Steve Jobs: 1955-2011

Der maßgeblich an der Entwicklung von iOS-Geräten wie iPhone und iPad beteiligte und vor kurzem als Apple-Chef zurückgetretene (Rossau-BerichtSteven Paul Jobs ist am 5. Oktober 2011 (Ortszeit Palo Alto, Kalifornien) im Alter von 56 Jahren verstorben, wie das Unternehmen um 16 Uhr MESZ in einer Presseaussendung mitteilte.

Der seit langem gesundheitlich schwer angeschlagene U.S.-Amerikaner, einer der bekanntesten und erfolgreichsten Unternehmer der Welt, hatte erst im August den Chefposten an Tim Cook abgegeben. Jobs erkrankte 2004 an Bauchspeicheldrüsenkrebs, 2009 erhielt er eine neue Leber. Seine Familie ließ verlauten, dass er “friedlich dahingeschieden” sei.

Die Hauptabend-Nachrichtensendungen berichteten am 6. 10. gleich am Anfang; Zeit im Bild 19:30 (ORF) sechs Minuten, 20-Uhr-Tagesschau (ARD) drei Minuten, CNN brachte den ganzen Tag Sondersendungen.

Apple-Homepage “In Gedenken an Steve Jobs” (Bildschirmfoto):

Jobs wurde am 7. Oktober 2011 (Ortszeit Kalifornien) im engsten Kreise seiner Familie beerdigt, wie das Wall Street Journal berichtete.

Er änderte die Art und Weise,
wie jeder von uns die Welt betrachtet.
Barrack Obama
Ich werde Steve sehr vermissen.
Bill Gates
Er galt als der größte Innovator seiner Zeit,
er hat das Weltbild einer ganzen Generation geprägt.
Der Spiegel
Steve Jobs war der größte Erfinder seit Thomas Edison,
er hat uns die Welt an die Fingerspitzen gelegt.
Steven Spielberg

Google-Homepage am 6. Oktober 2011 mit prominentem Link zur Apple-Seite

Titelblatt des TIME Magazines, Ausg. Nr. 15/2011

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Steve Jobs: 1955-2011

  1. Pingback: Steve-Jobs-Biographie, TV-Interview mit Autor Isaacson | Rossau

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.