Videokamera auch für das iPad: ‚Filmic Pro‘ (Universal-App)

FiLMiC Pro

Bestimmt jene Filmkamera-App mit den meisten Einstellmöglichkeiten und Anzeigen. Seit der jüngsten Version hat sich bei der Stabilität vieles verbessert, mancher Fehler harrt jedoch vorerst noch seiner Entfernung (kurz getestet am iPad der dritten und vierten Generation und iPhone 5). Hier ein Teil der Settings:

Aus der offiziellen Beschreibung im Store:

Mit FiLMiC Pro wird aus Ihrem mobilen Gerät eine filmreife HD-Videokamera. FiLMiC Pro ermöglicht einen 4-fach-Zoom in Echtzeit [wenn auch nur in digitaler Qualität, was einen optischen Zoom niemals ersetzen kann; Anm. Rossau-Red.] und gibt Ihnen die volle Kontrolle über Fokus und Belichtung, Bildfrequenzen und Weißabgleich.

Außerdem bietet FiLMiC Pro eine Vielzahl professioneller Tools wie Audiometer, Histogramm und Masken für unterschiedliche Seitenverhältnisse.

  • 30 variable Bildfrequenzen für die Aufnahme
  • 3 unterschiedliche Aufnahmemodi
  • 4 wählbare Auflösungen plus 2 iFrame-Modi
  • Audio-Messung [aber leider nicht Audio-Einstellung, Anm. Rossau-Red.]
  • Unterstützung für Stereoaufnahme [offenbar mit Zusatz-Hardware, Anm. Rossau-Red.]
  • Anpassbare gespeicherte Einstellungen
  • Unterschiedliche Seitenverhältnisse (2,35:1, 4:3, 16:9)
  • iTunes-Filesharing
  • 6 unterschiedliche Upload-Ziele
  • 4 variable Bitraten-Optionen pro Auflösung

FiLMiC Extreme bietet 50 Mbit/s-Verschlüsselung bei 1080p.

Beim letzten Satz bin ich mir nicht sicher, ob damit die vorliegende App gemeint ist. Eine App mit dem Namen FiLMiC Extreme gibt es nicht in meinem iOS App Store (jedoch eine App FiLMiC Pro 2, die nicht in Aktion ist und von den Usern geringer bewertet wird als die Aktions-App).

Als nächstes ein Rossau-Screenshot von FiLMiC Pro: Overlay-Anzeigen mit dem iPhone 5 (Auge-Symbol oben rechts); zum Motiv: in aller Eile den Bildschirm eines Computers „abgefilmt“.

Im Prinzip also ein Fullscreen-Sucher am iPhone. Ganz links am schmalen Rand die Audiometer-Anzeige. Tap/Klick auf den Screenshot führt zur iPhone-5-Original-Auflösung (1.136 x 640 Pixel).

FiLMiC Pro (engl.) ist jedenfalls laut Herstellerangaben „optimiert für iPhone 5“, läuft ab iPhone 3GS (wenn auch nur eingeschränkt) und iOS 6, ist eine der wenigen Videokamera-Apps, die (als Universal-App) auch für das iPad mit seiner ausgezeichneten Kamera-Hardware vorgesehen sind, und ist zum vierten Mal seit Oktober 2011 in Gratis-Aktion (die früheren hielten zwischen zwei und vier Tage lang an). Preis vorher: 3,59 Euro. 23,4 MB.

Ich persönlich fotografiere und filme übrigens seit je her zu neunzig Prozent am liebsten mit der zu diesen Zwecken vorgesehenen Standard-iOS-App Kamera (außer ein paar Effekt-Apps, die etwa Tilt/Shift-Einstellungen bieten). Die lässt sich am schnellsten starten, bietet einen Fullscreen-Sucher und ist am zuverlässigsten.

Aber vielleicht findet ja jemand einen Nutzen in der vorgestellten Anwendung. Aussehen tut sie jedenfalls sehr professionell, vor allem am iPad. Kurz: Vielversprechend, aber weiterhin verbesserungswürdig. Downloaden und auf Updates hoffen.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, iPad, iPhone, iPhone-Kamera abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s