Exzellentes, zeitloses und abstraktes Rätselspiel ‚Pila‘

Das Konzept der Rätselaufgaben ist nicht wirklich neu. Es gibt voneinander abhängige Mehrfachschalter, Weichen, Umleitungen, Timing-Elemente. Trotzdem handelt es sich von der Aufmachung her über den Spielablauf bis zu den optischen und akustischen Eindrücken um ein brillantes Erlebnis!

Das abstrakte Denken wird gefordert. Es bleibt stets spannend, denn fast mit jeder Runde werden neue Elemente eingeführt. Mit Geduld Strukturen ergründen, Wege und Abläufe planen. Auch um die Ecke denken und außerhalb des Spielfelds. Geheimnisvolle Atmosphäre!

Der genial-minimalistische Stil beginnt schon am Start-Bildschirm, den es eigentlich gar nicht gibt. Der Rätselfreund wird gleich mit der ersten Aufgabe konfrontiert. Und das Beste: keinerlei Anleitung oder Hinweise. (Okay, nicht ganz, denn manchmal zittert etwas sehr dezent.)

Darum wird hier auch nicht mehr verraten; Interessierten sei empfohlen, alle Erfahrungen mit dem exquisiten Rätsel direkt am iOS-Gerät zu machen. Nur soviel:

  • Ultraeinfache Ein-Tap-Bedienung, spielbar zumeist mit einem Finger
  • Fünfzig einzigartige Aufgaben
  • Verblüffender Sonic-/Acoustic-Effektsound (Spatial Stereo) und Untermalung
  • Attraktive Farbpalette
  • Raffinierte visuelle Effekte
  • iCloud-Sync (Spielstandsabgleich auf mehreren Geräten desselben iTunes-Accounts)
  • Uneingeschränkte Vollversion (Full-Premium)
  • Frustratingly Fun

Die Steuerung ist äußerst präzise und so einfach wie möglich: zur richtigen Zeit auf die geeigneten ikonischen Schaltelemente tippen. Die ersten Aufgaben stellen eine Art Einführung dar, ungefähr bei Nummer zehn wird’s interessant, ab Runde 33 geht’s in Richtung Hardcore, da lässt sich sogar ein unendlicher Loop bauen, und das bereits vorhin erwähnte Thema Geduld tritt in den Vordergrund.

Interessant. Es wird zwar Auto-Rotate (Bildschirmnachführung) im Horizontalformat unterstützt, aber die Rätsel lassen sich auch einwandfrei im Hochkantformat lösen, da sie nichts enthalten (zum Beispiel Schriftzüge oder simulierte Schwerkraft), das eine bestimmte Ausrichtung erfordern würde. Wenn man’s genau nimmt, ist Auto-Rotate bei diesem Spiel eigentlich überflüssig. Hier ist das Homescreen-Icon zu sehen, das einen Store-Link darstellt.

Die Universal-Application (23,2 Megabyte Download-Volumen) erschien Anfang des Jahres und ist jetzt erstmals in NullEuro–Aktion. [Edit 20. 10. 2017: Aktion beendet.] Premiere im Blog Rossau. Exklusiv für iOS. Pflichttermin! WWW-Wegweiser (Name der App) ins iOS App Store, gefolgt vom offiziellen Trailer-Video (in dem leider ein paar Geheimnisse in Form der ersten Rätselrunden enthüllt werden):

PILA

TOPTIPP!


Erinnert übrigens ein wenig an das Spiel Hook, siehe Rossau.

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s