Hardcore-Reaktionsspiel, klassisch angelegter 2D-Gravity-Jumper ‚Flippen‘ + ‚Fox Eats Chicks‘ + Bildbearbeitung

 

Try harder!

Jetzt ist äußerste Timing-Präzision gefragt. Es gibt kein großes Regelwerk, und die Steuerungselemente sind denkbar einfach:

Jede Berührung des Bildschirms lässt die ebenso abstrakte wie im Regelfall unaufhaltsame Spielfigur so weit springen, bis sie auf die gegenüberliegende Plattform (Decke oder Boden) trifft (ideal), auf ein purpurnes Bonuselement, genannt Purple (noch besser), oder auf ein rotes Hindernis (Game over).

Die Spielrunden sind zunächst recht kurz, aber heftig! Die letzte pro Welt stellt einen Boss dar, ist etwas länger und noch schwieriger zu bewältigen. Dafür hüpft ein kleiner Bot vor, wo’s entlanggeht. Wie nett!

Es müssen alle Purples gesammelt werden, um die nächsten zehn Runden freischalten zu können. Eine bestimmte Anzahl ist auch notwendig, damit sich die Modi „Survival“ (endlos) oder „Challenges“ spielen lassen. Trainiert auch das Kurzzeitgedächtnis.

Ein Gedulds- und Reaktionstest für unverzagte Profi-Gamer. Zum Trost findet ein Neustart des Durchgangs in Blitzesschnelle und vollautomatisch statt, dazu erklingt passende Chiptunes-Musik im Retro-Stil. Was auch bei Laune hält: Immer wieder kommen neue Raffinessen hinzu. So, wie wir’s gerne haben, anspruchsvoll, aber niemals unfair.

TIPP! Die Universal-Application (65,8 MB, Debüt im Blog Rossau) erschien 2015, kostete durchgehend 2,29 Euro und ist seit Mitte 2018 kostenfrei zu haben.

Es handelt sich um eine uneingeschränkte Premium-Vollversion; also keine lästigen Zusatzkäufe, DLC, Loots oder Werbeeinschaltungen – wie allermeistens bei der hier im Weblog erwähnten Software. Nun noch der direkte und provisionsfreie WWW-Wegweiser ins nächstgelegene iOS App Store, unmittelbar darunter haben wir das offizielle Trailer-Video eingebettet:

Flippen


Ebenfalls dem Genre zugehörig und in befristeter Gratis-Aktion: Fox Eats Chicks (Universal, Game Center, 14,5 MB, Full-Premium, ungetestet). „A pixel style action platformer with a mix of stealth and puzzles. A tale of vulpine gluttony.“ Bewertung seitens der Anwender im U.S.-Store: 3,6 Sterne von fünf möglichen bei 26 abgegebenen Stimmen. Video davon (die Musik, die zu hören ist, entspricht nicht jener des Spiels):


  • Das Bildbearbeitungsprogramm Picture Perfect – All in One (Universal, 37 MB, Full-Premium, 2,29 €), ist momentan kostenlos; es fehlt eine Undo-Möglichkeit, dafür gibt es häufig Aufforderungen, die App doch bitte im Store zu bewerten (getestet Mitte 2018) [Edit 11. Okt. 2018: Aktion beendet]
Dieser Beitrag wurde unter Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s