Gladiatorenkampf im Doppelpack ‚Enterchained‘

Genre: 2D-Brawler mit Endless-Charakteristik. Die beiden Gladiatoren wurden aneinander gekettet und kämpfen jetzt im Colosseum zu Rom um ihre Leben! Die in Schüben auftauchenden Feinde sind mit Schwerthieben, Schwertwürfen und der Kette als einer Art Stolperdraht („Chain Trip“) zu besiegen.

Die Bewegungsrichtung wird mit einem virtuellen Joystick gesteuert, der sich dort befindet, wo man bevorzugt den linken Daumen platziert (relative/floating Positionierung); außerdem gibt es noch bis zu drei (situationsabhängig) Schalter (rechts), deren Erläuterung steht im übernächsten Absatz. Werden konkrete Aufgabenstellungen erfüllt, lassen sich die Kämpfer aufrüsten.

  • enterchained_ios-game_homescreen-iconBrutal hack’n’slash combat
  • Hours of challenging quests
  • Dozens of swords, shields and helms to unlock
  • IAP Free, 100% skill based unlocks

Each item can only be equipped on one or other of the gladiators. So you may just need to take the item off the other gladiator before you can equip it.

Attack is self-explanatory, and once you get them down, you’ll want to tap execute so you or your enterchained friend can take them out. The throw button can come in extremely handy as it allows you to chuck your sword. Use it with caution though – you have to retrieve it once you’ve flung it into an enemy. If you or your teammate happen to fall, you can revive each other – if you both go down it’s game over.

Zu Beginn mag der Spielablauf als ein wenig chaotisch erscheinen, doch sobald man mit der Mechanik vertraut geworden ist, macht’s Spaß. Die ersten Spielrunden sind deshalb eher leicht. Der Kollege, an den man gefesselt ist, arbeitet nach einer sogenannten Compliant-AI, folgt also der Hauptfigur stehenden Fußes und kämpft fleißig und weitgehend selbstständig.

Die Kette (später gibt es noch eine mit Spikes ausgerüstete) mag man sich einerseits zunutze machen, andererseits bremst sie auch beim Weiterkommen, wenn die bessere Hälfte allzu intensiv mit dem Nahkampf beschäftigt ist. Außerdem kann man auch selbst über die Kette stolpern; es ist also entscheidend, diese Kettenmechanik zu perfektionieren und ihre Vor- und Nachteile kennenzulernen.

Nach „Game over“ fängt das Spiel immer wieder von vorne an, und man sollte mit dem verbesserten Equipment das nächste Mal erfolgreicher sein. Ein Haufen Schinderei ist also vorprogrammiert, ideal für längere Reisen im Zug oder Jet.

Zu sehen ist eine nicht uncoole Cartoon-Grafik in striktem Schwarzweiß ohne irgendwelche Grauschattierungen, nur wesentliche Elemente werden mit wenigen Farben hervorgehoben. Das ist sowohl übersichtlich als auch hilfreich. Der Soundtrack ist passend martialisch. Gelungenes Wortspiel als namensgebender Titel.

Website des Herstellers mit weiteren Infos und Download-Links für Versionen anderer Betriebssysteme. Die uneingeschränkte Premium-Vollversion (keine Werbung, keine „Top-In-App-Käufe“, die echtes Geld kosten würden) erschien 2014 und ist jetzt erstmals kostenlos zu haben. Universal-Application, 42,1 MB. Rossau-Debüt. iTunes-Link:

Enterchained

TIPP!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s