Blau/roter Free-Runner/Platformer ‚Polara‘ (Universal Retina 16:9)

Polara

TIPP!

Ein neuer und interessanter Typ im Genre automatischer Dauer-Selbstläufer. Kann man sich als Mischung aus Canabalt und Ikaruga vorstellen, falls das jemand kennt. Mit ausgefeilter Polaritäts- und Farbwechselstrategie. Umrahmt von einer Story (engl.).

Unterwegs trifft die Spielfigur, Spezialagentin Lara, auf Speed- und Beschleunigungsrampen (die kleinen Richtungspfeile beachten, die anzeigen, ob die Rampe beschleunigt oder bremst, eventuell auf die „falsche“ Farbe wechseln, dann wird die Wirkung umgedreht), hexagonale Bomben und Energieplattformen, die genutzt werden sollen. Wie immer bei Plattformspringern: Nicht in die Tiefe fallen. Die tyrannischen und fiesen Sicherheits- und Verteidigungseinrichtungen der üblen Systemfeinde überwinden.

polara-homescreen-icon-iosNicht ganz einfacher, aber spannender und ansehnlicher Reaktions-/Reflextest mit coolem und epischem Soundtrack. Gesteuert wird über zwei Schaltflächen, die sich über die linke beziehungsweise rechte Bildschirmhälfte erstrecken: Farbe wechseln und springen. Wenn man ein absolviertes Level wiederholt (empfehlenswert), gibt es dort je nach Fortschritt weitere Dinge einzusammeln, also recht abwechslungsreich.

Immer wenn man glaubt, endlich den Rhythmus gefunden zu haben, wird man von der Spielmechanik eines Besseren belehrt, und man muss sich rasch umstellen und anpassen. Wer durchhält und seine persönliche Frustgrenze justiert, dem winken wohlverdiente Erfolgserlebnisse. Nichts für Mimosen. Tolles Spiel!

Besonders in den höheren Runden purer Hardcore. Dankenswerter Weise gibt es genügend Checkpoints (Zwischenspeicher), ein neuer Versuch der Sequenz wird blitzschnell und vollautomatisch gestartet. Masochisten können ja versuchen, ihre Läufe ganz ohne Tode zu absolvieren.

Löblich: Keinerlei „Top In-App-Käufe“ und Ablenkungen durch Stores oder Upgrades, sondern das pure Drama. Lediglich ein Banner mit Eigenwerbung, aber nur im Auswertungsbildschirm, nicht während des eigentlichen Spielablaufs. Es gibt mehrere Spielmodi sowie Bestenlisten und 32 Sonderwertungen („Erfolge“) via Apples Game Center.

Polara rennt seit Oktober durch den iOS-Softwareladen. Derzeit erstmals um null Euro erhältlich; Preis vorher: 1,79 €. Das Downloadvolumen liegt leider ganz knapp über dem 3G/4G-Limit, das Gerät muss also in einem WiFi/WLAN eingeloggt sein. Läuft smooth ab dem iPhone 4. Video:

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, Die besten Spiele, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s