.] Für Schwarzweiß-Spezialisten. Simuliert eine antike Dunkelkammer (Wikipedia), die vor der Erfindung der digitalen Fotografie noch mit Negativen, Fotopapier, Projektoren (Vergrößerern) und reichlich Chemie funktionierte (und – abseits aller Nostalgie-Romantik nicht zu vergessen – hochgiftige Abfälle produzierte).

Es gibt – neben der „Entwicklung“ (Bearbeitung) von (importierten) Aufnahmen aus dem Fotos-Ordner – auch eine Kamerafunktion, welche die Technik von großformatigen Plattenkameras (Wikipedia) simuliert, so wird etwa das Sucherbild verkehrt herum dargestellt. Shutter/ISO-Einstellung. Manueller Fokus, lustige Lupe als Hilfe zum Scharfstellen, Tilt/Shift-Ebenenverstellung (Wikipedia) wie bei Fachkameras. Die kleineren Formate bieten die heutzutage gewohnte und intuitivere Point’n’Shoot-Aufnahmetechnik („Knipsen“).

Auch die analogen Tricks, die in Dunkelkammern angewandt wurden (Teststreifen, Abdecken, Abfächern, Belichten…), lassen sich mit der App nachstellen. Dazu erscheinen wichtige Erläuterungen (engl.), sobald die Funktionen zum ersten Mal aufgerufen werden. Strikt schwarzweiß, es werden jedoch zwei Sepia-Tönungen angeboten.

Erfordert Einarbeitungszeit und zwingt zu einer gewissen Bedachtsam- und Langsamkeit. Nicht nur die Prints (Ausbelichtungen), sondern auch die „digitalen Negative“ lassen sich speichern und weiterleiten. Technisch und historisch interessant. Die Ergebnisse können überzeugen. Die iOS-Application erschien Anfang des Jahres zum Preis von 2,99 €. TIPP!

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, iPad, iPhone, iPhone-Kamera, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Vollautomatisch prima Foto-Collagen erstellen ‚Auto Collage‘

NEU! iTunes-Link: Auto Collage – Automatic No Crop Photo Collage with Unlimited Number of Photos (Universal, 7,1 MB, 1,99 €, Full-Premium, Rossau-Debüt). Vor einer Woche erschienen, erstmals zum Nulltarif erhältlich. [Edit 2. 5. 2016: Aktion beendet.]

auto-collage_ios-app_homescreen-iconEinfacher lassen sich gut aussehende Collagen nicht herstellen. Besonderheit: Die einzelnen Aufnahmen brauchen nicht beschnitten zu werden, die Automatik respektiert auf Wunsch *) deren ursprüngliches Format. Leichter geht’s nicht (und macht Spaß): In einem Browser die Fotos aus dem Archiv auswählen, die App erledigt den Rest. Voilà. Schon fertig! Die „Shuffle“-Funktion stellt mehrere Collagen-Layouts zur Verfügung. Ränder (Stärke, Abrundung der Ecken) und Hintergrundfarbe (stufenlose Farbverläufe) lassen sich justieren, Text (Titel) hinzufügen.

Funktion „Drag to pop-out“ (zu sehen am zweiten Screenshot oben): Eine bestimmte Aufnahme vergrößert und in einem runden (oder rechteckigen) Rahmen hervorheben (antippen, verschieben). Nach der Auswahl der Fotos erscheint eine Art Foto-Manager, der ein paar Farbfilter bietet (auf einzelne oder alle Aufnahmen anwendbar) sowie eine Papierkorb- und Kopierfunktion (damit lässt sich in Grenzen die Reihenfolge ändern).

*) Hier (im Foto-Manager) kann auch „Fill“ befohlen werden, was bedeutet, dass alle Fotos quadratisiert werden.

Beim ersten Start der App das Laden des Auswahlbrowsers mit den Vorschau-Thumbnails abwarten (kann bei großen Archiven etwas dauern). Kleiner Fehler: Der blaue Pfeil (nach unten) unter „Select Photo“ (offenbar eine Ordnerauswahl) funktioniert hier nicht (getestet wurde Versionsnummer 1.0.1 am iPhone 6, iPad Air 2, iPad Pro 9,7″ und iPad Pro 12,9″ unter iOS 9.3.1); das kann aber auch an meinen total ausufernden Fotoarchiven liegen. Die prima (und bereits einmal aktualisierte) Software unterstützt hohe technische Pixel-Auflösungen beim Ablegen und Weiterleiten (Standard-iOS-Routine mit Symbol: Pfeil verlässt Rechteck – oben rechts)!

TIPP! Die Stärke der – für eine frühe Version gar nicht üblen – App liegt auf der Vollautomatik und blitzschnellen Fertigstellung. Weitere iOS-Software für Foto-Collagen (mit mehr manuellen Optionen) findet sich hier im Rossau-Blog.

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, iPad, iPhone, iPhone-Kamera, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Erweitertes Schmökern ‚WikiLinks 3 – Die intelligente App für Wikipedia‘ + Audio-Notizbuch

Schon die Vorgängerversion (s. Rossau) erfreut(e) sich großer Beliebtheit. Im Vorjahr wurde die Nachfolge veröffentlicht. Nach dem ersten Start der deutschsprachigen Software erscheint eine kurze und illustrierte Einführung. Intuitiv zu bedienen und übersichtlich. Bietet mehrere Funktionen, die ich sogar am Mac vermisse. Exzerpt des Store-Texts:

WikiLinks 3 ist die unterhaltsamste und leistungsstärkste Art, die Welt von Wikipedia zu entdecken. Genießen Sie ein fantastische Multimedia-Erlebnis in mehreren Sprachen mit YouTube-Videos und erweitertem Bild-Browsing.

  • wikilinks-3_ios-app_homescreen-iconDer einmalige Algorithmus von WikiLinks bietet Ihnen neuen und unerwarteten Lesestoff
  • 2D-Mindmap, damit wir Ihre Reise nachverfolgen und Ihnen neue Wege vorschlagen können
  • Schnelle Wikipedia-Artikelsuche in allen Sprachen Ihrer Wahl auf einmal
  • Einmalige Volltext-Suche im Leseverlauf
  • Wiktionary-Suche
  • Artikel nahe Ihres Standortes
  • Einmalige YouTube-Videointegration
  • WikiLinks ist die erste und einzige App, die Wikipedia-Videos auf mobilen Apple-Geräten abspielt!

  • Bildergalerie im Vollbildmodus mit Untertiteln
  • Leichter Zugriff auf alle Bilder über die Bilderleiste
  • Spielen Sie alle Sounddateien, Musikbeispiele, Aussprachebeispiele und so weiter aus Wikipedia ab
  • Erstellen und verwalten Sie eine Lesezeichen-Liste mit Ihren Lieblingsartikeln
  • Sichern und verwalten Sie eine vollständige Liste aller gelesener Artikel
  • In bereits gelesenen Artikeln nach Textstellen suchen
  • Finden Sie ganz leicht beliebige Textstellen im derzeitigen Artikel
  • Interaktives Inhaltsverzeichnis
  • Textansicht individuell anpassen (Schrift, Silbentrennung, Blocksatz)
  • Lesen im Offline-Modus von bereits gelesenen Artikeln, mit Bildern
  • Artikel in der Mindmap können alle auf einmal für späteres Lesen im Offline-Modus heruntergeladen werden
  • Schöne Motive

TOPTIPP! Getestet am iPhone 6, iPad Air 2 und iPad Pro (9,7″ + 12,9″). Die App wurde fit für iOS 9 gemacht, die jüngste Aktualisierung erschien vor zwei Tagen. Neu: Sitzungsverlauf, Sitzungen via E-Mail oder AirDrop teilen und weiterleiten, 3D-Touch-Unterstützung auf neueren iPhones, Fullscreen-Support am iPad in der Landscape-Horizontalausrichtung, Mind-maps mit Wiktionary-Suchergebnissen, new URL-Scheme to open an article in WikiLinks (ex: wikilinks://openarticle?en/wikipedia.org/Albert_Einstein).

Abgesehen von einer Einführungs-Aktion zum fünften Mal kurzfristig gratis beziehbar. [Edit 2. 5. 2016: Aktion beendet.] Der reguläre Preis pendelt bis zu knapp neun Euro (meistens 3,99–5,99 €). 22 MB. Link ins Store zur Universal-App (uneingeschränkte Premium-Vollversion):

WikiLinks 3 – Die intelligente App für Wikipedia

Der Name der praktischen Application darf natürlich nicht mit der Enthüllungsplattform WikiLeaks (Wikipedia) verwechselt werden.


Ist etwa schon wieder Halloween?! Für obskure Untermalung und unheimliche Geräusche:

variant:SONiC (Universal, gratis, teuflische 66,6 👹 MB).

„An audiovisual artwork that creates beautiful, ever-changing music and imagery. The app combines user input and built-in randomness to create images and music that will continually change, grow and evolve, offering a new and different experience every time. For users of all ages, variant:SONiC is a chance to explore and experience a unique work of generative art.“


TIPP! Audio-Notizbuch: Audiorecorder, Texteditor (iPad, 4,7 MB, Full-Premium, Rossau-Debüt, Free-Aktion). Die iPads werden ja nach wie vor ohne Apples Standard-App Sprachmemos ausgeliefert. Hier naht Abhilfe. Die Audiodateien lassen sich mit schriftlichem Text ergänzen und als E-Mail (*.m4a) versenden. Einteilung in farbig markierte Kategorien (ein Umbenennen ist jederzeit möglich). Einfach zu bedienen (Kasettenrekorder-Funktionselemente).

Enthält Eigenwerbung (für andere Apps dieses Herstellers). Es gibt auch eine iPhone-Version (derzeit nicht in Aktion). Eine kurze Einführung erscheint nach dem ersten Start dieses Dienstprogramms aus der Store-Kategorie Wirtschaft.


TIPP! The Lost Chapter ist nach wie vor in Free-Aktion, nicht verpassen! Einzelheiten im Rossau-Blog (23. 4.) mit Video und allem Pipapo: Mystery Adventure Game, Point and Tap/Kombinationsrätsel.

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Business Software, iOS Musik, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Hektischer Plattformspringer ‚Mos Speedrun 2‘

Die Nachfolgeversion von Mos Speedrun (s. Rossau 2013) erschien im September und ist erstmals kostenlos zu haben (Preis bisher: 1,99 €). [Edit 2. 5. 2016: Aktion beendet.] Kurz vorweg: Wieder ganz hervorragend! Eher gedacht für Hardcore-Gamer, die es nicht stört, Runden öfter durchzuspielen. Es gibt viel zu entdecken – haufenweise Geheimnisse und versteckte Dinge. Und natürlich geht’s ums Tempo. Zitat aus dem Store:

Mos ist zurück – in ihrem größten und spannendsten Abenteuer aller Zeiten! Wandsprünge zum Sieg durch 30 mysteriöse und Action-beladene Level!

Dieses Mal hat Mos neue Fähigkeiten erlernt: An Seilen schwingen, durch Gelee schwimmen, Blöcke bewegen, wandspringen und sich durch Spinnenweben kämpfen, um das Ende des Levels zu erreichen. Du bist nicht allein in diesem neuen Abenteuer, du kannst die besten Speedrun-Zeiten deiner Freunde überbieten. Sie erscheinen dann als Geister, die neben dir her rennen im Gefecht um jeden Zentimeter für die schnellste Zeit.

Du entscheidest selbst, wie du spielen möchtest: Magst du Geschwindigkeit? Du kannst versuchen, alle Bestzeiten in jedem Level im Speedrun zu schlagen! Sammelst du lieber? Versuche, alle versteckten Münzen in jedem Level zu finden.

mos-speedrun-2_ios-game_homescreen-iconWenn du ein Experte bist, kannst du nach den versteckten goldenen Schädeln in jedem Level suchen. Der einzige Weg, sie zu finden, führt durch gefährliche und geheime Areale.

Das Köstumsystem ist zurück und besser denn je. Möchtest du ein Dinosaurierkostüm, Fedora und Clownsnase tragen? Das kann arrangiert werden!

Es wartet viel mehr darauf, entdeckt zu werden. Mos Speedrun 2 ist vollgepackt mit Geheimnissen!

Zitat beendet. Brutal. Die kleinste Berührung eines Feindes bedeutet „Game over“. Wie gesagt: Nur für Experten, nix für Gelegenheitsspieler, die entspannt etwas daddeln wollen. Sehr anspruchsvoll. Hohe Frust-Toleranz erforderlich. Der künstlerische Stil ist Geschmacksache.

Full-Premium Universal-Application, deutschsprachig, 86 MB. Unterstützt Apples Game Center und MFi-Controller (Bluetooth). Rossau-Debüt. iTunes-Link & Video:

Mos Speedrun 2

TIPP für Unverzagte!


Rogue Agent ist wieder in Aktion!

Details (Video) siehe Rossau-Blog (11. 4.): Subversives Versteckspiel.

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Nichts für schwache Nerven: Horror-Abenteuer ‚Dim Light‘

Dieser Psychothriller entfaltet seinen Schrecken am besten, wenn man sich in völlig dunkler Umgebung und mit guten Kopfhörern heranwagt. Erinnert an Dark Echo (Rossau), falls das jemand kennt. Die Spielfigur folgt der Fingerkuppe (Tap), der Lichtkegel der Taschenlampe wird durch kurze Wischgesten gesteuert. Nichts wie raus hier!

Can you be the one to escape from this pitch-black madness?

dim-light_ios-game_homescreen-iconI may be the last human being who figures this situation is “unnatural”… And I’m pretty sure that I’m right. Others seem uninformed about all of this. The dark quietly hid itself and made creepy noises. Finallly they brought “them”, and they darkened the entire hospital with madness.

So…

Today, I will escape from this hell. The dim light shining from very far ahead will eventually save my life.

Die Universal-Application (48,7 MB) unterstützt Game Center Achievements, erschien im Grauen des Septembers und ist zum zweiten Mal in Gratis-Aktion. Full-Premium. Store-Link + Video:

Dim Light

TIPP!

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

‚Anchor Pointer – GPS Kompass & Reise Navigator‘ (iPhone, Apple Watch)

iPhone Screenshot 1iPhone Screenshot 1iPhone Screenshot 1iPhone Screenshot 1

anchor-pointer_ios-app_homescreen-iconAnchor Pointer ist eine iPhone-App, die Sie GPS-Positionen speichern und den Rückweg mit Hilfe eines Kompasses finden lässt. Sie ermöglicht es Ihnen, Freunde in offenen Gebieten (wie zum Beispiel großen Parks) ohne Karten zu treffen, zudem wird sie Ihnen helfen, Ihr Auto auf einem weitläufigen Parkplatz zu finden.

Soweit ein gekürztes Zitat aus dem Store. Mehr Details und Anwendungsmöglichkeiten werden im iTunes-Softwareladen aufgezählt. Seit dem jüngsten Update wird die Apple Watch unterstützt. Die App erschien 2014 und ist derzeit (offenbar nur heute) kostenlos erhältlich. [Edit 1. 5. 2016: Aktion beendet.] Der Normalpreis pendelt zwischen 1,99, 3,99 (=vorher) und 4,99 €uro. TIPP! Link zu den 9 MB:

Anchor Pointer – GPS Kompass & Reise Navigator

Review aus dem U.S.-Store:

The app loads up quickly and is so simple! You must have some intuition in your own in order to understand the commands… because they are very simple!

After a quick demo (flashing arrows showing you where to click) on how to put a pointer (or pin) down and save it, you then see how far your phone is from that pin. You can then edit or delete it or go back and add new. Very basic GPS coordinating system with a genius GUI that mixes old GPS technology with new technology.

Also, if you are heading somewhere and only want to know the “general heading” this can help you find that and save you from using your battery for GPS turn by turn.

All in all… awesome! Especially for off-roaders, hikers, and the like!

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Business Software, iPhone | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen