Apple veröffentlicht iOS 9.3.3 mit Verbesserungen der Sicherheitsaspekte [Blogposting aktualisiert]

ios_9-3-3_apple-info_ipad-proApple brachte gestern gegen 19 Uhr MESZ (CEST) Updates sämtlicher Betriebssysteme heraus. Die offiziellen Angaben sind dürftig und beschränken sich auf das, was im beigefügten Screenshot vom iPad Pro (9,7″) zu sehen ist: „iOS 9.3.3 enthält Fehlerbehebungen und verbessert die Sicherheit Ihres iPhone oder iPad.“

Der aktive Link zum Support-Dokument bezüglich der Security-Aspekte folgt in wenigen Sekunden.

ios-9_logo_appleiOS 9.3.3 ist das dritte kleinere Update nach dem Major-Update auf 9.3, das am 21. März 2016 erschien, siehe Rossau damals: Apple veröffentlicht iOS 9.3 und tvOS 9.2, kündigt neues 9,7″ iPad Pro und 4″ iPhone SE an.

Aufgrund mittelprächtiger und bislang ungewohnter Erfahrungen, von denen wir bei den jüngsten iOS-Updates hören mussten (siehe etwa Rossau am 17. Mai 2016 über iOS 9.3.2: Apple veröffentlicht iOS 9.3.2 mit Fehlerbehebungen, jedoch neue Probleme beim iPad Pro 9,7″), warten wir auch diesmal noch ein paar Tage lang Berichte einschlägiger Medien ab, bevor wir unsere Gerätschaften auf Vordermann bringen werden.

Eine unserer bevorzugten Quellen für Recherchen dieser Art ist der vom iOS-Hersteller unabhängige und privat/kommerzielle U.S.-Web-Auftritt MacRumors.

Sicherheitslücken behoben, Stabilität verbessert

Zu iOS 9.3.3 gab Apple zunächst lediglich an, dass die Aktualisierung „Fehlerbehebungen“ sowie „Verbesserungen der Sicherheit“ enthalte. Die Liste der mitgelieferten Security-Patches bei Apple enthält mehr als zwei Dutzend Unterpunkte, in Bereichen wie WebKit (Safari-Browser, Mail und andere Werkzeuge), Kalender (manipulierte Einladungen erzwingen Neustart), FaceTime (Relay-Angriff auf eigentlich beendete Anrufe), Kernel, Sandboxing, Siri (unerwünschte Preisgabe von Kontakten) und mehr. Auf einem iPhone 6s war das Update nicht ganz 57 MByte groß.



Rossau Blogposting Aktualisierung – Freitag, 23. Juli 2016. Da keine besonderen Horrormeldungen zu vernehmen waren, wurden sämtliche von dem Update unterstützten iOS-, OS X (macOS)- und tvOS-Geräte in der Rossau-Redaktion aktualisiert. Völlig problemlos, Dauer pro Gerät zirka zehn bis fünfzehn Minuten. Bei einem gründlichen Test anspruchsvoller und ressourcenhungriger Anwendungen war alles in Ordnung. iOS 9.3.3 kann also empfohlen werden.

Aus dem offiziellen Apple-Support-Dokument:

Zum Herunterladen von iOS 9 tippen Sie auf Ihrem Gerät auf „Einstellungen“. Tippen Sie dann auf „Allgemein“ und wählen Sie „Softwareaktualisierung“ aus. iOS 9.3.3 sollte nun in der Liste angezeigt werden. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Gerät aktualisieren.

Falls die Aktualisierungsoption nicht angezeigt wird, überprüfen Sie die Kompatibilität Ihres Geräts. Weitere Informationen: iOS 9-kompatible Geräte

Das Deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI (Wikipedia) gab inzwischen ein Bulletin heraus, daraus: „Aufgrund der Schwere der über das verfügbare Sicherheitsupdate behobenen Sicherheitslücken sollten Sie die Aktualisierung auf die iOS Version 9.3.3 schnellstmöglich vornehmen.“ Na bitte. Dreimal sicher.

Leider sind nirgendwo Informationen zu bekommen, wie mit älteren Geräten zu verfahren ist, die nicht in den Genuss dieses Sicherheitsupdates kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Apple Pencil, Apple TV 4, Apple Watch, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Apple veröffentlicht iOS 9.3.3 mit Verbesserungen der Sicherheitsaspekte [Blogposting aktualisiert]

  1. Pingback: Apple veröffentlicht iOS 9.3.4 mit wichtigem Sicherheitsupdate | Rossau

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s