Verspielt, entspannend und experimentell Musik machen ‚eDrops‘ + Zwei Spiele

Stressless-Mischung aus Instrument, Windspiel und einem frühen Vorläufer des Flipperautomaten (Pinball ohne Flossen/Hebel, auch genannt japanisches Billard oder Pachinko). Tausende von Kombinationen sind möglich. Herstellung von tönenden Texturen und Loops. „Five minutes using this app will reduce your stress level about 50%“, so der Hersteller im Originalton.

edrops-nature_ios-app_homescreen-iconDie Öffnung ganz oben in der Mitte, die sich übrigens auch verschieben lässt, spuckt regelmäßig Kugeln aus, die der Schwerkraft nach unten folgen. In der aufgeklappten Zeile unten stehen diverse Ablenkungs- und Passagenelemente zur Verfügung, die sich auf das große Feld ziehen lassen und an die Nägel und Überroll-Kontaktschalter beim Pinball erinnern. Links (dunkel) tonerzeugende Dinge wie perkussive Instrumente, Effekte und Wellenformen, rechts (hell) die „Modifiers“.

Bei Berührung der Pins prallen die Kugeln entweder tönend ab (je nachdem, wo man sie am „Tisch“ befestigt, klingen sie etwas anders), oder ihre soundtechnische Charakteristik wird beim Passieren verändert, sie werden verdoppelt (Multiball!), stumm- oder wieder eingeschaltet. Für Details zu diesen Pin-Elementen ist das Informations-zuständig. Das „Spielfeld“ mag in einem von zehn Registern abgespeichert und später wieder aufgerufen werden (Pfeiltasten oben).

Die vertikalen Zeilen am linken und rechten Rand steuern die akustische Atmosphäre, die Grundstimmung mit zweimal zehn Stück Effektgeräuschen (Space- und Ambient-Flächen/Loops). Die Plus- und Minustasten oben rechts stellen die Häufigkeit ein, mit der die Kugeln aus der Öffnung kommen (niedriger Wert = öfter; der numerische Wert wird von 1–120 angegeben).

  • Dazu ein vielleicht passender Rossau-Bericht über einen extrem einfachen Trick, mit dem man die iOS-Soundausgabe (also auch das Geplänkel von eDrops) in erstklassig digitaler Qualität am Mac aufnehmen kann – wie geschaffen für manch einen selbst erstellten Videoclip oder eine Diashow

Die inspirierende und durchaus kreative Software ist derzeit kostenlos beziehbar.Das Download-Volumen beläuft sich auf 47,1 Megabyte. Full-Premium. Rossau-Debüt. Link & Video:

eDrops


TIPP! SquirrelWarz – Cute Strategy Game ist wieder in Aktion (statt 3,99 €), falls jemand das Posting Mitte März verpasst haben sollte: Nahkampfspiel Kinetic Damage + Echtzeit-Strategie SquirrelWarz.


TIPP! Izar Classic (iPhone, 29,8 MB, 2,99 €). Erinnert als eine Art Casual-Variante an Dungeon & Dragons sowie Heroes of Might & Magic. Wechselt zwischen Kombat- und Tactical-Modus (Zug um Zug).

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, iOS Musik, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Verspielt, entspannend und experimentell Musik machen ‚eDrops‘ + Zwei Spiele

  1. Pingback: Moog tut gut. Modularer Synthesizer ‚Model 15‘ (sorgfältige und garantiert kabellose Nachbildung) | Rossau

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s