Virtuelle Gitarren-Effektgeräte, Verstärker und Stompboxen ‚AmpliTube‘ (iPhone, iPad)

🎸 Die Bewertung dieser Apps seitens der zahlenden (und das nicht zu knapp für iOS-Verhältnisse; Details s. u.) Anwender liegt nicht allzu weit über dem Durchschnitt. Es werden viele „In-App Käufe“ angeboten, aber mit den in den Grundversionen enthaltenen Funktionen lässt sich schon so einiges anfangen. Unterstützt MIDI und die Streaming-Schnittstellen Inter-App Audio von Apple (ab iOS 8) und Audiobus von einem Dritthersteller (ab iOS 7), daher kann man die Effekte auch für andere Inputs (also nicht nur für angeschlossene reale Gitarren und Bässe) einsetzen.

TIPP zu dem Sonderpreis! Zitat aus dem Store (stark gekürzt):

AmpliTube macht aus Ihrem iPhone/iPod touch einen mobilen Multi-FX-Prozessor für Gitarre/Bass plus ein hochwertiges DAW-Recordingstudio! Dank der großen Anzahl virtueller Amps, Boxen und Bodenpedale aus der Werkstatt führender Entwickler virtuell analogen Modellings wird das Jammen, Performen und Recorden zum reinsten Vergnügen.

Kontrollieren Sie ein vollständiges Gitarren/Bass-Rig mit 3 Effekten, einem Amp, einer Box und einem Mikrofon und formen Sie Ihren perfekten Sound aus 11 internen Stomp-Effekten (Distortion nach Registrierung), 5 Amps mit allen Einstellungen (Clean, Crunch, Lead, Metal und Bass), 5 Speaker Cabinets und 2 Mikrofonen.

amplitube_ios-app_homescreen-iconSchließen Sie Ihre Gitarre zum Spielen mit AmpliTube an die Audio-Interfaces von IK iRig HD oder iRig PRO (oder iRig oder iRig STOMP) an. Für ein ultimatives Spielgefühl steuern Sie AmpliTube vollständig vom Boden mit dem iRig BlueBoard. Wie ein Profi zeichnen Sie Ihr Spiel mit dem internen Rekorder auf. Exportieren lassen sich Ihre Aufzeichnungen als hoch auflösende Audio-Files oder M4A via FTP und SoundCloud.

Jammen und performen Sie mit dem integrierten Loop-Drummer! Er generiert automatisch intelligente Killer-Drumtracks oder ziehen Sie aufgezeichnete Drum-Pattern in die Timeline. Verfügt über Speed Trainer, Metronom & Stimmgerät.

AmpliTube Eigenschaften:

  • Mobiler Multi-Effekt-Prozessor für Gitarre und Bass in Realtime plus Recorder
  • 3 gleichzeitig verwendbare Boden-Effekte, 1 Amp, 1 Speaker Cabinet und 1 Mikrofon
  • Verfügt über 11 Stomps, 5 Amps, 5 Cabinets und 2 Mikrofone
  • Ein-Spur-Recorder
  • AutoFreeze-Funktion zum Separieren von Rigs bereits aufgezeichneter Spuren
  • Loop Drummer Module synchron zum Recorder
  • Projektaustausch zwischen Versionen und Geräten
  • Preroll-Funktion
  • Import und Wiedergabe von Songs aus der Music Library oder einem Computer als Begleit-Spuren
  • Export via E-Mail, SoundCloud, FTP oder iTunes File Sharing
  • Audio Copy/Paste
  • Tempoänderung importierter Songs ohne Tonhöhenveränderung
  • NO VOICE entfernt Leadvocals oder Gitarrensoli importierter Songs
  • Leistungsfähiges Preset-System zum Verwalten von Presets und Favoriten
  • FULL- und LE-Versionen sind erhältlich
  • New multi-language dynamic tooltips

Zitat beendet. Im kompletten iTunes-Store-Text stehen noch die „In-App Käufe“ detailliert verzeichnet – vollständig sind sie jedoch nur innerhalb der App im „hauseigenen“ Store zu finden (und auch dort leider etwas unübersichtlich). Gut dokumentiert auf der Website des Herstellers (zahlreiche Anleitungs-Videos), aber im Prinzip ist die Angelegenheit recht einfach, durchschau- & intuitiv bedienbar aufgebaut.

iOS App AmpliTube; Preisentwicklung seit Mitte 2014

iOS-App AmpliTube; instabile Preisentwicklung seit Mitte 2014

Ein paar Hinweise zum raschen Einstieg:

In der „Rig“-Ansicht unten „Tools“ betätigen und in dem darauf erscheinenden Menü „Audio Demo > Play“ und (direkt daneben) „Auto“ wählen. Das „Tools“-Menü wieder abschalten und mit den Einstellungen der Boxen und dem Verstärker spielen (on/off jeweils mit dem silbernen Knopf, der mit einer Sechskant-Mutter befestigt ist). In der „Drums“-Liste ist nur ein Preset freigeschaltet, nämlich „Rock“.

Der Normalpreis jeder der Versionen (iPhone wie iPad stets im Gleichschritt) pendelt stark und häufig zwischen 4,99 und 19,99 Euro (=Preis vorher) – das ist hart an der Seriositätsgrenze. Erschienen Anno MMX.

Derzeit und zum zweiten Mal (zuletzt im Mai 2015) sind die „Full“-Versionen kostenlos beziehbar. Es folgen die Links ins iOS App Store:

Das jüngste Update der Apps erschien 5|2016: „Simultaneous Multi-track recording – record up to 8 audio tracks simultaneously (enable it in the settings panel). Added amp oversampling technology – higher quality on high gain sound (enable it in the settings panel). iRig BlueBoard connection. Compatibility with the latest Audiobus 2.3.“ Demo-Video aus dem Jahre 2010:

iOS App AmpliTube; „Top In-App Käufe“ laut iTunes, Stichtag 13. Mai 2015

iOS-App AmpliTube; „Top In-App Käufe“ laut iTunes, Stichtag 9. Sept. 2016

Weiteres Original-Hersteller-Zitat aus dem U.S.-Store:

Special IK giveaway! Get AmpliTube free (normally $19.99/€19.99) for one week only! Expand your rig for a great price with the ultimate all-inclusive bundles as an in-app purchase: all-in gear bundle 2014 and loop drummer all style packs 1&2. Save up to 70%! Use iCloud to transfer in-app purchases between the 5 main AmpliTube versions.

Ich konnte keine Angaben dazu finden, ob das Angebot dieser „Bundles“ und „Packs“ ebenfalls befristet ist oder nicht. (Die „Top-In-App-Käufe“ wurden nicht getestet.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, iOS Musik, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s