Mischung aus Threes/2048 und Shoot ’em up: ‚Rise N Fall‘ (iPhone) + Geschicklichkeitsspiel ‚Bad Gravity‘

„Wie passen diese beiden höchst unterschiedlichen Sorten von Videospielen wohl zusammen?“ Das wird sich so mancher fragen. Shooter und 2048 (Wikipedia)?! Ganz einfach. Durch eine taktisch geschickte Slot-Verteidigung!

Leichte Ballons, die mit Zweierpotenzen beschriftet sind, fallen langsam von oben herab. Sobald sie unten ankommen, platzieren sie sich von selbst in einem der Slots (+), man fängt mit zweien davon an. Kommt ein Ballon mit dem gleichen Zahlenwert, verschmelzen die beiden zu einem mit dem nächsthöheren Wert (ziehen sich magnetisch an und vereinigen sich vollautomatisch), der springt nach oben und gibt vorübergehend den Slot frei.

rise-n-fall_ios-game_homescreen-iconWie kann verhindert werden, dass Slots mit den „falschen“ Ballons besetzt werden (was das Spiel beenden kann)? Ganz einfach: auf die Ballons schießen wie bei einem Shoot ’em up (Tap an der geeigneten Stelle); mehr Interaktion gibt’s nicht. Das vernichtet sie zwar nicht, aber sie treiben für eine Weile nach oben, und eine passendere Zahl hat die Chance, den Slot einzunehmen. Dabei die aus der 2048-Gruppe bekannte Taktik verfolgen: Versuchen, zumindest einen Slot freizuhalten. Höheren Werten einen fixen Platz gönnen, niedrigere vertreiben.

Klingt wieder mal komplizierter, als es ist. Mit gewonnenem Spielgeld lassen sich weitere Slots kaufen (maximal vier). „They are so useful.“ Wie wahr. Dann gibt es noch das entzückende Power-Up „Lucky Star“, das gelegentlich auftaucht: abschießen und zusehen, was passiert…

Am Anfang scheint es zu leicht zu sein, da es sich für eine Weile fast von allein spielt, aber schon bald wird man sich dabei ertappen, wie auf einem Piano richtig zu klimpern! Sehr interessantes „Emotional Sound System“: Jeder Tap spielt eine Note aus einer Melodie. Apples Game Center wird unterstützt mit einer Bestenliste und 18 Sonderwertungen („Erfolge“). Gelungene stylish-minimalistische Aufmachung mit einem Sterne/Planeten-Thema. Also: Wer schafft’s bis zur Sonne?

TIPP! Die uneingeschränkte und werbefreie Premium-Vollversion erschien vor einem Jahr und ist derzeit kostenlos beziehbar. Der reguläre Preis beläuft sich auf 1,99 €. 32,5 MB. WWW-Wegweiser zum nächstgelegenen iTunes-Softwareladen, darunter ein Trailer-Video:

Rise N Fall


Bei Bad Gravity handelt es sich um einen mit ein paar Raffinessen aufgepeppten Klassiker, nämlich Lunar Lander. Erinnert auch an Cavernaut, siehe Rossau: Landefähre durchs Höhlenlabyrinth steuern Cavernaut (derzeit nicht in Aktion). Dieses neue Spiel bietet eine interessante und stark abstrahierte grafische Gestaltung.

Die übliche Steuerung: linke/rechte Bildschirmhälfte berühren, was die entsprechenden Schubdüsen in Gang setzt, solang sich die Fingerkuppen auf dem Glas befinden. Das Spiel birgt ein paar nette Rätselelemente. Wer auf alles von selbst draufkommen möchte, sollte den nächsten Absatz besser nicht lesen:

 

Erste Runde „Begin“: Auf der ersten Plattform (rechts über dem Startpunkt) sanft landen. Das entsperrt die Barriere (links), man muss also (zunächst) nicht durch die Engstelle (oben). Der nächste Gegenstand, der aufgenommen wird, ist ein Power-Up: Das Raumschiff schrumpft!

Es wird aber auch alles im Hauptmenü hinter dem Fragezeichen (oben links) erläutert. Das Geduldsspiel ist nicht ganz einfach. Fünf Leben, jede Berührung oder harte Landung kostet eines davon. Hinter dem Pausezeichen lässt sich die Steuerung umschalten.

Die knappen Angaben im Store:

bad-gravity_ios-game_homescreen-iconTake control of your spaceship, survive flying through system of mysterious caverns and transport all blocks to your homebase. Take the right route, collect items and overcome obstacles.

  • 16 unique atmospheric levels
  • optimized for iPhones and iPads
  • iCloud game progress support

Bei unserem Kurztest stellte sich heraus, dass es sich um eine uneingeschränkte Vollversion handeln dürfte. Vor neun Tagen erschienen, derzeit in Gratis-Aktion. [Edit 9. Juli 2016: Aktion beendet.] Hersteller: „Free download 4–10 July.“ Universal-App, 27,1 MB, Rossau-Debüt. Store-Link & Video (die seltsame Musik ist im Spiel selbst nicht zu vernehmen):

Bad Gravity

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s