Charmantes Rätselspiel mit möglichst wenig Bewegung, Turn-based Platformer ‚Zuki’s Quest‘

Hier wird die Anzahl der benötigten Spielzüge registriert und bewertet. Je nachdem, in welche Richtung man – irgendwo am Bildschirm – kurze Wischgesten anbringt, ändert sich die Schwerkraft, und der feuerroten Zuki samt ihrem treuen Begleiter, Kolibri Pico, bleibt nichts Anderes übrig, als sich diesem physikalischen Gesetz zu beugen – beziehungsweise zu purzeln und zu flattern.

zukis-quest_ios-game_homescreen-iconDiese skurrile Welt ist voller Gefahren! Im Lauf der Zeit werden diverse Raffinessen vorgestellt. Etwa Flächen, auf denen es verhängnisvoll wäre zu landen, oder schwere und lockere Felsen, die ebenfalls der eingestellten Gravitation folgen, was sich – je nach Situation – als hinderlich (bis tödlich) oder nützlich (eine Art Fahrstuhl, ohne den bestimmte Ebenen nicht erreicht werden können) darstellen kann. Es gibt diesbezüglich viel zu entdecken! Hervorragende Gestaltung der Rätselrunden.

Prima Nachschub für Freunde der gepflegten Knobelei. Der ideal ausbalancierte und ansteigende Schwierigkeitsgrad hält bei Laune. Weder zu einfach (😴laaangweilig), noch zu schwer (🌩frustrierend). Zur Belohnung winken schöne 💡 Erfolgserlebnisse! Die Spielmechanik gründet eine neue Unterkategorie, einen Mix zweier klassischer Genres: Turn-based Platformer.

Das mit der Gravitationskraft muss man sich halt vorstellen. Gespielt wird nämlich ausschließlich, wenn sich die Home-Taste 👇 unten befindet (Hochkant-Haltung). 72 Spielrunden warten auf ihre Lösung, die Application unterstützt Apples Game Center: drei Stück „Erfolge“ à 100 Punkte (24 Runden-Sets) plus drei Bestenlisten.

Ach ja: Eine Runde gilt als gelöst, sobald alle drei Schätze einkassiert wurden, dann wird die nächste freigeschaltet. Logisch. Die Bewertung erfolgt später via Game Center, sobald ein Kapitel (Thema) abgeschlossen wurde. Wer auf diesem Planeten benötigt also die wenigsten Spielzüge?! Hirn einschalten! Trainiert das räumliche Vorstellungsvermögen.

TIPP!

Das Spiel war ursprünglich Freemium und wurde später vom sehr talentierten Programmierer auf Bezahlsoftware umgestellt. Löblich! Für am App-Business Interessierte hat er die Gründe in seinem Blog notiert (samt ein paar indiskreter Statistiken, man könnte ihn fast einen 🤐 Whistleblower 🌬 nennen, solche Verkaufstabellen werden sonst strikt geheimgehalten).

Von den „Top-In-App-Käufen“ ist nur noch einer geblieben, aber der stellt lediglich einen völlig optionalen Cheating-Modus dar. Ein Gameplay Walkthrough Video ist bei 👉 AppsMeNow.com zu finden

Nun ist die aktuelle Version 1.3 von Zuki’s Quest erstmals in Null-Euro-Aktion. Weitere Details zu dieser Fassung, es geht um das Scoring-System, das ebenfalls vor zwei Jahren angepasst wurde:

We removed the 3 rank rating system for a more open “optimal moves” scoring. If you complete a world the total moves for each level will be added up to a highscore and can be compared with others in Game Center.

Premiere im Rossau-Blog. Getestet am iPad Pro (9,7″+12,9″), leider kein iCloud-Sync des Spielfortschritts. Deutschsprachig. Der iTunes-Hyperlink in Richtung Download steht direkt unter dem offiziellen Trailer-Video (Spoiler-free, kann man sich gerne ansehen):

Zuki’s Quest

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s