Point & Tap Rätselspiel ‚Burg von Schwarzdorn‘

Hier werden mehrere Stunden Spielspaß mit prachtvoller Grafik, herrlichen Szenerien, kniffligen Rätseln und jeder Menge Überraschungen geboten. Sehr gut ausbalancierter Schwierigkeitsgrad. Sauber, robust und durchdacht programmiert bis hin zu den virtuellen Fotos, die sich von Dingen anfertigen lassen, die man später noch brauchen wird. Kein Notizblock vonnöten. Zitat aus dem iOS App Store:

Wieder einmal hat dein Onkel Henry dich um Hilfe bei der Suche nach einem mysteriösen Artefakt gebeten. Begib dich auf deine eigene Mission in diesem wunderschön gestalteten, klassischen Point-and-Click-Abenteuer-Rätselspiel. Entdecke die völlig vergessene Burg von Schwarzdorn aus dem 14. Jahrhundert, umgeben von dunklen Wäldern und Wegen. Entdecke dabei verborgene Pfade, Hinweise und Rätsel!

Dieses spannende Abenteuerspiel enthält:

  • Eigene, wunderschön gestaltete HD-Grafiken!
  • Einen selbst komponierten Soundtrack und Klangeffekte!
  • Ein integriertes Hinweissystem, wenn du festhängst
  • Eine dynamische Karte zum Anzeigen der Bildschirme, die du besucht hast, und des aktuellen Standorts im Spiel
  • Eine Kamera, die Fotos von Hinweisen und Symbolen macht, die du entdeckst
  • Dutzende Rätsel, Hinweise und Objekte
  • Automatisches Speichern deines Fortschritts

TOPTIPP! Die allerorten von der zahlenden Kundschaft sehr hoch bewertete Universal-App (112,1 MB Download) erschien vor gut zwei Jahren. Regulärer Preis: 3,49 Euro.

Nun ist sie ein weiteres Mal zum Nulltarif erhältlich. [Edit 19. 10. 2018: Aktion beendet.] (Test 3|2016.) iOS App Store-Link & Video mit der kompletten Lösung:

Burg von Schwarzdorn

Das folgende YouTube-Video bietet einen Walkthrough der englischen Version.

Kein Mensch benötigt also die angebotenen „Top In-App-Käufe“, die mit einem der jüngsten Updates hinzugekommen sind; außer, man möchte dem Entwickler aus lauter Begeisterung etwas zukommen lassen, was durchaus verständlich wäre. Hier ein User-Review der neuesten Version von The Mystery of Blackthorn Castle:

I’ve been teaching myself how to program over the last 5–10 years, and when it comes to really mapping out an application, especially in mobile development, I always have a hard time really visualizing the layout. I’ve had programmers tell me they pretend it’s a little cartoon town and all the scenes, classes, and functions are all part of their little town.

I can see how that helped but, as a right brain thinker, I just couldn’t seem to find something that really stuck. I know it sounds stupid, but clicking on the map layout of this game has basically hit me in the head with a brick, seeing how they managed the scenes and break them down into paths, I think it was the perfect lightbulb I needed right now to drive me through the next steps. I’ve used every type of UML and mind map you can imagine, so I’m not sure why this layout is finally what made it click for me, but I just had to comment on it. Thanks a ton Syntaxity!

As for the game itself, it seems to have been inspired by “The Room”. Took me a few hours to beat. I got stuck a couple times but quickly figured it out. The paid hints or teleports are a solid IAP item. Whereas you don’t have to pay if you don’t care about the convenience, but it doesn’t force you to pay to solve it.

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s