Spiel mit Pfeil und Bogen ‚Drawn To Kill‘ (iPad)

Hardcore-Alarm! Alle, welche die Herausforderung suchen, werden hier bestens bedient. Ohne ein gerüttelt Maß an asiatischer Gelassenheit kommt man hier nicht weiter. Aber es steht dafür, sich ein wenig anzustrengen, denn die Gestaltung der einzelnen Spielrunden ist makellos durchdacht und sehr abwechslungsreich.

Es gibt in jedem Abschnitt eine spezielle Aufgabenstellung und eine Mindestpunkteanzahl, die erreicht werden muss, damit der nächste Job freigeschaltet wird. Von dem Ninja-Bogenschützen ausgehend Richtung und Spannung (in die Gegenrichtung) „aufmalen“ beziehungsweise aufziehen und loslassen. Möglichst das rote Zentrum der Zielscheiben oder die Schießbudenfiguren treffen. Mit der vorgegebenen Anzahl von Pfeilen auskommen. Präzisionsarbeit ist angesagt!

Man kann im Hauptmenü auch auf eine weibliche Bogenschützin umstellen. Toller Sound übrigens, die Musik lässt sich separat abschalten, die Effektgeräusche bleiben erhalten.

TIPP! Die iPad-App (47,7 MB, Full-Premium, Game Center, Rossau-Debüt) ist befristet zum Nulltarif erhältlich. iTunes-Link & Trailer-Video:

Drawn To Kill

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Einzigartiges und hypnotisches Geschicklichkeitsspiel ‚Sir Benfro’s Brilliant Balloon‘ + Domino-Tetris

 

TIPP! Allein die grafische Gestaltung ist schon ein Augenschmaus, aber auch der Spielablauf ist nicht schlecht. Den kleinen Sir an seinem Ballon durch die abstrakte Fantasielandschaft führen, dabei die Glühwürmchen einsammeln und den Hindernissen ausweichen.

sir-benfros_ios-game_homescreen-iconVier Abenteuerwelten sind in je drei Schwierigkeitsstufen zu bewältigen. Gesteuert wird mit eleganter Ein-Finger-Bedienung; Berührung des Touchscreens sorgt für Auftrieb des Hauptdarstellers, der Wind weht ihn nach rechts. Möglichst in großen, geschwungenen Kurven dahingleiten. Benfro langsamer werden lassen: Viele schnelle Taps.

Das kleine Kunstwerk für jedes Alter taumelt seit Anfang 2015 durch den Softwareladen und ist befristet kostenlos zu beziehen (zuletzt war das Ende 2015 der Fall). 144,7 Megabyte wiegt der Download. (Test v. Mai ’13.) Video + iTunes-Link:

Sir Benfro’s Brilliant Balloon


Domino Drop (Universal, 37,7 MB, 2,29 €) ist derzeit zum Preis von null Euro zu haben. Ausgesprochen attraktiv aufgemachtes Glücksspiel. Köstlicher Soundtrack mit mechanischen Betriebsgeräuschen. Schön wär’s, wenn man die Steine auch noch drehen oder spiegeln könnte, außerdem reagiert die Steuerung manchmal etwas zu sensibel (Test am iPad Air 2)… Immerhin handelt es sich um eine uneingeschränkte und deutschsprachige Premium-Vollversion, und vielleicht kommt ja noch das eine oder andere Update. Zitat:

domino-drop_ios-game_homescreen-iconDomino Drop ist ein tolles Domino, bei dem die Schwerkraft mitspielt! Das Spiel fordert deinen Verstand und wirkt zugleich entspannend. Du lernst das Spiel binnen einer Minute – aber wirst du es auch meistern?

  • 3 einzigartige Spielmodi
  • 12 tolle Musiktracks
  • Internationale Bestenlisten
  • Keine Werbung, keine In-App-Käufe
Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Virtuell-analoger Synthesizer ‚miniSynth 2‘ (iPhone) + Aktion von Korg

TOPTIPP! Es handelt sich um denselben Hersteller – Yonac Inc. – wie von Magellan, Galileo Organ und anderen bewährten Music-Apps (s. Rossau). Seit den letzten Aktualisierungen unterstützt die Software iOS 10, Apples Inter-App Audio und Audiobus (das sind Streaming-/Routing-Audio-Schnittstellen).

Exzerpt von der Beschreibung im Store:

mini-synth-2_ios-app_homescreen-iconFor the iOS pro and the novice alike, miniSynth 2 is intended as a back-to-basics synth answering the call when the inspiration strikes.

  • 32-bit professional quality DSP
  • Extremely low latency
  • Dual analog-modelling oscillators
  • Virtual-analog Low-Pass Filter with full ADSR and Contour
  • Amp ADSR
  • Delay
  • Reverb
  • Audio Backgrounding
  • Audiobus Output
  • MIDI In
  • Built-in tapedeck
  • Audio Copy/Paste
  • Soundcloud
  • 30 Factory Presets
  • Ability to save user presets in provided user banks

Getestet mit Referenzkopfhörern (Sennheiser, AKG): Klingt wirklich ausgezeichnet und richtig schön fett (stereo). Die Breite und Anzahl der Tasten kann festgelegt werden. Am Anfang gleich die beeindruckenden Presets (Menü oben rechts) ausprobieren. Läuft einwandfrei auch auf den iPads (ab iOS 7). Seit vier Jahren im Store, derzeit ist die Software in Gratis-Aktion. 11,5 MB. Review-Video (mit nicht hundertprozentig einwandfreiem Sound; die App klingt eindeutig besser) & Store-Link:

miniSynth 2


Alle Music-Making-Apps von Korg sind in Aktion (zumeist minus fünfzig Prozent)! Informationen und sämtliche iTunes-Links dazu finden sich in diesem zurückliegenden Rossau-Blogposting; die dort angegebenen Preise müssen allerdings ein wenig nach oben korrigiert werden.

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, iOS Musik, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Twitch-Game ‚Drop Block‘

Jetzt geht es um eine prima Konzentrationsübung in Form eines Gedulds- und Geschicklichkeitsspiels. Der automobile und abstrakte Avatar ist durch die Aussparungen in den Balken nach unten zu navigieren.

Gesteuert wird über zwei virtuelle Schaltflächen, nämlich die linke und rechte Bildschirmhälfte. Ein Tap lenkt den Kubus in die entsprechende Richtung ab, ein zweiter tut dasselbe, nur schneller; das ist wichtig, denn wenn die Pforten zu weit auseinander liegen, geht’s nur mit dem zweiten Tap. Die Richtungsbewegung stoppen: auf die andere Bildschirmhälfte tippen. Nach ein paar Versuchen hat man’s raus.

Als Komplikation kommt hinzu, dass sich der Würfel nicht lotrecht nach unten bewegt, sondern ganz leicht in eine Richtung driftet. Gleich am Anfang minimale und schnelle Richtungskorrekturen üben, das kann man öfter brauchen: Tap/tap; links/rechts oder umgekehrt. Nach dem ersten Start wird das Konzept in ein paar interaktiven Übungsdurchgängen vorgestellt. Noch zwei besondere Steuerungsgesten für die Game-Navigation: Für einen Neustart nach oben wischen, dann wandert der Kubus zum Ausgangspunkt; von dort nach unten wischen: zum Hauptmenü. Getestet am iPad Pro.

TIPP! Die iPhone-App (54,8 MB, Game Center, bin derzeit weltweit Fünfter mit 41 Punkten) erschien Anfang 2016 und ist jetzt erstmals kostenlos zu beziehen. Full-Premium: keine Werbung, keine Zusatzinvestitionen; fein! Als Motivation lassen sich mit den gewonnenen Punkten neue Blöcke in anderen Farben freischalten; reine Kosmetik. Debüt im Rossau-Blog. iTunes-Link in Richtung Download:

Drop Block – Premium

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Horror-Geschicklichkeitsspiel ohne Netz ‚Avoid It‘

avoit-it_ios-game_homescreen-iconSpannende Kaminkletterei mit intuitiver One-Touch-Steuerung. Tap to jump. Press and hold to roll. Release to slide. Jede Menge Fallen wartet auf dem Weg nach oben. Albtraumhafte Tentakeln sind begierig, der Reise ein Ende zu bereiten. Atemberaubender Ethno-Soundtrack. „Immersive tribal ambiance. Pansori soundtrack of traditional Korean instruments and African rhythms. All SFX recorded live and acoustically.“

Der Thriller erschien 2014 und ist vorübergehend gratis. Normalpreis: 3,49 €. Link ins Store (Universal, 94,1 MB) & Video (Action ab Laufzeit 2:45):

Avoid It

TIPP!

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Minimalistisches Rätselspiel ‚Blicke‘

Prima Nachschub für die Knobelfreunde! Geboten wird in dem Sliding-Puzzle coole Minimalistic-Art, und im idealen Maß werden nach und nach neue Elemente vorgestellt, was bei Laune hält. Ein paar der Aufgaben sind nicht einfach, aber es wird niemals unfair oder frustrierend.

Wer meint, die Spielmechanik sei zu simpel, der darf sich auf die Runde Nummer 64 freuen… Bald wird verständlich, warum der Programmierer keinen Zähler für die Spielzüge eingebaut hat, obwohl sich das Rätsel – auf den ersten Blick betrachtet – dafür wunderbar eignen würde; er schreibt:

Blicke ist ein einzigartiges Rätselspiel, das dich dazu ermutigt, die farbigen Blöcke über das Spielfeld zu bewegen, und sie so an ihr Ziel zu führen.

blicke_ios-game_homescreen-iconDie Blöcke rutschen so lange, bis sie eine Wand oder einen anderen Block treffen. Die Herausforderung besteht darin, herauszufinden wie sich die Spielsteine nutzen lassen, um neue Wege zu erschaffen und die 84 Runden zu schlagen.

Es gibt kein Zeitlimit, und auch die Anzahl der Spielzüge ist nicht limitiert. Das Spiel fordert dich einfach nur dazu heraus, die Rätsel zu lösen.

Das klingt einfach, nicht wahr? Aber ich fordere dich dazu auf, alle Rätselrunden zu vollenden.

  • 84 handgefertigte Runden
  • Einfach zu spielen
  • Minimalistische Grafik
  • Bietet eine großartige Herausforderung für erfahrene Spieler
  • Kein Zeitlimit oder Spielzuglimit

Zitat beendet. Die Exit-Nodes (Zielflächen) können auch selbst als Blöcke dienen. Sobald der Spielstein ihrer Farbe auf ihnen landet, verschwinden beide: Stein & Node. Vorhanden: Rückschritttaste und schneller Runden-Neustart. Unterstützt Apples Game Center.

Als Universal-Application (engl.) geeignet für iOS-Gerätschaften sämtlicher Größen von iPhone SE bis iPad Pro 12,9″. Seit Mitte des Vorjahres am Markt, nun ist Blicke zum vierten Mal im 0-€-Sonderangebot. Full-Premium: keine Werbung, keine „Top-In-App-Käufe“ oder sonstigen Marketing-Krämpfe. iTunes-Link:

Blicke

TIPP!

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Einfach und komplex gleichzeitig: Rätselspiel ‚Yankai’s Triangle‘

„Puzzling Puzzle Game.“ Allein schon Optik und Präsentation stellen sich reichlich skurril und bizarr, abstrakt und körnig dar. Manchmal starrt es einen mit allwissenden Augen an, dann wieder zeigt es einem die Zähne… Erklärt wird nicht viel, die Art der Punktevergabe ist rätselhaft, und die Frage bleibt bestehen: Gibt es überhaupt ein Ende?

Es ist ein unmögliches Unterfangen, dieses Spiel mit Worten ausreichend zu beschreiben, daher fangen wir am besten gar nicht an damit. Nur soviel: Die dargestellten Dreiecke lassen sich durch Berührung drehen, manchmal auch zoomen. Ziel ist es, durch Übereinstimmung der angrenzenden Farben aus den vielen Dreiecken ein einziges, großes zu bilden; dann gilt die Spielrunde als gelöst, und die nächste startet vollautomatisch. Mit einem deutlichen Geräusch rasten die Figuren ein.

Die „Betriebsgeräusche“ sind überhaupt ein eigenes Kapitel für sich… Warnung: man kann nicht mehr aufhören damit. Die ersten Runden sind noch ziemlich einfach, später kommen Komplikationen (Anzahl) sowie weitere Mechaniken hinzu, und es liegt am Spieler, die zugrundeliegenden Regeln herauszufinden.

Website des Herstellers mit Google-Play- und Steam-Links. Die Software erschien im November 2016, der Preis pendelte bis zu 3,49 Euro (=vorher). Jetzt ist die Universal-App (55,4 MB DL-Volumen, ab iOS 8, Full-Premium, Game Center, Rossau-Debüt) erstmals und befristet zum Nulltarif erhältlich. Nun noch iTunes-Link & Trailer-Video:

Yankai’s Triangle

TIPP!

Veröffentlicht unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen