Ein neues und einzigartiges Auto-Runner-Game ‚Infiniroom‘

Bei Infinir∞m handelt es sich um ein schrulliges und fetziges, sehr schnelles und recht amüsantes Geschicklichkeits- und Reaktionsspiel. Na, da kommt Laune auf. Exzellent. Aufgrund eines Programmierschnitzers lässt sich die Premium-Version derzeit kostenlos freischalten, Details folgen in ein paar Sekunden.

Der anfangs enge Raum, an dessen Grenzen unser Protagonist flott entlangläuft, wird ruckartig immer größer, je weiter man kommt. Dabei gibt es jede Menge Hindernisse zu überspringen. Action pur! Inklusive eine der am⚡️ blitzschnellsten funktionierenden Restart-Funktionen, die wir je erleben durften! Prima.

Zwei Schaltflächen (Bildschirmhälften) stehen als Steuerung zur Verfügung. Die vier Charaktere haben jeweils spezielle Fähigkeiten (über den linken Schalter), die erste Spielfigur kann zum Beispiel quer durch den Raum springen, sobald sie das entsprechende Bonuselement aufgenommen hat. Ein prima Tutorial wird gleich zu Beginn nach der Installation automatisch gestartet. Besonders an den Ecken mit den Weitsprüngen aufpassen!

Die Universal-App (30,4 MB, Game Center, Premiere im Blog Rossau) ist soeben erschienen. Kostenloser Download. Offenbar ein Irrtum in der Version 1.1: Wenn man im Hauptmenü auf „Get Premium“ und am nächsten Bildschirm auf „Buy now 2.99 $“ tippt, wird freigeschaltet, ohne dass man zur Kasse gebeten wird!! Es ist nicht sicher, ob dieser Fehler die nächste Aktualisierung überleben wird (eher nicht). WWW-Wegweiser zum iOS App Store in Richtung Download:

Infiniroom

TIPP!



Es folgen ein paar Smileys plus drei Bildschirmfotos vom iPhone und Hinweise bezüglich der „Top-In-App-Käufe“ von Infinir∞m

Inzwischen (11. Oktober 2017) ist das Update auf Version 1.2 erschienen, in welcher die „Probleme“ mit den „Top-In-App-Käufen“ behoben worden sind.

Die orangeroten Pfeile und Kreise wurden von der Redaktion des Blogs Rossau hinzugefügt:

Wie gesagt, es fehlt in der Infiniroom-Version 1.1 das Standard-iOS-Bestätigungs-Dialogfenster, mit dem man sonst via Eingabe von Apple ID/Touch ID einen „In-App-Kauf“ tätigt und die Echtgeld-Überweisung quittiert. Die Screenshots wurden am iPhone 7 unter iOS 11 angefertigt. Am iPad Pro (erste und zweite Generation) sieht’s ganz ähnlich aus.

Dem Programmierer des Spiels Infinir∞m 😳 ist offenbar ein kleiner Fehler unterlaufen, der aller Wahrscheinlichkeit nach mit der nächsten App-Version korrigiert wird. „Restore Purchases“ – also „Einkäufe wiederherstellen“, falls die Software gelöscht und später wieder neu (oder auf einem weiteren Gerät desselben iTunes-Accounts) installiert werden soll – funktioniert übrigens auch nicht.

…und wer von uns ist schon davor gefeit, dass ihm oder ihr selten ein geringes Versehen passiert!? 😑 Der Rossau-Blog ist zwar traditionell ein Treffpunkt für Sparefrohs, aber Irrtümer schamlos auszunutzen 🛑 ist nicht gerade die feine englische Art. ✋

💖 Es ist daher eine Selbstverständlichkeit, Ladies and Gentlemen, den Kauf offiziell und mit echtem Geld (offenbar 3,49 €) abzuschließen, sobald der Lapsus nach einem Update behoben wurde, nicht wahr? (Und natürlich, falls einem das Spiel gefällt, man es schon geraume Zeit gezockt hat und sich eigentlich kein wirkliches Ende dieses Zustands abzeichnet.) 😇

Dieser Beitrag wurde unter Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s