macOS: Keine direkte Weiterleitung mehr ins iTunes/iOS App Store von „iTunes Vorschau“-Web-Seiten [Blogposting aktualisiert]

Huch? Was ist los mit dem iOS App Store am Mac?! Keine direkten WWW-Hyperlinks mehr möglich? Seit heute steht das hier zu lesen, wenn man am MacBook oder iMac auf einen unserer Verweise ins Store klickt und die „iTunes Vorschau“-Seite erscheint (hier anhand einer heute im Rossau-Blog vorgestellten iOS-App):

Rossau-Screenshot aus der Apple/„iTunes-Vorschau“-Produkt-Web-Seite ohne „in iTunes ansehen“-Schalter (Sonntag, 10. September 2017)

Rossau-Screenshot aus der Apple/„iTunes Vorschau“-Produkt-Web-Seite ohne „In iTunes ansehen“-Schalter (Sonntag, 10. September 2017)

Blauer „View in iTunes“-Schaltfläche (Button) auf iTunes-Vorschau-Web-Seiten vor September 2017. Bildquelle: Rossau-Blog.

Rest in peace… Blaue „View in iTunes-Schaltfläche (Button) auf iTunes-Vorschau-Web-Seiten vor September 2017 (deutsch: „In iTunes ansehen“). Bildquelle des Screenshots von einer „alten“ (okay, von gestern) iTunes-Vorschauseite am Mac: Rossau-Blog.

Bis vor kurzem gab es zu jedem der digitalen Güter unter deren Homescreen-Icons einen leuchtend blauen Schalter mit der Aufschrift „In iTunes ansehen“ (gemeint ist die macOS-App), mit dem es (oft sogar vollautomatisch) in die iTunes-App ging, wo man bekanntlich auch iOS-Apps kaufen kann.

Seit wenigen Stunden heißt es dort „Diese App steht nur im App Store für iOS-Geräte zur Verfügung“. Es ist keine direkte Weiterleitung zur App in der iTunes-App mehr möglich.

💀 Soll das etwa das Ende *) des iOS App Store unter macOS bedeuten? Das iTunes/iOS App Store (die App) funktioniert jedenfalls (noch?) auf den Macs, es gibt halt keine Links mehr dorthin auf den Vorschauseiten.

Auf den iOS-Geräten bleibt alles beim alten. Ich konnte auf die Schnelle – just for the records; siehe Abbildung – nur den englischen „View in iTunes“-Schalter aus dem U.S.-Store sichern (anhand des Spiels Riptide). R.I.P.

Offenbar eine Vorbereitung auf iOS 11 beziehungsweise eine neue macOS-Version. Falls man eine bestimmte App anzeigen lassen will, muss man halt jetzt den Namen der App im Mac-iTunes-Suchfeld eintippen (oder Kopieren und Einfügen).

Kleiner Fehler. Manchmal gipfelt der Aufruf der iTunes-Vorschau-Seite in einen Infinity-Loop (Pendler); sie versucht, iTunes automatisch am Mac zu öffnen, das will (kann) aber nicht und schickt die Anforderung zurück beziehungsweise im Kreis (in diesem Fall versuchen, die Vorschau-Seite zu schließen).

Ich bin mir nicht sicher, ob mir das gefällt; aber – bloß keine voreilige Kritik – besser erst ergründen, was dahintersteckt. iTunes am Mac/PC ist, wie alle Anwenderinnen und Anwender wissen, ein ziemliches Chaos. Dazu kommt dann noch das getrennte macOS-App-Store…

*) Tatsache. Seit iTunes-Version 12.7.0.166 (erschienen am 13. 9.) gibt es kein iOS App Store mehr im Mac-iTunes! Einer der Nachteile: Ist eine App in Aktion, und es steht momentan kein iOS-Gerät (aber ein iTunes-Account) zur Verfügung, konnte man sie bisher am Mac kaufen; bei befristeten Aktionen war das entscheidend wichtig. Gleiches gilt für „nur-iPad“-Apps –, wenn man das Gerät selbst noch nicht besitzt, sondern erst in ein paar Wochen oder Monaten kaufen möchte, konnte man schon vorher Aktionen von solchen Apps nutzen. Das geht nun nicht mehr.

Rossau Blogposting Aktualisierung
10. Oktober 2017

Der deutsche Computer-Fachverlag Heise/Mac & i veröffentlicht folgende Meldung: Statt iTunes 12.7: „Business-Version“ von iTunes hat den iOS App Store noch. Daraus: „Apple hat ein Einsehen mit Kunden, die den iOS App Store gerne weiterhin auf dem Desktop nutzen wollen – ein versteckter Download mit der Versionsnummer 12.6.3 hilft.“

Die entsprechende Support-Seite mit Download-Links bei Apple: Install apps with iTunes. Wir haben 12.6.3 am neuesten MacBook Pro getestet, und es läuft soweit. Die Artikel-Updates des Heise-Artikels und Anweisungen bei Apple beachten!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu macOS: Keine direkte Weiterleitung mehr ins iTunes/iOS App Store von „iTunes Vorschau“-Web-Seiten [Blogposting aktualisiert]

  1. Anonymous schreibt:

    Kennt jemand eine Möglichkeit Apps zu verwalten die es im AppStore nicht mehr gibt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s