Immer schön weiter nach links… Völlig unpolitisches One-Touch-Geschicklichkeitsspiel ‚Serene!‘

Relaxing und spannend gleichzeitig!

Der kleine, abstrakte Komet, der in Serene! flott unterwegs ist, und den es zu steuern gilt, wechselt seine Flugrichtung stets um neunzig Grad nach  links, sobald der Bildschirm berührt wird, also ⤴︎ gegen den Uhrzeigersinn. Aber man kommt auch so überall hin, denn der Job ist es, alle farbigen Punkte abzuholen. Leicht zu kapieren, aber stellenweise ganz schön knifflig zu meistern. Vorausschauend „um die Ecke denken“ sozusagen.

Enjoy beautiful geometric art and artsy illusions. Fluid, graceful one touch gameplay. The game for everyone, smoothly changes from relaxing to challenging mode! Original peaceful music.

In den ersten Übungsrunden sind es nur die Spielfeldränder, die nicht berührt werden dürfen, später stellen sich noch fiese, durchaus bewegliche und sich wie durch Zauberhand (manchmal sogar in Illusionen) verwandelnde Hindernisse in den Weg…

Serene! erinnert ein wenig an das Spitzen-Game Blek, was Aufmachung und die entspannte Atmosphäre anbelangt. Siehe den soeben aktualisierten Artikel im Rossau-Blog (2014) über Blek: Die hohe Kunst der Wiederholung: Geniales Rätselspiel und Bauhaus-Kunstwerk.

Einwandfreier TIPP! Serene! ist noch ganz neu, es erschien erst vor wenigen Tagen. Was eher selten anzutreffen und offenbar der richtungsweisenden Spielmechanik geschuldet ist… Die Software unterstützt zwei Stück hard-coded Bildschirmausrichtungen (Screen-Orientation manuell via Schaltfläche im Hauptmenü): Hochkant und Querformat, die Position der Home-Taste ist jeweils rechts/unten fixiert.

Gut durchdacht also. Außerdem wurde Apples live-aktuelles und globales Game Center eingebaut: eine Bestenliste und sieben Komplettierungs-Sonderwertungen à hundert Punkte pro Kapitel.

Das Spiel ist zum ersten Mal in Gratis-Aktion! [Edit 13. Sept. 2017: Aktion beendet.] Universal-Application. 48,4 MB Download-Volumen. Weitgehend deutschsprachig, das ist – ebenfalls manuell – via Schalter im Hauptmenü einzustellen!

Full-Premium! Keine Reklame, keine „Top-In-App-Käufe“ (die echtes Geld kosten würden), keine Timer, keine zur Neige gehenden Energievorräte, nicht mal „Darf ich Mitteilungen senden?“-Pop-Ups, keine sonstigen Marketingkrämpfe (darin ebenfalls ähnlich wie Blek). Serene feiert hiermit sein großartiges Debüt im Blog mit dem Namen Rossau! Getestet am iPad Pro (zirka dreißig Minuten). iTunes-Link & Video:

Serene!

Als erfrischende Alternative für den Zeitvertreib. In AT und DE werden im TV wochenlang eh nur Wahlen behandelt.

„One Touch“ heißt natürlich nicht, dass eine einzige Berührung reichen würde, um das Spiel zu gewinnen, sondern soll bedeuten, dass zur Steuerung keine D-Pads (virtuell oder echt), keine Schaltflächen, Mäuse oder Joysticks vonnöten sind. Keine komplizierten Wischgesten in bestimmte Richtungen und/oder mit entscheidender Länge –, sondern simple Touches (freilich in der richtigen Frequenz) irgendwo am Bildschirm.

Deshalb (und weil es so besonders schön im Opening-Screen animiert wurde) lassen wir ausnahmsweise das Rufzeichen im App-Namen stehen!

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s