Neues Smash ’em up Game vom Profi ‚Bullet Hell Monday‘

Free to play – richtig gemacht. Keine aufdringlichen „Top-In-App-Käufe“, sondern nur ganz dezent angebotene (empfohlen: „Homing“ – nach ein paar Aufrüstungen sehr effektiv, mit jedem Kauf erwirbt man zudem einen AP-Verdoppler), keine mit echten Devisen käufliche Spielwährung, sondern die kriegt man ausschließlich durch Erfolg. Es gibt keine Werbespots, zu deren Betrachtung man gezwungen wird, sondern nur gelegentlich (selten) freiwillig (mit einer recht verführerischen Belohnung).

bullet-hell-monday_ios-game_homescreen-iconAnsonsten ist der Spielablauf fetzig und spannend. Das Tutorial ist geeignet für Anfänger, falls es die in diesem beliebten Genre überhaupt noch geben sollte. Das erste Kapitel ist noch relativ leicht, dann zieht die Schwierigkeitsstufe an. Am Ende einer gewonnenen Runde das Level-Up-Shop besuchen, damit man in die nächste aufsteigen kann. Es gilt, große und kleinere Bosse zu bekämpfen. „On the screen before you start you must select the weapon system for a second time or it goes with the laser.“

Hidden Missions (Fragezeichen): „Clear level without damage and without defeating enemies.“ Die nervige Musik (typisch japanisch halt) lässt sich separat abschalten, dabei bleiben die Effektgeräusche erhalten. Trippig bunte Farbpalette, die feindlichen Geschosse sind gut zu erkennen.

Das Spiel unterstützt externe MFi-Controller und Game Center. Die Universal-Application mit 84,8 Megabyte Download-Volumen ist soeben erschienen. Premiere im Rossau-Blog. iTunes-Link:

Bullet Hell Monday

Weitere Videos mit einzelnen Chapters auf dem YT-Channel des Herstellers Masayuki Ito.

TIPP!

Dieser Beitrag wurde unter Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s