Hypermodern: ‘Sunrizer Synth’ (iPad + iPhone)

Virtueller analoger Synthesizer (engl.) mit True SuperSaw Soundemulation. Polyphon (sieben Stimmen). Komplett mit zwei von einander unabhängigen Multi-Filtern, Morph-Group-Funktion, zwei Oszillatoren (plus zwei Sub-Oszillatoren), Ringmodulator, Weißem Rauschen, zwei LFO-Modulatoren pro Stimme, Effekten am Mod-Wheel, programmierbarem Arpeggiator, 200 Preset-Sounds und vielem mehr…

Abbildung oben: iPhone-Version. Video von der iPad-Version (die Versionen klingen identisch):

Hervorragende und sehr moderne Töne, smooth-warmer Klang! Ich habe mit ein paar von den vielen mitgelieferten Presets herumgespielt (weiteres YouTube-Video von der iPad-Version): Prädikat beeindruckend. Muss sofort aus “Tell a tale” und “Talking to me?” Klingeltöne herstellen. ;)

Gut zu gebrauchen für sympathische und wohltuende Ambient-Flächen, Modulationen von künstlichen Stimmen und spacigen Effekten aller Art. Die Sektionen sind ideal für die kleinen Bildschirme unterteilt. Das Tastenfeld kann in drei Größen eingestellt und verschoben werden, während eine Taste gedrückt bleibt. Filter-”Randomize”-Funktion unter “Tools”. Um Tonfolgen abzuspielen, unter “Arp” ein beliebiges Preset aus der “Arp Library” laden, Modus “Arp” einstellen und eine Taste drücken.

Immer wieder ganz erstaunlich, was da so deftig aus diesem kleinen Gerät dringt. Manual PDF von der iPad-Version, die es schon seit Juni gibt, und die (nach einer Einführungsaktion) erstmals ermäßigt erhältlich ist.

Sound-Demo von Sunrizer erklingt, sobald die Hersteller-Website aufgerufen wird (der Synthesizer hieß früher Horizon).

SunrizerXS synth

Aktion: 0,79 statt 4,99 Euro, Alltime-Bestpreis, 4,2 MB

Sunrizer synth

Für das iPad; 1,59 statt 7,99 Euro, Alltime-Bestpreis, 2,9 MB

TOPTIPP!

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store, iOS Musik, iPad, iPhone, iPod touch abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Hypermodern: ‘Sunrizer Synth’ (iPad + iPhone)

  1. Pingback: Music in motion: ‘iSequence HD’ (iPad) | Rossau

  2. Pingback: iPad-App für elektrische Musik: ‘Genome MIDI Sequencer’ in Aktion | Rossau

  3. Pingback: Experimentelles, effektvolles und reaktives Instrument ‚Amos: Another MIDI OSC Source‘ (iPad Retina) | Rossau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s