Ein Tanz der Muscle-Cars, exzellenter Action-Racer ‚Asphalt 8: Airborne‘ (Universal Retina 16:9) [Blogposting aktualisiert]

☞ Direkt zu den jüngsten Rossau Blogposting-Aktualisierungen:
19. 1. 2014 Liste mit allen Rennen und Rängen im Karrieremodus
26. 1. 2014 Rossau-Video: Koenigsegg Agera R, Island, Gate Drift Event
18. 3. 2014 Umfassende Aktualisierungen angekündigt – neue Strecken & ‚Twitch‘-Live-Broadcasting (Video)!

iPad Screenshot 1

Hier gleich die Abkürzung (WWW-Hyperlink) ins iTunes/iOS App Store:

Asphalt 8: Airborne

ABSOLUTER TOPTIPP!

[Rossau-Blogposting-Zwischenaktualisierung gleich am Anfang: Nach dem Update Ende 2014 ist Asphalt 8: Airborne endgültig zur Marketing-Cash-Cow geworden. Eine weitere In-Game-Währung wurde eingeführt. Fullscreen-Werbespots. Keine Empfehlung mehr; das hat es bei Erscheinen Mitte 2013 alles nicht gegeben. Schade. Immerhin: Der von uns bevorzugte lokale Multiplayer-Modus funktioniert weiterhin so wie früher, seit dem vorigen Update sogar wieder mit zwei Runden statt mit einer.]

asphalt-8-airborne_v-1-2_homescreen-iconPreis: 0,0 €. Downloadvolumen: 884 Megabyte, installiert: 1,47 GB. Ab iPhone 4 und iPad 2. Deutschsprachig.

Asphalt-Freunde werden sich sofort ganz wie zu Hause fühlen. Die mit großem Abstand abgehobensten Supercars und Strecken. Gewundene Rampen, um völlig aberwitzige Sprünge durchzuführen – eine Art Luftballett! Steuerung, Grafik und Sound: Alles vom Feinsten. Ein Temporausch der Extraklasse!

Hier das neueste offizielle Video mit Kommentator

Sehr gut und äußerst professionell gestalteter 50-Sekunden-Clip, steht dem Spiel selbst um nichts nach. Macht Lust auf mehr (s. u.).

Gestaltung der Strecken: Einfach sensationell! Island, Alpen und London sind völlig neu und haben nichts mit den früheren Ausgaben zu tun. Noch mehr alternative Streckenführungen und Abkürzungen. Kurztest am iPad 3, iPhone 4 und iPhone 5: Technisch voll okay (am iPhone 4 kein Online-Multiplayer). Lokale Mehrspieler-Races ebenfalls ausgiebig getestet mit den drei erwähnten Geräten (nur via WiFi – keine Bluetooth-Option mehr) und Apple AirPort Express WiFi: Stabil über Stunden, einfaches Setup, hundertprozentig synchron.

Weiter geht’s mit einem weiteren ganz frischen und offiziellen Video und neuen Screenshots, einem ausführlicheren Test am iPad 4 und der Beschreibung des Herstellers Gameloft im iOS App Store (Zitat):

iPad Screenshot 2

*****RASE DER SCHWERKRAFT DAVON! *****

Die beste Arcade-Rennsportspiel-Reihe für iOS hat einen neuen Höhepunkt erreicht! Führe in einem fesselnden Rennerlebnis mit brandneuer Physics-Engine dynamische, superschnelle Luft-Stunts aus!

LUXURIÖSE TRAUMAUTOS

  • 47 Hochleistungsfahrzeuge (80% NEU!)
  • Toplizenzierte Hersteller und Modelle wie Lamborghini Veneno, Bugatti Veyron, Ferrari FXX und Pagani Zonda R
  • Neu aufgenommene, klanggetreue Motorengeräusche für ein realistisches Sounderlebnis

WERDE ZUM LUFTAKROBAT

  • Springe über Rampen, entscheide das Rennen in der Luft
  • Führe Fassrollen und wilde 360º-Sprünge aus
  • Steuere durch die Luft, während du Stunts ausführst

NEUE EXOTISCHE ORTE

  • Neun verschiedene Orte wie Venedig, Französisch-Guayana, Island, die Wüste von Nevada & andere aufregende Orte!
  • Alle Rennstrecken im Karrieremodus verfügbar – im Original und als Variationen
  • Entdecke jede Menge versteckter Abkürzungen

iPad Screenshot 2

NEUE FEATURES FÜR TEMPO-FREAKS

  • Acht Saisons & 180 Events im Karrieremodus
  • Fantastische Grafik dank Next-Gen-Shaders, Spiegelungen in Echtzeit & anderer toller Effekte
  • Probiere die neuen Spielmodi Infektion und Tor-Driften aus
  • Detailliertes Schadenssystem

SIMULTAN-MEHRSPIELER & GHOST-HERAUSFORDERUNGEN

  • Simultane Mehrspieler-Action für bis zu acht Gegner (steht am iPod touch 4 und iPhone 4 nicht zur Verfügung)
  • Nimm es mit Freunden in asynchronen Rennen auf
  • Vergleiche Ergebnisse mit Freunden und Fahrern weltweit in der neuen Bestenliste
  • Teile deine Rennerfolge und beweise, dass du der ultimative Tempokönig bist

iPad Screenshot 2

MUSIK ZUM GASGEBEN

  • Pulsierender Mix toller, lizensierter Musik
  • Mit Songs von Bloc Party, MutemathThe Crystal Method!

Kompatibel mit iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPod touch (4. Generation), iPod touch (5. Generation), iPad 2 Wi-Fi, iPad 2 Wi-Fi + 3G, iPad (3rd generation), iPad Wi-Fi + 4G, iPad (4th generation), iPad Wi-Fi + Cellular (4th generation), iPad mini und iPad mini Wi-Fi + Cellular. Erfordert iOS 5.0 oder neuer. Diese App ist für iPhone 5 optimiert.

Ende des Zitats aus dem Store. Neue Information daraus: Strecken können bei den Rennen auch in die andere Richtung befahren werden (Karrieremodus)! Bisher schmerzlich vermisst, fast eine Verschwendung. Es war zwar schon in den vorigen Asphalt-Versionen technisch möglich (und zur Auflockerung gelegentlich ganz amüsant), jedoch ohne Zeitnehmung und Bewertung, und gewisse Sprünge waren in der anderen Richtung unüberwindbar (meistens gab es jedoch einen Umweg).

Wie immer geht es zunächst darum, im Karrieremodus durch fleißiges Sammeln von Bewertungssternen die „Seasons“ freizuschalten. Dazu gibt es die verschiedenen Sorten von Rennen. Etwa die klassischen Races gegen sechs bis acht Gegner. Je nach Zieleinlauf bekommt man bis zu drei Sterne – plus zwei für Sonderwertungen, die auch separat in einem zweiten oder dritten Durchlauf eingeheimst werden können (etwa eine bestimmte Anzahl von Rampensprüngen oder fehlerloses Fahren, ohne irgendwo anzuschrammen).

Der Übergang zwischen Driften und normaler Fahrt fühlt sich ein wenig anders an. Auch beim Driften selbst und beim Ersatz für den Adrenalin-Modus (A6, A7), genannt „Perfektes Nitro“, gibt es feine Unterschiede; dazu später mehr.

asphalt-8-airborne_ios-game_lamborghini-veneno_03

Im Vergleich zur Vorgängerversion Asphalt 7: Die Doppelpfeile auf der Strecke für kurze Tempo-Boosts sind weg (seufz, ich mochte sie), gleiches gilt für die Geldscheine und „Ruhm“-Elemente (wiederum leicht verschmerzbar). Ähnliche Optionen für die Steuerung (nämlich vier Methoden zum Teil mit Empfindlichkeitseinstellung), aber schon die voreingestellte (Lenken durch seitliche Drehbewegungen der iKonsole, als wäre sie ein Lenkrad, rechts Nitro-Abruf, links bremsen und/oder Drifts einleiten) geht wie immer vollkommen in Ordnung.

☞ Direkt zu den Rossau Blogposting-Aktualisierungen:
4. 11. 2013 A8-Update auf Version 1.10
8. 11. 2013 Herabstufung des Rossau-Ratings
23. 11. 2013 A8 mit dem iPad Air
23. 12. 2013 Erhöhung des Rossau-Ratings
25. 12. 2013 touchArcade: „Bestes iPhone- und iPad-Spiel des Jahres 2013“
26. 12. 2013 Gameloft: Ankündigungsvideo Ferrari F430
8. 1. 2014 A8-Update auf Version 1.20
19. 1. 2014 Liste mit allen Rennen und Rängen im Karrieremodus
26. 1. 2014 Rossau-Video: Koenigsegg Agera R, Island, Gate Drift Event

Etwas empfindlicher bei Berührung der Pistenränder. Die Gegner können einem die Nitro-Behälter vor der Nase wegschnappen wie in Asphalt 7 die Doppelpfeile (nach dem Bruchteil einer Sekunde sind sie jedoch wieder da).

Driften (entscheidend wichtiger Strategiefaktor der Asphalt-Serie) auslösen wie immer: Einschlagen und kurz auf die Bremse tippen; möglichst lange durch leichte oder stärkere Kurvenfahrt halten. Diese Technik funktioniert besonders bei der Steuerung über Neigebewegungen (Tilt) sehr gut. Beim Driften füllt sich die zentrale Nitro-Anzeige oben in der Mitte. Man kann beim Driften nun besser die Richtung wechseln (nämlich ohne Unterbrechung) als in A7.

Das Eliminieren der Gegner ist etwas einfacher geworden und funktioniert jetzt auch in den Mehrspieler-Modi. Die Zeitlupenstudien der Crashs sind einfach nur spektakulär! Keine zwei Zusammenstöße sehen gleich aus! Es fliegen die Fetzen, die Scheiben zerbersten, Bleche lösen und verbiegen sich! Und dann erst die Kombo-Crashs… Ein wahrhaftiger und ausgesprochen befriedigender (sofern es die Gegner betrifft 😋) Augen- und Ohrenschmaus!

iPad Screenshot 2

Tap/klick auf die Bilder: Hohe Auflösung

Neu und noch nie gesehen in einem Videospiel: In der Luft Drehungen um die eigene Längs- und Querachse! Besonders Geschickte schaffen sogar eine Kombination davon. Die schraubenförmigen oder flachen Rampen müssen allerdings gezielt angefahren werden – möglichst mit einem Nitro-Boost rechtzeitig vorher (speziell die flachen Rampen am besten während des Driftens für eine Spin-Drehbewegung in der Luft), sonst geht’s womöglich schief; also die Situation richtig einschätzen.

Hier kommt die neue Software-Physics-Engine (Physiksimulator) gut zur Geltung. Diese akrobatischen Balletteinlagen sehen fantastisch aus, ein geradezu mitreißendes Fluggefühl macht sich breit. Zudem rast die Nitro-Füllstandsanzeige dabei rauf! (Mehr Details dazu weiter unten.)

Keine lustigen Kommentare mehr von weiblichen Beifahrern. Andere Startsequenz. Andere Menübildschirme, Karrieremodus ähnlich aufgebaut wie in Asphalt 7 („Saisonen“ statt „Cups“), Car-Upgrades und Lackierung etwas simpler (keine Decals/Verzierungsplaketten mehr). Erstklassige und nochmal verbesserte künstliche Intelligenz der computergenerierten Gegner!

asphalt-8-airborne_ios-game_venedig-01

Den „Adrenalin“-Modus gibt es nicht mehr, oder besser: Es gibt ihn in anderer Form, genannt „Perfektes Nitro“; falls ich alles richtig kapiert haben sollte: Beim Abrufen des Nitro-Schubs mit dem Nitro-Button (unten rechts) die zentrale Anzeige oben in der Mitte beobachten! Manchmal (meistens) taucht dort ein roter Bereich auf (er ist übrigens auch zu hören, ein hohes Sweep/Turbo-Pfeifen).

Wird, sobald der rote Bereich in der Anzeige erreicht wird, nochmal der Nitro-Button betätigt, gibt es einen weiteren Schub mit temporärer Tempoverstärkung. Diesen Zustand möglichst lange mit Nitro-Nachschub (die gelben und blauen Behälter auf der Strecke) aufrecht erhalten. (Die gelben enthalten übrigens mindestens doppelt soviel Nitro wie die blauen.) Schon direkt beim Start kann diese Technik einen Vorteil verschaffen: Man erreicht den nächsten Gegner und kann ihn gleich eliminieren – mit dem dabei gewonnen Nitro erwischt man den übernächsten und so weiter…

In den früheren Asphalt-Versionen gab es den „Adrenalin“-Schub – zu erkennen an den blauen Neonfarben (ähnlich der grünen Thermonuklear-Farbe von Asphalt 8 im „Infiziert“-Modus) und natürlich am Tempo – nur, wenn die Nitro-Anzeige oben voll gefüllt war (in A6 wurde sie zusätzlich violett eingefärbt). Das ist in Asphalt 8 nicht mehr nötig – der rote Bereich taucht meistens auch dann auf, wenn der Nitrovorrat nicht voll war. Ansonsten konnte/kann das Nitro in mehreren Schüben/Stärken (tap, tap, tap = schneller, noch schneller, am schnellsten) abgerufen werden. In Asphalt 8 ist die Mechanik hier also ziemlich anders (nur das mit den drei Taps ist gleichgeblieben).

Außerdem ist man im „Perfektes Nitro“-Modus (ersichtlich durch eine zusätzliche Bewegungsunschärfe und natürlich wiederum durch das Tempo) zwar besser gegen Crashes geschützt, aber nicht so (fast) unverwundbar wie im früheren „Adrenalin“-Modus. Was gleichgeblieben ist: In diesem Modus werden Gegner schon bei der geringsten Berührung „vernichtet“. Aber das sind alles Feinheiten.

Wichtiger Hinweis für die Einkaufs- und Upgrade-Strategie im Karrieremodus: Sobald man eine bestimmte Anzahl von Credits (Spielwährung) gewonnen hat, erscheinen als Belohnung auf großen Plakaten die Autos, die man mit dem Betrag erwerben könnte: „Neuer Wagen freigeschaltet!“ Ansehen, aber (noch) nicht kaufen! Geld sparen für jene Autos, die man für spezielle Renn-Events (Marken, einzelne Modelle) oder Gruppen von Renn-Events unbedingt benötigt (und für die man im Erfolgsfall besonders viele Sterne bekommt).

Wie bereits erwähnt: Das Sammeln von Sternen ist vorrangig! Damit werden neue Saisonen und Rennen freigeschaltet. Hilfreich ist bei diesen Entscheidungen auch der „empfohlene Auto-Rang“ (ersichtlich im Auto-Shop nach Auswahl des Renn-Events), obwohl ich es viel spannender und anspruchsvoller finde, mit underpowered Fahrzeugen zu gewinnen; die angegebene Rangzahl kann in den mittleren Saisonen gut und gerne 100 bis 200 Punkte unter Par liegen (und wird dann in roter Schriftfarbe dargestellt).

Die ersten Wagen jeder Klasse sind zu empfehlen. Bald einmal upgraden bis zu 2/2/2/2 (da relativ preisgünstig). Dann eines der mittleren Autos einer Klasse kaufen. Ich habe eine Liste mit sämtlichen einzelnen Renn-Events des Karrieremodus zusammengestellt, aus der – neben der erforderlichen Marke, Klasse oder Gruppe – auch dieser empfohlene Auto-Rang hervorgeht; sie findet sich weiter unten im vorliegenden Rossau-Blogposting.

Für die meisten Speicherfunktionen wird jetzt erstmals in der Asphalt-Serie Apples Game Center eingesetzt. Das werkseigene Online-Service Gameloft live läuft offenbar ebenfalls weiter mit, wenn auch ohne Anmeldung und eher im Hintergrund. Oder wie es jemand im tA-Thread ausdrückte: „As such there’s no Gameloft live for the friends list, they are all carried over Game Center. The Live servers handle leaderboards, multiplayer and the like.“ (Unbestätigte Aussage.) Offizielle Aussage: „We are working on using Game Center and Game Services [letzteres ab iOS 7; Anm. Rossau-Red.] more heavily for A8 and our future releases. I don’t think we will be relying as heavily on GL Live as in the past.“

Über die Pausefunktion kann zwischen drei Stilrichtungen der Hintergrundmusik (und auch einzelne Songs wie bei einem Autoradio) gewählt werden: Bass, Rock und Electro. Prima! Liste der Songs: Zahnradsymbol (oben rechts im Hauptmenü) > „Infos > Spielinfos“.

Dort finden sich in der „Hilfe“ auch wichtige Informationen zu Spielelementen wie Rennmodi, Ränge und Abkürzungen; unbedingt ansehen, etwa:

Perfektes Rennen: Perfekte Rennen [orig. „Perfect Run“ – wäre wohl mit „Perfekter Lauf“ besser übersetzt worden; Anm. Rossau-Red.] sind Boni, die bei fehlerlosem Fahren vergeben werden. Fahre zwanzig Sekunden lang nicht gegen Mauern oder Gegner, um diesen Bonus zu erhalten.

Genauer, beziehungsweise korrigiert: In/gegen Gegner darf man sehr wohl rasen (und sie rammen und „vernichten“), nicht jedoch in/gegen den übrigen Verkehr (der nicht am Rennen teilnimmt – Busse, Bahnen, LKWs, „zivile“ PKWs). Auch die gewissermaßen dafür vorgesehene städtische und ländliche Ausstattung („Stadtchaos“) wie Verkehrstafeln, Ampeln, Lichtmasten, Bänke, Telefonzellen, Tische und Stühle vor Cafés, zum Trocknen aufgestellte Gondeln in Venedig, herumliegende Reifen und Tonnen, Absperrgitter, Pylone (Leitkegel), Betonsperren, zum Teil auch Säulen und Ständer von Lawinenschutzgalerien… darf umgemäht werden (bringt ein wenig Nitro) – die Mauern und Straßenbegrenzugen (und wie gesagt der übrige Verkehr) dürfen für die Herausforderung „Perfektes Rennen“ jedoch nicht berührt werden!

Vermisst jemand die Motorengeräusche? Das kommt daher: Audi R8 e-tron, Tesla Model S, Citroën Survolt, Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive und Mercedes-Benz Silver Lightning haben Elektroantrieb und verbreiten naturgemäß nur ein leises Surren, Summen und Heulen. Dadurch kommen die verblüffend realistischen Rollgeräusche der Bereifung auf den verschiedenen Bodenbelägen (schreib auf: „Asphalt“ – Eis, Schnee, Staubpiste, Kopfsteinpflaster, Loch voller Gatsch, Riesen-Wasserpfütze, Flussbett, Dach einer Schutzgalerie, Dächer von ein paar LKWs, Holzbrücken, Rampen, Marmorboden im Einkaufszentrum von Tokio…) besonders gut zur Geltung! Der Sound von Asphalt 8: Airborne ist wie immer erstklassig (und in weiten Grenzen dem persönlichen Geschmack anpassbar)!

Es gibt außerdem 71 (!) „Trophäen“ (Sonderwertungen, Achievements) wie „Hansdampf in allen Gassen – Gewinne ein Event in jedem Spielmodus“, „Zeig mir das Geld – Sammle 10.000 Credits während eines einzigen Rennens“ oder „Chef im Ring – Gewinne 1.000 Mehrspieler-Spiele“. Ansehen unter „Du (oben links im Hauptmenü) > Trophäen“.

Es hat sich leider offenbar ein Fehler in der Übersetzung eingeschlichen. Zwei Begriffe für Luftsprünge wurden vertauscht! „Fassrollen“ (engl. flat spins/barrel rolls) und „Korkenzieher“ (engl. corkscrews). Die im Spiel genannten „Fassrollen“ sind eigentlich/richtig Korkenzieher-Drehungen: Es geht über schraubenförmig gewundene Rampen (möglichst rechtzeitig vorher Nitro zünden), was Überkopf-Drehungen um die Auto-Längsachse (horizontal in Fahrtrichtung) bewirkt. Und „Korkenzieher“ (in Wirklichkeit und richtig: flat spins/barrel rolls/Fassrollen) werden über die flachen Rampen bewerkstelligt, während gedriftet wird – das bewirkt „waagrechte“ Drehungen um die Vertikalachse (nicht überkopf).

Auch die Begriffe „perfekte Fahrt“ und „perfektes Rennen“ sind nicht eindeutig. Hoffentlich wird das in einem Update berichtigt, und hoffentlich wird die Verwirrung dann nicht umso größer. Vielleicht ist’s ja auch nur der Autor dieser Zeilen, der da etwas durcheinanderbringt. Oder es stimmt bereits in der englischen Version nicht ganz. (Die Sprache lässt sich übrigens innerhalb des Spiels leicht und blitzschnell umstellen.)

Der Preis liegt – wie vage angekündigt – tatsächlich unter einem Euro, das ist geradezu lächerlich! Asphalt 8: Airborne ist nun permanent kostenlos. Das Downloadvolumen und die installierte Größe sind – trotz der umfangreichen Inhalte – geringer als die der Vorgängerversion (ganz selten im Store)!

Die erste Gratis-Aktion von Asphalt 8: Airborne fand bereits von 13. bis 16. September 2013 statt, die zweite von 17. bis 25. Oktober 2013 als Apples Promo-Aktion App der Woche. Seit Anfang November 2013 ist das Spiel für immer kostenlos. Am Spielablauf und an der Balance mit den Einkäufen hat sich nichts verändert.

Wie schon gesagt: 1,5 GB installierte Größe. Wird direkt am iOS-Gerät (über WLAN/WiFi) installiert, müssen temporär knapp drei Gigabyte Flash-Speicherplatz frei sein (der zum Entpacken benötigte Platz wird dann wieder vollautomatisch freigegeben). Via USB/iTunes müsste die Hälfte reichen.

Offizieller Teaser/Trailer. I werd narrisch!

Zahlreiche Videos (zehn Stück über Asphalt 8, zwei davon – die offiziellen Tailer – sind bereits im vorliegenden Artikel eingebaut), Bildschirmfotos, Links zu Soundfiles und Informationen (auch über die Vorgängerversionen) hier im Rossau-Blog: 

Und noch eins…

  • Gameloft: Häufig gestellte Fragen zu Asphalt 8: Airborne – lesenswert besonders für Asphalt-Anfänger
  • Die entsprechende Diskussion im Forum des einschlägigen U.S.-amerikanischen Spieleportals touchArcade (erwartungsgemäß herrscht so gut wie einhellige Begeisterung) ist ausgesprochen belebt (und wurde im vorliegenden Rossau-Blogposting bereits zwei Mal kurz verlinkt) – gleich am Anfang gibt es eine Liste mit den interessantesten Beiträgen in dem Thread (weit runterscrollen)
  • Offizielle A8-Produkt-Web-Seiten von Gameloft: iPhone, iPad, Android
  • Wikipedia: Gameloft; daraus: „Gameloft, gegründet 1999, ist der weltgrößte Entwickler und Herausgeber von Videospielen für Mobilgeräte. Die Spiele waren anfangs in erster Linie für Mobiltelefone konzipiert, Gameloft entwickelt aber mittlerweile überwiegend für Apple iOS und Android. Der Hauptfirmensitz befindet sich in Frankreich, mittlerweile gibt es Zweigstellen auf der ganzen Welt. Über 4.000 Mitarbeiter. Jahresumsatz: 164,4 Millionen Euro (2011).“
  • Wikipedia (engl.): Asphalt 8: Airborne mit interessanten Details zu Soundtrack, Gameplay und Wiki-Links zu den einzelnen Automobilen; spätestens sobald Videospiele in der Wikipedia auftauchen, haben sie das Zeug zum Kultstatus
  • Wikipedia (engl.): Die Asphalt Serie

Noch kurz ein Wort zu den in der Asphalt-Serie (seit A6, falls ich mich recht erinnere) angebotenen „Top In-App-Käufen“ mit echtem Geld. Ich habe die früheren Versionen dieses Action-Autorennspiels auf diversen iOS-Geräten mehrfach durchgespielt (Karrieremodus) und darf bestätigen, dass diese Käufe als total optional zu betrachten sind (Mogelmodus, schneller weiterkommen, Power-Ups und Upgrades früher kaufen, anstatt mit reichlich ausgeschüttetem Spielgeld). Man benötigt sie in keinster Weise, um das Game komplett durchzuspielen! Okay – absolute Racing-Laien werden vielleicht nicht sofort alle Sterne einheimsen, jedoch sämtliche Autos und Events freischalten, kaufen und upgraden können.

Jeder, der bereits mehr als drei, vier Rossau-Blogpostings gelesen hat, wird bestätigen, wie genau ich es mit diesen Echtgeld-In-App-Käufen nehme. Vollständige Entwarnung diesbezüglich, was Asphalt anbelangt!

Zur Auflockerung zwischendurch eine bunte Rossau-Ansichtkarte von der Monaco-Strecke – bekanntlich das berühmteste Rennen der Welt auf (normalerweise abgesperrten) öffentlichen Straßen (bei den Asphalt-Karriererennen „Klassisch“ wie immer mit normalem Verkehr – je fortgeschrittener der Spielerfolg, desto mehr Rush-Hour).

Tor-Driften mit dem Audi RS3 (Saison 4, Wagenklasse C). Trotz des relativ schwachen Wagens (Upgrades 2/1/2/1) konnte ich bereits beim ersten Versuch alle fünf Sterne einsammeln: 13.000 Punkte = drei Sterne; „Drifte 5.400 m“ und „Kein Totalschaden“ jeweils ein Stern:

asphalt-8-airborne_ios-game_gate-drifting-monaco

Hinweise für Eltern, wie man diese Käufe (mit echtem Geld) systemweit (und mit einem vierstelligen Code geschützt) unterbindet, finden sich mustergültig in der Asphalt-Hilfe oder gleich hier: Am Home-Bildschirm die Einstellungen-App (Zahnradsymbol) starten, dort „Allgemein > Einschränkungen“ wählen, dann die Schaltfäche (der Text ganz oben) „Einschränkungen aktivieren“ betätigen, Einschränkungs-Code eingeben, in der Liste runterscrollen, bei „Zulässiger Inhalt > In-App-Käufe“ den Schieberegler nach rechts bewegen.

Außerdem gilt nach wie vor, und jeder, der diesen besonderen Spielmodus schon  ausprobiert hat, wird das bestätigen: Der Karrieremodus (Saisonen) stellt vielleicht fünf Prozent eines Racer-Games dar. Der nervenzerschmetternde lokale Mehrspielermodus (mehrere iOS-Geräte via WiFi im gleichen Rennen): 95 Prozent!

Das nenne ich mal soziale Erfahrung (hundert Mal intensiver als gegen irgendwelche anonymen Leute im Online-Multiplayer-Modus)! Muss man einfach erlebt haben! Pure iOS-Power! Kein einziges Kabel, keine Controller, kein weit entfernter Monitor mit verkleinerter Split-Screen-Darstellung, keine zusätzliche Hardware. Super-easy Setup in dreißig Sekunden (in Asphalt 8 die rechte Spalte im Hauptmenü ganz nach unten scrollen, alle beteiligten Geräte müssen im gleichen WiFi angemeldet sein). 3 – 2 – 1 – GO!

Ein buchstäblich mitreißender Nahkampf der ganz besonderen Art auf dem Sofa! Da fliegen die iPads! (Es wurde bisher noch niemand ernsthaft dabei verletzt.) Die gnadenlose Schlacht um Tausendstelsekunden!!! Absolut faire Rennen: Den gleichen Game-Center-Account auf allen beteiligten Geräten (Details s. u.) einstellen: Alle haben dieselben Autos mit denselben Upgrades.

Keine Cheater (Leute, die sich den Fuhrpark mit Bargeld kauften; leicht in Online-Games zu erkennen, weil sie nicht fahren können), kein Warten auf zusammengestellte Racing-Events, keine Hacker mit „Rang 99“. Ein besonderes Zuckerl hat Gameloft eingebaut: Im lokalen Mehrspielermodus können die jeweils ersten Autos jeder Wagenklasse gefahren werden, ohne dass sie vorher gegen Spielgeld gekauft werden müssen!

[Blogposting-Update 1. September 2013] Ich habe inzwischen Season 6 (von 8) freigeschaltet, ohne einen weiteren Cent zu investieren. Der Karrieremodus ist etwas schwerer und länger als der von Asphalt 7, was durchaus als Kompliment zu verstehen ist. [Aktualisierung Ende.]

Die Redaktion des bereits erwähnten Portals touchArcade sehr ausführlich (und fast schon etwas übertrieben) zu genau dem Thema: Asphalt 8: Airborne Guide: How to Spend as Little Real Money as Possible. Sowie allgemein: Asphalt 8: Airborne Review – An Amazing Arcade Racing Experience (vergibt fünf von fünf möglichen Sternen).

Für ein paar lokale Freunde und mich persönlich zählt die Serie seit Asphalt 4 (iPhone 3G) zu den absolut besten iOS-Games, und seit dem iPad (A6) bekommt es von uns das Prädikat „Bestes Videospiel aller Zeiten auf allen Consumer-Softwareplattformen“. Und zwar nicht zuletzt wegen der nervenzerfetzenden lokalen Mehrspieleroptionen (mehrere iOS-Geräte vor Ort im gleichen Rennen). Ich nehme dringend an, dass sich das mit Asphalt 8: Airborne nicht groß ändern wird.

Allerhöchste Programmierkunst, Hightech in Reinkultur! Kein Witz: Einer der driftigen triftigen Gründe, warum ich stets das neueste iPad haben muss. Die Asphalt-Serie wird traditionell stets als erste iOS-Software an neue Hardware- oder Betriebssystemfeatures angepasst und häufig aktualisiert (auch mit neuen Autos).

Die folgenden Abbildungen sind durchwegs Rossau-Screenshots (Tap/klick: Originalauflösung) von Asphalt 8: Airborne.

asphalt-8-airborne_ios-game_chevrolet-corvette-c7_00

Die Corvette Stingray (C7) wird das Nachfolgermodell des aktuell produzierten Sportwagens Corvette C6 von General Motors und wurde am 13. Januar 2013 der Öffentlichkeit vorgestellt; für eine große Überraschung sorgte die Bekanntgabe, dass die neue Corvette den seit über 30 Jahren unbenutzten Beinamen „Stingray“ tragen wird. Der Wagen wird vermutlich im dritten Quartal 2013 in den Handel kommen. (Quelle: Wikipedia.)

Liste der Autos in Asphalt 8: Airborne

Wagenklasse D

  • Dodge Dart GT
  • Audi R8 e-tron
  • Tesla Model S
  • Cadillac ATS
  • Cadillac XTS
  • Scion FR-S
  • Mini Cooper S Roadster
  • Alfa Romeo MiTo GTA
  • Audi S4
  • Nissan 370Z

Wagenklasse C

  • Audi RS 3 Sportback
  • Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive
  • Audi TTS Coupé
  • Chevrolet Camaro GS
  • Ford Focus RS
  • Lamborghini Urus
  • Infinity FX50
  • Lotus Exige S Roadster
  • Audi RS 4 Avant
  • Alfa Romeo 8C Competizione

Wagenklasse B

  • Citroën Survolt
  • Aston Martin DB9 Coupé
  • Lamborghini Countach 25th Anniversary
  • Maserati GranTurismo Sport
  • Bentley Continental GT V8
  • Aston Martin V12 Zagato
  • Aston Martin V12 Vantage
  • Nissan GT-R (R35)
  • Ferrari 458 Italia
  • Ford Shelby GT500

Wagenklasse A

  • Cadillac CTS-V Coupe Race Car
  • Mercedes-Benz SL 65 AMG Black Series
  • Dodge Viper SRT10 ACR-X
  • Marussia B2
  • Chevrolet Corvette C7 (s. Abb. oben)
  • McLaren MP4-12C Spider
  • Pagani Zonda R
  • Ferrari F12berlinetta
  • Lamborghini Sesto Elemento
  • Ruf (Porsche) RT 12 S

asphalt-8-airborne_ios-game_Lamborghini-Veneno_01_kl

La Lamborghini Veneno è una esclusiva automobile fuoriserie prodotta dalla casa automobilistica italiana Lamborghini e presentata al Salone dell’automobile di Ginevra del 2013.

La vettura è spinta da un motore V12 da 6,5 litri di cilindrata, derivato da quello già proposto sulla Aventador, ma ulteriormente potenziato e in grado di sviluppare 552 kW (750 CV) di potenza massima. La coppia motrice complessiva è di 900 Nm. Esso permette alla vettura di passare da 0 a 100 km/h in 2,8 secondi, con una velocità massima di 355 km/h. (Quelle: Wikipedia.)

Wagenklasse S

  • Lamborghini Veneno (s. Abb. oben)
  • GTA Spano
  • RUF (Porsche) CTR3
  • Ferrari FXX Evoluzione
  • Bugatti 16.4 Grand Sport Vitesse
  • Mercedes-Benz Silver Lightning (s. Abb. unten)
  • Koenigsegg Agera R (s. unten ausführlich)

Stand: September 2013. Und es kommen bestimmt (nach Erfahrungen mit Asphalt 7) noch mehr nach!

asphalt-8-airborne_ios-game_mercedes-benz-silver-lighnting

Back in 1932, Mercedes Benz had came out with their Motor and Formula One racing car, The Silver Arrow. The Silver Arrow was very successful, and the most popular car for german racers in the 1930s. 79 years later, at the 2011 LA Design Challenge, Mercedes Benz were showing off their concept car, Silver Lighting. Silver Lightning, as you may have guessed, was inspired by Silver Arrow. (Quelle: fftech.net – mit einem Video von dem Konzeptauto.)

Liste der Strecken

  • Alpen
    Lawine im Anrollen, schwer zu erreichende Einfahrt mit einer Abkürzung plus irrem Flug über höchste Berggipfel, Felsstürze.
  • Venedig
    La Serenissima! Sehr passend: Die Stadt ohne Autos. Äußerste Konzentration: Mit vollem Nitro-Schub durch engste Gässchen.
  • Monaco
    Der Klassiker mit Tor-Driften, „Infiziert“-Modus und – erstmals in einem Videospiel – auch in die andere Richtung! Hochinteressant, die berühmte Strecke endlich auch mal aus einer völlig neuartigen Perspektive zu erleben. Serpentinen steil bergauf fordern Höchstleistungen an Geschick und Leistung.
  • Barcelona
    Flug über einen riesigen Ozeandampfer, bloß nicht in den Schornstein knallen; am Strand jede Menge Rampen für Kombinationen. Die meisten Stützpfeiler/Säulen in dem langen Tunnel können umgefahren werden. Man hat sich besonders Mühe gegeben, schließlich residiert das A8-Entwicklerteam von Gameloft in der Hauptstadt Kataloniens.
  • London
    Von einer Brücke auf die nächste, fiese rote Routemaster-Doppeldeckerbusse (die immer genau dann auftauchen, wenn man sie NICHT braucht) – Trafalgar Square, Tower Bridge; die schwierigste Kurve liegt direkt vor dem Victoria-Denkmal (eng innen rechts nehmen), die berühmten Telefonzellen zum Abräumen… alles da! Interessant (seit dem zweiten Software-Update): Als einzige Strecke steht London „in die andere Richtung“ in den Mehrspielermodi nicht zur Verfügung, sondern nur in einem einzigen Rennen des Karrieremodus.
  • Französisch Guyana
    Rund um den Weltraumbahnhof mit Raketenabschussgelände Centre Spatial Guyanais; Wikipedia. Eine der unglaublichsten und gleichzeitig exotischsten Rennstrecken, die es jemals gegeben hat! Viel Verkehr: Startende und landende Space-Shuttles! Enorme Raupenfahrzeuge, die zum Rangieren der Raketen- und Rampenteile eingesetzt werden. Fahrt durch die Fabriks-, Servicewerkstätten und Abstellhallen. Ein Eldorado für Space-Hightech-Freaks.
  • Tokio
    Mit gigantischem Mech-Roboter, dutzenden Verzweigungen, mehrfach geschichteten Stockwerken, die über Rampen angeflogen werden, und – äußerste Vorsicht! – Querverkehr auf Kreuzungen.
  • Island
    Wer findet die verschlungene „Grottenbahn“ (vor allem aus der anderen Richtung)? Lawinen. Heiß dampfende Geysire (Wikipedia) zum Durchrauschen! Komplett anders als die Island-Strecke von Asphalt 7 (auch dort einer der interessantesten Tracks). Europa wie immer gut vertreten.
  • Nevada
    Damit auch die Racing-Fans in den Staaten nicht vergrämt werden. Das spektakuläre Wüstenrennen durch stillgelegte Minen wird gleich am Anfang des Karrieremodus vorgestellt. Enge Tunnelsequenz mit dichtem Gegenverkehr. Aberwitzige Rampensprünge.

Erstmals Spuren von echtem Leben in der Asphalt-Serie! Tauben in Venedig (Schwärme) und Adler in den Alpen (Einzelkämpfer). Können nicht verletzt werden, befinden sich außerhalb sämtlicher Kollisionszonen. Airborne halt…

asphalt-8-airborne_ios-game_alpen

Liste der Saisonen

  1. Willkommen
  2. Mehr als Rennen
  3. Street Rules
  4. Elite
  5. Injection
  6. Adrenaline
  7. Heat
  8. Airborne

asphalt-8-airborne_ios-game_seasons

Liste der statistischen Auswertungen (f. Medaillen), Auswahl

  • Perfekte Fahrt (Anzahl)
  • Driften (Länge in Metern)
  • Sprungdauer (Sekunden)
  • Korkenzieher-Sprung (Anzahl)
  • Doppelter Korkenzieher (Anzahl)
  • Vernichtet (Anzahl)
  • Vernichtungsserie (Anzahl in der Serie)
  • Doppel-Vernichtung (Anzahl)
  • Sandwich-Vernichtung (Anzahl)
  • Drift-Vernichtung (Anzahl)
  • Anführer-Vernichtung
  • Dicht dran (Anzahl)
  • Verkehrskontrolle (Anzahl)
  • Beste Runde
  • Hindernisse

asphalt-8-airborne_ios-game_auswertung

airborne
adjective, he served with an airborne unit: flying, in flight, in the air, on the wing
im Flugzeug befördert
zu Luft; durch die Luft getragen; sich in der Luft befindend

Rossau-Screenshot vom iPad 4 (tap = Originalauflösung). Audi R8 e-tron in Französisch Guyana. Ja, die Ariane-Trägerrakete hebt gerade ab, und ja, man kann direkt unter den Triebwerken durchschießen (und dabei einen Barrel-Spin durchführen, was die Rakete nicht kann):

asphalt8_ios-game_rocket

„Infiziert“-Modus (thermonuklear grün eingefärbt) in Barcelona mit Audi RS 3 Sportback:

asphalt-8_ios-game_infected-in-barcelona_audi-rs3

…wo sich die Schwerkraft in Staub auflöst!

Unglaublich ausgearbeitet bis ins letzte Detailchen, etwa die Totenköpfe, die in der kleinen Karte (oben links) kurz auftauchen, sobald ein Mitstreiter eliminiert wird. Und jetzt entschuldige man mich bitte, ich muss dringend mit A8 weitermachen!

Neues Teaser/Trailer-Video von Gameloft

Zugabe. Das Tokio-Rennen in der Dämmerung. Dort steht ein gigantischer und durchaus beweglicher Mech-Roboter, dem man zwischen den haushohen Füßen durchfahren kann. Man beachte auch die reichhaltigen Verzweigungen der Strecke in der Mini-Karte (links)!

asphalt-8-airborne_ios-game_tokio-mech

🌟 🌟 🌟 🌟 🌟

10. September 2013. Habe soeben Saison 8 (von 8) freigeschaltet! Völlig ohne „Top In-App-Käufe“ um echtes Geld. 39/71 Trophäen. 27/47 Autos. 550/900 Sterne. Komplett mit allen Sternen: Saison 1 (60/60), 2 (75/75) und 4 (105/105). Season 3: 78/90. 5: 77/120. 6: 100/135. 7: 58/150. 61% des Karrieremodus.

asphalt8-season8

[Blogposting Aktualisierung, 16. September 2013]

Getestet: Game-Center-Benutzerkonten wechseln. Man kann mit etwas Bastelei mehrere Game-Center-Accounts erstellen und jederzeit wechseln. Und zwar über Apples Game-Center-App, die auf jedem iOS-Gerät standardmäßig vorinstalliert ist. Benötigt werden lediglich mehrere E-Mail-Adressen (für jeden Account eine).

Ein Wechsel zwischen den Accounts dauert zwanzig Sekunden (Eingabe von „Apple ID“ und Kennwort); davor Asphalt 8 vollständig schließen, sicherheitshalber auch in der Multitaskingleiste (das Spiel lädt beim Schließen den Spielstand in die Wolke). Asphalt 8 fragt dann zuverlässig beim nächsten Programmstart („User-Account Konflikt“), welche Spielstände in den lokalen Speicher geladen werden sollen (nämlich die beim letzten Spiel-Ende lokal abgespeicherten – oder die aus der Wolke).

Das mag hilfreich sein, wenn man etwa mehrere Personen mit getrennten Spielständen am gleichen Gerät zocken lassen (Player Register Slots/Profile wie früher zu DOS-Zeiten), oder falls man in Asphalt 8 (das funktioniert natürlich auch mit anderen Spielen) mehrere interne Upgrade-Strategien (Kauf von Autos, Auto-Tuning) ausprobieren möchte. Wie schon erwähnt: Im lokalen Mehrspielermodus haben alle Autos die gleichen Upgrades, wenn sämtliche beteiligten Geräte im gleichen Game-Center-Account eingeloggt sind: Absolut FAIRE Rennen! Kein Cheating möglich.

Rossau Blogposting Aktualisierung 4. November 2013

Erstes Update von Asphalt 8! Angaben laut Gameloft/iOS App Store:

Neue Funktionen von Version 1.1.0

FAHRE RENNEN MIT RENAULT UND GEWINNE IM CLIO R.S.-CUP EINEN ECHTEN CLIO R.S. (nur 10 Tage!)

***ASPHALT 8 JETZT GRATIS!***
Dachtest du, das wär’s schon? Wir kommen erst richtig in Fahrt! Sieh dir die neuen Inhalte an:

NEUE WAGEN:

  • Clio R.S. – Drehe in diesem schnittigen neuen Auto eine schnelle Runde!
  • Jederzeit neue Autos! Sieh oft nach und viel Spaß!

NEUE ZEITLICH BEGRENZTE CUPS

  • Hol dir Trophäen, um größere Preise zu gewinnen.
  • Gewinne Credits, Upgrades und exklusive Autos!

MEHRSPIELER-WORLD SERIES

  • 7 neue Strecken im Gegensinn, inklusive Nevada, Island, Tokio und mehr!
  • Sieh dir nach jedem Rennen an, wie sich der Rang deiner Gegner ändert.
  • Schnellere Spielsuche

NEUE BOOSTER

  • Setze dich mit den Boostern Tuning-Kit, Nitro und Doppel-Credits an die Spitze.

ANGEPASSTE STEUERUNG

  • Passe deine Touchscreen-Steuerung nach Belieben an.

Konkret: Die Touch-Steuerelemente können jetzt dort verankert werden, wo man möchte.

Trotzdem Gameloft das Spiel nun als „Free To Play“ bezeichnet, ist es unter Berücksichtigung der hier aufgezählten Hinweise natürlich nach wie vor „Free To Win“. Also Premium mit „In App-Kauf (In-App Purchase, IAP)“-Option. Die Ausschüttung und Höhe der Spielwährung (etwa die Beträge bei gewonnen Rennen, die Kaufpreise für die Autos) ist völlig gleichgeblieben. Das ist beileibe nicht bei allen Spielen so, die plötzlich permanent kostenlos werden… Sehr fair, Gameloft!

Ein Mitarbeiter von Gameloft im Originalton:

It’s silly not to update. Nothing has changed in terms of overall gameplay. The update brought improvements to multiplayer, added new cars and events and also changed the price to free.

We haven’t changed any rewards from races or car costs so you’re only missing out on new content by not updating.

We really feel the switch to F2P doesn’t damage the gameplay and the game is in fact still balanced so that players don’t have to use IAPs if they don’t want to. I’ll always be present in this thread and will keep an eye on the thoughts and concerns of all A8 players.

Prima! Auch im lokalen Mehrspielermodus stehen nun alle Strecken (bis auf London) in der anderen Richtung zur Verfügung! Werden MP-Rennen wiederholt, braucht es wesentlich weniger Taps dazu (Vorauswahl bleibt gespeichert). Weitere Updates der App wurden bereits versprochen!

Rossau Blogposting Aktualisierung 8. November 2013

👎 Empfindlicher Rückschlag! Es scheinen neuerdings leider bei jedem Spielstart Fullscreen-Eigenwerbespots zum Wegtappen auf. Außerdem gibt es (schon seit ein paar Tagen) „consumable Power-Ups“, die kein Mensch braucht, und die vor jedem Rennen abgelehnt werden müssen. Na, da hat wieder einmal irgendein Marketing-Guru von Gameloft ganze Arbeit geleistet… 😡

Das ist äußerst bedauerlich und kostet einem Spiel der Asphalt-Serie erstmals im Rossau-Blog das Prädikat ABSOLUTER TOPTIPP. Hoffentlich kommen bald wieder bessere Nachrichten.

Rossau Blogposting Aktualisierung 23. November 2013

Als da wären… Test von Asphalt 8: Airborne am iPad Air:

Das deutlich geringere Gewicht der dünneren und etwas schmaleren Hightech-Flunder macht sich besonders bei diesem Spiel sofort positiv bemerkbar. Es ist wesentlich länger möglich, das Gerät frei zu halten. Wir bevorzugen hier alle seit jeher die Tilt-Steuerung zum Lenken.

Asphalt 8: Airborne. Bildschirmfoto in Original-Auflösung vom iPad Air.

Asphalt 8: Airborne. Bildschirmfoto in Original-Auflösung vom iPad Air.

Lokaler Multiplayer-Modus zusammen mit einem iPad 3 und iPad 4. Toll, um wieviel schneller die Menüs auftauchen und die Listen scrollen. Sichtbar höhere Auflösung als am iPad 3.

Meistens smoothe 60 Bilder pro Sekunde, nur an ein paar ganz wenigen Stellen (pro Strecke eine) geht’s runter auf 15 für ein paar Sekundenbruchteile. Insgesamt bessere Bildwiederholungsrate als am iPad 4.

Stabil über zwei Stunden – außer ein Totalabsturz vom iPad Air. Das Bild fror während eines Rennes ein, der Sound schaltete auf stumm, und nur noch ein Druck auf den Home-Button konnte das System Richtung Homescreen retten. So etwas habe ich in den vielen Stunden (Tagen, Wochen…) mit der Asphalt-Serie eigentlich mit noch keinem iOS-Gerät erlebt. Hoffentlich bleibt es ein seltener Einzelfall – vielleicht hätte ich nach dem iOS- und Asphalt-Update sicherheitshalber nochmal booten sollen.

Akkuverbrauch soweit normal (genauerer Test folgt nach ein paar Entlade-/Ladezyklen). Weniger Wärmeentwicklung als die Vorgängermodelle. Edit: Nach weiteren drei Stunden mit Asphalt 8: Airborne (und auch sonst) am iPad Air sind keine weiteren Software-Abstürze zu vermelden.

Weitere Details zum iPad Air in diesem Blogposting (mit Rossau-Test).

Rossau Blogposting Aktualisierung 23. Dezember 2013

👍 Nun konnten wir seit über zwei Wochen keine Fullscreen-Werbespots für andere Gameloft-Spiele in Asphalt 8 mehr entdecken. Mein Rating wurde daher wieder raufgesetzt. Bei den „Ads“ (die nicht wirklich welche sind), die jetzt noch gelegentlich zu beobachten sind, handelt es sich um neue Features für das Spiel (s. Rossau-Abb. unten), und das geht völlig in Ordnung. 😄

a8-new-ferrari

Rossau Blogposting Aktualisierung 25. Dezember 2013

Asphalt 8: Airborne wurde von der Redaktion des einschlägigen U.S.-amerikanischen und hier im Blog schon öfter erwähnten Spieleportals touchArcade auf den ersten Platz der Liste gestellt:

Best iPhone and iPad Games of 2013

pokal

Gratulation! Wohlverdient!

Laut dem Medium wurden in diesem Jahr 83.880 iOS-Spiele veröffentlicht. Daraus stellte die Redaktion eine Liste mit den fünfundzwanzig Besten zusammen.

a8-london-two-are-jumping

Fünf goldene Sterne

Rossau Blogposting Aktualisierung 26. Dezember 2013

Gameloft veröffentlichte ein verheißungsvolles Announcement-Video mit dem Ferrari F430!

Produktionszeitraum 2004–2009. Der F430 war bis zur Vorstellung des Ferrari California das Ferrari-Einstiegsmodell und ist der Nachfolger des erfolgreichen Ferrari 360, des bisher meistverkauften Ferrari-Modells.

Der V8-Mittelmotor liefert eine Leistung von 360 kW (490 PS), was bei entsprechender Fahrwerks- und Getriebeeinstellung eine Beschleunigung von 0–100 km/h in rund 4 s ermöglicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei ca. 315 km/h.

Ferrari_F430_front_20080605

Er verfügt als erstes Serienfahrzeug von Ferrari über ein elektronisch gesteuertes Differenzial „E-Diff“. Mittels eines am Lenkrad befindlichen Schalters („Manettino“ genannt; nach [italienisch] manetto: Handschalter) kann u. a. die Feinabstimmung des Fahrwerks durchgeführt werden. (Quelle: Wikipedia.)

Na, so hält man die Kundschaft bei Laune. Auch für die „nur Karriere-Modus-Spieler“ gibt es interessante Ergänzungen. Mustergültig!

Rossau Blogposting Aktualisierung 8. Januar 2014

Soeben erschien ein weiteres großes Update der Software. Wer im Online-Mehrspielermodus bei mehreren Rennen in Folge aufs Treppchen kommt, kann saftige Sonderpreise abräumen. Außerdem werden Moga-Hardware-Controller unterstützt. Zwei der neuen Autos sind bereits erhältlich.

Zitat von Gameloft aus dem Store:

Neue Funktionen von Version 1.2.0

Ist dir der Winter zu kalt? Mit dem brandaktuellen LaFerrari und anderen prächtigen neuen Sportwagen sowie neuen Täglichen Boni und den Belohnungen für Gewinnserien geht es jetzt immer heißer zu!

– Neue Wagen treffen ein! Fahre Ferraris emblematisches Modell, den LaFerrari, sowie den 2014 Pagani Huayra, den einzigartigen 2014 Lykan HyperSport und viele andere Traumwagen. Halte nach ihnen Ausschau, denn sie können jederzeit erscheinen und du möchtest es nicht als Letzter erfahren!

– Täglicher Bonus! Wir möchten dir für tägliches Spielen danken und dich für deine Treue belohnen. Jeden Tag, an dem du Asphalt 8 spielst, erhältst du einen Bonus, der umso größer wird, je mehr Tage du hintereinander spielst, bis du den ultimativen Preis erreichst!

– Mehrspieler-Gewinnserien! Mit ihnen gewinnt der Wettkampf gegen deine Rivalen eine neue Dimension. Erhalte für jeden aufeinanderfolgenden Sieg größere Belohnungen.

Im lokalen Mehrspielermodus (für den es nichts Neues gibt) sechzig Minuten getestet: Alles in Ordnung. Das Update kann empfohlen werden. Neues Homescreen-Icon; alt/neu:

asphalt-8-airborne_ios-game_homescreen-icon     asphalt-8-airborne_v-1-2_homescreen-icon

Ein paar Eindrücke von den Neuerungen, diesmal zur Abwechslung auf Englisch (stehen innerhalb des Spiels in allen Sprachen zur Verfügung):

Neu gestaltete Bilder, die erscheinen, solange man auf den Start eines Rennens wartet, und wer täglich spielt, erhält einen Bonus für das erste Rennen an diesem Tag:

Erste Eindrücke vom Update, die ein A8-Profi zusammengefasst hat:

You’ve nothing to worry about, its a very sweet update rewards wise.

I just raced the Lotus Elise in multiplayer and built up a lot of rewards from the win in a row bonus thingy that they added. Got some credits, some boosters, some upgrades and, icing on the cake, a double credits booster. Granted I had to finish in top 3 seven times in a row (or maybe its 9, I kinda lost track in the middle of it) but I stuck to lower tiers and it was really quite easy.

Reached max reward level so must go off and do it all again now to get more. In short, the multiplayer rewards are a huge improvement and well worth it for that alone.

Daily log in thing works like in RR3. It builds up from 20% to 100% for first race over five days. Dunno if it stays at 100 once you reach it but it probably does, I guess I’ll know in five days. Either way it is an extra reward that is well worth it.

The Laferrari is very sweet too. Not sure if I’ll win it (top 499 get it for free, same number as they are making) but top 100 at minute so fingers crossed. Plus first on iOS to have the car. Still if I miss out on it in the tournament, I still must have it.

The Pagani hasn’t showed up yet so I assume it’ll be the next big win car.

Overall, an excellent update that definitely makes the multiplayer well worth playing now and has increased rewards potential quite a lot.

Ende des Zitats aus dem touchArcade-Forum.

Rossau Blogposting Aktualisierung 19. Januar 2014

Sämtliche 180 Renn-Events des Karrieremodus im Überblick. Lange Liste. Inklusive „empfohlener Rang“ für das Auto, die Klasse oder Gruppe. Hilfreich auf der Jagd nach den Sternen und bei den Entscheidungen, wann welche Karre gekauft oder upgegradet werden soll.

Spoiler-Alert! Innerhalb des Spiels bleiben manche dieser Informationen für eine Weile verborgen und erscheinen erst nach einem gewissen Fortschritt. Wer — wie vorgesehen – von selbst draufkommen möchte, sollte diese Liste ignorieren.

Zuerst die Abkürzungen, die in der Liste vorkommen:

Locations/Tracks
NEV Nevada
TOK Tokyo
ICE Iceland
FRG French Guiana
BRC Barcelona
ALP Alps
VEN Venice
MON Monaco
Race Types/Events
CL Classic
EL Elimination
VS Versus
KD Knockdown
IF Infected
GD Gate Drift
Two additional stars for…
KD Knockdowns
BR Barrel Rolls
PNT Perfect Nitro Triggered
FS Flat Spins
TAT Total Air Time (number=seconds)
PR Perfect Runs
KDwW Knockdowns without Wreck
NW No Wrecks
DD Drift Distance
FSiOJ Flat Spins in One Jump
L Laps
R Racers
T Time

Die doch etwas kryptisch anmutenden Zeilen sind so zu lesen:
Location, Renn-Event, Klasse/Auto/Gruppe plus 3- oder 4-stellige Zahl mit dem „empfohlenen Rang“ (Power-Rang für die Autos), Erfordernisse für die zwei Zusatzsterne, Anzahl der Runden (Laps) und Rennteilnehmer (R).

Season 1: Welcome 12 Events/60 Stars

NEV CL D505 KD1 BR1 L1 R6
TOK CL D505 BR1 PNT1 L1 R6
ICE CL D512 FS1 TAT2 L1 R6
NEV EL D536 PR1 KDwW2 R8
ICE VS D-AudiR8/Tesla L1 R2
TOK CL D-AudiR8527 NW DD200m L1 R6
NEV KD D560 FSiOJ2 KDwW3 KD15 T3min
ICE INF C877 KD1 BR1 L1 R8
TOK CL D586 NW PNT1 L1 R6
NEV CL C884 FS2 BR3 L1 R6
ICE CL D-Tesla551 KD2 DD200m L1 R6
ICE CL C-AudiRS3877 PR2 NW L1 R6

Season 2: More Than Racing 15/75

TOK GD D612 DD1000m NW R1
LON CL D639 BR2 KD2 L1 R6
FRG CL D667 TAT3 FS2 L2 R8
BRC VS D-Mini/AlfaMiTo L1 R2
TOK CL D695 BR2 FS2 L1 R6
FRG VS C-AudiTTS/ChevCam L2 R2
LON EL D,C-Audi903 DD250m PR2 R6
NEV CL D-CadillacATS586 FS2 KD2 L1 R6
BRC IF C917 TAT4 BR2 L2 R8
FRG CL B1107 PR2 TAT5s L2 R8
FRG CL C-MercElectroSLS909 FS3 KDwW3 L2 R8
FRG GD D725 DD2000m R1
ALP CL D,C-Audi940 BR3 TAT4s L1 R6
FRG CL B-CitSurvolt1107 FSiOJ2 FS4 L2 R6
ALP EL B1133 FS3 FSiOJ3 R6

Season 3: Street Rules 18/90

BRC CL D,C,B,S-Electric779 PR3 KDwW2 L2 R6
LON KD D755 FS2 DD300m KD20 T3min
BRC EL D-CadillacXTS638 KD2 PR2 R6
VEN CL C951 PNT7 TAT3 L1 R6
LON CL D787 TAT4 BR2 L2 R6
BRC CL C-AudiTTS940 PR3 BR3 L2 R6
ALP KD D-AudiS4870 KDwW13 FS3 KD20 T3min
NEV GD C-ChevCam974 DD3000m BR1 R1
LON CL D,B-Nissan1296 NW PR4 L2 R6
LON VS C-Infinity/LamboUrus L2 R2
ICE EL B-AstMartDB91161 BR3 TAT3 R8
ALP VS C-FordFocus/LotusExige L2 R2
VEN IF C986 DD400m PR3 L2 R8
ALP CL B-LamboCount1177 FSiOJ4 BR4 L2 R6
NEV CL D,A-Cadillac1305 PR3 NW L2 R6
VEN EL C1022 KD3 FSiOJ2 R8
VEN CL D819 BR4 FS3 L2 R6
LON CL A-DodgeViper1333 FS4 NW L2 R6

Season 4: Elite 21/105

ALP CL B1156 KD4 PR4 L2 R6
LOD GD D852 DD4000m NW R1
BRC CL C-FordFocus1012 NW BR3 L2 R6
TOK CL C1059 PR3 TAT4 L2 R6
BRC GD D-Scion684 DD5000m FSiOJ2 R1
MON CL C1096 PNT12 PR4 L2 R6
FRG KD S-LamboVen1481 BR4 KDwW15 KD25 T3min
ALP GD D887 DD5200m BR2 R1
MON GD C1135 DD5400m NW R1
TOK EL B1180 FS4 FSiOJ3 R8
MON IF C1174 NW DD475m L2 R8
BRC EL B-BentleyCont1240 PR4 FS4 R8
LON KD C1215 KDwW15 FSiOJ2 KD25 T3min
BRC CL B1204 TAT4 BR4 L2 R6
ICE GD B-MaseratiGTS1205 DD5600m FS3 R1
ALP EL A-Corvette1382 TAT5 NW R8
ICE VS B-CitSurv/AstMartDB9 L2 R2
VEN CL A-CadillacCTS1288 BR4 TAT4 L2 R6
MON CL B1228 PR6 NW L2R6
FRG EL B1252 BR4 FS4 R8
MON EL C,A-Chev1034 DD525m KD5 R8

Season 5: Injection 24/120

VEN CL D922 KD5 FS3 L2 R6
NEV VS C-AudiRS4/Alfa8C L2 R2
ALP EL D958 TAT6 KD4 R8
ALP GD C,B-Ford1071 DD5800m FS3 R1
TOK VS B-MaseratiGTS/BentleyCont L2 R2
FRG CL D995 DD600m NW L2 R6
TOK IF C1256 FSiOJ4 PR5 L2 R8
MON CL D,C,B,S-Electric1128 DD600m KD6 L2 R6
ICE CL B-AstMart1291 PR5 NW L2 R6
NEV CL A-McLarenSpider1406 ?
LON CL B1276 TAT5 PR5 L2 R6
VEN VS B-AstMartZag/AstMartVant L2 R2
LON CL A1288 KD5 KDwW5 L2 R6
ICE IF B1301 KD5 BR5 L2 R8
ALP CL A-MercSL651313 PR5 TAT5 L2 R6
ICE CL B-AstMartZag1248 PR5 KD5 L2 R6
BRC VS B-Ferrari458/NissanR35 L2 R2
VEN GD A1300 DD6000m NW R1
NEV EL S1481 FS5 KD5 R8
FRG CL B1326 PR5 NW L2 R6
ALP CL S-GTASpano1495 ?
FRG EL A-PagZonda1424 ?
FRG CL A1315 PR5 KD5 L2 R6
TOK EL S1481 KDwW6 DD775m R8

Season 6: Adrenaline 27/135

VEN KD D-Mini736 PR4 BR3 KD25 T3min
MON EL D,C-Alfa1161 DD650m KD7 R8
VEN EL D-AlfaMiTo789 PNT20 BR3 R8
BRC CL C-LamboUrus1027 TAT5 BR5 L2 R6
TOK CL B1351 TAT5 KD5 L2 R6
FRG CL C-LotusExige1105 NW PNT18 L2 R6
TOK VS B,A-FordShelby/CadillacCTS-V L2 R2
MON CL B1376 KD6 NW L2 R6
ICE KD C-Infinity1058 KDwW8 TAT6 KD25 T3min
LON CL A1331 PR5 FS5 L2 R6
MON CL D,A-Dodge1333 PR7 DD800m L2 R6
FRG GD B1401 DD6200m BR6 R1
NEV GD B-AstMartVant1268 DD6400m FS4 R1
BRC CL A1347 BR6 FS6 L2 R6
MON VS A-Corvette/MercSL65 L2 R2
ALP CL C,B-Ford1351 KD6 TAT6 L2 R6
TOK CL A1362 NW PR6 L2 R6
LON EL A-FerrariF121448 PR6 FS6 R8
VEN CL B1426 TAT6 KD6 L2 R6
FRG CL A1378 NW PR6 L2 R6
BRC VS A-DodgeViper/Corvette L2 R2
NEV CL S1485 TAT6 FS5 L2 R6
ALP IF A1393 DD825m NW L2 R6
TOK CL S1494 TAT7 DD875m L2 R6
ICE EL S-FerrariFFX1510 ?
MON CL A1409 PR6 KD6 L2 R6
NEV CL D,C,B,S-Electric1352 KD6 FS4 L2 R6

Season 7: Heat 30/150

LON IF D1034 BR6 KD6 L2 R8
ICE EL C1298 KD6 DD800m R8
VEN EL D1073 KD7 PR5 R8
BRC GD B-AstMart1311 DD6000m FSiOJ4 R1
NEV CL A1424 BR6 FS6 L2 R6
ALP CL B-NissanGT-R1296 KDwW4 KD7 L2 R6
ICE CL B1452 PR4 NW L2 R6
MON CL A-LamboSesto1464 ?
BRC CL B-Ferrari458 KDwW3 FS7 L2 R6
FRG CL A-Marussia1358 ?
MON GD A1439 DD6800m NW R1
ALP CL B,A,S-Ferrari1481 BR4 FS4 L2 R6
VEN CL A1455 FS3 DD950m L2 R6
LON CL S1504 DD975m NW L2 R6
? VS A-McLaren/Pagani ?
TOK GD C,A,S-Merc1423 DD7000m FS5 R1
BRC CL S1514 KD7 BR7 L2 R6
ICE EL A1470 KDwW4 KD7 R8
FRG VS A-FerrariF12/LamboSesto L2 R2
NEV EL S1523 PR4 FS6 R8
MON CL A1486 NW DD1025m L2 R6
ALP CL A1501 FS5 KD7 L2 R6
ALP GD S1532 DD7200m NW R1
FRG IF S1542 KD7 FS7 L2 R8
BRC CL A1516 TAT6 NW L2 R6
TOK KD S-RufCTR31506 ?
VEN CL C,A,S-Merc1553 TAT7 FS3 L2 R6
BRC VS S-LamboVen/FerrariFFX L2 R2
MON KD C,B,A,S-Lambo1520 DD1300m KDwW 8 KD25 T3min
TOK IF S1551 KD8 DD1100m L2 R8

Season 8: Airborne 33/165

FRG CL D-Nissan37OZ893 KD8 NW L2 R6
ICE CL C-AudiRS41133 NW PR6 L2 R6
ICE EL B1478 KD5 PR5
TOK EL C-Alfa8C1161 BR6 FS8 R8
LON GD B-FordShelby1351 DD6500m FS5 R1
? VS A-RufRT12S/LamboSesto ?
LON EL B1504 PR3 KDwW5 R8
MON EL A1532 PR4 KDwW5 R8
NEV IF A1547 BR6 TAT8 L2 R8
LON CL S1561 KD6 FS8 L2 R6
FRG EL A-RufRT12S1500 ?
ALP CL S1570 KD6 DD1125m L2 R6
ICE CL A1562 TAT7 KDwW5 L2 R6
LON CL S-Bugatti1521 TAT8 KD6 L2 R6
VEN CL A1578 DD1075m BR3 L2 R6
FRG CL S1579 FSiOJ4 DD1150m L2 R6
ICE CL C,B,A,S-Lambo1567 KD5 DD1100m L2 R6
NEV CL S1588 PR4 BR5 L2 R6
BRC CL S-MercSilvLightElectro1542 ?
TOK CL A1608 KD8 FS7 L2 R6
VEN VS S-LamboVeneno/RufCTR3 L2 R2
FRG CL S-Koenigs1545 DD1175 NW L2 R6
BRC KD A,S-Ruf1608 ?
NEV GD S1597 DD7600m FS5 R1
MON CL S1606 KD6 PR6 L2 R6
ALP CL S1615 KD8 BR4 L2 R6
VEN GD S1624 DD7800m NW R1
ICE GD S1633 DD8000m NW R1 (s. n. BP-Aktualisierung)
VEN CL ?
ALP EL ?
MON VS S-Koenigs/MercSilvLight L2 R2
BRC CL A,S-Ruf1616 ?
ALP VS S-FerrariFFX/Bugatti L2 R2

Insgesamt also 180 Renn-Events im Karrieremodus, 900 Sterne. Sobald die paar letzten Fragezeichen gelöst sind, werden die entsprechenden Daten ergänzt.

Rossau Blogposting Aktualisierung 26. Januar 2014

Gilt als eines der schwierigsten Renn-Events im Karrieremodus von Asphalt 8: Airborne, wenn nicht sogar in der gesamten 3D-Supersportwagenrennen-/Kart-Racing-Videospielliteratur, sagen selbst Profis: Die völlig verrückte Tor-Driften-Prüfung auf der abenteuerlichen Island-Strecke gegen Ende der Saison 8.

In dem folgenden Rossau-Video wird gezeigt, dass es geht. Wenn auch nicht perfekt; aber es konnten alle Sterne – und um 12.500 Punkte mehr als für die Höchstwertung benötigt – gewonnen werden. Fahrzeug: Koenigsegg Agera R, Upgrades 4/3/4/3, Car-Power-Leistungsrang 1581 (empfohlen 1633; s. o.). Waffenscheinpflichtig das Teil; Hypercar. Tilt-gesteuertes iPad Air mit dem schnellsten A7-Hauptprozessor aller iOS-Geräte (Rossau-Erfahrungsbericht); Hyperpad.

Warnung: Der geneigte Zuseher mache sich auf die kürzesten drei Minuten seines Lebens gefasst! Nun zur Drifting-Action, nur Effekt-Sound (bewusst keine Hintergrundmusik):

Meine bevorzugte Sonderwertung. Wer findet die zwei Stück verpassten Gates in dem Videoclip? Lösung (leere Stellen markieren): Bei Video-Laufzeit 2:14 und 2:23. Ein trippiger Groundflight, der höchste Präzision erfordert. Fast so ein Gefühl wie beim Ski-Slalom; immer schon das übernächste Tor (genauer: dessen kurveninneren Pfosten) anvisieren und gewissermaßen frühzeitig die Balance darauf einstellen. Kurz:

asphalt-8-airborne_ios-game_koenigsegg-agera-presentation_09

Vorausschauend agieren. Der Agera ist dafür ideal, bissig, leicht, trotzdem gute Straßenlage, aber nicht allzu stabil, zweimal hatte ich großes Glück in dem Videoclip, dass es nicht total crashte. Aber wie man sieht, kann man auch schier hoffnungslose Situationen noch retten beziehungsweise deren fatale Auswirkungen ein wenig abschwächen.

Nie zu früh aufgeben. Macht mit noch weiter underpowered cars fast mehr Spaß. Mein aktueller Ghost weist einen höheren Punktestand für dieses spezielle Renn-Event auf, und ich glaube, es gab sogar einen Crash bei meinem Highscore-Rennen!

asphalt-8-airborne_ios-game_koenigsegg-agera-presentation_02

Der Supersportwagen ist jedenfalls schnell genug, um in Island den Lawinen zu entkommen, welchen langsamere Wagen fast schutzlos ausgeliefert sind. In dem Video kann man die Schneelawine deutlich hören, aber fast nicht sehen. Laufzeiten: 1:18 und 1:32 (Lawinen nur in der ersten Runde).

Wikipedia (mit Rossau-Screenshots aus dem Showroom von Asphalt 8: Airborne):

Der Koenigsegg Agera ist ein Supersportwagen, den der schwedische Fahrzeughersteller Koenigsegg in verschiedenen Varianten produziert. Er wurde 2010 vorgestellt und basiert technisch auf dem CCX, bekam aber eine neu gestaltete Karosserie und einen neuen Motor.

asphalt-8-airborne_ios-game_koenigsegg-agera-presentation_03

Das Fahrzeug besitzt ein komplettes KarbonMonocoque, das eine möglichst leichte Bauart ermöglicht. Das Monocoque alleine wiegt inklusive Tank 70 kg und ist gleichzeitig mit 65.000 Nm/° extrem verwindungssteif. Gefertigt werden alle Teile in der Fabrik in Ängelholm, Schweden.

asphalt-8-airborne_ios-game_koenigsegg-agera-presentation_04

Dank des neu entwickelten Motors von Koenigsegg hat der Agera R 820 kW (1115 PS), und ist somit das neue Topmodell von Koenigsegg. Seine Leistung von 1115 PS erreicht er jedoch nur mit dem Treibstoff E85 (Biokraftstoff), mit normalem Super Plus ist lediglich eine Leistung von ca. 980 PS (720 kW) vorhanden. Verzögert wird mittels Keramikscheiben im Format 397×40 vorne und 380×34 hinten.

asphalt-8-airborne_ios-game_koenigsegg-agera-presentation_05

An der Vorderachse verrichtet ein 6-Kolben-Festsattel seinen Dienst, an der Hinterachse lediglich ein 4-Kolben-Festsattel. Eine theoretische Höchstgeschwindigkeit von 440 km/h ist möglich, jedoch wird das Auto bei 415 km/h oder 375 km/h (für den Straßenverkehr) abgeregelt.

asphalt-8-airborne_ios-game_koenigsegg-agera-presentation_06

Nach Angaben des Herstellers beschleunigt der Agera R in 14,5 Sekunden von 0 auf 300 km/h. Für die Beschleunigung von 0 auf 300 km/h und die anschließende Vollbremsung bis zum Stillstand benötigt er lediglich 21,2 Sekunden.

Ende des stark gekürzten Zitats aus der Wikipedia. Beim Koenigsegg Agera R handelt es sich um das Top-Modell aller Klassen im Videospiel Asphalt 8: Airborne von Gameloft.

asphalt-8-airborne_ios-game_koenigsegg-agera-presentation_10

Wie man sieht, habe ich längst noch nicht alle Wagen gekauft, aber ich strahle jedesmal wie ein kleines Kind vor dem Christbaum, wenn ich einen neuen ergattere. Der Agera war in befristeter Sonderaktion um 280.000 Spiel-Coins zu haben.

Leider komme ich kaum dazu, den Karrieremodus zu vervollständigen, denn WENN ich schon mal Zeit für Videogames übrig habe, dann wird hier so gut wie AUSSCHLIESSLICH der lokale Mehrspielermodus von A8 gezockt! Aus purer Überzeugung. Nun also neu in unserer Runde:

asphalt-8-airborne_ios-game_koenigsegg-agera-presentation_08

Der Koenigsegg Agera wurde MMX von der Redaktion des bekannten englischen Auto-TV-Magazins Top Gear zum Hypercar des Jahres gewählt. Gilt als einer der teuersten Wagen überhaupt – zwischen 1,6 und 1,7 Millionen U.S.-Dollar. Also gleich mal in jeder Farbe einen bestellen.

Rossau Blogposting Aktualisierung 18. März 2014

Separates Rossau-Blogposting, neue Strecken und Autos: Umfassende Aktualisierungen von ‚Asphalt 8: Airborne‘ angekündigt – erstes mobiles Game mit ‚Twitch‘-Live-Broadcasting!

Für Werbebanner, die von unserem Blog-Hoster WordPress.com eingeblendet werden, ist die Rossau-Redaktion nicht verantwortlich. Wir haben darauf leider keinen Einfluss.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Ein Tanz der Muscle-Cars, exzellenter Action-Racer ‚Asphalt 8: Airborne‘ (Universal Retina 16:9) [Blogposting aktualisiert]

  1. Minimann schreibt:

    Na dann mal los. Wie bei den letzten beiden Asphalt Games konnte ich es auch kaum abwarten. Und das warten hat sich wie sonst auch gelohnt !!! Top Game ohne wenn und aber , Habakuk bitte übernehmen.

    Los geht’s …..

    Aloha Minimann

  2. Minimann schreibt:

    Wie bekommst du den Korkenzieher hin ???

    Hab es bisher erst einmal irgendwie gepackt ;-(

    Aloha

    • Habakuk schreibt:

      Kurz vorher Nitro zünden, die gewundene Rampe im richtigen „Anstellwinkel“ anvisieren und durch! Ich finde das nicht besonders schwer. Außerdem fürchte ich, dass die deutsche Übersetzung Korkenzieher und Fassrollen verwechselt hat.

      Driften während der Rampenbenutzung schadet nie, außer man hat zuwenig Tempo drauf.

      • minimann schreibt:

        Haha Danke für die Info , mein Sohn hat es mir auch gesagt ;)

        wusste ja nicht das er das schon wieder raus hat , aber beim Asphalt Fieber gehts ja nicht anders.

        Aloha

  3. Dustman schreibt:

    Ich finde Asphalt war in Version 7 am besten. Klar neues Menü und Grafik sieht super aus, aber im Spiel selber steigt man doch nicht mehr durch, ohne Nitro geht garnichts mehr gegen die KI-Gegner, alles ist so unübersichtlich (Auto-Kauf, Klassen, Rennstrecken etc..)

    Schade

    • Habakuk schreibt:

      Nun, wenn Du schon bei Asphalt 7 dabei warst, solltest Du mit den Menüs in Asphalt 8 eigentlich prima klarkommen. Für Asphalt-Neulinge sind die Links im Blogposting bestimmt hilfreich (Gameloft FAQ). Einfach die Karriere durchspielen, am Anfang nur wenige Autos kaufen und die dafür bis zur zweiten, dritten Stufe upgraden.

      Klar. Ohne Nitro und Driften geht nichts bei einem ordentlichen Action-Racer. Das sind – neben ausgezeichneten Streckenkenntnissen – essenzielle Techniken und Mechaniken.

      Es handelt sich um ein äußerst komplexes und auch nicht ganz leichtes Spiel. Aber ich finde, die Programmierer haben es hervorragend ausbalanciert. Selbst wenn man ein paar Events öfter spielen muss, um alle Sterne einzuheimsen: Es macht unglaublichen Spaß, und die Erfolgserlebnisse sind überwältigend!

  4. Pingback: Action-Racer ‚Asphalt 8: Airborne‘ in Gratis-Aktion ab Freitag, 13. 9. 2013! | Rossau

  5. Pingback: Apple veröffentlicht iOS 7 mit neuem Design, Kontrollzentrum, AirDrop, intelligenterem Multitasking und mehr… | Rossau

  6. Pingback: Action-Racer ‚Asphalt 8: Airborne‘ in Gratis-Aktion | Rossau

  7. Pingback: Brandneues Hack and Slash/Tower Offense von Gameloft: ‚Thor: The Dark Kingdom – Das offizielle Spiel‘ (Universal Retina 16:9) | Rossau

  8. Pingback: Leichter, kleiner, dünner: Apple stellt iPad Air – und iPad mini mit Retina-Display vor [Blogposting 10x aktualisiert] | Rossau

  9. Pingback: Neu in der am längsten laufende Racer-Franchise aller Zeiten: ‚Ridge Racer Slipstream‘ (Universal Retina 16:9) | Rossau

  10. Anonymous schreibt:

    hey hab da mal ne frage, bei season 4 das lvl in barcelona, tokio drift mitn scion fr-s, mit den 5000m driften? hab es oft versucht und komm einfach nicht dahinter ab wann ich zum driften anfangen soll… (will in dem lvl alle sterne haben :) ) kann mir wer nen tipp geben :) ?

  11. Pingback: Apple aktualisiert iOS auf Version 7.1 mit CarPlay, Touch-ID- und optischen Verbesserungen | Rossau

  12. Pingback: Gameloft aktualisiert ‚Asphalt 8: Airborne‘ mit großer Mauer, Drachen, Feuerwerk, neuen Strecken, Autos und ‚Twitch‘-Streaming | Rossau

  13. Pingback: ‚Asphalt 8: Airborne‘-Update erschienen: Geduld, abwarten! | Rossau

  14. Karlvomdach schreibt:

    Für was sind die Motoren- und Schraubenschlüsselkarten?

    • Hans@t-online.de schreibt:

      Das würde mich auch interessieren. Die erscheinen bei den upgrades, werden aber anscheinend nicht verbraucht, feinjustage der Fahrzeuge habe ich auch nicht gefunden. Dein Bericht hier auf der Seite ist echt top!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s