Mutprobe, Horrorschocker ‚Paranormal Territory‘

 

paranormal-territory_ios-game_homescreen-iconDiesmal ist es nicht ein Spukschloss oder eine verlassene und verfallene psychiatrische Anstalt, wo der Gruselschocker spielt, sondern ein modernes Haus. Ganz so schlimm ist es übrigens gar nicht, obwohl man gelegentlich recht nett erschrickt.

Wie immer empfohlen bei solchen Gelegenheiten: in stockdunkler Umgebung spielen und Kopfhörer verwenden. Schön: surreale Elemente.

 

Wird im Prinzip gesteuert wie ein FPS: ein virtuelles und unsichtbares Steuerkreuz irgendwo am Bildschirm lässt einen durch die Gemäuer laufen. Türen öffnen: zweites Handsymbol, das erscheint, sobald man sich ihnen nähert. Wer nicht weiterkommt, findet reichlich Walkthrough-Videos auf YT.

TIPP! Die Universal-Application (299,1 MB DL-Volumen, Full-Premium, Rossau-Debüt) erschien heuer Mitte des Jahres und ist momentan kostenlos erhältlich. [Edit 13. Nov. 2016: Aktion beendet.] iTunes-Link:

Paranormal Territory

Entwarnung: keine Horror-Clowns – auch nicht in Form von designierten Präsidenten.


Wer diese Sorte von Spielen mag, kommt um Mental Hospital IV (derzeit in Aktion: ein Euro statt zwei) nicht herum, Details hier im Rossau-Blog.

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s