Ganz neu & voller Nostalgie, interactive Fiction, stylishes Text-Game (engl.) ‚Komrad‘

Sehr reizvoll: Alt (DOS) verschmilzt mit Neu (iOS, watchOS). Sobald man gleich am Anfang auf „Play“ tippt, ertönt auch schon das bekannte Signal als Hinweis, dass eine „New Message“ eingegangen ist, und im Game-internen und frappant echt aussehenden „UniCom Messenger“ steht zu lesen: „Hello“.

Als Antwort kann der Spieler wählen: „Hello“ oder „Who is this?“. Schon entspannt sich eine schriftliche Konversation, in der darauf hingewiesen wird, dass man in eine kriminelle Aktion verwickelt ist… Huch!?

Man hat stellenweise das Gefühl, vor einem antiken DOS-Terminal (Wikipedia) zu sitzen. Kurz: Wenn man damit anfängt, kann man es nicht so bald wieder weglegen. Alle Entscheidungen, die man trifft, haben schwerwiegende Folgen. Spooky, hintergründig und spannend. Mit einer Prise subtilen Humors. Keine Sorge: Man braucht nichts einzutippen, sondern die Antwortmöglichkeiten sind vorgegeben (multiple choice).

Der Programmierer des Spiels, so wird gemunkelt, war einer der Entwickler der IBM Watson Software (Wikipedia). Man kommuniziert mit einer alten sowjetischen AI/CPU (simulierte künstliche Intelligenz), die offenbar nicht mitbekommen hat, dass der Kalte Krieg des vorigen Jahrtausends vorbei ist. Eine sehr dichte und fesselnde Story, sobald man sich drauf einlässt. Aus der authentischen Produktbeschreibung:

komrad_ios-game_homescreen-iconEver wondered what it might be like to chat with a Soviet Artificial Intelligence from 1985 that’s been training in the dark for thirty years, doesn’t know the Cold War ended, and may be connected to the world’s second largest nuclear arsenal? Yes? Well, this is your lucky day! KOMRAD is a casual interactive story game for iOS 9 and 10 and watchOS 2 and 3 that plays out through conversations and choices.

When the Soviets shut down a secret project in 1985, they forgot one thing—to turn off the computer. Now you are the first person to connect to this advanced artificial intelligence that has been training in the dark for thirty years, unaware the Cold War has ended. Your conversational choices will determine your fate—and the fate of the world.

komrad_ios-game_apple-watch

KOMRAD is a work of interactive fiction based on fundamental principles of real AIs and chatbots. You may learn something. We promise it won’t hurt.

TIPP! Die Universal-App (inkl. Apple Watch, 66,6 MB, Full-Premium, Game Center, Rossau-Debüt) erschien vor zwei Wochen zum Preis von 2,99 Euro und ist seit wenigen Minuten erstmals in Gratis-Aktion. Getestet am iPad Pro und iPhone 7. iTunes-Link in Richtung Download:

Komrad

Ein paar Reviews aus dem U.S.-Store: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Apple Watch, Befristete Aktionen im App Store, Computermuseum, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Retro-Style Arcade Game ‚Captain Legend‘

🎺 Traraa! Es ist wieder soweit! Shm’up-Time! Ein unverwüstliches und sehr beliebtes Genre, das immer wieder Spaß macht seit vielen Jahren, mit einer treuen und stets wachsenden Fan-Gemeine. Smash ’em up!

captain-legend_ios-app_homescreen-iconDer nächste Arcade-Comic-Shooter also. Diesmal sind Bodentruppen unterwegs. Hervorheben möchte ich die Möglichkeit, die Luftstreitkräfte herbeizurufen oder sich zu tarnen und unsichtbar zu machen. Auch hier sind die „Top-In-App-Käufe“ (kosten echte Devisen) optional, man bekommt genug Spielgeld im normalen Ablauf, um die Waffen gehörig aufrüsten zu können. Zu bekämpfen sind auch Turmverteidigungsanlagen, die aus einem anderen Genre – nicht minder bekannt: Tower Defense – entlehnt wurden.

TIPP! Der 2D-Vertical-Shooter Captain Legend erschien Mitte des Vorjahres und ist zum dritten Mal in Gratis-Aktion. Preis vorher: 9,99 Euro (meistens 2,99–4,99 €). Universal-Application, 33 MB. Video + Link:

Captain Legend: Reborn

Just for the records. Das neue und gesichtslose Homescreen-Icon (s. o.) sieht meiner bescheidenen Meinung nach wesentlich besser und charakteristischer aus als das alte. Man sieht, was es doch ausmachen kann, wenn man sich auch um kleine Details kümmert…

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Verbindungen schaffen, Rätselspiele ‚Klocki‘ + ‚Hook‘

Hinweis für schnelle Überflieger der Rossau-Blogroll. Die Aktionen der nächsten drei Spiele sind leider bereits abgelaufen. An dieser Stelle geht’s weiter mit AG Drive, einem empfehlenswerten futuristischen Racer, der (offenbar nur noch heute) kostenlos zu haben ist.

Minimalistischer geht’s kaum noch. Keine Erklärungen, keine Hinweise, keine Hilfen, kein Menü, keine Punkte, keine Zähler, keine Sterne, kein Game Center und keine Highscores.

klocki_ios-game_homescreen-iconNur soviel: Man nehme eine Fingerkuppe… Klocki ist selbsterklärend. Auf den einzelnen Bausteinen der architektonischen Gebilde sind Linien abgebildet, diese sind in Verbindung zu bringen mit allen Geraden, Ecken, Enden und Abzweigungen. Zwei Blöcke antippen = austauschen. Einzige Menüfunktion: In den Runden vor- und zurückblättern. Ach ja: Sound abschalten geht auch noch, aber wozu? Sehr passende Ambient-Flächen und Betriebsgeräusche.

Bald werden die zunächst flachen Gebilde dreidimensionaler, es gibt andere Arten von Verbindungen, dadurch brauchen die einzelnen Bausteine Griffe, damit man sie verdrehen kann. Demnächst sollen neue Spielrunden hinzukommen.

Vom gleichen Hersteller übrigens wie die nächste App im vorliegenden Posting: Hook – und in der Blogroll: oO. Die Universal-Application (93,4 MB, Full-Premium, Rossau-Debüt) erschien vor gut zwei Monaten und ist nun erstmals (und offenbar befristet) kostenlos zu haben. iTunes-Link:

„klocki“

TIPP!


TIPP! hook_ios-game_homescreen-iconHook (Universal, 40,4 MB) erschien Anfang des Vorjahres, und zum dritten Mal gilt der Nulltarif. Minimalistisches und nicht allzu schweres Rätselspiel. In der richtigen Reihenfolge auf die großen, dunklen Kreise tippen, dann wird die „Leine“ eingezogen. Aufpassen, dass sie sich nicht in anderen „verhakt“. Abb. (iPad) von Hook👇

Später kommen noch Weichen hinzu, die gestellt werden müssen, und Teleports (Senden-Symbol). Also ich war gleich die ersten dreißig Runden an der App durchgehend festgehakt. Im Stil von Blek (s. Rossau). Von vornherein uneingeschränkte Premium-Vollversion, keine Werbung, keine „Top In-App-Käufe“. (Test 4|’15)

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Konzentrationsübung, minimalistisches Indie Dodge ’em up/Runner Arcade Game ‚oO‘ + Deutsche Literaturklassiker in Erstausgaben

Hier geht es um eine Art verflixte Mischung aus Super-Minimal-Platformer (in Sachen Scoring-Aufbau, Herausforderung für das Kurzzeitgedächtnis), Timing- und Rätselspiel. Eine Kugel läuft permanent an Kreisen entlang und wechselt mit jeder Berührung des Bildschirms zur Innen- oder Außenbahn. Übersprung zum nächsten Kreis nur auf der Innenbahn, Kollisionen mit anderen Kreisen auf der Außenbahn oder mit (später durchaus beweglichen) Zacken beenden den Versuch.

Man kann in bestimmten Bereichen selbst das Tempo bestimmen: Schneller Durchlauf oder mit Bedachtsamkeit („parken“ in den Kreisen ohne Hindernisse). Je höher man aufsteigt, desto gehöriger werden die Gehirnwindungen auf die Probe gestellt. One-Touch-Bedienung. Es geht darum, wer weiter kommt im Endlosmodus, und wer mehr Punkte macht (weniger Tode) in den 4 × 2 (jeweils mit nochmal deutlich schwierigerem „Drunken“-Modus) sehr langen Parcours (immerhin mit Zwischenspeicherpunkten).

Level-Auswahl über die abstrakten Kreise im Hauptmenü. Unterstützt Game Center mit zehn Bestenlisten. Das unten eingebettete Video verrät mehr als tausend Worte. Zunächst ein Originalzitat vom Hersteller:

oo_ios-game_homescreen-iconIn oO you control a ball as it moves around the circumference of interconnected circles. Tapping the screen shifts you from the interior to the exterior and vice versa.

Features:
– Simple
– Addicting
– Mind-bending
– Psychedelic eighties sci-fi world
– With awesome ambient music

Der Herstellername wird aus Gründen, die sogleich erläutert werden, ausnahmsweise hier im Rossau-Blog angeführt: Maciej Targoni. Der Originalname der Software besteht nämlich aus einem kleinen und einem großen Buchstaben O; was zwar einerseits recht originell und durchaus passend zum Thema sein mag, andererseits die (nicht zuletzt fürs Marketing) wichtige Suchfunktion von Datenbanken – wie App Stores, E-Mail-Programme und Blogs – vor eine praktisch unlösbare Aufgabe stellt. Ich würde sagen, die Nachteile überwiegen, besonders in so überfüllten digitalen Speichern. Der Name des Programmierers wird also nur deshalb eingetragen, damit dieses Rossau-Blogposting später wiedergefunden werden kann. Minimalismus hat offenbar doch seine (zumindest rein technischen) Grenzen.

Die Herausforderung für Unverzagte kreist und wankt seit März ’14 durchs Store, derzeit läuft die siebte Gratis-Aktion (die letzte ist über ein Jahr her), die bisherigen hielten jeweils nur wenige Stunden lang an. Normalpreis: 1,99 €. Es folgt der hervorgehobene Text-Link ins Store (Universal-App, 41 MB) und darunter der versprochene Videoclip (Endlosmodus):

oO

TIPP!


deutsche-klassiker-in-erstausgaben_ios-app_homescreen-iconKültürbeitrag bei Heise/Mac & i: Mobile Klassiker: Kafka und Goethe per App gratis laden, hier gleich der iTunes-Link, um den es geht: Deutsche Klassiker in Erstausgaben (Universal, 40,6 MB). Aus dem Artikel: „Schiller und andere für das Smartphone: Die Bayerische Staatsbibliothek hat eine neue App herausgebracht. Jeder kann sich jetzt Werke wie Goethes ‚Die Leiden des jungen Werthers‘ per App kostenlos aufs Handy oder Tablet holen.“ TOPTIPP!

Aus den Kommentaren zum Heise-Artikel: „Skandalöse Urheberrechtslücke! Goethe ist noch keine 200 Jahre tot und schon soll sein Werk kostenlos verscherbelt werden? Da ist aber mal dringend wieder eine Verlängerung fällig. Am Ende findet noch ein Schüler heraus, dass die bedeutendsten Werke der deutschen Literatur ganz ohne ein starkes Urheberrecht entstanden sind.“ 😄

Weiter aus dem Heise-Aufsatz, zitiert wird der Generaldirektor der Staatsbibliothek:

„Wir wollen in gewisser Weise die Aura des Originals einfangen.“ Neben den einfachen Abbildungen der Erstausgabe soll es aber auch Textversionen „zum Arbeitsgebrauch“ geben mit Lesezeichen- und Suchfunktionen. Einen „niedrigen fünfstelligen Bereich“ hat die Staatsbibliothek nach Angaben Ceynowas dafür ausgegeben.

So könne man auch nach „Verweile doch, Du bist so schön“ suchen, sagte Ceynowa. Denn auch Goethes „Faust“ sei künftig per App zu haben. Wer Probleme hat, die Fraktur-Schrift zahlreicher Erstausgaben zu lesen, kann die Originalschrift mit einer leichter zu lesenden Schrift überblenden lassen. Daneben gibt es eine klassische E-Book-Ansicht und Scans der Original-Buchseiten zu sehen. Dazu werden Kurzbeschreibungen der Werke geboten, Infos zur Entstehungsgeschichte – und Links zu den entsprechenden Wikipedia-Einträgen.

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Anti-Schwerkraft Racer ‚AG Drive‘

 

Futuristischer Racer à la WipEout und F-Zero. Deutschsprachig (Untertitel). Anfang 2015 erschienen, erstmals in Gratis-Aktion. Preis vorher: 3,99 Euro. Die angebotenen und im jüngsten Update hinzugekommenen „Top-In-App-Käufe“ sind als rein optionaler Cheating-Modus zu verstehen, denn an der Game-Balance wurde im Vergleich zu vorher nichts geändert.

TOPTIPP! iTunes-Link zur Universal-App (inkl. Apple TV, 515,7 MB, Rossau-Debüt):

AG Drive

Veröffentlicht unter Apple TV 4, Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

‚Sterne 3D: Leitfaden für den Nachthimmel‘

 

Einfach das iOS-Gerät gen Himmel halten, als ob man ihn fotografieren würde, GPS und Kompass sorgen dafür, dass die vom momentanen Standpunkt aus sichtbaren Himmelskörper und Konstellationen – fein säuberlich beschriftet – eingeblendet werden. Zitat aus dem iTunes-Store:

Entdecken Sie das Universum: Sterne 3D ist der portable Sterneatlas für Anfänger und erfahrene Astronomen. Nutzen Sie Sterne 3D, um die Planeten, Sterne, Sternbilder, Sternenhaufen, Galaxien und Nebelwolken zu finden, die in Abhängigkeit Ihres Standorts und des Zeitpunkts für Sie sichtbar sind. Sterne 3D kann sogar den Kompass verwenden, um die Karte automatisch auszurichten!

  • sterne-3d_ios-app_homescreen-iconÜber 15.000 Sterne mit detaillierten Einzelinformationen
  • 303 weit entfernte Himmelsobjekte mit Detailangaben wie Abstand zur Erde, Durchmesser, Morphologie, scheinbarer Größe und Orientierung
  • Alle 88 modernen Sternbilder mit Positionsangaben, die auf den Daten aus „The Stars: A New Way to See Them“ von H. A. Rey basieren
  • Ebenfalls verfügbar: MacRobert- und klassische Sternbilder
  • Standortbezogene Dienste (Location-based-services/LBS) sowie Unterstützung des Global Positioning Systems (GPS) und manueller Eingabemöglichkeit für Längen- und Breitengrad
  • Einstellmöglichkeit für Datum und Tageszeit
  • Die Zeit kann ebenfalls unmittelbar und interaktiv mit der Time-Scroll-Funktion eingestellt werden
  • Kompassunterstützung, falls vorhanden
  • Planetarium-Modus zur alleinigen Anzeige von Objekten, die in Ihrem Sichtfeld liegen, oder Browsing-Möglichkeit über die gesamte Himmelssphäre
  • 3D-Modus zur dreidimensionalen Visualisierung des Universums

TIPP! Die deutschsprachige Universal-App (38,4 MB, Full-Premium, Rossau-Debüt) ist erstmals in Gratis-Aktion, Preis vorher: 1,99 Euro. iTunes-Link:

Sterne 3D: Leitfaden für den Nachthimmel

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Zwei Spitzenspiele im Sonderangebot ‚Nightgate‘ + ‚Sproggiwood‘

Eilmeldung. Beide sind erstmals zum bisherigen Allzeit-Bestpreis erhältlich (offenbar nur noch wenige Stunden lang) und Rossau-Premieren. Apples Game Center wird unterstützt. Kurz angetestet am iPad Pro. Zählt zum Besten, was im iTunes-Store verfügbar ist. TOPTIPPS!

Zuerst ein fantastisch abstraktes Geschicklichkeitsspiel mit super Soundtrack. Der Flug des Avatars wird mit einem Steuerkreuz kontrolliert. Die Kreise abholen und allem, was rot ist, tunlichst aus dem Weg gehen. Der reinste Space-Trip! Sobald sämtliche Kreise berührt wurden, kommt ein kleiner Bot (der offenbar immun gegen alles rote ist) und zeigt den Weg zur nächsten Aufgabe. Unterstützt Zwischenspeicherpunkte. Sehr rascher Neustart der Spielrunden. Exzellente künstlerische Aufmachung.

nightgate_ios-game_homescreen-iconiTunes-Link: Nightgate (Universal, Apple TV, 146,3 MB, Full-Premium, deutschsprachig). „Im Jahr 2398 ist nach einem großen Krieg ein Netzwerk aus intelligenten Computern, den sogenannten Nightgate, das letzte Vermächtnis von Leben auf dem Planeten Erde. Kämpfe dich durch 50 handgebaute Levels. Vermeide Gegner, weiche Kugeln aus und manipuliere die Zeit auf deiner Entdeckungsreise in das, was hinter der digitalen Landschaft von Nightgate liegt.“ 1,99 Euro statt 3,99.


sproggiwood_ios-game_homescreen-iconSproggiwood (Universal, 418,3 MB, Full-Premium, MFi-Support für externe Controller). Rogue-like PUR (Wikipedia)! Schon das anfängertaugliche Tutorial birgt aufregende Überraschungen. „Bring civilization to Sproggiwood, a story-driven, turn-based roguelike set in a humorous world inspired by Finnish mythology. Grow your civilization and plunder procedural dungeons with six unique classes. Outsmart mischievous monsters who work together in unexpected ways. No two dungeon dives are alike.“ 1,99 Euro statt 4,99.

Ein schieres Spektakel für Freunde des Genres. Anpassbare Classes (simple Farmer, brave Warrior, merry: Archer, cunning Thief, brainy Wizard, and creepy Vampire), Zaubertrank und -sprüche, prozedural erzeugte Verliese, Schwerter, taktische Kämpfe mit speziellen Fähigkeiten… alles da! Dazu kommt eine gehörige Portion Humor. User-Review aus dem U.S.-Store von einem Genre-Profi:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Apple TV 4, Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen