Die tägliche Dosis Kunst und Kultur à la 1000 Meisterwerke ‚DailyArt Pro‘

Jeden Tag erscheinen hochaufgelöste (antippen), digitale Repros klassischer oder moderner Gemälde von hoher Qualität mit einer Beschreibung und Kommentaren. Umfangreiches Archiv zum Stöbern und Schmökern. Attraktive Aufmachung, sehr gute redaktionelle Auswahl, speziell die Sammlungen an Sonntagen. Zitat aus dem Store:

Every day get inspired by beautiful, museum-like art masterpiece and read story it hides. Explore over 1,000 masterpieces in the Archive, add them to your favorites, search for artists and paintings. Use it on your iPad and iPhone.

Do you want to know why van Gogh cut off his ear? Or who is the lady on Picasso’s portrait? How Jackson Pollock created his paintings? Open DailyArt and find out. Download now the Pro version of the app with no ads, no boring content, just pure art with shiny features:

  • dailyart-pro_ios-app_homescreen-iconExplore over 1000 masterpieces in Archive
  • Search through the Archive for your favorite artists and paintings
  • Create the gallery of your own personal favorites
  • Use the app on a big screen on your iPad

Join the community of over 200.000 art lovers, for whom DailyArt is something that enlightens their day, every day.

TIPP! Die Universal-Application (21,1 MB, engl.) erschien vor 2013, kostet normalerweise 4,99 Euro und ist derzeit in Gratis-Aktion, eine solche Aktion findet ungefähr monatlich statt. [Edit 9. Dez. 2016: Aktion beendet.] Die jüngste Aktualisierung erschien heuer (2016) im Juli. Uneingeschränkte Premium-Vollversion. iTunes-Link:

DailyArt PRO – your daily dose of art masterpieces – best classic, modern and contemporary artworks

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

360°-Breakout-Klon ‚Cybernarium‘ + ‚Train Conductor 2‘ + Timing-Game ‚Tofu‘ + Sudoku

Die Arena in Cybernarium ist kreisförmig angeordnet, ihre obere Hälfte wurde massiv konstruiert und mit einer undurchlässigen Wand versehen. Die (später beweglichen) Blöcke (und andere abstrakt-kosmischen Gegenstände) müssen abgeschossen und entfernt werden.

cybernarium_ios-app_homescreen-iconWie üblich kommen gelegentlich nach Abschüssen besondere Elemente daher: Die grünen sind Power-Ups (sammeln), die roten Power-Downs (ausweichen). Viel wichtiger als das Vermeiden der Power-Downs ist jedoch die Kugel, die in diesem Falle ganz aus Pixelplasma besteht. Der Rückschläger (Paddle) kann auf zwei Arten gesteuert werden: Entweder führt man ihn an der unteren Kreishälfte entlang, oder man verwendet die virtuellen Pfeiltasten.

Genauere Erläuterungen (engl.) zu Gameplay, Energy und Bonuselementen hinter dem Fragezeichen. Toll gestaltet, das fängt schon bei den Menübildschirmen an. Coole Hintergrundmusik und Effektgeräusche. Die Universal-App (Full-Premium) erschien 2011 und wurde nach längerer Zeit im März 2016 aktualisiert, derzeit ist sie kostenlos erhältlich. 21 MB. (Getestet 2012.) Link ins Store:

Cybernarium


TIPP! Ebenfalls im Free-Sonderangebot: Train Conductor 2: USA (Universal, 21,3 MB, Full-Premium, 2,99 €). Nachfolgeversion von (s. Rossau 2012) Fahrdienstleiterspiel Train Conductor mit ähnlichem Gameplay.

Mit dem vorgeschriebenen Blockstrecken-Mindestabstand von Zügen und gewissen abenteuerlichen Weichenkonstruktionen scheint man es bei Train Conductor ja nicht allzu ernst zu nehmen. Nun, es handelt sich nicht um einen Simulator, sondern um eine gehörig nervenaufreibende Gelegenheitszockerei des Genres Chaos-Management.


Tofu Go! (Universal, Game Center, nur 3,2 MB) – Timing-Herausforderung mit präziser „Start > Touch > Hold > Release“-Steuerung und köstlichen Power-Ups. Gelungene Retro-Aufmachung. Nur nicht von den Essstäbchen erwischen lassen oder abstürzen. Genre „Endless“: Wer kommt weiter? Derzeit in Gratis-Aktion. Video:


TIPP! Sudoku – Advanced Sudoku App for iOS (Universal, 3,7 MB, 1,99–3,99 €). Heuer erschienen.

„An amazing brain game designed for iOS. Play unlimited Sudoku on your iPhone from Easy to Ultra Levels. Beat yourself. Beat your friends. Beat your highest scores.“ Wikipedia: Sudoku.

Genre-Klassiker ist im iOS App Store seit Jahren übrigens Big Bad Sudoku Book, Details mit vielen Hinweisen hier im Rossau-Blog (2014). TOPTIPP!

Veröffentlicht unter Apple Watch, Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Klassiker ‚Retromines‘ | ‚Cubway‘ nicht aktualisieren!

iTunes-Link: Retromines (Universal, 2,3 MB, Full-Premium, Rossau-Debüt). Es ist davon auszugehen, dass jeder, der jemals länger als ein paar Stunden an einem Windows-Computer saß, das Spiel Minesweeper kennt. Allen anderen bringt dieser ziemlich ausführliche Wikipedia-Artikel Aufschluss. Gefragt sind logisches Denken und manchmal auch ein wenig Glück.

Im iOS App Store gibt es derart viele Minesweeper-Kopien und Klone von Drittherstellern, dass man sich fast fragt, warum Microsoft eigentlich nichts dagegen unternimmt. Egal.

retromines_ios-game_homescreen-iconDieses Exemplar Retromines ist wenigstens frei von Werbung und anderem Marketing-Kram, und der alte Windows-3.1-Grafikstil wird samt Font und Systemuhr fast eins zu eins übernommen (hoher Nostalgiefaktor); dafür funktioniert hier am iPad Pro die Regelung für die Lautstärke nicht, das heißt, die Sound-Ausgabe ist viel zu laut, und man kann sie nicht über die Geräte-Hardware-Regler einstellen (obwohl mit der jüngsten Aktualisierung der App laut Entwickler „Support for new iPhones and iPads“ hinzugekommen sein soll).

Gegen diesen Missstand hilft im Spiel das Lautsprechersymbol unten rechts neben der digitalen Uhr (komplett abschalten), man versäumt ohnehin nicht allzu viel… Und vielleicht kommt ja später noch ein entsprechendes Update, dann gibt’s auch das Rossau-TIPP-Prädikat. Apropos Update:


cubway_ios-game_new-adsWarnung! Für iOS-Benutzer, die das Spiel Cubway installiert haben (siehe Rossau-Blog heuer im August: Abstraktes, stilvolles und nach heuristischen Methoden zu lösendes Rätsel), ist soeben eine Aktualisierung erschienen. Im iOS App Store bloß nicht auf „Update“ tippen! Die offizielle Beschreibung verschweigt nämlich etliches. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Minimalistisch gestaltetes Rätsel mit melodischen Kanonenkugeln ‚Sero‘

Die Lösungen werden nach der heuristischen Methode ermittelt, Fehlschläge sind bewusst in Kauf zu nehmen. Trost nach dem praktisch unausweichlichen Scheitern bieten ausgewählte ZEN-Sprüche (engl.).

Das attraktive Rätselspiel ist sehr intuitiv zu bedienen und stellt sechzig Aufgaben, die zunehmend schwerer werden. Dafür sind die Erfolgserlebnisse dann umso intensiver!

Unten auf das blaue Rohr tippen, das schickt die Kugel los, sie rollt geradewegs nach oben. Davor sind die den Lauf ablenkenden Versatzstücke so zu arrangieren, dass unterwegs alle kleinen Dreiecke abgeholt werden und das Ziel ganz oben erreicht wird. Manche der Elemente (die Quadrate) werden mehrfach benutzt.

sero_ios-game_homescreen-iconSpäter kommen noch Hindernisse wie Barrieren und Löcher hinzu. Dazu ertönt atmosphärisches und melodisches Gitarrengeplänkel. Es gibt nur eine gültige Lösung (Reihenfolge); wer genau 👂 hinhört, erkennt falsch platzierte Elemente gleich am Misston! Oben im Portal unterstützt zudem eine informative Anzeige.

TIPP! Die heuer erschienene Universal-Application (53,2 MB, Full-Premium) ist befristet kostenlos zu haben. iTunes-Link:

Sero

Dieses – fast spoiler-free – Video bietet zwar die Hintergrundmusik, jedoch keinen Effektsound. Die jüngste Aktualisierung im September brachte unter anderem: „Added rate and review prompt.“


Bei Gefallen an Heuristik-Rätseln auch hier im Blog nachsehen: Neu! Sehr abstraktes, stilvolles und nach heuristischen Methoden zu lösendes Rätsel CubwayGEHEIMTIPP! (Inzwischen sind „Top-In-App-Käufe“ und Werbung hinzugekommen.)


Nie wieder eine Aktion verpassen…
Täglich 🕵 den Rossau-Blog checken!

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Logikrätsel ‚BLOCnog‘…

Nettes Verschieberätsel. Den quadratischen Avatar zum Zielpunkt bringen. Die anderen, ähnlich gefärbten Blöcke bleiben haften, sobald er sie berührt.

blocnog_ios-game_homescreen-iconUnd es gibt auch tödliche Fallen und später andere fiese Hindernisse und Komplikationen… Kein Zeitablauf, keine limitierte Anzahl von Spielzügen. Geeignet für jedes Alter, obwohl es ganz schön knifflig wird. Farbpalette und Hintergrundmusik gehen ebenfalls okay.

TIPP! Die Universal-App (iOS, tvOS, 51,2 MB, Full-Premium, 1,99 €, Rossau-Debüt) läuft auch am Apple TV 4 und ist kurz kostenlos erhältlich. iTunes-Link:

BLOCnog


 

iTunes-Link: Buff Knight Advanced (Universal, 116,1 MB, Rossau-Debüt). Offenbar ganz ähnlich wie Buff Knight – RPG Runner (siehe Rossau).

Viele Runner-Game-Fans sind ganz hingerissen. Zu vergleichen mit Loot Hero, jedoch tiefgehender. Mittelprächtig auf Deutsch übersetzt. Das Spiel benötigt ein wenig Liebe und Geduld, um weiterzukommen.

Die angebotenen „Top-In-App-Käufe“ dienen nur dazu, um dem Entwickler bei Gefallen etwas zukommen zu lassen; keine Abzocke. Falls einem die Schinderei zu heftig wird, kann man Werbespots betrachten, um schneller aufrüsten zu können, denn darauf kommt’s an. Erstmals und befristet in Gratis-Aktion.

Veröffentlicht unter Apple TV 4, Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Prima Nachschub für Knobel-Fans ‚Huerons‘

  

Minimalistisches, modernes Design, schicke Aufmachung, tolles Logikrätselkonzept. Die Übersetzung auf Deutsch ist mangelhaft (lässt sich innerhalb der App auf Englisch umstellen), aber bitte keine 🤐 Ausreden: Das Game ist deshalb keineswegs unspielbar. Mehrere Lösungen sind möglich, smartes Bewertungssystem. Die Regeln sind denkbar einfach, dennoch erfordert das Spiel ein hohes Maß an strategischem Denken.

huerons_ios-game_homescreen-iconDas Spielfeld klären, indem die Punkte zusammengeführt werden. Dazu auf ein leeres Feld tippen, das sich genau zwischen zwei Punkten (gedachte Verbindung: horizontal oder vertikal) befindet. Ab Runde Nr. 6 kommen verschiedenfarbige Punkte hinzu – plus der „Blender“: Die Farbe der dort vereinigten Punkte ändert sich. Später tauchen noch „Terminals“, „Portals“, „Chameleons“, „Black Holes“ auf und andere Spezialitäten. Ist nur mehr ein Hueron übrig, gilt das Rätsel als gelöst.

Selten anzutreffen in Games dieser Sorte: Alle 125 Spielrunden lassen sich von Anfang an beackern! Somit kann man eine schier unlösbare Aufgabe vorerst zurücklegen und sich der nächsten widmen. Jedes einzelne Rätsel wurde sorgfältig mit einem zutreffenden Namen versehen.

Drei Bewertungssterne werden pro Durchgang maximal verteilt, abhängig von der Anzahl der benötigten Züge und der Zeit; durch diesen speziellen Algorithmus bleiben die internationalen Highscore-Listen (unterstützt Apples Game Center) spannend. Zwei Spielmodi: „Zen“ und „Time Trial“.

Denkfaule mögen „Hints“ (Hinweise) via „Top-In-App-Kauf“ (kostet echtes Geld) erwerben, aber es gibt auch ein System, die Hints durch Spielerfolg zu erringen. Außerdem ist das Internet, speziell YouTube, voll mit Komplettlösungen. Unterstützt einen Modus für Farbenblinde. Zwei hilfreiche Tasten: Rückschritt (ein Zug) und Runde neu starten.

TIPP! Die ausgereifte, robuste und stabile (getestet mit iPhone 6, iPhone 7, iPad Air 2, iPad Pro 9,7″ und iPad Pro 12,9″) Spielesoftware erschien 2014 (jüngste Aktualisierung: 2|2015), nun zum zweiten Mal (zuerst heuer im April) in Gratis-Aktion. Preis vorher: 1,99 €. Universal-App, 6,2 MB. iTunes-Link & Video:

Huerons

Nun? Wer schafft die drei Sterne in allen Runden?! 🤔

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Bewegliche und weiterentwickelte Turmverteidigung, tolles Strategiespiel ‚Tiny Guardians‘

Ein Echtzeit-Strategiespiel der besonderen Art! Erinnert in vielerlei Hinsicht an Kingdom Rush (siehe Rossau), ist dennoch komplett anders angelegt. Oftmals schon wurde nach einer Auffrischung dieser Sorte Videospiel verlangt: hier ist sie! Eine Art kampfeslustige Party auf Wanderschaft. Tower-Defense-Fans kommen voll auf ihre Kosten, versprochen!

Bei der klassischen Turmverteidigung (siehe Wikipedia über das beliebte RTS-Genre) müssen bekanntlich stationäre Verteidigungsanlagen installiert und verbessert werden, um Edelsteine, Schafe (siehe Tower Madness – nach wie vor in Gratis-Aktion und sehr empfehlenswert) oder andere Schätze (meistens eine militärische Basis) vor habgierigen Eindringlingen zu beschützen, die in Angriffswellen erscheinen. Bei Tiny Guardians sind diese Anlagen mobil!

Der zu verteidigende „Schatz“ besteht nämlich aus der weiblichen Spielfigur Lunalie. Traditionell sind es die Feinde, die versuchen, die zumeist vorgegebenen Pfade marschierend zu überwinden, hier jedoch ist es Lunalie, die unterwegs ist, um das Ziel (das Ende der Straße) zu erreichen! (Erinnert diesbezüglich ein wenig an Anomaly [Rossau], unterscheidet sich dennoch grundlegend.)

Die versammelten Feindschaften (Wölfe, Schützen, Banditen…), die das zu verhindern suchen, erscheinen bald von allen Seiten und sind daran interessiert, die Gruppe aufzuhalten und zu vernichten. Wiederum in Angriffswellen. Nun gilt es, die Amazone Lunalie (selbst durchaus widerspenstig) mit wehrhaften Begleitern auszustatten, als da wären Ritter, Bogenschützen, Magier und mehr. Die können auf bestimmten „mobilen Positionen“ (am Anfang sind es nur drei) installiert werden, die kreisförmig um Lunalie angeordnet sind (und „mitlaufen“).

Je nach Angreifer und bestimmten Eigenschaften der Begleiter ist es entscheidend wichtig, dass sich die auf den richtigen Positionen (können während des Spiels gewechselt werden) befinden, das wird gleich in der ersten Runde geübt. Ein Micro-Managing der Units!

Außer den speziellen Fähigkeiten der Begleitmannschaften gibt es noch andere Maßnahmen: mächtige Kräfte wie Heilung, Kometenhagel und Bodenfallen (die Karten links unten), die nur kurz oder temporär wirken und bis zum nächsten Einsatz eine gewisse Zeit zum Aufladen benötigen. Rechts unten das Buch ermöglicht weitere Positionen (eine größere Riege), sobald genügend Ressourcen vorhanden sind.

All das sind sehr wichtige taktische Komponenten, genauso das frühzeitige Auslösen der nächsten Welle (bringt Spielgeld) – ohne diesen Check ist es unmöglich (besonders in den späteren Runden), alle Bewertungssterne pro Level (jeweils drei Schwierigkeitsstufen + zwei Spielmodi) zu ergattern. Genre-typisch: es gibt mehrere (unzählige) Lösungsansätze. Taffe Ansage: „When Lunalie receives damage, your earned star points will decrease slightly.“ (Im Klartext: Wird die Dame auch nur einmal direkt angegriffen, gibt es keine kompletten Sterne bei der Endabrechnung.)

Klingt wieder mal komplizierter, als es ist. Die illustrierten Hinweise (engl.), die am Anfang die Mechanik erläutern, sind völlig ausreichend. Geeignet auch für Anfänger, dennoch keinesfalls zu leicht! Das herausfordernde Spiel wurde mit viel Liebe fürs Detail gestaltet. Genau hinsehen: die Animationen lassen exakt erkennen, wie sich die Figuren verhalten. Sauber und robust programmiert. Es gibt jede Menge zu entdecken, etwa auf Büsche klopfen, um versteckte Angreifer zu enttarnen; ich will keinesfalls zuviel verraten!

Auch die Gestenbedienung unterscheidet sich ein wenig von anderen TD-Games (etwa wie die wandelnde Party aufzurüsten ist), ebenfalls erfrischend und effizient (auf sehr schnelles Spiel optimiert). Mit den kleinen iOS-Geräten stellenweise ein wenig tricky, aber nach kurzer Eingewöhnung auch dort sehr gut spielbar (Demo-Video siehe unten).

Vollständige Entwarnung bezüglich der angebotenen „Top-In-App-Käufe“: dabei handelt es sich zum einen um pure Kosmetik, die keinerlei Auswirkung auf den Spielablauf hat, andererseits um Dinge zum Schummeln, die kein Mensch benötigt. Das Spiel kann komplett ohne Käufe (mit echtem Geld) absolviert werden. Kein übermäßiges Grinding (Schinden, Schuften) vonnöten; falls die Höchstwertung für einzelne Level (besonders die Extrarunden in der „Tavern“) nicht beim ersten Versuch erreicht werden kann, später zurückkehren, nachdem die Forces im „Story“-Modus aufgerüstet wurden. Auch in diesem Punkt ganz ähnlich wie Kingdom Rush.

tiny-guardians_ios-game_homescreen-iconFrom the creators of King’s League: Odyssey comes Tiny Guardians—a strategy TD game with a twist!

Prepare to embark on an epic adventure! Summon unique guardians to defend Lunalie against various enemies as she journeys through Prism in search of her missing aunt, the Sorceress.

Beware of wild beasts, eerie creatures, molten enemies and mysterious circus folk along your journey. With each unlocked class and enemy, expand your collection of dazzling cards! Various updates and unit classes allow for diverse strategies, allowing a different experience on every try.

  • TD without towers, a refreshing take on this strategy genre.
  • 12 guardian classes (with 4 upgradable levels each) are available.
  • Over 40 diverse enemy types, come up with different strategies to defeat them.
  • Exciting and unique boss fights and special events in certain levels.
  • Each level has a Story and Challenge Mode, each with three difficulties.
  • Achievements are integrated with the Game Center to store all your accomplishments.
  • Gorgeously illustrated cards to summon guardians. Collect them all!
  • All the above allow for plenty of strategies!

Regarding In-App Purchases: IAPs in the game are purely cosmetic. No additional purchase is needed to finish the game.

Tiny Guardians unterstützt drei Spielerregister (Profile), Game Center und iCloud-Spielstandsabgleich auf mehreren iOS-Geräten desselben iTunes-Accounts, erschien vorigen Jahr im April und kostet normal 3,99 Euro. Nun zum zweiten Mal (zuerst 2015) und befristet (k. A. zur Dauer, 2015 waren es fünf Tage) zum Preis von 0,99 Euro erhältlich.

Die Universal-App wurde für alle iOS-Devices optimiert und läuft auch auf älteren Geräten (ab iOS 5.1) hervorragend. 2016 wurde die Software für das iPad Pro optimiert. 436,6 MB. Fehlen eigentlich nur noch der Link ins Store plus zwei Videos: Trailer und Gestenbedienungs-Demo am iPhone:

Tiny Guardians

TIPP!

Website des Herstellers mit Hinweisen und lesenswertem General Guide! Weitere Tower-Defense-Games im Rossau-Blog.

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen