Funkelnagelneu. Ein Meisterwerk von einem Rätselspiel: ‚Pavilion‘

Das verregnete und vom Wind verblasene Wochenende ist gerettet! Der spektakuläre Neuzugang Pavilion erinnert an Monument Valley (siehe Rossau-Blog) oder Machinarium (Wikipedia).

✋ Wer alles selbst entdecken möchte – so, wie es vorgesehen ist –, sollte diesen Absatz besser ✖️ nicht 🙅 lesen: 🛑 Man hat hier keine direkte Kontrolle darüber, wohin sich der Avatar bewegt, sondern muss dazu dessen Umgebung manipulieren. Der mysteriöse Hauptdarsteller hört zum Beispiel auf Glockenklänge, Lampen lassen sich ein- und ausschalten. Das kann knifflig werden, und es gibt Timing-Elemente. Sobald er auf bestimmte Kommandos losrennt, ist der Bildschirm nachzuführen (eine Fingerkuppe genügt), als würde man eine Videokamera bedienen (schwenken, neigen). Unterstützt eine 2-Finger-Pinch („Zangengriff“) Zoom-Funktion.

Kurzkritik: ganz großes Kino in jeder Hinsicht! Exzellente künstlerische Gestaltung. Clevere Rätsel. Brillante Aufmachung. Surreal.

Zitat von der offiziellen Produktbeschreibung im iOS App Store:

Das mehrfach ausgezeichnete und für die International Mobile Gaming Awards nominierte „Fourth Person“-Rätsel-Adventure Pavilion von Visiontrick Media versetzt dich ohne einführende Erklärungen in eine mysteriöse und atmosphärische Welt.

Führe die geheimnisvolle Hauptfigur durch surreale, traumartige Orte, an denen Wirklichkeit und Fantasie miteinander verschmelzen. Über die intuitive Touch-Bedienung interagierst du nicht nur mit Objekten, sondern auch mit Geräuschen und Licht.

Bei der Erkundung einer fremdartigen, von einer atmosphärischen Klangkulisse untermalten Welt mit wunderschönen handgezeichneten 2D-Illustrationen machst du interessante Entdeckungen und erlebst eine faszinierende audiovisuelle Symbolik.

Die verträumte Hintergrundmusik von Space-Music-Pionier Tony Gerber macht Pavilion zu einer meditativen Erfahrung, die dich schnell in ihren Bann zieht. Tauch jetzt ein in die fantastische Welt von Pavilion.

Ein Spiel in zwei Kapiteln: Kapitel 1 ist ab sofort erhältlich.
Kapitel 2 erscheint 2017.

Zitat beendet. Jede weitere Erläuterung würde zu viel verraten, diese Erfahrungen sollte man sich nicht entgehen lassen. Allein schon das Betrachten der unglaublichen und retina-scharfen Szenerien ist ein besonderes Vergnügen… Das Spiel ist zu neu (erst seit ein paar Stunden im Store), keiner weiß vorerst, wie lang man sich damit amüsieren kann, bis das Ende erreicht ist. (Steam-Version laut User-Reviews: zirka zwei bis drei Stunden.)

Es handelt sich ausnahmsweise nicht um eine Aktion hier im Rossau-Blog, sondern bei 3,99 Euro geht es offenbar um den Normalpreis. Da Pavilion das erste iOS-Spiel dieses Indie-Herstellers darstellt, lassen sich keine Voraussagen zur Preisentwicklung machen; der verlangte Betrag auf der Steam-Plattform schlägt jedenfalls mit 9,99 € zu Buche.

Nur für 64-Bit-Geräte ab iOS 9. Unterstützt Auto-Rotation (horizontales Querformat). Als Universal-App geeignet für iOS-Geräte sämtlicher Größen – einmal bezahlen, auf allen Geräten desselben iTunes-Kontos einsetzen. 953,4 Megabyte Download-Volumen, installierte Größe: 1,01 Gigabyte. Full-Premium. Rossau-Debüt. Getestet am iPad Pro 9,7″, iPad Pro 12,9″ und iPhone 7 unter iOS 10.2.1. iTunes-Link:

Pavilion Mobile

TOPTIPP!

Das offizielle Trailer-Video verrät meiner bescheidenen Meinung nach bereits etwas zu viel (nur zuhören, nicht hinschauen). Am besten wirken die ersten Erlebnisse mit Pavilion, wenn sie direkt am iOS-Gerät mit guter Beschallung (Kopfhörer, Pro-iPads oder Stereo-iPhones) gemacht werden.

Zahlreiche weitere Abbildungen, Soundtracks und Videos gibt es auf der Website des Herstellers! Technisch Interessierte mögen sich dieses Pavilion-Feature ansehen (offenbar ist ein PC Voraussetzung): „Featuring Eye-Tracker support for Tobii EyeX Eye-Tracker – With the power of simple gaze interaction you move around, observe and interact with the puzzling world and the unknown hero in order to guide him towards his impending fate.“

Dieser Beitrag wurde unter Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s