Tool für Fotografen: Position von Sonne und Mond ermitteln mit ‚Focalware‘

focalware_ios-app_homescreen-iconIn den meisten Großstädten stehen Lichtbildner (Maler, Fotografen, Filmer) vor dem Problem, dass hohe Gebäude (oder am Land: Berge) die Sonne abdecken können, sodass die begehrten Objekte (kleinere Gebäude, Denkmäler, Täler) im Schatten stehen. Die Software hilft in dieser und ähnlichen Situationen, den richtigen Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit) zu bestimmen und den Sonnenstand (Position) zu ermitteln. Oder für klassische Mond-/Sonnenaufgangs- und -untergangsbilder.

Der interaktive Kompass bietet die beiden Gestirne als Einstellrad. Solange drehen (verändert die Werte von Zeit und Position), bis sich der höchste Stand ergibt. Langsam weiterbewegen: auf den entsprechenden Bildschirmbereich (vor oder nach dem Himmelskörper) tippen. Ort ändern via Settings.

Umschalten Sonne/Mond am Icon unten links. Angezeigt wird außerdem die Mondphase. Eine Karte ist auch eingebaut. Speichert eine manuell erstellte Liste mit Orten, unterstützt GPS sowie Hoch- (grafischer Kompass) und Queranzeige (Text-Liste).

TIPP! Ausführliche Hilfe-Datei inside (Informations-i), unter anderem geht es um die Berechnung der Schatten und Feststellung des Azimuts (Horizontalwinkel, Wikipedia). FAQ beim Hersteller. Am besten eine halbe Stunde vor den angegebenen Zeiten damit beginnen, sich am Aufnahmeort einzurichten.

Die iPhone-App (4,2 MB) gibt es bereits seit 2008, das jüngste Update erschien 2013, und sie ist erstmals in Gratis-Aktion. Preis vorher: 4,99 Euro. [Edit 27. 4. 2016: Gratis-Aktion beendet. Preis nun 1,99 €.] Rossau-Debüt. iTunes-Link:

Focalware

Beispielfoto (antippen = vergrößern) von der Website des Entwicklers. Der Einfallswinkel der Sonnenstrahlen (samt entsprechend langer Schatten) stellt das entscheidende Mittel zur Hervorhebung der räumlichen Tiefe und geradezu dramatischen Plastizität dar:

focalware-example

Wünsche allseits möglichst geringe Bewölkung.

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, iPhone, iPhone-Kamera, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s