Schneller browsen, Ressourcen schonen: Anzeigen, Werbung und User-Tracking in Safari unter iOS 9 entfernen mit ‚Crystal‘

ios-9_einstellungen_safari_blocker

Watscheneinfach einzurichten und ungemein effektiv! Dauert keine sechzig Sekunden, spart dafür in Zukunft Zeit in Massen. Die App installieren, dann in den iOS-„Einstellungen > Safari > Inhalts-Blocker > Crystal“ aktivieren (virtueller Schiebeschalter). Voilà!

ios-9_inhalts-blocker

Wieder ein Fall für die neue Suchfunktion in den iOS-9-„Einstellungen“. Einfach „Inhalts-Blocker“ diktieren oder eintippen, schon erscheint der Link ins akkurate Untermenü (Bildquelle: Rossau)

Keine Werbung (Banner, Boxen…) mehr zu sehen! Zeit, Ressourcen, Bandbreiten, Nerven, Akkulaufzeit und Platz am Bildschirm werden nicht mehr verschwendet. Sowohl im WLAN als auch via Mobilfunk. Deutlich kürzere Ladezeiten der Webpages!

Die Rossau-Screenshots (weiter unten) zeigen eine Beispielseite (The New York Times): vorher/nachher. Voraussetzung: iOS 9 (s. Rossau, das Posting wurde übrigens soeben aktualisiert).

Zitat aus dem Store:

crystal_ios-app_homescreen-iconCrystal ist ein für iPhone und iPad entwickelter Content-Blocker, um aus mobilen Seiten ein schnelleres und besseres Erlebnis zu machen.

Er blockiert Anzeigen und User Tracking. Ebenso verbessert er die Geschwindigkeit und Datennutzung. Somit erhöht sich die Akkulaufzeit Ihres Gerätes.

Crystal wird direkt in Safari integriert, sodass sich an Ihren Surf-Gewohnheiten nichts ändert. Aktivieren Sie Crystal und genießen Sie ein werbefreies Browser-Erlebnis!

ios-9_safari-ad-blocker_crystal_beispiel_01 ios-9_safari-ad-blocker_crystal_beispiel_02

Zitat beendet. FAQ (und weitere Informationen) beim HerstellerTwitter-Account des Herstellers.

Die deutschsprachige Universal-App mag nach der Installation in einen weit entfernten Ordner verfrachtet werden, sie wird nur mehr für eventuelle „Berichte an den Hersteller“ (falls etwas nicht funktionieren sollte) benötigt. Der Listenpunkt „Inhalts-Blocker“ ist in den iOS-Einstellungen nur sichtbar, wenn die App vorher installiert wurde!

John Gruber, Daring Fireball: Safari Content Blocker, Before and Afterdiese schallende Ohrfeige gebührt der maßlos aufdringlichen, obszönst neugierigen und fatalst indiskreten Werbeindustrie! Die fetten Zeiten sind vorbei, nach Jahren ist das „iOS-Paradies“ für die gierigen Säcke und widerlichen Schnüffler geschlossen. Der Rossau-Blog ist übrigens – unnötig zu erwähnen – seit je her fast vollständig frei von Reklame.

GEHEIMTIPP mit starken *) Vorbehalten! Dieser Hinweis ist in keinem einzigen Mainstream-Medium (auch nicht in einem auf Technik spezialisierten) – die sich dieser Tage geradezu überschlagen mit iOS-9-Tests und „first hands-on“-Berichten der neuen iOS-Geräte – zu finden! Und das wohl aus gutem Grunde; da sehen wohl wieder ein paar ihre Felle davonschwimmen. ✌️

Es dürften bald weitere Ad-Blocker erscheinen, dieser ist derzeit jedenfalls kostenlos und wird womöglich erweitert (etwa: Regeln für Ausnahmen erstellen). [Edit 18. 9. 2015: Aktion beendet „for now“. Preis nun 0,99 €.] Soeben erschienen. Erfordert 64-Bit-Gerät (ab iPad Air, iPhone 5s). Nur 2,5 Megabyte Download-Volumen. Rossau-Debüt. Getestet mit iPad Air 2, iPad Air 1, iPhone 6 und iPhone 5s. WWW-Hyperlink zur iTunes-Produktseite, darunter ein Demo-Video vom Hersteller:

Crystal – Block Ads, Browse Faster

*) Inzwischen tauchten Berichte auf, der Hersteller von Crystal habe sich mit einem sehr zweifelhaften Konsortium verbündet, dazu der deutsche Computer-Fachverlag Heise/Mac & i am 2. Oktober 2015: Acceptable Ads: Auch Adblock lässt „nicht-nervende“ Werbung durch. Das ist äußerst fragwürdig und wäre komplett kontraproduktiv! Aus dem Artikel: „Zu den Kunden Eyeos gehören unter anderem Amazon, Google, Microsoft und United Internet.“ Na bitte, wieder einmal die üblichen Verdächtigen fein säuberlich auf einem Haufen. 😖


Alternative (unter iOS 9 vorerst ungetestet) hier im Rossau-Blog: Weblock (1,99 €). Vorteil von Weblock: systemübergreifend, entfernt also auch die (meisten) Advertisings aus Apps. Nachteil: nur im WLAN.

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schneller browsen, Ressourcen schonen: Anzeigen, Werbung und User-Tracking in Safari unter iOS 9 entfernen mit ‚Crystal‘

  1. Pingback: Zwei Ad-Blocker in Gratis-Aktion | Rossau

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s