Mind the gap! Neuer Geh-Simulator ‚Steppy Pants‘ mit gepflegter Zwangsneurose

 

Vorsicht! Mit dem Spiel kann man womöglich nicht mehr aufhören! Auch wenn’s so aussieht, als ob der blocky Avatar irgendwelche seltsamen Substanzen zu sich genommen hätte. Sehr witzig!

steppy-pants_ios-game_homescreen-iconIm Prinzip steht eine einfachste One-Tap-Bedienung zur Verfügung. Es hängt alles davon ab, wie lange man die Fingerkuppe auf dem Bildschirm lässt. Zu kurz: der nächste Fuß trifft auf eine Spalte, was das Spiel beendet. Zu lang: die Spielfigur gerät in eine Grätsche – mit denselben Konsequenzen.

Ziel des Gelegenheitsspiels sind zwei Rekorde: Die längste auf einmal zurückgelegte Strecke – und jene insgesamt. Beim zweiten helfen eindeutig die Checkpoints (Zwischenspeicherpunkte).

Das wird alles im Game Center vermerkt und registriert, damit man sehen kann, wo man sich in den internationalen und live-aktuellen Listen einreiht. Unterwegs trifft man auf ein paar Spezialitäten.

 

Einerseits die Kaffeebecher. Sie beschleunigen die Angelegenheit, was man – je nach Fortschritt und Geschicklichkeit – als Vor- oder auch als Nachteil betrachten kann. Andererseits breite und explosive TNT-Bereiche. Beide lassen sich bewältigen, indem man „einfach“ darüber hinweg steigt…

Eigentlich sollten die Autofahrer an Kreuzungen mit Zebrastreifen und Stoppzeichen anhalten. Das tun sie jedoch nur, wenn sich die Spielfigur bereits auf dem Streifen befindet (oder kurz davor).

Interessant sind natürlich auch die deutlich markierten Kombinationspunkte: über mehrere Ritzen erfolgreich (ohne Zwischenschritte) hinwegkommen. Unterwegs die Münzen sammeln. Diese und die angebotenen „Top-In-App-Käufe“ betreffen ausschließlich kosmetische Dinge und Äußerlichkeiten. Sehr rascher Neustart (neuer Versuch); frei von Zwangswerbung (manchmal gibt es die Option, durch das freiwillige Betrachten von Werbe-Videos zu mehr Münzen zu kommen).

TIPP! Die deutschsprachige und mit viel Liebe zum Detail hergestellte Software ist vor wenigen Tagen erschienen. Kostenlose Universal-App (70,4 MB, Rossau-Debüt). Getestet am jüngsten iPad Pro und iPhone 6: leider ein Batteriefresser, die Geräte laufen warm (das Problem könnte mit einem Update bereinigt werden). iTunes-Link & Promo-Video:

Steppy Pants

Bloß nicht zu früh aufgeben! Man braucht ein paar Runden, bis man den geeigneten Rhythmus raus hat, aber dann macht’s einen Heidenspaß! 👣 Übrigens: der Fimmel, am Gehweg oder auf anderen gefliesten Böden keine Spalten zu betreten, gehört zu den bekanntesten und verbreitetsten psychischen Zwangskrankheiten. Na, dann… 😋

Dieser Beitrag wurde unter Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mind the gap! Neuer Geh-Simulator ‚Steppy Pants‘ mit gepflegter Zwangsneurose

  1. Pingback: Spitzenspiel + Word-Game für Fortgeschrittene: ‚Mind the Gap – Spielend Englisch lernen‘ + ‚Übersetzer Englisch/Deutsch Groundfinch Pro‘ + Flughafen-Anzeigetafel + PDF-Tool | Rossau

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s