Kartenspiel-Sim mit Multiplayer Zug um Zug ‚Hearts Tournament‘

Es handelt sich um ein stichbasiertes U.S.-amerikanisches Kartenspiel, das in der klassischen Variante auch Schwarze Katze genannt wird. Ziel ist es, sobald einer der Mitspieler 100 Punkte erreicht oder überschritten hat, möglichst wenig Punkte auf dem Konto zu haben. Hearts wird mit vier Spielern und 52 Spielkarten (Kreuz, Pik, Herz, Karo; 2–10, Bube/Bauer, Dame, König, Ass; keine Joker) gespielt. Spielablauf und Regeln finden sich weiter unten im vorliegenden Rossau-WebLogPosting.

Weitere Namen für ein- und dasselbe Spiel: Black Lady, The Dirty, Dark Lady, Slippery Anne, Chase the Lady, Crubs, Black Queen und Black Maria.

Bei der iOS-App handelt es sich um eine geschliffen präsentierte, ausgeklügelte und reichhaltigst ausgestattete Simulation. Als Belohnung für Spielerfolg winken neue Kartendesigns und mehr. Es gibt jede Menge Statistiken und Trophäen, drei Schwierigkeitsstufen im Single-Player-Modus, automatische Auswertungen, Berechnungen und Hilfestellungen. Die Software verwöhnt mit ansprechenden Animationen und „Betriebsgeräuschen“ (FX-Sounds). Zitat:

hearts-tournament_ios-game_homescreen-iconHearts is a fun game of avoidance, provoking players to focus as much attention on opponent’s hands as their own. Dodge Hearts and the dreaded Queen of Spades to be the player with the fewest points!

Complete challenges to unlock new items, earn achievements, accrue leaderboard points, and more! Discover different ways to play. Explore a variety of game types. Shoot the moon. Ditch the Queen. Have you got the heart to do it all? Download now and see why players are falling in love with Hearts Tournament!

  • Enhanced visuals for iPad retina display
  • Game Center Turn-Based Multiplayer
  • Play up to 30 multiplayer games at once
  • 2 and 4 player multiplayer games!
  • Push notifications tell you when it’s your turn
  • Play solo against three challenging difficulty levels
  • Earn new items by completing challenges
  • Compete for top spots on the leaderboard

Seit 2012 teilt die attraktive Zockerzentrale im iOS App Store aus, das jüngste Update erschien 2015. Derzeit ist sie in Gratis-Aktion. Preis vorher: 2,29 Euro. [Edit 9. Juni 2017: Aktion beendet.] 54 MB. Link ins Store zur uneingeschränkten Vollversion (Universal-Application) & Trailer-Video:

Hearts Tournament

TIPP!

Nun noch die versprochenen Regeln und ein Review-Video:

Der Spielablauf

Die Karten werden gemischt und gleichmäßig auf alle Spieler aufgeteilt. Wie ausgeteilt wird (Richtung, abwechselnd…) kann in den Optionen festgelegt werden. Jeder hat nun 13 Karten auf der Hand, die nur er selbst einsehen kann.

Zu Beginn des ersten Spiels wählt jeder Beteiligte drei seiner Karten aus, die er verdeckt an seinen linken Mitspieler übergibt. Dieser nimmt die Karten auf die Hand. Nach dem Rundumtausch besitzt wieder jeder genau 13 Karten. Beim nächsten Spiel gehen die Karten von jedem Spieler aus nach rechts, beim übernächsten wechseln je zwei gegenüber sitzende Spieler drei Karten, vor dem Spiel danach wird überhaupt nicht getauscht. Dann geht es wieder von vorne los.

Derjenige, der die Kreuz Zwei auf der Hand hat, eröffnet das Spiel, indem er diese ausspielt: Er legt die Karte offen in die Mitte der Runde.

Sein linker Nachbar wirft die nächste Karte ab. Diese Karte muss allerdings im Normalfall dieselbe Farbe (Kreuz, Pik, Herz oder Karo) wie die schon liegende haben. Wenn nun beispielsweise Kreuz liegt, der Spieler, der am Zug ist, aber kein Kreuz auf der Hand hat, darf er eine beliebige Karte abwerfen. Zu beachten ist auch, dass im ersten Stich weder eine Herz-Karte noch die Pik Dame geworfen werden kann, es sei denn, dass der Spieler nur Herz – oder nur Herz und die Pik Dame auf der Hand hat. In diesem Fall spricht man davon, dass der Spieler „beim ersten Stich blutet“.

Haben alle vier Spieler eine Karte abgelegt, wird der Stapel bei dem Spieler zurückgelegt, der die Karte mit dem höchsten Wert gelegt hat. Wer nicht bedient hat (also eine andersfarbige Karte ablegen musste), kann den Stapel nicht einziehen. Die Reihenfolge der Wertigkeiten lautet: 2–10, Bube, Dame, König, Ass.

Der Spieler, der den vorigen Viererstapel eingezogen hat, eröffnet den neuen Stich mit einer beliebigen Karte. Mit einer Herz-Karte kann aber nur dann der Stich begonnen werden, wenn im selben Spiel schon einmal mangels der passenden Farbe Herz abgeworfen wurde, oder der Spieler nur noch Herz-Karten auf der Hand hat. Wurde eine erste Karte im Stich gelegt, sind wieder im Uhrzeigersinn alle anderen Spieler an der Reihe. Ab dem zweiten Stich können nun alle Karten abgelegt werden – auch Herzen und die Pik Dame.

Das Spiel ist beendet, wenn alle Karten abgeworfen wurden.

Auswertung

Makellos, zeitnah und vollautomatisch übernimmt die Software diesen Job und beschriftet fein säuberlich eine Tabelle. Nach einem Spiel werden die Punkte jedes Mitspielers gezählt: Ein Herz auf seinem Stapel bedeutet einen Punkt, die Pik Dame gilt 13 Punkte.

Hat ein Spieler nach einem Spiel 26 Punkte auf seinem Stapel – also alle Herzen und die Pik Dame kassiert –, dann hat er den Mond abgeschossen und die drei Mitspieler erhalten jeweils 26 Punkte, er selbst jedoch keine.

Die Punktzahlen werden je Spieler von Spiel zu Spiel aufsummiert. Es wird so lange gespielt, bis mindestens ein Mitspieler mindestens 100 Punkte erreicht hat. Das kann nach frühestens vier und spätestens 16 Spielen der Fall sein.

Ist eine Serie von Spielen abgeschlossen, gewinnt derjenige mit den wenigsten Punkten. Der Spieler mit den meisten Punkten belegt den letzten Platz. Wenn mehrere Mitspieler die gleiche Punktzahl erreicht haben, belegen sie gemeinsam den besseren Platz. Die höchste Punktzahl, mit der man Sieger sein kann, ist 103, ein alleiniger Sieg ist mit höchstens 102 Punkten möglich. Die höchste Punktzahl, die erreicht werden kann, beträgt 125. (Quelle: Wikipedia.)

Klingt komplizierter, als es ist. Review-Video:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kartenspiel-Sim mit Multiplayer Zug um Zug ‚Hearts Tournament‘

  1. Pingback: Patience-Kartenspiel mit besonderem Design ‚Solitaire Seven‘ | Rossau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s