Dokumente, Videos und Bilder zwischen iOS-Geräten, Macs und Windows-PCs übertragen: ‚Flick‘ (Universal Retina 16:9)

iPhone Screenshot 1iPhone Screenshot 2

Link ins iOS App Store:

Flick.

TOPTIPP! Bietet ähnliche Funktionalität wie Bump (s. Rossau-Blogposting), wenn auch eleganter (Flick-Geste statt Bodycheck), jedoch (noch) ohne Einbindung von Android-Devices. iOS 7, das im Herbst erscheinen wird, soll ebenfalls die Möglichkeit bieten (AirDrop, Info bei Apple), Dateien an iOS-Geräte zu übertragen, die sich in der Nähe befinden (s. Rossau-Blogposting über iOS 7); Flick funktioniert jedoch systemübergreifend und läuft auch auf älteren iOS-Geräten ab iPhone 3GS und iOS 5.1.

flick-ueberblick

Wie in einem Agententhriller: Flick-Ausstattungsmerkmal „Auto destruct“. Übertragene Dateien zerstören sich auf Wunsch nach einer (voreingestellten) Zeit (zwischen fünf und dreißig Sekunden) auf dem Zielgerät von selbst (mit Timer/Counter im Badge-Kreis). Siehe Demo-Video unten. Zitat aus der Originalbeschreibung (Auszug):

The app uses both WiFi and Bluetooth to connect devices and share files. Photos, videos, contacts, notes and games are available from within the app. Sharing other files such as Keynote, Pages and Numbers documents are handled via the „open in another app“ feature from those apps.

To flick files to and from your Mac, download the free Flick for OS X from the Mac App Store. On Mac devices the functionality is available only over WiFi.

Hersteller-Website mit Links zu den permanent kostenlosen Compagnon-Apps für Mac, Windows-PC und Linux. Hier gleich der Wegweiser direkt ins Mac App Store.

Ein Kurztest am Mac, iPad 4 und iPhone 4 + 5 mit ein paar Fotos und Videos ergab: Funktioniert wie versprochen, total simpel. Help-File in der Mac-Version. Via Bluetooth oder WiFi/WLAN (die Geräte müssen im gleichen WiFi eingeloggt sein).

Die Auflösung der Fotos ist werksseitig am iOS-Gerät eher konservativ eingestellt, volle Auflösung: „Highest“ (Zahnradsymbol unten rechts, „Image Quality“). Wird „Keep items after flicking“ aktiviert, wird die ausgesuchte Datei nach einer Flick-Aktion im Canvas der Applikation belassen und wartet dort auf weitere Befehle. Bei der Auswahl im Foto-Archiv können mehrere Aufnahmen hintereinander in die Flick-App befördert werden (im Foto-Browser ein Foto nach dem anderen antippen).

Wichtig für Keynote-, Pages-, Numbers– und PDF-Dokumente! Unterstützt „Öffnen in…“ – ausgehend von den anderen Apps. Netter Gimmick: Schnelles Multiplayer-Zöckchen Tic Tac Toe („Drei gewinnt“) möglich (Würfelsymbol).

Ab iPhone 3GS und iOS 5.1. Erschienen vor zwei Wochen, erstmals kostenlos erhältlich. [Edit 15. 7. ’13: Aktion beendet.] 3,2 MB. Kurzes Demo-Video:

Funktion „Auto destruct“ (das entsprechende Auswahlmenü öffnet sich, wenn man im Arbeitsfeld/Canvas auf die zu übertragende Datei tippt, eventuell mit dem Pfeil rechts in der Menü-Sprechblase weiterscrollen):

Es folgt der Rest der Originalbeschreibung von Flick (Zitat):

Flick! The easiest and simplest ways to share documents, videos and images between iPads, iPhones, iPods, Macs, Windows PCs. Check our website getflick.io for details. It’s all done by simply flicking from one device to any nearby devices running the Flick app.

As one of our clients said, „It’s finger flicking good! You just have to try it.“

NB. If you do experience a connection problem please make contact with us before posting a bad review. We have had thousands of downloads and only a handful of connection issues, all of which we have been able to resolve for clients.

No longer is there any need for trying to connect via complex file systems, locating directories and files to share. You just Flick it! Check out our YouTube videos to see it in action.

One of the really cool features is Auto Destruct! You can set images or notes you send to your friends to auto destruct after a set amount of time. No more embarrassing photos or notes floating around! Great fun….

Features:
– Flick photos, videos, notes, and contacts between iOS devices
– Flick photos, videos, notes, and contacts to Mac OS X devices
– Flick photos, videos, notes, and contacts to Windows devices
– Flick documents from other apps using the „Open in another app“ function.
– Broadcast files, photos or notes to all connected devices
– Set photos, notes and other documents to Auto Destruct
– Save received photos to camera roll
– Take a photo or video directly within the app
– Save documents received using „open in“
– Paste copied images or files onto the Flicktop for flicking to other devices
– Copy from the Flicktop to other apps
– Choose your own wall paper for your Flicktop
– Play Tic Tac Toe with other Flick users.

To get the full experience download the Mac version from the app store and the Windows version from the flick website at getflick.io.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, Business Software, Die besten Tipps, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Dokumente, Videos und Bilder zwischen iOS-Geräten, Macs und Windows-PCs übertragen: ‚Flick‘ (Universal Retina 16:9)

  1. Pingback: Soundfiles-Verwaltung ‚AudioShare – audio document manager‘ (Universal Retina 16:9) | Rossau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s