Neues und sehr schwarzweißes Rätselspiel ‚Lostim‘

Die reichlich abstrakte und clevere Knobelei zeichnet sich durch eine attraktive Aufmachung, neuartige Rätselmechanik und kreative Gestaltung der einzelnen Durchgänge aus. Erinnert, was die Richtungsablenkungen anbelangt, eventuell an Ichi (siehe Rossau-Blog). Die Regeln sind zunächst ganz einfach.

Berührt man die linke Bildschirmhälfte, wird der kleine weiße Komet, genannt Wilson, schwarz; die andere Hälfte wirkt umgekehrt. Am Beginn muss man ihn in Bewegung setzen (irgendwo tippen), sein Tempo bleibt stets gleich. Ziel ist der pulsierende Punkt. Der Farbe entsprechend prallt der Komet an Hindernissen und Spielfeldrändern ab, – oder er wandert hindurch. Mehr braucht man für den Anfang nicht zu wissen.

Warum eigentlich keine One-Touch-Steuerung?! Es wird doch einfach nur die Farbe gewechselt… Nun, ab Kapitel Nummer drei reden wir nochmal über das Thema.

Edit: Am 16. Juli 2016 wurde die Software aktualisiert. Dazu der Entwickler: „And, the game also has new controls: TAP anywhere to switch color! The new controls makes the game very easy to play. We hope all of you can upgrade the game to 2.0.0.“ Alle weiteren Erläuterungen bezüglich der Steuerung von Lostim im vorliegenden Rossau-Blogposting sind unter diesem Gesichtspunkt zu korrigieren. Posting-Aktualisierung beendet.

 

In den schwierigeren Runden, und die kommen bestimmt, sind durchaus Fingerfertigkeit und ein Gefühl fürs Timing erforderlich. Doch keine Sorge, Hilfestellung wird gelegentlich in Form von kleinen Zwischensequenzen geboten. Die Steuerung lässt sich übrigens invertieren, dabei werden die Seiten gewechselt (im Level-Menü über das Symbol mit den drei ineinander verschachtelten Kreisen).

Später (ab dem berühmten Kapitel drei) darf mit der begrenzten Farbauswahl nämlich auch geschossen werden! Ideal ausgewogener Schwierigkeitsgrad, weder frustrierend noch zu leicht. Erfrischend und motivierend, da immer wieder neue Dinge hinzukommen.

Wer in vier bis sechs Stunden durch ist, dem blüht als Belohnung eine schockierende Überraschung! (Okay, bitte nicht zu viel erwarten.) Zitat aus dem Store:

lostim_ios-game_homescreen-iconLostim is a creative puzzle game. Inside the “Lostim”, everything will be separated into black and white. Simple rules and gameplay, however can be combined into mysterious and exquisite puzzles. It will allow you to practice your way of thinking and to think outside the box in solving what appears to be simple but full of challenges.

  • Simple rules and gameplay
  • Creative and sophisticated puzzles
  • Soft background music and sound effects

Auf den iPads werden die Rätselrunden im 16:9-Format dargestellt. Bemerkenswert atmosphärischer und raffiniert zurückgenommener Ambient-Soundtrack!

 

Lostim unterstützt Apples Game Center („G“ im auch sonst – wie passend! – rätselhaften Level-Menü) mit sieben Sonderwertungen („Erfolge“) sowie einer live-aktuellen und globalen Bestenliste, erschien vor drei Wochen und ist als Universal-App gleichermaßen geeignet für iOS-Gerätschaften sämtlicher Größen. 64,2 Megabyte Download-Volumen.

Wie gewohnt hier: Uneingeschränkte und werbefreie Full-Premium-Software, keine „Top-In-App-Käufe“, die echtes Geld kosten würden, keine sonstigen Marketingkrämpfe. Debüt im Rossau-Blog. Das Spielchen wurde bereits dreimal aktualisiert, der Hersteller kümmert sich also um sein Werk, und ist erstmalig kostenlos zu haben; Preis vor der Aktion: 1,99 Euro. [Edit 11. Juli 2016: Aktion beendet. Preis nun 0,99 €. Neue Aktion 12.–13. Juli.]

Als nächstes folgt der Text-WWW-Hyperlink (Name der App) zur Produkt-Download-Seite im iTunes-Store:

Lostim

Spoiler-free Trailer-Video:

Lösung der Runde Nummer eins (weitere Lösungen finden sich auf dem YouTube-Channel des Entwicklers):

TIPP!

User-Review aus dem U.S.-Store:

While I appreciate the minimalistic interface, it would be nice to have a quick way to “reset” a level and to exit back to the main menu once a level is entered. At present, the only way to access the main menu is to force quit the game and restart it.

Puzzles in World 4 are very clever. Nice! A degree of dexterity is definitely needed to master it.

Weitere Updates wurden vom Herausgeber bereits angekündigt, darunter eine Möglichkeit zum raschen Level-Restart.

Achtung! Es werden Lösungen und Geheimnisse verraten. Der Hersteller erläutert Besonderheiten zur Bedienung und Steuerung von Lostim. Hardcore-Knobelfreunde, die auf alles von selbst draufkommen möchte, sollten besser nicht weiterlesen!

Spoiler Alert!
Please don’t see this before you’re on Chapter 3

Touch-left(right)-to-be-black(white): LBRW

We think it’s hard to say which control is better. It depends.

‚one-touch‘ is pretty good before Chapter 3. But from Chapter 3, all the levels need the ‚Hold‘ control. Due to our level design, the sample situation (Two steps: Change color, then fire) we said in the last post occurs frequently from Chapter 3, ‚one-touch-and-hold‘ will make it to be harder to take the right reactions.

Obviously, when you’re facing the sample situation now (LBRW), you just need to hold right half screen(white) to fire. Just one step.

So, maybe ‚one-touch-to-change-color‘ is friendly before Chapter 3, LBRW is friendly after that. We chose LBRW because we thought if you play these levels (from Chapter 3), you can focus on solving more and more interesting puzzles.

It’s still really hard to say which control is better.

Soweit ein Zitat vom Hersteller des iOS-Videogames Lostim.

Anfrage eines Users:

How many worlds and levels are there in this game?

Der Entwickler aus den Niederlanden hat durchaus Humor:

Of course we can tell you how may levels. But we just wanna ask a question: why you want to know this? We mean, you’ll know if you see the ending, right? Someone asked the same question before, so we’re really interested in this question.

Derselbe User von eben:

Just want to know ahead how far along I am in the game so I know how to schedule my play sessions.

Teptmi Games:

Okay, got it. 5 Chapters. 32 levels.

Forgot to say, if Wilson is inside an obstacle, you can’t change the color of Wilson too.

From the animation and the sound (if you didn’t turn off the sound), it’s not hard to notice that, right? The first few levels are also made for you to understand this.


Nie wieder eine Aktion verpassen…
Täglich 🕵 den Rossau-Blog checken!

Kein Frust möglich. Dieser Blog ist keine seelenlose Datenbank, sondern sämtliche empfohlenen Apps wurden redaktionell getestet!

Ist die Internet-Bandbreite (Tempo, Volumen) aus irgendwelchen Gründen begrenzt? (Etwa am Urlaubsort.) Hier der Link für den ressourcensparenden Aufruf der Rossau-Kategorie „befristete Aktionen im App Store“. Prima Übersicht mit allen Links, fast ohne Abbildungen! Gleich ausprobieren und im Safari-Browser über das Weiterleitungssymbol sharing-symbol-ios „Als Favorit sichern“.

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s