Neue App für Disk Jockeys ‘DJ Rig’

DJ Rig

Einführungs-Sonderpreis: 1,59 Euro. 30 MB (engl.)

TIPP! Nach einem ersten Kurztest kann es die App durchaus mit algoriddim djay (Rossau-Beschreibung) aufnehmen. Entgegen der Produktbeschreibung im Store ist DJ Rig allerdings beileibe weder die erste noch die einzige App, die automatisches Beatmatching (Wikipedia) beherrscht. Ganz ähnlich wie djay: Hochkant wird eine Player-Unit abgebildet, im Querformat zwei.

Es folgen Demo-Videos und weitere Informationen.

Live-Recorder, Sound Banks, Loops, Wave-Darstellung und On-the-fly Sampler Machine inklusive. Obwohl auch für den voll funktionsfähigen Single-Device-Betrieb ausgelegt, spielt DJ Rig seine besonderen Stärken erst in Zusammenspiel mit der iRig-Hardware (mobiles Mischpult, ungetestet) und zwei iOS-Geräten aus:

  • Wikipedia: DJ

Weitere Demo-Videos und alle Details auf der Hersteller-Website. Daraus:

DJ Rig stands out from the crowd of DJ apps, for its complete professional set of features that includes some that cannot be found in any other app such as X-Sync. This mode allows anybody to automatically synchronize the app audio with any other external audio source. DJ Rig “listens” to the device audio input, determines its BPM tempo and synchs the app audio automatically.

Besonders die BPM-gesyncten Effekte klingen ausgezeichnet und werden mit einem XY-Touch-Interface angesteuert: Delay, Flanger, Crush, Filter High Pass, Filter Low Pass, Filter Band Pass, Compressor, Wah, Phaser, Fuzz, Reverb, Stutter; sechs werden mitgeliefert – und sechs weitere plus (die erweiterte Spielerei “Sound-Banks”) und drei weitere pro Song speicherbare Cue-Points gibt es via “Top In-App-Kauf” um 3,99 Euro.

Ich konnte keine Angaben finden, ob diese Software zur Universal-App befördert wird, oder ob es eine separate iPad-Version (oder Universal-App) geben wird. Läuft soweit einwandfrei im x2-Modus (getestet mit iPhone 4, iPad orig. und iPad 2).

Für den reinen Betrieb am iPhone tut’s speziell für Einsteiger (die auf die exklusiven Features von DJ Rig verzichten können) das preisgünstigere und deutschsprachige djay (es gibt auch eine iPad-Version) von algoriddim, das außerdem AirPlay kann.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, iOS Musik, iPhone, iPod touch abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neue App für Disk Jockeys ‘DJ Rig’

  1. Pingback: Apple stellt das iPad der dritten Generation vor [Update #2] | Rossau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s