Die Yamaha-Sounds der Achtzigerjahre ‚FM Player: Classic DX Synths‘ (iPad) – Download-Befehl! ;-)

Na, bei wem da nicht alsbald gehöriges Retro-/Romantik-Feeling aufkommt, dem ist wohl nicht mehr zu helfen… Heute kommen wir zu einem echt netten Neuzugang für iPad-Musiker und Interessierte. FM Player: Classic DX Synths ist eine exquisite Homage an die FM-Presets der legendären Synthesizer Yamaha DX7, DX7 II und TX81Z.

Die Synthesis-Elemente (Klangkontrolle) der Vorbilder werden zwar nicht repräsentiert (keine Emulator-Software, sondern eher ein Sampler/Rompler), die App lässt jedoch eine fabelhafte Manipulation der Sounds zu, nämlich mit einem hochdekorierten Filter (Reverb von Valhalla/Sean Costello) und diversen Effekten. Das Wort „Player“ im Namen ist einfach zuviel der Bescheidenheit, es handelt sich – ei freilich – um ein veritables Musikinstrument! 📯

Noch zwei, drei gute Nachrichten: Die Software ist Open Source (offener Code-Quelltext), sie kann also von anderen Entwicklern in ihre Apps (iOS, macOS, tvOS) eingebunden werden, und sie ist – kaum zu glauben – völlig gratis und werbefrei!! Das Programm unterstützt die Waveform/Streaming-Schnittstelle Audiobus (eines Drittherstellers) und die Basisfunktionen von Apples Inter-App Audio, das standardmäßig in jedem iPad enthalten ist.

Das sollte man sich wahrlich nicht entgehen lassen. Hier folgen noch interessante Informationen, Links (darunter natürlich jener zur iPad-App; aber auch für iPhone-Besitzer ist etwas dabei) und – vor allem! – prickelnde Sound-Demos satt!

Die Profis unter den Rossau-Besuchern schmökern hier am besten, während das folgende Video mit prächtigen Sound-Demos im Hintergrund läuft; dazu die besten Kopfhörer oder Lautsprecher verwenden, die gerade verfügbar sind. Der Autor Do Noise verwendet ein externes Keyboard von Korg, ein iPad Pro 10,5″ und richtet sich (vor allem, aber nicht nur) an die eingangs erwähnten Zeitgenossen, die gerne im süßen Romantik-Feeling schwelgen; passt sehr gut zur Jahreszeit:

Aufnahmen mit Spitzensound gelingen im Nu – ausschließlich mit Bordmitteln! Zum Beispiel mit Apples App GarageBand, die für neue iOS-Geräte kostenlos erhältlich ist. Oder mit der Video-Methode ab iOS 11, siehe Rossau: Animierte und tönende Screen-Recordings direkt am iPhone oder iPad aufnehmen. Auch für die Live-Performance und Sessions auf der Bühne oder im Studio ist FM Player: Classic DX Synths ganz hervorragend zu gebrauchen.

👂 Klingt fantastisch! Speziell brillante E-Pianos, geslappte Bassgitarren, Röhrenglocken, Akustikgitarren und viele perkussive Klänge sowie Simulationen akustischer und elektrischer Instrumente (Harfe, Orgel, Blasinstrumente…) sind die Stärke dieser Klangerzeugung. Sie wurde eingesetzt von niemand Geringerem als Depeche Mode, Michael Jackson, Brian Eno, U2, Enya, Phil Collins, Queen, Herbie Hancock, The Cure und Stevie Wonder, um nur ein paar wenige aufzuzählen.

Man könnte fast sagen, die Sounds sind in praktisch jedem anspruchsvolleren Popmusik- und Ambient-Album der späten Achtziger- und frühen Neunzigerjahre des vorigen Jahrhunderts zu hören. Zitat aus dem iOS App Store, dem guten:

Beautiful free iPad instrument featuring the classic sounds of famous 80s FM Synthesizers. Awesome features:

    • Faithful recordings of famous classic presets from original retro 80s FM Synthesizers
    • Over 50+ presets included, completely free!
    • Beautiful Reverb, Auto Pan, Bit Crush, Stereo Fatten, and more!
    • MIDI in (Play with a MIDI Keyboard)
    • Low-pass Filter: Cutoff, Rez, and Filter LFO
    • Analog tape style Ping-Pong Delay
    • Great for playing live with a keyboard: MIDI Mod Wheel, Pitch Wheel, Program Change, Velocity sensitive sounds, and Sustain Pedal support already added
    • Some basic Inter-App Audio (IAA) integration. Use with GarageBand!
    • Audiobus 3 support. Use these amazing sounds w/ other apps that support AB3 audio & MIDI
    • All knobs have MIDI Learn!

Screenshots vergrößern: antippen

TOPTIPP!

Die hochqualitative Application (377 MB, Full-Premium, Debüt im Blog Rossau) erschien vor wenigen Stunden und darf ganz einfach auf keinem iPad fehlen!

Soweit ein paar Informationen. Bleibt also nur noch der direkte WWW-Text-Hyperlink zum iOS App Store in Richtung sofortigem Download der iPad-App:

FM Player: Classic DX Synths

Oder…? Aber wo, nur keine Sorge! Was wäre eine Musik-App hier im Blog Rossau ohne ausgewählte Sound-Demos? Auch für Nicht-Musiker sind in den folgenden 🎧 tönenden Videos ein paar sympathische und saubere Ohrenschmäuse dabei, die angesagtesten Retro-Sounds der nahen Zukunft:

Im nächsten, sehr empfehlenswerten Video meint unser Freund Doug Woods vom Sound Test Room: „Klingt üppig und einfach wunderbar! It’s a beautiful thing. Oh dear! Just epic. Epic!“ Viele originale Sound-Demos (ungefähr ab Laufzeit 1:10), erst gegen Ende wird (leider viel zu kurz) angedeutet, was sich mit den erweiterten Eingabegeräten (Mod-/Pitch-Wheel, Velocity sensitive Sustain Pedal…) anstellen lässt!

Weiter geht’s mit der kurzen Demo von Pantsofdeath:

Anfänger klimpern sich einfach durch die hervorragenden Presets und vergessen dabei nicht, gelegentlich die Funktionen „Audition Poly“ (spielt ein paar Akkorde von selbst) und „Stereo Wide“ zu aktivieren. Reverb und Multi-Delay sind mit den kleinen Diodenschalter (jeweils oben rechts im dazugehörigen Block) ein- und auszuschalten.

Viel Spaß beim Experimentieren und Entschweben auf wollig warmen Flächen-Pads!

😙 Da kann man sich nur allerherzlichst bedanken! 💗
🎹 Tolle und gelungene Überraschung! 👏


An dieser Stelle darf kurz an die erstklassigen HighEnd-D/A-Wandler erinnert werden, die nach wie vor in die iPads eingebaut werden, und deren Klänge (oft übersehen: wirklich absolute Referenzklasse, rein technisch betrachtet) über die allseits bekannte Klinkenbuchse – offiziell genannt „Stereo-Kopfhöreranschluss (3,5 mm)“ – abrufbar sind; gleiches gilt übrigens für die älteren iPhones mit diesem Anschluss. Seit dem Ur-iPhone ist dieser Wandler ganz exzeptionell. Wikipedia sorgt für technische Informationen zu dem höchst speziellen Thema Digital-Analog-Umsetzer.

Ebenso splendid: Die vier Stück Lautsprecher im neuesten iPad Pro (12,9″, zweite Generation)! Sie sind nochmal einen gehörigen Tick eindrucksvoller als jene der ersten Generation; keines der anderen so flachen Geräte dieser Größenordnung erreicht solche Qualitäten auch nur annähernd.

Sie kommen mit FM Player: Classic DX Synths besonders gut zur Geltung, sind auch beim kleineren iPad Pro nicht übel und klingen lauter, wenn das iPad in einer Hülle ist oder auf einer Fläche (am besten auf einen Resonanzkörper) abgelegt wird. Die Ausrichtung des Stereo-Panoramas (linker/rechter Kanal) wird vollautomatisch der Haltung des Geräts nachgeführt. FMP:CDXS unterstützt das Querformat mit Auto-Rotate.

Die hier besprochene App FM Player: Classic DX Synths passt fulminant in die Rossau Blog-Kategorie iOS Musik- und Geräuschproduktion, die umfassendste einschlägige Wissensquelle im deutschen Sprachraum. Wie zum Beispiel der Beitrag Yamaha-Synth + ortsbezogener Wecker + Timer-App… mit einem weiteren Gratis-Synth (auch fürs iPhone) und ein paar Apps, damit man darüber die Zeit nicht vergisst oder die Haltestelle verpasst… 🤭

Zwei Stück Zugaben: Ein leicht verkühlter Doug Woods komponiert 80er-Jahre-Beats mit FMP:CDXS + Cubasis:

Als nächstes sieben Minuten vom Feinsten. Schöne und auch schräge Sound-Demos von YT-Producer Whentherushcomes mit FM Player: Classic DX Synths. Er schreibt: Playing live some of the sounds.“ Kommentar dazu: „Something really fun is to use a touch of the bitcrush knob to get beautiful sparkling tones out of the presets. Check out this video for an example. Plus, there are some really nice custom tweaks in this video you can use in your own presets.“ Gehört gehört!

Dieser Beitrag wurde unter iOS Musik, iPad abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s