iOS-Apps-Aktionen 22. Woche 2011

Dieses Posting wurde bis 5. Juni 2011 aktualisiert. Hier geht es zum neueren Artikel in dieser Serie. Vielleicht sind noch einige von den folgenden Apps kostenlos oder stark ermäßigt erhältlich, am besten ausprobieren. Die hervorgehobenen Namen der handverlesenen und von der Rossau-Redaktion getesteten Applikationen sind alle direkte App-Store-Links.

Energiefluss & mentale Balance

Mahjong Elements

1,59 € ==> Gratis-App
TIPP!

Ganz klar eines der besseren Mahjong-Games (engl.) im App Store. Umfassende statistische Auswertungen zwischen den langsam schwieriger werdenden Spielrunden. Über 200 Layouts, Retina-Grafik, kein Zeitdruck, Online-Scores. Rückgängigfunktion, Tipps und Mischvorgänge können ebenso wie andere Hintergrundmusik und Highlight-Hints im Shop mit gewonnenem Spielgeld erworben werden. Optisch mitreißender Fever-Modus, wenn man schnell ist. Sehr schön gestaltet von Feng-Shui-Experten.

Erste Gratis-Aktion der letzten September erschienenen Kontemplationsübung; 52,4 Megabyte.

Eis-Cocktails gestalten

Gelato Mania

Im Tutorial (engl.) wird interaktiv erläutert, welche Handgriffe vonnöten sind, um die Vorgabe nachzumachen. Die Drei-Sterne-Bewertung richtet sich unter anderem nach der Zeit, die man dazu benötigt. Erste Gratis-Aktion, 15,8 MB.

Anmerkung: Das ansonsten sehr zuverlässige iTunes/App Store spielt in den letzten Tagen ein wenig verrückt. Unbedingt vor dem Download die Preisangaben überprüfen, – falls noch nicht der Aktionspreis aufscheint, etwas später nochmal probieren. Siehe auch:

Pirouetten-Synthesizer

(PA-Anlage anschließen oder Kopfhörer verwenden, die guten.)

GyroSynth

1,59 ==> Gratis-App

Die Daten, die von den Kreiselsensoren der modernsten iDevices durch Bewegen des Geräts in alle möglichen Richtungen abgetastet werden, übersetzt die Software in Steuerbefehle für einen Synthesizer. Funktioniert ähnlich wie das Theremin (Wikipedia). Diverse Wellenformen und Effekte, Tonarten (Wiki) und Steuermethoden können vorher ausgewählt (oder während der Performance weitgehend knacksfrei umgestellt) werden.

Nur solange ein bloßes Spielzeug-Gadget mit nettem Vorführ-Effekt, bis man nach einiger Übung den Dreh heraus hat, dem iPhone bewusst bestimmte Geräusche zu entlocken. In einer der letzten Akualisierungen hinzugekommen: Synthese von Tönen, die über das Mikrofon aufgenommen wurden („Synth – SAMP – SET“). Mit Aufnahmemöglichkeit des durch einen bestimmten „Armtanz“ generierten Tonkunstwerks (ruhig auch mal den Körper um 360 Grad drehen), Overdub-Funktion (Wiki) inklusive (einfach gleichzeitig den In-App-Player mit einer vorher hergestellten Aufnahme starten). Stereo-Out. 5,9 MB.

Wenn Live-Performances vor Millionenpublikum anstehen: Am iPhone vorher den Flugmodus einschalten, falls Mama anruft. :-) Bei Könnern klingt das im Zusammenspiel dann so:

Noch ein hörenswertes Video von einem iOS-Techno-DJ, wo auch GyroSynth (ca. ab Laufzeit 02 min 05 sec) mitspielt, und woraus hervorgeht, welche Bandbreite in Sachen Musikstil von dem Instrument abgedeckt wird:

Chaos am Papierflughafen!

Paper Pilots

1,59 ==> 0,0 Euro

Es gibt einige Neuerungen im Flight-Control-Genre (line drawing chaos management, Wege aufmalen): Aus der Farbe der Papierflieger geht nicht eindeutig hervor, wo sie landen müssen, – also berühren, dann wird die betreffende Landebahn markiert. Für Bonuspunkte gibt es Sterne, die unterwegs abgeholt werden können. Upgrades in Form von lustig gestalteten Fliegern können mit erarbeitetem Spielgeld erworben werden. Mehrere Online-Scores, Updates sind bereits angekündigt. 23,1 MB.

Hypnotischer Psycho-Racer

(Video leider ohne Ton.)

Boost 2

Universal-App, 13,5 MB
TIPP!
Sonderaktion anlässlich Aktualisierung: 0,79 Euro

Das alte Boost 3D aus dem Jahre 2009 war schon cool, die neue Auflage (gründliche Aktualisierung) mit sogar geringfügig geändertem Namen legt nochmal eins drauf. Bestechend in seiner eleganten konzeptionellen Einfachheit und dem gleichzeitig hervorragend justierten Schwierigkeitsgrad. Man kann einfach nicht mehr damit aufhören, seinen Punktestand zu verbessern und die zahlreichen Sonderwertungen einzuheimsen.

Wer kommt weiter in den sechzig Time-Trial-Sekunden? Wer nützt die Boost-Spuren (mit Pfeilen markiert) und damit verbundenen Zeitboni effektiver und verfügt über bessere Reaktion? Bei jedem Crash wird Zeit abgezogen, ohne Boost wird kein Crash überlebt. Überlappung/Aneinanderreihung mehrerer Boosts („Ketten“-Boosts) steigern das Tempo nochmal gehörig und verhindern, dass die Zeit abläuft. Die HUD-Anzeige oben gibt über die wichtigsten Elemente Auskunft.

Später wird der Tunnel zu… nun: …zum Gegenteil von einem Tunnel, – die Reise geht auf einer Art gespickten Space-Röhre weiter, also auch für Abwechslung ist gesorgt. Habakuk erreichte im zweiten Versuch genau 999 Punkte, – fast die Hälfte von dem, was man benötigt, um den Survival-Modus freizuschalten. Im Multiplayer-Modus (über Game Center) passen die Hindernisblöcke ihre Farbe der aktuellen Position in der Rangliste an.

Sehr passende Technomusik, Retina-Grafik, schier überwältigende Bildwiederholfrequenz (läuft supersmooth, getestet am iPad 2), präzise Tilt-Steuerung (virtuelles Lenkrad), mehrere Sorten Online-Scores stehen zur Auswahl.

Perfektes Gelegenheitsspiel. Schickes Homescreen-Icon. Kultverdächtig. Keine Zeit für weiteres Geschwafel, sofort zurück zum Zock. ;-)

Der Preisverlauf des Spiels in der inoffiziellen Datenbank AppShopper lässt die derzeitigen Probleme im iOS App Store erkennen. Unbedingt überprüfen, ob vor dem Download der Aktionspreis angezeigt wird!

3D Survival First Person Shooter

Dead Raid

Universal-App

Nicht jugendfreie Zombie-Apokalypse (engl.). Dieses Spiel bedient sich der Kreiselsensoren im iPhone 4, iPod touch 4 und iPad 2, um über Bewegungen der Konsole sehr präzise zielen zu können. Man kann sich nicht bewegen, sondern steht da und sieht sich um, von wo im 360-Grad-Umfeld die jämmerlich röchelnden Untoten auftauchen. Weitere Details unter „How to play“. Bemerkenswerter Cartoon/Comic-Stil, schon das Hauptmenü ist so gestaltet. Unter anderem gibt es 51 Rockmusikstücke freizuschalten. Erste Gratis-Aktion der 193 MB nur am 3. Juni 2011. Getestet am iPad 2.

Zurück in die Zukunft (iPad)

Back to the Future Ep 1 HD

5,49 ==> 0,0 Eupeken
230 MB
TIPP!

Interaktive Filmgeschichte. Aus der Beschreibung im App Store:

Marty McFly und Doc Brown sind zurück in einem ganz neuen Abenteuer von Back to the Future.

In Folge 1 gewöhnt sich Marty McFly gerade erst wieder an die 80er Jahre, als die neue DeLorean-Zeitmaschine, deren Zerstörung er mit eigenen Augen sah, wieder auftaucht. Er findet heraus, dass Doc Brown irgendwo in der Vergangenheit festsitzt und muss eine Zeitreise unternehmen, um die Zukunft des Doc zu retten!

  • Mit Figuren, die Michael J Fox und Christopher Lloyd sehr ähnlich sehen, und mit Christopher Lloyd als Stimme des Doc.
  • Die bekannten Familien aus Back to the Future, die McFlys, die Browns, und natürlich die Tannens spielen alle wichtige Rollen.
  • Die Handlung wurde in Zusammenarbeit mit Bob Gale, dem Co-Produzenten und Co-Autor der Trilogie entwickelt.
  • Eine neue Back to the Future-Geschichte, die sich über 5 Folgen auf monatlicher Basis erstreckt.

Erste Gratis-Aktion des im letzten Februar erschienenen cineastischen Rätselspiels. Es laufen „Cut-Scenes“ (computeranimierte filmische Sequenzen mit tlw. Originalstimmen aus dem Film) ab, dazwischen werden Reaktionen des Hauptdarstellers zur Auswahl gestellt, und ein Inventar an Gegenständen wird zusammengestellt, die später in Zusammenhang gebracht werden müssen. Englisch mit deutschen Untertiteln, übersetzte geschriebene Texte.

Auch schön: Kein Grund zur Hektik. Die Aktion gilt bis Ende Juli 2011, wie aus gut unterrichteten Kreisen verlautet.

Dual-Stick-Shooter

Red Storm

1,59 ==> 0,0 EUR
Mit „Top In-App-Käufen“
Zweite Gratis-Aktion
18,0 Megabyte

Red Storm HD

1,59 ==> 0,0 EUR
Erste Gratis-Aktion
31,8 Megabyte

iPad-Version kurz angetestet. Klassischer Shooter mit Top-Down-Ansicht, zwei virtuellen Joysticks und umfassenden Aufrüstmöglichkeiten um Spielgeld. In den Optionen kann man auf Deutsch umstellen.

Der Wind, der Wind, das himmlische Kind

daWindci

TIPP!
Universal-App
2,99 ==> 0,79 Euro

Aus der Beschreibung des Herstellers:

Eine Welt voller magischer Maschinen: Monumentale Windräder am Horizont, ein beeindruckendes Hangartor hinter Dir und eine unwirkliche Fauna und Flora um dich herum. Du selbst: Pilot eines selbstgebauten Heißluftballons, startklar für die Expedition ins Unbekannte. Auf deinem Weg: Scharfe Klippen, Windkanäle, gefährliche elektrische Felder – und jede Menge unfassbarer Erfindungen. Und immer an deiner Seite: Der Wind, der dich vorantreibt. Dir Türen öffnet, schwere Hebel umpustet, dir durch das Gebirge hilft und die düsteren Regenwolken vor Dir herschiebt.

Mit dem Finger kannst du Wind, Wirbelstürme und Blitze auf deinen Bildschirm malen und damit geschickt deinen Ballon durch die knobeligen Levels navigieren.

Das innovative Gameplay mit Multitouch-Gestensteuerung, bezaubernder Grafik und meditativem Soundtrack bietet fünf bis acht Stunden Spielzeit und erfreut Gelegenheitsspieler wie Profizocker gleichermaßen. Spiel daWindci ganz nach deinem eigenem Tempo, rätsele an zahlreichen Physik-Puzzles und teile deine Erfolge!

Deutschsprachig, interaktives Tutorial zu Spielbeginn von daWindci. Im April erschienen, zweite Aktion anlässlich der jüngsten Aktualisierung. 32,5 MB.

Englischsprachiges Wörterbuch

Merriam-Webster Dictionary HD für das iPad

Ausnahmsweise keine Aktion, sondern auch so sehr empfehlenswert. Das U.S.-amerikanische Referenzwerk mit Spracheingabe ist soeben erschienen (21 MB). Die App enthält den kompletten Umfang des Merriam-Webster’s Collegiate Dictionary mit Beispielsätzen zu den einzelnen Begriffen sowie Synonymen und Antonymen. Für die meisten Wörter gibt es auch eine Audio-Ausgabe. Kostenlos, ein schmales Werbebanner am unteren Bildschirmrand. Die iPhone-Version (19,3 MB) ist schon etwas länger erhältlich.

„Point & Klick“-Rätsel für das iPad

Antrim Escape 2 HD

1,59 ==> 0,0 Euro

Deutschsprachig. Ausführliche Beschreibung im App Store, daraus:

Antrim Escape ist ein Room Escape Spiel. Das Ziel des Spiels ist es, nützliche Gegenstände zu kombinieren und zu verwenden, um Rätsel zu lösen und schließlich den Ausgang des Raums zu finden. Um das Spiel erfolgreich zu absolvieren, musst du die Funktionalitäten des iPhones/iPod Touches (Multi-Touch, Beschleunigungssensor, usw.) benutzen. Die Rätsel sind herausfordernd, aber nicht unmöglich. Dein IQ wird sich verdoppeln, wenn du das Spiel alleine absolvierst! Für alle, die stecken bleiben, gibt es In-Game-Hinweise und eine Hilfestellung auf unserer Webseite.

Erste Gratis-Aktion des im März erschienenen Spiels. 154 Megabyte für den Download.

Hast du Töne..?

Slug Bugs

Ideales Gelegenheitsspiel. Käferautos und Bullies zum Wegdrücken (außer die Cops). Unbedingt gute Kopfhörer verwenden, um die verblüffende „Ghost Binaural Audio“-Stereophonie genießen zu können. Live-aktuelle und globale Spielstandstabellen und Sonderwertungen der Marke OpenFeint. iPhone 3G und iPod touch der ersten Generation werden nicht unterstützt. Umfangreiche Updates sind bereits angekündigt. Vor zwei Wochen erschienen, erste Gratis-Aktion. 18,7 MB.

Toshi-Zombies

Hervorragendes Rätselspiel (engl.) auf physikalischen Grundlagen. Auf die Blöcke aus Holz, Beton, rutschigem Eis oder Metall (haben alle verschiedene Eigenschaften) schießen (Tap) und mit möglichst wenigen Versuchen viel Schaden anrichten. Später kommt noch TNT und anderes hinzu. Ein-Finger-Streich am Touchscreen: 3D-Flug um die Objekte, um die beste Position einzunehmen.

Ab dem fünften Level wird’s knifflig. Der Erfolg beim Vernichten der Zombieweibchen wird mit bis zu drei Sternen (und einem Plus) bewertet. Bunt, schräg und amüsant! Neu und offenbar nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich, also nicht lange zögern. 67,3 MB. touchArcade-Redaktion:

Trailer:

Schon länger erhältlich: Die Non-Zombie-Version, wo nicht getötet, sondern gerettet werden muss: Save Toshi (ebenfalls zwanzig Spielrunden kostenlos).

Wickies coole Nachbarn

Vikings Slice

Äußerst gelungener Cut the Rope-Klon. Kleine Wikinger mit möglichst wenigen Abbruchschnitten (Slice-Gesten) aus dem Eisblock befreien; die Trümmer dürfen nicht zu groß sein, damit sie der Kerl im Boot zerschlagen kann. Hämmer sammeln. Ein Level nach dem anderen durch Lösung freischalten, Faule können das auch mit realem Geld erkaufen. Mit Zwei-Finger-Touch durch das Bild bewegen. 6,4 MB. TIPP!

Hintergründiges

Smart Screen – Home Screen Wallpapers App for iPad iPhone iPod

Universal-App
1,59 ==> 0,0 EUR

Bietet am iPad 2 farblich genau auf die Apple-Magnetabdeckungen abgestimmte Hintergründe für die Homescreens. Uni-color mit leichtem Helligkeitsverlauf, die raffiniert hervorgehobenen Rahmen um die Icons können ebenfalls ausgewählt werden. Vorlagen auch für die anderen iDevices. Soeben erschienen, der Preis schwankt im Stundentakt. 15,1 MB.

iPhone als Datenspeicher und -schleuder

Phone Drive (+File Sharing)

Umfassend ausgestatter Dateimanager für das iPhone. Bringt seine eigene, leicht und intuitiv zu bedienende Struktur mit und kann sogar Textdokumente, Videos, Fotos und Soundschnipsel selbst herstellen beziehungsweise bearbeiten (Text). Verfügt über einen Multimedia-Player. Viele Datenformate wie die von Microsoft Office und iWorks können betrachtet werden. Weitergabe der Daten über diverse Methoden (http, ftp, WiFi, USB, Bluetooth).

War zur Einführung Ende April schon mal kurz gratis, derzeit die zweite befristete Aktion. 3,9 MB. Noch zwei Stück Ansichtskarten von der App (engl.) aus der Kategorie Dienstprogramme:

Lichtspiel-Thriller

Spoiler-Alert! (Im Video werden Geheimnisse verraten.)

Infinight: A Thrilling Light-Based Adventure with Multiplayer!

Universal-App
1,59 ==> 0,0 EUR

TIPP!

Leicht beklemmendes, aber ausgezeichnet gestaltetes und spannendes Rätselspiel und Science-Fiction-Abenteuer in Top-down-Ansicht mit brillanter Retina-Grafik, deren Spektrum durch bewusst eingeschränkte Sicht ausgenützt wird, – nur die Gewitterblitze lassen anfangs die gefährlichen Vortex-Spiralen erkennen, die auch dann aktiv sind, wenn man sie nicht mehr sieht. Später lässt das Unwetter nach, und das Licht wird über die praktischen Schalter-Fliesen gesteuert. Ein wahrer „Lichtspiel-Thriller“!

Dazwischen mit aufgefundenen Recorder-Tapes und gehörigem Forschungsdrang die mysteriöse Geschichte in dem unaufgeräumten und verlassenen Spital zusammenreimen. Das Kurzzeit-Gedächtnis wird trainiert. In englischer Sprache.

Die touchArcade-Redaktion zeigt sich in ihrem Review ganz angetan: „Unheimlich gruselig und gespenstisch. Clever und herausfordernd. Denk ans Nichts aus der Unendlichen Geschichte. Kein schnelles Spiel, eher etwas zum Knobeln.“

Gesteuert wird die Hauptfigur in groben, aber dennoch präzise gesetzten Schritten mit einem ausgezeichnet funktionierenden virtuellen D-Pad, dessen Lage nach den persönlichen Vorlieben verändert werden kann. Interaktive Einführung bei Spielbeginn. Ein Fehltritt genügt, und der Vorhang fällt…

Erste Gratis-Aktion auf 24 Stunden befristet (2. Juni 2011). 43 Megabyte Download-Volumen. Ich war in ungefähr dreißig Minuten mit den ersten zehn Spielrunden durch. Der gut ausbalancierte Schwierigkeitsgrad hält bei Laune. (Getestet im Februar.)

Im Teaser/Trailer-Video wird ein klitzekleiner Teil von den Geheimnissen verraten (Hardcore-Rätselfreunde sollten wegsehen), die beeindruckend düstere Stimmung und Steuerungsmechanik gehen deutlich hervor, hinter fast jeder Ecke lauert die Gefahr.

Flüssiger Konsolendreher

Drainworks

Universal-App

Das aus dem roten Hahn sprudelnde Wasser zum grünen Behälter leiten. Dazu das Spielgerät entsprechend drehen, durch Berührungen (kosten Punkte) kann der Fluss abgelenkt werden. Online-Scores. Erste Gratis-Aktion, 11 MB. Getestet am iPad (kleine Fitnessübung). Ab iOS 4.x.

Längenmaße

Ruler Pad

Brauchbare Messeinrichtung für Gegenstände, die man (vorsichtig) auf den Touchscreen legt. Anzeige der Länge zwischen den verschieb- und sperrbaren Linien in metrischen oder imperialen Werten. Erste Gratis-Aktion der Universal-App, 2,7 MB.

MacHeist

The Heist

Ausnahmsweise kein vorübergehendes Angebot, sondern eher ein spezielles. Hervorragend gemachtes Rätselspiel (engl.), das zwar im Spielablauf (vier Logikrätsel) keine bahnbrechend neue Erfindung darstellt, jedoch vorhandene Ideen perfektioniert.

Der Clou an der Sache: Wer brav alle Spielrunden löst (erfahrene Zocker benötigen dafür ein bis zwei Stunden), gewinnt ein nicht uncooles Game für den „großen“ Mac, das normalerweise zehn U.S.-Dollar kostet (ein Code wird angegeben, kostenloser Steam-Account Voraussetzung). Welches, wird hier nicht verraten, da es Teil des Rätsels ist *).

Es blüht noch so manch andere Überraschung, eine ganz besondere (und fast etwas beunruhigende) gleich zu Beginn (und auch später), speziell wenn man es auf einem iPod touch spielt. ;)

Ziemlich geheimnisvoll, nicht wahr? Der cineastische Video-Trailer (oben)
zeigt fast nichts vom Spiel, Rätsel bleibt eben Rätsel. Obwohl erst eine knappe Woche am Markt, werden schon unglaubliche Verkaufserfolge verzeichnet (500.000 Downloads, s. Hersteller-Blog). 0,79 Euro, die sich auszahlen, 18,6 Megabyte für den Download.

*) Okay, wer es trotzdem wissen möchte, folgt diesem Link.

Hallo?

Schnapsen

Snapszli

Ein besonders im süddeutschen und österreichischen Raum beliebtes Stammtisch-Kartenspiel. Erste Gratis-Aktion des vor drei Wochen erschienenen Spiels (engl.). Universal-App, 7,3 MB. Ungetestet.

Unerschrockene Reisende durch Zeit & Raum

Doctor Who: The Mazes of Time
122 MB
2,39 Euro ==> Gratis-App

Doctor Who: The Mazes of Time HD
114 MB für das iPad
2,99 Euro ==> Gratis-App

Nicht allzu schweres Abenteuer und Action-Rätselspiel in englischer Sprache vom berühmten britischen Medienunternehmen BBC, basierend auf einer Science-Fiction-Fernsehserie (Wiki). Im Wesentlichen gilt es, die Hauptdarsteller auszustatten und über eine bestimmte Steuerung zeitkritische Bewegungen ausführen zu lassen. Die ausführliche Rahmenstory ist zwar nett und auch humorvoll, für das Spiel selbst aber nicht entscheidend.

Es sind einhundert Spielrunden enthalten, die „Top In-App-Käufe“ bieten noch mehr davon sowie einen Level-Editor. Erste Gratis-Aktion.

Intergalaktischer Teamsport

Speedball 2 Evolution, Universal-App. TIPP! Rasante und futuristische Mischung aus Hockey und Fußball. 92,3 MB. Erste Gratis-Aktion. Video-Vorschau:

Briefing auf Englisch

Voice Brief

2,99 ==> 0,0 EUR
271 MB

Wäre auf Deutsch ein glatter TOPTIPP. Man kann konfigurieren, was einem die Sprachausgabe beim Wecken, Rasieren oder Autofahren ansagt: E-Mails, Wetter, Einträge im Kalender und mehr. „Note: Voice Brief currently supports only English.“ – „Currently“ lässt Hoffnung aufkeimen. Die Dateigröße kommt zustande, weil alles direkt am iPhone generiert wird, keine Online-Verbindung für die Sprachsynthese nötig.

Erschienen letzten März, erstmals gratis nach einer kurzen Einführungs-Aktion.

iDevices im Gleichklang

Music Sync

Universal-App

Wer weiß, wozu man das mal brauchen kann..? Personen, Familien und Gruppen mit mehr als einem iDevice scheint es immer öfter zu geben. Diese App gestattet, dasselbe Musikstück synchron auf bis zu vier via Bluetooth verbundenen Geräten abzuspielen. Das Stück muss auf allen Geräten vorhanden sein (dabei hilft der kürzlich vorgestellte Song Exporter). Erste Gratis-Aktion, gültig bis 1. Juni 2011. 1,6 MB.

Kugelroller für das iPad

CosmoNutz

2,39 ==> 0,0 EUR
TIPP!

Rätselspiel im Sokoban-Stil mit schönen Animationen und gutem Sound. Die einfachen Regeln werden interaktiv erläutert. 300 Level. Vor zehn Tagen erschienen, erste Gratis-Aktion. 19 MB.

Schielen am iPad

ChallengeEyesAdvancedEdition+

Fünfzig Stück Stereogramme (genauer: SIS und SIRDS – Single Image Random Dot Stereogram, Wiki, und andere), die durch Schielen (oder besser: „Durchschauen“/Anti-Schielen in die Ferne oder „Aus dem Land“-Schielen, für kurze Zeit medizinisch unbedenklich) ihre Effekte enthüllen. Zweite Gratis-Aktion der vor einem Monat erschienenen App. 4,6 MB. Bei Gefallen noch zwei vom gleichen Hersteller:

Sehr schönes Übereinstimmungsrätsel für das iPad

Venice Mystery

TIPP!

Einen Spielstein aus der Leiste ganz unten durch Berührung wählen, dann die übereinstimmenden und freiliegenden (hinter Stapeln mithin nur teilweise sichtbar) im Spielfeld. Das zerstört und entfernt sie. Werden in kurzer Zeit Kombinationen ertappt, gibt es mehr Punkte. Dann finden sich noch versteckte Schlüssel und mehrere (zum richtigen Zeitpunkt aktivierbare) Funktions-Bonuselemente, die unter „How to play“ auf Englisch erläutert werden. Sobald alle Schlüssel im Kasten hängen, ist die Spielrunde erfolgreich beendet; es folgt die Abrechnung.

Sehr attraktiv gestaltet und mit einer kleinen historischen und mystischen Venedig-Story geschmückt. Mir gefallen besonders die mechanischen Geräusche im spannenden und Mahjong-ähnlichen Spielablauf. Für hohe Punktestände empfiehlt sich manch taktische Überlegung. Stimmungsvolle und passende Hintergrundmusik.

Bis 6. Juni 2011 kostenlos beziehbar, der Normalpreis der vor knapp einem Jahr erschienenen App schwankt zwischen 0,79 und 2,39 Eupeken. Ein massives Update mit Expertenmodus und Online-Scores ist bereits angekündigt. 25,9 MB.

High Dynamic Range Video

Flare

1,59 ==> 0,79 EUR

Das Belichtungswunder HDR (Wiki) kennen iPhone-4-Besitzer ja schon. Dies bedeutet in der Fotografie, dass sowohl helle als auch dunkle Bereiche von Objekten, die sich möglichst nicht bewegen sollten (sonst gibt es „Geisterbilder“), detailliert abgebildet werden. Aus Belichtungsreihen mit mehreren Fotos werden die digitalen Informationen vollautomatisch zusammengefügt.

Das soll mit der App laut Hersteller nun auch für Bewegtbilder möglich sein. Ich konnte das mangels Tageslicht noch nicht testen. In der Beschreibung steht immerhin „true HDR“, also nicht nur ein Videosizer-Effekt (wie bei vielen Foto-Apps, – da werden nicht Belichtungsreihen analysiert, sondern einfach Helligkeit und Kontrast aufgedreht, salopp gesagt). Die Software bietet drei HDR-Varianten an, nämlich „HDR 850“ für Landschaftsaufnahmen, „SVM-910“ für Stadt-Landschaften und „SFT-734“ für Portraits. Der Effekt kann über einen Schieberegler stärker oder schwächer justiert werden. Bei meinen kurzen Tests mit Kunstlicht scheint sich schon etwas HDR-mäßig zu tun.

Update: Tests bei Tageslicht brachten nur bedingt brauchbare Ergebnisse. Mehr als Verfremdungseffekt denn als brauchbare Belichtungskorrektur oder -erweiterung zu verwenden.

Erste Aktion (nur für kurze Zeit) der vor drei Tagen erschienenen App. 4,2 MB.

iPad als Leuchtmittel für Fotografen

SoftBox Pro für iPad

Ähnlich wie das vorige Woche vorgestellte Photo Soft Box Symbols HD, diesmal sind neben den Shapes (Umrissen) auch Patterns (Muster) und Fullscreen-Leuchten dabei, allerdings keine Farbmanipulation. Eine kreative Lichtquelle für das Fotografie-Arrangement (also das physische Set, das Profi-Fotografen aufbauen). Erstmals gratis, der Preis schwankt sonst zwischen 0,79 und 2,39 Euronen. Zwei Megabyte.

Rüstige Raser

Turbo Grannies

Universal-App
10,0 MB

Geschicklichkeitsspiel. 2D-Motocross-Rennen in diversen Szenerien (Gebirge, Stadt, Wüste…). Steuerung: Gewichtsverlagerung durch Neigen der iKonsole, linke Bildschirmhälfte berühren: bremsen und retour, rechts: beschleunigen. Startet schnell für einen neuen Versuch. Ebenfalls nur ganz kurze Zeit in Gratis-Aktion. Getestet am iPad 2.

Retro-Racer

Cubed Rally Racer

Isometrischer Racer mit drei Schaltflächen zur Steuerung und 8-Bit-Grafik. OpenFeint-Scores. Zweite Gratis-Aktion (statt 1,59 Euro). 29,4 MB.

Jump’n’Run-Klassiker

Giana Sisters (46,4 MB)
3,99 ==> 2,39 Euro, Lite-Version

Giana Sisters HD (85,1 MB)
3,99 ==> 2,39 Euro, Lite-Version

TIPP! 

Erste Aktion der HD-Version. Gehörig aufpolierter und erweiterter Port aus dem Jahre 1987, inspiriert von der Mario-Serie. Deutschsprachig. Für viele Profizocker schlicht und ergreifend das beste Game dieses Genres im App Store. Review beim U.S.-Spieleportal touchArcade: ‚Giana Sisters‘ – Brothers Beware, the Girls are Back!

Rätseln unter Zeitdruck

Anadea

Einfaches Regelwerk: Auf der vorgegebenen Linie gibt es geometrische Elemente, die durch Antippen ausgetauscht werden können. Um die Reise fortsetzen zu können, muss das nächste Element entweder den gleichen Umriss oder die gleiche Farbe haben. Erste Gratis-Aktion des im April erschienenen Gelegenheitsspiels, 5,3 MB.

Eine kleine Schweinerei

Pig Shot

Universal-App

Intuitiv bedienbares Gelegenheitsspiel, Doodle-Jump-Klon. Zuerst das Schwein mit der Schleuder auf die Reise schicken, dann durch Bewegungen der Konsole die Bonuselemente abgrasen und die Hindernisse umgehen. Welche das sind, wird in den „Quick Facts“ zu Spielbeginn illustriert aufgezählt. Diverse Online-Scores. Retina-Grafik. Sehr populär. Deutschsprachige Beschreibung im App Store, das Spiel selbst ist auf Englisch. Zweite befristete Gratis-Aktion, 16,8 MB. Getestet am iPad.

Katz und Maus

House of Mice

TOPTIPP!
(Edit: Aktion leider frühzeitig abgelaufen.)

Erst vor zwei Wochen erschienen, schon in Gratis-Aktion! (Hielt nur acht Stunden lang an bis 30.5., 10 Uhr.) Fabelhaftes und schnell startendes Gelegenheitsspiel (engl.) mit hohem Replay-Faktor.

Eine neue Art von Rätselspiel, es geht um die Probleme zwischen einer Katze und den Mäusen in einem Haus. Die Nager werden mit Swipe-Gesten auf die Reise geschickt, dabei sollen sie sämtliche Käsestücke abräumen, verschiedenen Hindernissen (Steckdosen, Wind, Magneten) ausweichen und als Bombe die Katze treffen. Punkte sammeln und 3-Käse-Bewertung. Grafisch erinnert es ein wenig an Cut the Rope, vom Spielablauf her an Billard.

Toll aufgemacht, erstklassiger Sound und Grafik. Lustig und amüsant. Kann es leicht mit Angry Birds aufnehmen. Hohe Suchtgefahr! Den Hersteller Delusion Studios wird man sich merken müssen.

Die Redaktion vom U.S.-Spieleportal touchArcade schreibt: ‚House of Mice‘ Review – Pass the Cheese Please, dazugehöriger Forumsthread. Viel Spaß mit dem Spiel!

Edit: Normalerweise werden Apps, die weniger als 24 Stunden lang in Aktion sind, aus den Rossau-Postings gelöscht. Diesmal machen wir eine Ausnahme, weil das Spiel wirklich ausgezeichnet ist. Also: Die 18 Level der Lite-Version testen, und bei Gefallen die Vollversion (80 Spielrunden) kaufen.

Hinweis: Wer vorhat, sich irgendwann ein iPad zuzulegen (sehr empfehlenswert), kann schon jetzt mit seinem iPhone/iPod-Konto die vergünstigten „Nur-iPad“-Apps am Mac/PC/iTunes downloaden und dann später, wenn das Gerät aktiviert wird, überspielen oder nochmal kostenlos downloaden! X-mal getestet, das funktioniert äußerst akkurat & zuverlässig.

Universal-Apps sind praktisch „zwei Versionen in einer“, sie sind sowohl auf die Bildschirmauflösungen (und manchmal andere Komponenten wie Kamera) der kleinen (iPhone, iPod touch) als auch auf die der großen (iPad) iDevices hin optimiert. Sehr beliebt: Einmal bezahlen, doppelt verwenden.

Haftungsausschlussklauseln

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Preisangaben laut Software-Hersteller und iTunes iOS App Store zum jeweiligen Redaktionsschluss der Rossau-Blog-Aktualisierung. Wir überprüfen nicht, wann die Aktionen ablaufen, und ändern auch die Angaben nicht. Am besten ausprobieren, manche Games & Apps bleiben länger kostenlos oder ermäßigt als angekündigt!

Vor dem Download die Preisangaben im App Store überprüfen! Ist die App-Version für das verwendete iOS-Gerät geeignet? Auch Habakuk kann sich mit den vielen aufgezählten Internetadressen mal irren.


Die Rossau-Redaktion bezieht aus den WWW-Hyperlinks und Empfehlungen keinerlei kommerziellen oder materiellen Nutzen, weder von der Firma Apple noch von den App-Herstellern oder sonstwem. Dieser Blog ist völlig unabhängig und werbefrei, eventuelle und seltene Ausnahmen werden deutlich und unmissverständlich deklariert wie etwa hier (Amazon-Links).

Die hier angeführten Apps erfüllen im Wesentlichen folgende Bedingungen (auf eventuelle Ausnahmen wird hingewiesen):

  • Qualität überdurchschnittlich (persönlich getestet)
  • Keinerlei „Top-In-App-Käufe“, da die meistens nichts Anderes darstellen als „falsche Gratis-Apps“, eine irreführende Werbemaßnahme
  • Keine „Freemium“-Apps (Begriffserläuterung: CNN)
  • Keine Werbespots, Banner oder iAd innerhalb der Applikation
  • Keine abgespeckten Lite-, Test- oder 30-Tage-Versionen, sondern nur uneingeschränkte Vollversionen
  • Selten in Aktion, letzte Aktion zumindest zwei, drei Monate zurückliegend
  • Aktionspreis geringer als fünfzig Prozent des bisherigen Durchschnittspreises, natürlich möglichst gratis ;)

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die großzügigen Hersteller der Apps, die sich übrigens freuen, wenn die Beschenkten die Nachricht über das Sonderangebot weiterleiten, eine Bewertung und eventuell ein paar Zeilen Rezension im App Store hinterlassen.

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu iOS-Apps-Aktionen 22. Woche 2011

  1. -e!- schreibt:

    also bei mir kostet das spiel 0,79 ct im itunes store – ist die gratis aktion schon vorbei, oder startet sie erst?

    • Habakuk schreibt:

      House of Mice. Tja. War nur ein paar Stunden lang in Aktion. Das passiert glücklicherweise äußerst selten und liegt nicht in meinem Bereich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s