Apps-Aktionen 32. Woche 2010

Der vorliegende Rossau-Artikel “Apps-Aktionen 32. Woche 2010” wurde bis Sonntag, 15. August 2010, ständig aktualisiert und löste den vorigen ab. Zum aktuelleren Beitrag dieser Aktionen-Serie: Apps-Aktionen 33. Woche 2010.

Aber Probieren zahlt sich auch hier aus, bestimmt sind noch etliche von den Apps kostenlos oder stark ermäßigt erhältlich. Die hervorgehobenen Namen der handverlesenen und von der Rossau-Redaktion getesteten Applikationen sind alle direkte App-Store-Links.

Color Stream ist ein einfach gestaltetes aber einigermaßen mächtiges Tool für Fotografen, Grafiker und Designer, um etwa aus Fotos Farbpaletten zu erstellen. Keine Angaben zur Dauer der erstmaligen Gratis-Aktion, Preis vorher: 2,39 €. Seit einem Jahr im App Store, für das Retina-Display des iPhone 4 jüngst (weitgehend) aktualisiert. 1,2 Megabyte. Ohne Abbildung. Ungetestet.

Aus der App-Store-Kategorie Produktivitiät: Toodledo – To Do List – Universal-App. Umfangreicher Aufgaben- und Notizen-Manager. Englisch, Französisch, Deutsch und Italienisch. Import-Tools für iCal, Outlook etc. auf Toodledo.com, wo auch synchronisiert wird (Basis-Account kostenlos, Pro- und Pro-Plus-Accounts kostenpflichtig). Erstmals und nur am 16. August 2010 in Gratis-Aktion. Preis vorher: 299 Eurocent. Erschienen im Oktober 2008, seither 26 Aktualisierungen. 4.600 U.S.-Bewertungen mit dem Durchschnitt 3,5 von 5 Punkten. 2,6 Megabyte Download-Volumen. Ungetestet.

Für Mathematiker eine App aus dem Bereich Bildung: Graph It ist ein grafikfähiger Taschenrechner (Wikipedia) mit Exportfunktionen. Erstmals in Aktion, 1,2 MB. Kurz getestet: Rechnet alles richtig. :)

iShoot bedient das bekannte Genre Scorched Earth (Verbrannte Erde, Wiki) oder Turn-based Artillery, das auf ein Videospiel von 1976 zurückgeht: Abwechselnde Zielübungen mit Panzerhaubitzen, immer hübsch einer der bis zu vier Spieler nach dem anderen. Dafür äußerst präzise, fast schon eine kleine Lektion in Waffenkunde. Um die gerade erschienene Nachfolgeversion zu bewerben, steht der iPhone-Klassiker (erschienen im Oktober ’08), der geraume Zeit die Top-Charts der verkauften Apps anführte, erstmals kostenlos zur Verfügung; Preis vorher: 1,59 Euronen. 27,8 MB, recht hoch bewertet. WiFi-Multiplayer, selbstgestaltete Waffen, alles da. TIPP!

Hinweis für alle, die sich für die neue Version interessieren: Die alte wurde anno dazumal nach Erscheinen innerhalb von nicht einmal zwei Monaten um ungefähr 40 Prozent preisgesenkt.

HyperBowl Rome. Universal-App. Kugelroller einmal anders: Mit Fingerstreichen (und nicht wie üblich durch Bewegen der Konsole) möglichst dalli-dalli durchs alte Rom (keine Zeit für ausführliche Sightseeing-Touren), und dann auch noch viele Kegel umwerfen… Reichlich hektische Scheibenwischerei, grafisch nicht am allerletzten Stand der Technik. Erstmals in Aktion, keine Angaben zur Dauer, 19,4 MB. Ohne Abbildung.

Dracula: The Path Of The Dragon – Part 3 ist bei weitem nicht so grimmig, wie es das Homescreen-Icon und die Bildschirmfotos im App Store vielleicht vermuten lassen. Genre: First person point and tap adventure. Rätselspiel. Die über 525 Megabyte sind zumindest okay, um über die zahlreichen Dialoge seine Englischkenntnisse zu verbessern. Eher eine Art interaktiver Spielfilm (nicht die allerhöchste Qualitätsstufe) mit Game-Elementen. Keine Angaben zur Dauer der Gratis-Aktion, die letzte von Teil 1 lief jedenfalls sieben Tage lang. Ohne Abbildung.

Tangled 2 ist iAd-supported, aber da das außerhalb der Staaten noch nicht läuft, merkt man hier davon nichts.

Also: Wer Spaß am Entwirren der Linien hat, ist bestens aufgehoben. Voraussetzung: iOS 4. Live-aktuelle Online-Scores der Marke OpenFeint mit zahlreichen Sonderwertungen (Achievements). Nette musikalische Untermalung. Die Downloadgröße beträgt 14,6 MB. Video:

StreetBall ist aus der Versenkung aufgetaucht und am 15. August 2010 kostenlos erhältlich. Eine der Apps, von denen die iDevice-Besitzer ohne solche Aktionen garantiert nie etwas gehört hätten…

Ob der überdurchschnittlich hohen Bewertung (3,5, 2.500) im U.S.-Store musste ich das Game natürlich ausprobieren, obwohl ich normalerweise mit Basket- oder Streetball nicht allzuviel zu tun habe: Nicht übel, solide, polished.

Eine gewisse Lernkurve von drei bis fünf Minuten für die sehr präzise Steuerung gibt es, aber die kurze Einführung (interaktives Tutorial mit einfachen englischen Sätzen) ist ausgezeichnet, und wenn man’s einigermaßen drauf hat, macht es richtig Spaß. Gelungene Großstadt-Straßenatmosphäre.

Über die Kugel im Hauptmenü lassen sich die Einstellungen für „Local Multiplayer“ vornehmen. Die Charaktere mit unterschiedlichen Spielstärken (Tempo, Genauigkeit, Aggression) können ausgewählt werden. Kleines verstecktes Osterei: Niemand Geringeres als der U.S.-Präsident ist auch dabei, er heißt hier „John“ und trägt einen grauen Anzug, was sonst? :)

Links unten wird mit einem virtuellen D-Pad der Lauf des Spielers gesteuert, rechts gibt es je nach Ballbesitz unterschiedliche Schaltflächen. Beim Schuss auf den Korb erscheinen ganz rechts grüne Linien, die für höchstmögliche Präzision in Übereinstimmung gebracht werden müssen (kleines eingebautes Blitztiming-Minigame, siehe Bildschirmfoto oben). Wer ungehindert nah genug ans Netz kommt, kann es mit einem Dunking-Wurf (Wikipedia) probieren.

Sehr realistisch! Lustig: Manchmal werden akrobatische Einlagen präsentiert. Da werd ich doch glatt noch zum Streetball-Fan…

GEHEIMTIPP! Der App-Store-Saurier erschien bereits im Mai 2009, wurde siebenfach aktualisiert und ist zum ersten Mal in einem solchen Sonderangebot. 5,4 Megabyte Downloadvolumen. Das Video kann das Game-Feeling nur unzureichend vermitteln:

FantasyOcean ist eine funkelnagelneue und sehr attraktive Aquarium-Simulation für das iPad im kostenlosen Einführungsangebot. Mit Pflege und Fischhandel.

TIPP! Die iPad-Version N.O.V.A. – Near Orbit Vanguard Alliance HD von Gameloft ist vorübergehend von 5,49 Euro (= Preis vor dem Sonderangebot) auf 0,79 preisgesenkt. Einer der besseren First-Person-Shooter (Ego-Shooter) im App Store.

Deutschsprachige Untertitel. Grafik und Sound opulent, beeindruckende 3D-SciFi-Szenerien. Einführung zu Spielbeginn. Die drei Steuerungsmethoden über den Touchscreen funktionieren gut, voreingestellt sind Swipe-Gesten für Umsehen und Zielen, virtuelles Steuerkreuz links für Fortbewegung, Schaltflächen rechts für Waffenauswahl, Abfeuern, Springen etc. sowie 2-Finger-Gesten für Granatenwürfe. Teaser-Video von der iPhone-Version:

Flipstones
Durch Aufmalen von Linien mit Spielsteinen der gleichen Farbe größere Dreiecke oder Hexagone (doppelte Punkte) bilden. Nur noch kurz am 14. 8. kostenlos erhältlich!

Reichlich Nachschub für Sudoku-Fans, befristete Gratis-Aktionen:

  • GemSudoku for iPad – Einführungsangebot statt 1,59 Euro
  • GemSudoku für alle iDevices – Einführungsangebot statt 1,59 Euro
  • MarpleUniversal-App, OpenFeint Online-Scores, statt 1,59 Euro

TIPP! Am 13.-16. August in Sonderaktion: Militärflugsimulator X Invasion 2 mit Kämpfen gegen jede Menge abstrakter UFOs, es gibt aber auch einen friedlichen Tour-Modus, wenn man nur in Ruhe die Gegend betrachten möchte, was sich aufgrund von fotorealistischen und geografisch akkuraten Ansichten der San Francisco Bay Area auszahlt. Einfachst und intuitiv zu bedienen: Steuern über Bewegungen der Konsole, rechts ist ein Schieberegler für die Geschwindigkeit, links die Waffenknöpfe. Live-aktuelle Online-Spielstandstabellen und Sonderwertungen der Marke OpenFeint. 251-MB-Bolide. Zum zweiten Mal in Aktion, zuletzt Ende Juni. Video:

Wie bereits vorher angekündigt: Der selbst für seinen bisherigen Preis von 5,49 € (Vollversion) überdurchschnittlich hoch bewertete Ein-Finger-Racer Touch Racing Nitro – Ghost Challenge! mit seiner – laut Angaben des Herstellers – besonderen technischen Steuerungsmethode und OpenFeint-Online-Scores ist laut diesem Blog von Freitag, den 13., bis Sonntag, 15. August 2010 (U.S.-Zeit), gratis erhältlich. Tatsache. Seit ca. 12 Uhr 30. Also jetzt zuschlagen!

Deutschsprachige Beschreibung im App Store. Review bei touchArcade. Das Download-Volumen dieser Simulation einer Spielzeug-Modellautorennbahn liegt knapp unterhalb der ominösen 20-MB-UMTS-Grenze. TIPP! Video:

Archangel: Vengeance of the Makuzi Ascendancy ist ein „taktischer Space-Shooter“ nur für das iPad – und nur am 13. August MMX kostenlos statt 159 Eurocent. Das „gute“ Raumschiff lässt sich bewegen, indem eine Stelle am Touchscreen berührt wird, zum Schießen die gewünschte Waffen-Schaltfläche halten und gleichzeitig auf die Zielrichtung tatschen. Überdurchschnittlich hoch bewertet im U.S.-App-Store. 11,1 MB Download. Erschienen im April, erstmals in Aktion.

Laut den Angaben im App Store sind die zahlreichen In-App-Kaufoptionen (Mega Points) nicht unbedingt nötig, um in dem sehr hoch bewerteten und knapp drei Monate alten Spiel weiterzukommen: Mega Jump. 20 Megabyte, nur am 13. 8. gratis (zum zweiten Mal im Sonderangebot, zuletzt Ende Mai). Ohne Abbildung, ungetestet.

Zunächst unser Disclaimer:

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Preisangaben laut Software-Hersteller und iTunes App Store zum jeweiligen Redaktionsschluss der Rossau-Blog-Aktualisierung. Wir überprüfen nicht, wann die Aktionen ablaufen, und ändern auch die Angaben nicht. Am besten ausprobieren, manche Games & Apps bleiben länger kostenlos als angekündigt!

„Mit Psychoban taucht man in eine gänzlich neue Dimension des Rätselabenteuers ein. Eine unendliche Verknüpfung von Herausforderungen, witzigen Situationen und überwältigenden Ansichten presst einem das letzte Fünkchen Verstand ab“, so die Herstellerangaben zu dem hoch bewerteten – 4,0 (73) – und vor zwei Monaten erschienen Kistenschieber, der sobeben für vierundzwanzig Stunden (13. August) von 159 Eurocent auf null herabgesetzt wurde.

Das zu steuernde Ego besteht aus einem ramponierten und einigermaßen beeinträchtigen Patienten in Zwangsjacke, die Kommandos kommen von einem üblen Professor und seiner Assistentin, man könnte sich stellenweise leicht auf den Arm genommen vorkommen. Die Texte auf Englisch-Maturaniveau sind zwar sehr amüsant, aber für die Erfüllung des Spielziels nicht unbedingt erforderlich. OpenFeint Online-Scores, 21,9 Megabyte Download. TIPP!

Dark Nebula. Wirklich sehr schön gestalteter Kugelroller, ein Labyrinth mit immer neuen Hindernissen und Boni. Deutschsprachige Beschreibung im App Store. U.S.-Bewertung 3,5 (22.406), 26,1 MB. Angeblich bis Montag, 16. 8. 2010, im Gratis-Sonderangebot. (Siehe Abbildung.) TIPP!

Starship Defense ist ein spannendes Burgverteidigungsspiel mit ausgeprägten Aufrüstungskomponenten. Einfach zu spielen: Die futuristische Burg ist rechts, die Feinde kommen von links. Rechts in der Leiste werden die ständig zu verstärkenden Waffen ausgewählt, durch Berühren des Ziels abgefeuert. Waffen und Angreifer haben alle unterschiedliche Eigenschaften. In späteren Spielrunden müssen Waffeneinheiten stationär vorgelagert werden.

Gelegentliche Werbebanner im Aufrüst-Bildschirm zwischen den Echtzeit-Schlachten, die aber kaum stören. Seit September ’09 im App Store, U.S.-Bewertung 3,0 (748), 9,2 Megabyte. Preis vor der Gratis-Aktion, die am 13. August 2010 zum zweiten Mal stattfindet, 3,99 Euro. Video:

Jelly Invaders – Farbenfrohes Geschicklichkeitsspiel, im Februar 2010 im App Store erschienen und nun (befristet?) gratis. Preis vorher: 1,59 Eupeken, erstmals (nach einer Einführungsaktion) im Sonderangebot. Intuitiv zu bedienen. Nette Gelee-Story (englisch).

Tipps: Beim Abblubbern auf die Farbe der Munition achten (Chamäleon-Kanone), Voranzeige oben links. Man braucht nicht zuerst die Kanone durch Sliden zu positionieren und dann extra abzufeuern, sondern es kann gleich auf die passende Stelle getappt werden; und zwar fast überall auf dem Bildschirm, – die Kugel wird jedoch stets von dort abgeschossen, wo die Kanone ist.

Im Laufe des Spiels kommen noch neue Farben und bei bestimmten Abschüssen hervorspringende Bonuswürfel (die aufgefangen werden sollten, um wirksam zu werden) mit diversen Eigenschaften hinzu. Wird also nicht so schnell langweilig oder repetitiv.

Läuft sauber auf meinem steinzeitlichen ;) iPhone 3G und natürlich am iPhone 4. Spannende und live-aktuelle OpenFeint Online Scores inklusive! 35,4 MB Download.

Hier ist das Video von Jelly Invaders:

Brandneu: NinJump. Durch Berührung werden die Seiten des Kamins gewechselt, in dem es gilt, so weit wie möglich nach oben zu kommen und alles zu attackieren, was der Spielfigur so über den Weg läuft. Bei Mehrfach-Kombinationen wird die Sprungkraft verstärkt. Einfach zu erlernendes und rasantes Gelegenheitsspiel. OpenFeint-Leaderboards, Unterstützung des Retina-Displays. 22,1 MB Download. Ungetestet. Video:

Sliding Heroes. Eine Mischung aus strategischer Taktik und Labyrinth. Erschienen im September ’09, ab 12. August zwei Wochen gratis (zum ersten Mal im Sonderangebot), 39,9 MB, U.S.-Bewertung 3,5 von 5 Punkten. Review bei touchArcade, Video:

Drums Challenge ist ein Musikspiel, Schlagzeug nach Vorgabe nachspielen. OpenFeint-Scores. Erschienen im Juni ’09, erstmals und nur am 12. August MMX im Sonderangebot, 60 Megabyte Download. Gameplay-Video:

Viel Action, gesteuert mit nur einem einzigen Finger: Chop Chop Runner. Je länger man den Bildschirm berührt, desto höher wird gesprungen. Nochmal berühren: Attacke. Casual-Variante des bekannten Chop Chop Ninja, vielleicht sogar etwas leichter und lustiger. Zwei Online-Leaderboards und zwölf Sonderwertungen der Marke OpenFeint.

Läuft sauber auch auf älteren Geräten und ist ausgereift programmiert, prima Steuerung. So fesselnd, dass man fast nicht mehr aufhören kann. Seit Ende März im App Store, für einen Tag (12. August 2010) kostenlos erhältlich (zweites Sonderangebot, zuletzt Anfang Mai), Preis vorher 1,59 €. 19,5 MB. Web-Version. Video:

Mit tInker Photo lassen sich am iPad Fotos manipulieren, vor der Gratisaktion kostete die App aus der Kategorie Unterhaltung 1,59 Euro.

Cartoon Sprint: Added Hurdles ist ein nettes Sprinter-Game mit einer Art Wirtschaftssimulation und macht Spaß, sobald man die etwas eigenwillige Steuerung überlauert hat. Englischkenntnisse sind hilfreich. Vollversion bis 15. August erstmals kostenlos erhältlich. 2,8 Megabyte. (O. Abb.)

Das hoch bewertete Physik-Rätsel Crazy Machines für Technikbegeisterte ist bis zum 15. August MMX um 0,79 Euro statt 2,39 (= Preis vor dem Sonderangebot) erhältlich.

Gyrotate. 4-Match-Game der etwas anderen Art mit zahlreichen netten Ideen. Wie aus dem Video (s. u.) deutlich hervorgeht, müssen die einzelnen Quadrat-Segmente (Layers) des Spielfelds verschoben werden. Klingt einfach, aber die Anforderungen (Anzahl der nötigen Übereinstimmungen pro Farbe, Quotas) steigen und das Zeitfenster wird enger. Konzentration und Geschicklichkeit werden herausgefordert. Spezielle Elemente wie Wecker, Bomben und Schlösser erweitern das Gameplay. Falls man nicht mehr weiter weiß, kommen Hinweise zu Hilfe. Drei Schwierigkeitsstufen sind einstellbar. Ausführliche statistische Auswertungen.

Sehr gut ausgestattetes Spiel mit vollautomatischer Speicherung bei Unterbrechungen, OpenFeint Online-Spielstandstabellen und Sonderwertungen (Achievements). Das Game erschien letzten Dezember und ist zum zweiten Mal für einen Tag gratis erhältlich, nämlich am 11. August 2010 (zuletzt war das Ende April der Fall). 10,9 Megabyte, prompte Lieferzeiten. Viel Spaß!

Ausnahmsweise eine funkelnagelneue „Freemium-App“: Glow Puzzle. Es sind zwanzig Gratis-Level enthalten (und es sollen in einem Update mehr und das Spiel außerdem Universal-App werden), ich wurde bereits bei Nummer acht das erste Mal ein wenig stutzig. Einfaches Prinzip: Die Punkte verbinden, dabei keinen Weg doppelt nehmen. 2,2 Megabyte. Sehr schön gestaltetes Spielchen. TIPP!

Und wenn wir schon bei den großen Ausnahmen sind: Doodle Hockey Free wird zwar durch Werbespots (auf dem Auswertungsbildschirm, nicht am Spielfeld) finanziert, ist aber richtig gut! Exklusiv: Modus mit zwei Pucks! OpenFeint Online-Scores, ebenfalls ganz neu, 11,1 MB. Es gibt auch eine Bezahlversion ohne Banner. TIPP!

Könnte als aufgepeppte Weiterentwicklung des klassischen Videospiel-Veterans Pong durchgehen: Juggle! Schöne Simulation eines Röhrenmonitor-Bildschirms, feine Effektgeräusche, rasantes Spiel mit OpenFeint-Online-Scores und diversen Sonderwertungen. Nur noch wenige Stunden am 10. 8. kostenlos! Ziemlich neu, 8 Megabyte. TIPP für alle Pong-Freaks. Video:

CatSpin ist ein Rätselabenteuer mit Online-Spielständen der Marke OpenFeint. Zwei Steuerungsmethoden stehen zur Auswahl: Bewegung der Konsole oder virtuelle Knöpfe. Am 10. August 2010 gratis statt 1,59 Euro. Erschienen im letzten April, U.S.-Bewertung 3,5 (33), 17,2 MB. Abbildung oben.

Monster Trucks Nitro with More Races! Eldorado für Freunde rasender Laster mit 3D-Grafik und glaubhaften physikalischen Eigenschaften. Seit Ende März im App Store, erstmals für ein paar Stunden für lau erhältlich, U.S.-Bewertung 3,5 (9.600), 22,4 MB.

Textbasierte Kommunikation in Echtzeit: Rooms – Dein iPhone IRC Chat Client für Freunde des Chats, die sich mit der IRC-Technik (Wikipedia) ein wenig auskennen. Die Universal-App ist bis 11. August MMX gratis erhältlich.

MagnetMeter – 3D Vector Magnetometer and Accelerometer ab iPhone 3GS. Interessant: Einfach einschalten und mit einem kleinen Magneten um das Telefon herumkreisen. Das eingebaute Magnetometer ist sehr sensibel. Laut Hersteller kann die App auch als Metalldetektor fungieren. Das Retina-Display des iPhone 4 wird unterstützt. User-Manual.

Spartan Hero HD ist nur bis zum 11. August 2010 gratis erhältlich statt um 1,59 Euro. Diesmal werden nicht die Pfeile, sondern der Abwehrschild gesteuert. Abwechslungsreicher als man es zunächst für möglich halten würde. Weiß der Deibel, was da alles dahergeflogen kommt… Online-Scores der Marke OpenFeint. Video von der iPhone-Version, die ebenfalls kostenlos ist, allerdings bis zum 15. 8.:

App Store Links: Spartan Hero HD für das iPad, Spartan Hero für iPhone und iPod touch.

Neues Spiel! Air Cannon HD ist ein eher gemütliches (zumindest in der ersten Spielrunde, die ich ausprobierte) Timing- und Geschicklichkeitstraining für das iPad. Gesteuert wird über Bewegungen der Konsole (Schussrichtung und die Karre zum Abprallen) und Berührungen (Schussstärke). Man hat nur 50 Kanonenkugeln für 120 Ballone, daher zuerst die oberen anvisieren, damit sie beim Abstürzen die unteren mitreißen. Auch die iPhone-Version Air Cannon ist (vorübergehend?) gratis.

Die Eigendefinition von Critical Wave lautet: „Vielleicht der intensivste Dual-Stick-Shooter im App Store“. Nun denn, die App erschien Ende Februar und ist erstmals am 8./9. August kostenlos erhältlich. 8,6 Megabyte Download. Video:

EZ-Digits HD Calculator ist ein schöner und praktischer Rechner für das – ohne Standard-App „Rechner“ ausgelieferte – iPad mit zweizeiligem Display und einer Rechnungsliste, die kopiert oder versendet (und dann ausgedruckt) werden kann. Farbe wählbar. Nur am 8. August 2010 gratis!

Nochmal der Hinweis: Wer vorhat, sich in Zukunft ein iPad zuzulegen, kann dann die Apps, die er vorher mit iTunes auf der Festplatte gesammelt hat, problemlos aufspielen. Getestet: Funktioniert.

  • Mit der Universal-App PhotoGoo können Fotos verzerrt werden. Netter Party-Gag!
  • Disc Pool – Eine Mischung aus Air Hockey und Billard.

4×4 Jam ist ein fetziger Offroad-Racer, am 8. August 2010 gratis statt 1,59 Euro. OpenFeint Online-Scores, 44,7 MB, erschienen vor ca. einem Jahr; Video:

Jump O’Clock – Ein unterhaltsames, spielerisches und attraktives Timing-Training im Dampfmaschinendesign und mit den entsprechenden Geräuschen. Online-Scores der Marke OpenFeint. Nur noch kurz am 7. und eventuell 8. August 2010 kostenlos erhältlich.

Nochmal Kategorie Fotografie-Nachbearbeitung: Mit BlurFX lassen sich effektvoll Teile eines Fotos unscharf oder eingefärbt darstellen. Die Maske wird in einstellbaren Pinselstärken aufgetragen, dabei stehen diverse Hilfen (etwa sehr starker Bearbeitungs-Zoom) zur Verfügung. Zusätzlich gibt es passende Filter.

Nach kurzer Eingewöhnung intuitiv bedienbar. Unterstützt die volle Auflösung der iPhone-4-Kamera. Derzeit gratis. (Foto oben: Der D-Wagen in der Rossau, gestern mit der iPhone-4 Standard-Kamera-App aufgenommen und in aller Eile mit BlurFX und ein paar Filtern der App Camera+ verfremdet.)

Civilisation Revolution ist ein sehr hoch bewertetes Aufbau- und Strategiespiel und nur am 7. August kostenlos erhältlich statt um 5,99 Euro (= Preis vor der Aktion). 81 MB. TIPTOPPER TOPTIPP!

Leap Sheep! HD – Sehr lustiges Gelegenheitsspielchen. Durch Antippen im richtigen Moment springen die Schafe über den Zaun. Wird während des Sprungs nochmal getappt, animiert das die Blökmeister dazu, ein kleines Kunststück zu vollbringen. Der Clou: Bei genug Kunststückchen sammelt sich ein Budget an, das einen Bock befähigt, steckengebliebene Schafe über den Zaun zu bringen. Muss man einfach gesehen haben! Die Universal-App, also auch für das iPad, erschien im Juni. 32,6 MB. Nur noch wenige Stunden gratis!

Everlight tut genau das, was es verspricht: Fotoblitz/Videoleuchte vom iPhone 4 wird zur kräftigen Taschenlampe umgewandelt. Sehr elegante und gelungene grafische Gestaltung am weitgehend dunklen Bildschirm, der als Ganzes eine Schaltfläche darstellt.

Im App Store werden ein paar einleuchtende Anwendungsbeispiele genannt samt gleichfalls erhellender Warnung, der Betrieb belaste auf Dauer den Akku des Telefons. Vor drei Wochen erschienen, weitere Ausstattungsmerkmale werden für zukünftige Versionen der App angekündigt. ★ ★ ★ 24 HOUR FREE SALE ★ ★ ★ am 10. Augustus MMX. Erträgliche null Komma zwo Megabyte Download-Volumen. Abbildung: Homescreen-Icon.

Simples Beobachtungs- und Reaktionstraining (tap away game) für das iPad: Fluffy HD. Bis auf die roten, schwarzen und violetten (kosten je eines von vier Leben) alle wegtapsen. Da die verdeckten Fluffies im Hintergrund von denen davor mit weggezaubert werden, genau hinsehen. Ebenfalls drei Wochen alt, 2,9 MB. „Best game in 2010“ mag vielleicht ein wenig übertrieben sein, aber einem geschenkten Gaul… Vielleicht schafft es das Spielchen in einer neueren Version ja zu Spielstandslisten und einer Möglichkeit, die sich ständig wiederholenden und nicht mal sauber geloopten vier Takte Klaviergeklimper separat abzuschalten. Ohne Abbildung.

Magic Well ist ein familienfreundliches und für das Retina-Display des iPhone 4 optimiertes Timing-Training mit einer neuen Idee:

In den Wunschbrunnen soviele Münzen versenken wie möglich, dazu den Bereich über dem Balken berühren (der horizontale Abwurfpunkt kann seitlich verschoben werden) und die sich in den Weg schiebenden Hindernisse vermeiden, jede Berührung kostet eines von fünf Leben. Es gibt aber auch Boni, etwa die Münzen. Was fehlt, sind Online-Scores und separat abschaltbarer musikalischer 4-Takte-Loop, aber was nicht ist, kann ja noch werden…

Für eine frühe Version nicht schlecht. Das recht unterhaltsame und später durchaus herausfordernde Spiel erschien vor einer Woche und befindet sich derzeit (10. August 2010) im Einführungs-Sonderangebot ohne Angaben zur Dauer der Aktion. 5,7 Megabyte. TIPP! Video:

  • Das rasante Spiel Tunnel Shoot ist ebenfalls Universal-App und nur noch kurz um lau erhältlich
  • Iris Photo Suite (mit gutem Color-Freisteller) aus der App-Store-Abteilung Fotografie ist auch in Aktion
  • Ludo Deluxe ist „Mensch ärgere Dich nicht“ für das iPad
  • Der hoch bewertete Racer Asphalt 5 ist vorübergehend stark ermäßigt

Bookmarken und weiterempfehlen

Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Apps-Aktionen 32. Woche 2010

  1. Pingback: Spiegel online: „Rock das iPhone!“ + Antennagate, die dritte… + iPhone 4 Testfotos « Rossau

  2. Pingback: Apps-Aktionen 33. Woche 2010 « Rossau

  3. Pingback: Apps-Aktionen 36. + 37. Woche 2010 | Rossau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s