Zwei Musikinstrumente und MIDI-Controller für die Live-Performance ‚ChordUp‘ + ‚Clawtar‘

iTunes-Link: Clawtar – Adaptive MIDI Controller (iPad, 11,7 MB, 4,99 €) ist eine Art virtuelle Klaviatur, die sich den Händen und der Haltung des Spielers anpasst.

[Edit 1. 8. 2016: Beide Aktionen wurden beendet. Preis nun jeweils 2,99 €.]

Gleich nach dem Start der App wird man aufgefordert, alle zehn Finger bequem und entspannt auf der iPad-Scheibe zu platzieren; alsbald erscheinen die virtuellen Tasten an den entsprechenden Stellen. Die dargestellte Beschreibung der Funktion ändert sich je nach Tastenkombination. Zitat (gekürzt) aus dem Store:

Clawtar has 9 built-in sounds to get you started and can control any synth/sampler app that support CoreMIDI (SampleTank, GarageBand, Animoog, Thor, Magellan, Thumbjam and many more). Features:

  • clawtar_ios-app_homescreen-iconAdaptive interface
  • Chromatic scale
  • 4+ octaves range (8+ with octave shift buttons)
  • Pitch-bend control
  • Modulation control
  • Volume control
  • Repeat button (allows to play same note multiple times faster)
  • Transposition (allows to change root note)
  • 9 built-in sounds.
  • Virtual MIDI and Wi-Fi MIDI output

Website des Herstellers mit zahlreichen Demo-Videos. Dieses hier zeigt (ohne Sound) den Kalibrierungsvorgang (eventuell die iPad-Multitasking-Gesten in den iOS-„Einstellungen“ deaktivieren); ein tönender Clip findet sich weiter unten im vorliegenden Artikel:

Als nächstes und vom gleichen Entwickler: ChordUp!

ChordUp (Universal-App, 25,2 MB, 4,99 €) ist spezialisiert auf die Wiedergabe von Akkorden (Wikipedia) und lässt sich auch mit einem oder zwei Fingern spielen. Hier werden zehn Instrumentensounds mitgeliefert, bei Clawtar sind es neun. Versierte Musiker brauchen nicht lang, um sich die Technik beziehungsweise virtuelle Mechanik anzueignen. Das Symbol mit den vier Quadraten wechselt zwischen den drei besonderen Eingabe-Oberflächen, die zum virtuosen Spiel einladen.

With more than 100 available chords you can play almost any song spontaneously without any pre-configuration. Play easily any chord pattern: full chords, bass and chord, strumming, arpeggios, power chords, etc.

Control your favorite synthesizer or sampler though MIDI. Features:

  • chord-up_ios-app_homescreen-icon108 available chords (9 chord types for each of the 12 notes)
  • 10 embedded instruments: Acoustic Piano, Electric Piano, Guitar, Organ, Accordion, Vibraphone, Strings, 3 synth sounds
  • 12 pads surface (for long arpeggios, bass, bass and chord patterns)
  • 6 strings surface (for guitar strumming, power chords and arpeggios)
  • Expression pad surface (allows to play full chord and control an expression parameter at the same time)
  • Smart sustain. With the sustain enabled, when you switch chords, only the notes of the current chord that don’t belong to the next chord are muted.
  • Octave shifting
  • Chord locking. You can lock one chord type for a chord button
  • Buttons size adjustment on iPad
  • Virtual MIDI and Wi-Fi MIDI support

Auch hier birgt die Produkt-Web-Seite von Dmitry Klochkov Erhellendes. Eines der Videos habe ich gleich hier 👇 eingebettet, beide Apps simultan in Action mit den mitgelieferten und eingebauten Sounds:

Andere Videos beim Hersteller (hier sein YouTube-Channel) demonstrieren das Zusammenspiel mit anderen iOS-Synths und Apples GarageBand via MIDI (Wikipedia über den klassischen Industriestandard und die digitale Schnittstelle, die von fast allen professionellen iOS-Music-Making-Apps unterstützt wird: Musical Instrument Digital Interface).

Beide Apps erschienen vor wenigen Monaten, sind uneingeschränkte Premium-Vollversionen, erstmals im Gratis-Sonderangebot und RossauTIPPS! Debüt hier im Blog. Von ChordUp gibt es übrigens auch eine permanent kostenlose und eingeschränkte Lite-Version (Universal).

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, iOS Musik, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s