Das Geräuschwunder (Wavetable-Synthese) ‚Addictive Synth‘ (iPad, Retina)

Und weil wir gerade dabei sind, unsere Synth-Sammlung zu aktualisieren, darf natürlich der bisher völlig zu unrecht übersehene…

Addictive Synth

…nicht fehlen. Seine Spezialität sind – neben beeindruckenden Orgeln, Strings/Pads und Ambient-Impressions – organische bis spacige Geräusche von atemlos gehaucht bis zur explosiven Supernova. Künstliche Stimmen und realistische bis abstrakte Chöre. Sechs dynamische Wavetable-Oszillatoren.

Geeignet für kreative und inspirierte E-Musiker und Produzenten von abgehobenen Effektgeräuschen und Stimmungsflächen für Film, Video und Computerspiel. Starke perkussive Elemente.

„40% off – time limited offer,“ heißt es im Store. Das macht 4,99 Euro. Prädikat „nachgeschmissen“ wie fast alle iOS-Synths meiner bescheidenen Meinung nach. 36,4 MB.

TOPTIPP!

„It was never so easy to create beautiful sounds and driving loops. The unique dynamic wavetable synthesis allows you to explore an unprecedented wide range of sonic territory. From acid loops, crystal clear percussions, realistic human choirs to complex musical soundscapes nothing seems impossible with only a handful parameters to tweak.“ So der Hersteller im Originalton. Jedes Wort stimmt. (Getestet am iPad 3 mit professionellen Sound-Ausgabegeräten.)

Noch nie gehörte Glocken, hochqualitativer Kathedralen-Hall, messerscharf einschneidende Sägezahnkurven, weiches und doch spannendes Space-Rauschen, abstrakte Alien-Stimmen von weit her, wuchtige Sub-Bass-Läufe. Allein schon das Herumexperimentieren ist eine stimmungsvolle Höllengaudi, mit der man kaum aufhören kann.

Sehr brauchbar ist der Zufallsgenerator mit dem Würfel-Symbol im Wave-Fenster. Die Wave- und Filter-Hüllkurven können auch direkt auf den Touchscreen gemalt werden. 128 mitgelieferte Factory-Sound-Presets, ca. dreißig vorprogrammierte Arpeggio-Tonfolgen.

Der programmierbare Arpeggiator verfügt ebenfalls über eine (für Nicht-Musiker durchaus praktische) Zufallsfunktion. Umfangreiche MIDI- und Exportfunktionen. Einwandfreier Loop-Recorder. Fugenlose und völlig störungsfreie Soundmodulation in Echtzeit.

Beispiele und Anleitungen auf der Website des Herstellers VirSyn. PDF-Manual. Es folgen die drei Videos daraus:

Unbedingt gute Kopfhörer verwenden! Hier wieder einmal meine Empfehlung, wenn’s preisgünstig und sehr gut sein soll: Headset Sennheiser MM 50. (Gilt seit Jahren, inzwischen gibt es wohl Nachfolgemodelle. Auch prima sind die Stöpsel von AKG.) Nur damit können die gewaltigen Frequenzbereiche dieser hypermodernen Software wahrgenommen werden!

Die iPhone-Version Addictive microSynth (ungetestet) kostet derzeit übrigens 2,99 Euro, war aber schon mal in einer 1,59-Euro-Aktion.

Die KORGs, Sunrizer, Magellan, NLogSynth, Animoog, Filtatron, ReBirth, Alchemy, dieser, die Groove-Boxen wie iMaschine, DM-1, Sampler, Sequenzer, DJ- und VJ-Apps, Workstations wie Garage Band, NanoStudio und Beat Maker… Ein Eldorado für elektrische Musiker! Wer über 100 Euro (inkl. „Top In-App-Käufe“) ausgeben möchte, kann sich ja mal den vor kurzem erschienenen 48-Spur-Recorder und -Editor Auria ansehen (ungetestet).

Für die meisten dieser sehr empfehlenswerten Apps gibt es Beschreibungen in der Rossau-Kategorie iOS Musikproduktion.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, iOS Musik, iPad abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das Geräuschwunder (Wavetable-Synthese) ‚Addictive Synth‘ (iPad, Retina)

  1. Pingback: Die neue Generation der Wavetable-Synthese ‚Nave‘ von Waldorf Music (iPad Retina) | Rossau

  2. Pingback: Die neue Generation der Wavetable-Synthese ‚Nave‘ von Waldorf Music (iPad Retina) | Rossau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s