Heilige Stressless-Musicbox aus hochwertigem Kunststoff ‚Buddha Machine‘ + Für iOS-Musiker: Hall, Echo, Flutter, Resonanz ‚Dahlia Delay‘ + ‚Firo Music Maker‘

Ausnahmsweise keine Aktions-App im Rossau-Blog, sondern eine zum regulären Preis. Schnörkelloses, aber ausgezeichnet klingendes Effekt-Set. Unter den Optionen (Schieberegler) findet sich ein sogenanntes Flatterecho (Wikipedia). Die App benötigt für den ordnungsgemäßen Betrieb zusätzlich sound-produzierende Programme, die via Audiobus (Rossau) oder Apples Inter-App Audio eingebunden werden, sonst gibt’s da nichts zu hören.

Dahlia Delay is a tape style delay effect with filtered feedback and warble amount controls.

Built upon the tenet of simplicity, the flora project presents great sounding, lightweight audio effects using Inter-App Audio and Audiobus technologies to allow you to get the sound you want, without sacrificing processing power.

More information about the flora project can be found at http://timothy-j.com/flora.

TOPTIPP für iOS-Musikproduzenten! Die Universal-App erschien Mitte des Vorjahrs. Der bisher durchgehend konstant verlangte Betrag befindet sich in der niedrigsten iOS App Store-Preiskategorie. 4,4 MB. Link ins Store & wohlklingende, hörenswerte Demo von The Sound Test Room, die sound-spendende App in dem Video ist übrigens der evolutionäre Synth Korg iM1 (Rossau):

Dahlia Delay

Offizielles Video vom Hersteller:

 


Wesentlich tauglicher für den Massenmarkt geht’s weiter im Programm. Keine Zusatzprogramme vonnöten, selbsttönend! Ich meine, es gibt wirklich tonnenweise Trance-/Meditations-Apps (von mir aus auch: 🛌 Einschlafhilfen) im Store, diese gehört mit Abstand zu den besten:

TIPP! Buddha Machine – iPad edition (12 MB) + Buddha Machine (iPhone, 18,3 MB, anderer Publisher). 😳 Bloß nicht vom schl… ähm: …schlichten Äußeren abtörnen lassen!

iPad-Version: Zum Ein- oder Ausschalten die abgebildeten Lautsprecherchen berühren und die Fingerkuppe wieder abheben, man könnte natürlich auch sagen: antippen. Zeit oder Länge, Zahlen oder Worte spielen überhaupt keine Rolle. 🕰⏱⌚️ Auf die „FME“-Schriftzüge klicken = weitere kryptische Schieberegler (Farbe, Mischpult, Instrument) – und mehrere von den seltsamen Plastikschachteln gleichzeitig tönen lassen! (Getestet am iPad Pro.) 🖖 Herstellerangaben:

„The Buddha Machine is a palm-sized plastic box that plays meditative music loops composed by Christiaan Virant and Zhang Jian. The New York Times calls the Buddha Machine ‚beautifully useless‘, while the Washington Post describes it as ‚bliss‘.

This iPad version allows you to mix the music of SIX Buddha Machines to create your own evolving ambient symphony! Featuring hypnotic music designed to create a calming presence in today’s fast-paced world, the Buddha Machine’s colorful charm provides an experience that is hard to define. Essentially, it’s a box with a life; a tool for living, and to many, a friend.“👂

In der iPhone-Ausführung (tönt sofort nach dem Start der App, selbst wenn man manchmal vielleicht ein paar Sekunden warten muss) durch seitliche Wischbewegungen die Farbe ändern. Instrument wechseln: der eingestanzte Kreis rechts unten. Der „FME“-Schriftzug führt hier zu drei Maschinen. Abschalten: Home-Taste. Besser: laufen lassen, bis die Batterie ausgeht. 🔋 Nein, natürlich nicht: bietet (im Gegensatz zur iPad-Version) einen Sleep-Timer via Schieberegler und mag als Valium missbraucht werden. 💤 (Getestet am iPhone 6. Guten Morgen!)

Alle Exemplare dieser Software unterstützen auf Wunsch (iPad: Buddhafigur, iPhone: „FME“) Background-Audio (Sound läuft im Hintergrund weiter, auch wenn das Gerät früher oder später in den Standby-Modus wechselt); ein Abschalten ist in diesem Fall nur möglich, wenn die App vollständig beendet wird (also auch vom Multitasking-Bildschirm entfernen), oder eben die Background-Audio-Option App-intern wieder abstellen (oder am iPhone den ebenso App-internen wie bereits erwähnten Sleep-Timer-Schieberegler einsetzen). 😴

Derzeit läuft eine 0,00-€-Aktion beider Versionen (ausnahmsweise gleichzeitig). Kein Stress, fast gar keiner: Die vorige solche Aktion (vor einem Jahr) der iPhone-Version hielt zwei Monate lang an. Die vorherige Aktion der iPad-Version fand im Juli 2014 statt und dauerte zehn Tage.

Es gibt der Vollständigkeit und Kontemplation halber noch eine permanent kostenlose iPhone-Variante (zur Abwechslung wieder vom anderen Publisher/Verlag): Buddha Machine 4 (19 MB unverändert seit 2014 inklusive Timer, Instrument weiterschalten: Lautsprechergrill antippen). 👌 Wie aufregend!


Rossau Erinnerung! Seit Dezember kostenlos statt 19,99 Euro! Interner Link im Rossau-Blog: Einfach anwendbarer Multi-Instrument- und Multi-Channel-Looper. Externer iTunes-Link: Firo – Music Maker, Instrument, Drums, Chords, Looper, and MIDI Controller. Für alle, die schon immer wie ein Pro singen Instrumente spielen können wollten, ohne viel üben zu müssen. TIPP!


ampkit_ios-app_homescreen-iconTOPTIPP! Nicht verpassen, offenbar nur noch kurz in Gratis-Aktion (statt zwanzig Euro)! AmpKit+ – Guitar amps and effects recording studio with backing tracks, tuner and metronome. Details (mit Video) hier im Blog vor wenigen Tagen: Virtuelle Gitarrenverstärker und -effekte. 🎸

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, iOS Musik, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s