Systemweiter Werbeblocker (WLAN + Mobilfunk) via VPN ‚AdBlock‘

Gleich der iTunes Download-Link: AdBlock (Universal, 1,9 MB, 1,99 €, Full-Premium, Rossau-Debüt, ungetestet) arbeitet zwar nach der gleichen Methode (VPN), vor der wir in einem anderen Posting warnten (mit näheren Informationen über Virtual Private Networks), aber hier steckt nicht eine kommunistische Partei im Hintergrund, sondern ein Third-Party-Anbieter, zu dem wir schon mit seinem Programm Weblock Vertrauen gewannen, und von dem wir bis heute nicht enttäuscht wurden. Siehe Rossau-Blog vor geraumer Zeit mit ausführlichem Beipacktext sowie die aktuelle Blogposting-Version mit Gratis-Aktion von Weblock im Juli 2016 (mit interessanten Zusatz-Infos über VPNs).

adblock_ios-app_fake-vpn-profileAbbildung (Rossau-Screenshot von iPad Pro):

Nach der Installation der App am unteren Balken (orange) nach oben wischen, worauf die Setup-Information „AdBlock will now install a fake VPN profile to enable ad blocking on your device…“ erscheint, gefolgt von einer Warnung des iOS-Betriebssystems.

Website des Herstellers mit FAQ. Trotzdem: Auf eigene Gefahr!


AdBlock
allows you to block ads on your iOS device. It works with every app, not just Safari. Get rid of 99% of annoying popups, banners and video ads in all of your apps, including games and entertainment apps. Protect your privacy, limit bandwidth use, speed up your device and improve up your overall iOS experience.

adblock_ios-app_homescreen-iconThe most important advantages of AdBlock for iOS are:

  • AdBlock works with Wi-Fi and cellular networks. You don’t need to set it up separately for every network you use.
  • AdBlock works on any iOS 8 and iOS 9 device, even if it’s not 64-bit. Take advantage of ad blocking even on older iPhone and iPad.
  • AdBlock works seamlessly with other iOS apps displaying ads served over the Internet. Forget about ads in games, utilities and on websites.
  • AdBlock allows you to create your own list of blocked domains and synchronise your filters between all your devices using iCloud.
  • AdBlock allows you to protect your privacy by blocking mobile trackers. Prevent Internet trackers from recording of your web and in-app activity.
  • AdBlock does not send your Internet traffic through proxy or VPN server. All of your connections stay direct, fast and secure.
  • Setting up AdBlock for iOS is very simple! Just download the app, enable the „magic switch“ and tap the „Install“ button. It takes less than 20 seconds to complete.
  • AdBlock automatically updates to the latest version of the filters on every app run. We keep the ad servers database up-to-date.
  • AdBlock works with Safari and 99% of other apps (including other browsers like Chrome). Benefit from ad blocking in your favourite Internet browser on iOS.

Limitations:

  • AdBlock is not compatible with VPN connections. You can’t use AdBlock simultaneously with VPN.
  • Blocking ads may not work on networks where DNS traffic is intercepted by the ISP.

Soweit ein Zitat aus dem Store. AdBlock ist erstmals in Gratis-Aktion, allerdings wackeln die Preisangaben im Store ein wenig. Im Zweifelsfall etwas später nochmal probieren. [Edit 12. Juli 2016: Aktion beendet.]

Die Hinweise von Rossau-Lesern im Kommentarbereich beachten! Mit Link zu weiteren praktischen Details über VP-Netzwerke.

Solang wir kein eindeutiges Okay von Security-Experten bekommen, müssen wir es jedem Anwender selbst überlassen, ob er diese VPN-Software einsetzen möchte oder nicht. Ungemein praktisch wäre sie ja, speziell am Urlaubsort (eingeschränkter Netzzugang) würde man sehr viel Download-Volumen durch den Wegfall der Advertisings sparen, Stichwort Roaming-Gebühren.


Weitere Inhalts-Blocker hier im Rossau-Blog, die meisten (außer Weblock, s. o., das allerdings nur im WLAN, dafür ohne VPN-Zwang) funktionieren halt lediglich im Safari und nur auf 64-Bit-Geräten (also die jüngsten) unter iOS 9.

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Systemweiter Werbeblocker (WLAN + Mobilfunk) via VPN ‚AdBlock‘

  1. Tobe schreibt:

    Eigentlich eine sehr schöne Lösung, die auch noch für Geräte tauglich ist, die sonst nicht mehr in den Genuss eines Adblocking kommen (z. B. iPhone 4S). Zudem systemweit, also sogar wirksam bei In-App-Werbung.
    Allerdings verstehe ich nicht ganz, warum der Hersteller seine Lösung ausgerechnet zu einem Zeitpunkt kurzzeitig auf kostenlos setzt, zu dem sie aufgrund eines Bugs im iOS-Handling von VPN-Verbindungen (dessen Korrektur der App-Programmierer eigentlich nur abwarten kann) nicht fehlerfrei funktioniert. Die besten Bewertungen dürfte es da nicht unbedingt geben…
    Meine Empfehlung zu dieser App: Heute kostenlos sichern und nach jedem iOS-Update kurz ausprobieren, ob wieder alle genutzten Webseiten einwandfrei und schnell laden. Falls nicht, Die App bis zum nächsten Update wieder deaktivieren. Wer noch mit iOS 9.2 unterwegs ist, kann die App ebenfalls verwenden. Der Bug tritt nämlich erst nach dem Update auf iOS 9.3 auf.

  2. VPN fanatic schreibt:

    Das geht immer noch gratis mit Weblock*, sogar unabhängig von einem speziellen VPN-Serverbetreiber (Zuverlässigkeit/Langlebigkeit?!) Dank eigenem/freiem/bezahltem VPN*.

    *
    https://rossau.wordpress.com/2016/07/16/weblock-adblock-for-ios-in-0-e-aktion/comment-page-1/#comment-11641

  3. Pingback: Systemweiter Werbeblocker (WLAN + Mobilfunk) via VPN ‚AdBlock‘ | Rossau

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s