iOS-Apps-Aktionen 18. + 19. Woche 2011

Dieses Posting wurde bis 15. Mai 2011 aktualisiert. Hier geht es zum neueren Artikel in dieser Serie. Vielleicht sind noch einige von den folgenden Apps kostenlos oder stark ermäßigt erhältlich, am besten ausprobieren. Die hervorgehobenen Namen der handverlesenen und von der Rossau-Redaktion getesteten Applikationen sind alle direkte App-Store-Links.

Adlerauge

Look Again!

Universal-App
1,59 ==> 0,0 Euro

Interessantes Gelegenheitsspiel für scharfe Beobachter. Das Bild in der Mitte besteht aus zwei überlagerten Ansichten, deren Komponenten rundherum angeordnet sind (später bewegen sich die Biester). Unter Zeitdruck die beiden richtigen markieren, dann in die Mitte tippen. Retro Style Art Deco. Seit einem Jahr im Store, erstmals in Gratis-Aktion. 7,9 MB.

So gnadenlos und illegal wie mögliche Racer-Schlacht

Ohne Worte…

Death Rally

TOPTIPP!
2,39 ==> 0,79 Euro
Universal-App
78,2 Megabyte

Retina-Bildschirmfoto in Originalauflösung

Womöglich der beste Racer (engl.) mit dieser speziellen Form der Ansicht (top-down) und Steuerung (s. a. Reckless Racing) im iOS App Store. Erschienen im April, erstmals Alltime-Bestpreis über das Wochenende 14./15. Mai 2011. Das Spiel ist jeden einzelnen Eurocent mehrfach wert.

Explosive und intensive Action, Hochspannung pur! Ich musste mich wirklich mit aller Kraft davon losreißen, um diese Beschreibung zu verfassen. Höchste Suchtgefahr! Was diese App von den anderen Racern unterscheidet, ist die deutliche Betonung auf der Kampfeslust (was mich in Zusammenhang mit “Motorsport” zugegebenermaßen jedesmal ein wenig Überwindung kostet). Jedes der Vehikel ist mit einem Standard-Maschinengewehr (automatisches Dauerfeuer, wenn geeignete Objekte in der Nähe sind) und einer Spezialwaffe nach Wahl (auszulösen über Schaltfläche) ausgestattet. Also reichlich brutal das Ganze, dafür aber auch strategisch anspruchsvoll.

Retina-Auflösung

Gelungener versiffter und grindiger Stil, völlig abartige und verkommene Schauplätze. Ich persönlich kam von Anfang an mit der Steuerung über einen virtuellen Joystick und eine Feuertaste für die Sekundärwaffe hervorragend klar (Camera-2-View). Die Grundprämisse eines jeden Racers wird makellos erfüllt: Finde die Ideallinie, und du wirst belohnt. Zusätzlich gilt es noch, die Karren mit den geeigneten Geschützen auszustatten und unterwegs Boni wie etwa Nitro aufzusammeln.

Vorausschauend fahren. Nicht so sehr das zu steuernde Fahrzeug beobachten, sondern die – zumeist sehr kurvenreiche – Strecke davor! Am besten funktioniert das enge Ab- und Anschneiden der Streckenbögen, um gute Rundenzeiten zu erzielen. Dazu kommt natürlich das Eliminieren der Gegner mit ziemlich unsauberen Methoden.

Typisch Autorennen: Man lernt die aberwitzigen Strecken immer besser kennen, und zwar in beiden Richtungen, in einer gespiegelten Ausrichtung und in einer Kombination davon (guten Morgen, Real Racing und Asphalt); das macht zwanzig Varianten der gleichen fünf Strecken, die in unterschiedlichen Rennen mit speziellen Aufgabenstellungen und Eigenschaften (wie etwa “durchgehend Nitro-Power”) eingesetzt werden. Eine völlig neue Struktur in Racer-Games, die über lange Zeit bei Laune hält. Perfekt ausbalancierter Schwierigkeitsgrad, Erfolgserlebnisse ohne Ende!

Smartes und blitzschnelles Auto-fill für Fahrzeug- und Waffen-Upgrades, kann aber auch overruled werden. Ebenso wird man durch die Karriere geführt: Einfach die rot markierten Challenges oder einen der anderen Vorschläge anwählen. Kaum etwas lenkt von dem mitreißenden Geschehen ab. Irgendwie köstlich und erfüllt die meisten meiner Geschlechtsgenossen offenbar mit einer gewissen Befriedigung: Nach jedem Rennen darf man sich eine drehbare Ansicht von seinem Vehikel mit den erlittenen Schäden in aller Ruhe zu Gemüte führen! :-)

Retina-Auflösung

Getestet am iPad 2 (im April): Überaus reichhaltig ausgestattet mit Online-Scores und Sonderwertungen. Absolut solide programmiert, smoothe Framerate. Superscharf brillante und äußerst detaillierte Grafik (Retina für das iPhone 4, full screen antialiasing für das iPad 2) und Sound vom Feinsten. Lässt praktisch nichts zu wünschen übrig, dennoch sind bereits umfassende Aktualisierungen angekündigt. Bin schon gespannt wie ein Sonnenschirm, was sich die Entwickler noch alles einfallen lassen.

Gnagnagna. Beim letzten Update (10. Mai 2011) des Spiels kamen (neben neuen Strecken und Features) “Top In-App-Käufe” hinzu, laut Auskunft des Herstellers “Shadow Man can help you progress faster”. Eine Anfrage meinerseits im tA-Forum wurde, falls man sich darunter nichts vorstellen kann, von einem Mitglied so beantwortet: “There is one IAP [“In-App-Purchase” = “Top In-App-Kauf”; Anm. Rossau-Redaktion], which gives you a cash multiplier. (Good if you’re having a hard time gaining rank).” Ein anderer: “They just got more money and upgrade faster, which kills the fun. Who will pay for reducing the fun of a game anyways?”

Riecht und smurf’s (s. u.) ein bisschen nach “Paid Freemium”. Wie heißt’s so schön im ersten Video-Trailer ganz oben? “No trick is too dirty!”

Dazu Ars Technica: Apple facing class-action lawsuit over kids’ in-app purchases (Stichwort Smurf’s). Und ein Artikel des ansonsten geschätzten Portals touchArcade, mit dem ich ausnahmsweise überhaupt nicht einverstanden bin: The App Store Needs Freemium Games Like ‘League of Legends’. Nein, wir brauchen keine Freemium-Apps (oder paid Derivate)! Gar keine! (Es mag rühmliche Ausnahmen geben wie diese, oder das im vorliegenden Artikel weiter unten beschriebene Frisbee Forever, aber der Ruf ist bereits ruiniert.) Weitere Probleme mit dieser Verkaufstaktik, Heise/Mac & i berichtet ebenfalls ganz aktuell: In-App-Kaufangebote führen zu juristischen Drohungen.

Death Rallys “Top In-App-Käufe” also ungetestet und bisher nicht vermisst, wer Spaß am Spiel haben möchte, braucht sie überhaupt nicht; dieser Marketing-Gag stellt offenbar und wie so oft nichts Anderes dar als einen Spiel- und Spaßverderber. Die globalen Spielstand-Rankings werden verzerrt und praktisch unbrauchbar gemacht (Rankings bzw. Vorteile können mit echtem Geld gekauft werden), aber es ist ja keiner gezwungen, sie zu “top-kaufen”. Wir zocken ja schließlich zum Zeitvertreib und um die Geschicklichkeit zu üben und nicht, um erst ein Spiel zu kaufen und dann noch Zusatz-Features, die es gestatten, wiederum innerhalb der ganzen Verschwendung Zeit zu “sparen” und mangelnde Fähigkeiten zu sublimieren. Verrückte Konsumwelt…

Wesentlich erfreulicher ist da schon das Bildschirmfoto vom neuen Track “Eureka”, den man sich allerdings erst im wahrsten Sinne des Wortes erkämpfen muss:

Bild anklicken/antapsen: Auflösung 800 x 533 Pixel

Die touchArcade-Redaktion ist ganz hingerissen, hier das offizielle Review (engl.); in sechs bis acht Stunden ist man laut diesem Spieleportal mit Death Rally durch, dennoch gibt es genug Anreiz, es nochmal zu probieren und die Sonderwertungen und Rundenzeiten zu verbessern. Fast einhellig begeisterter (es gibt User, die Verbesserungen an der Steuerung vorschlagen) Thread im dazugehörigen Forum, Game-Designer TimoVihola ist anwesend.

Ein neues Video:

Ein Wallpaper-Artwork der neuen Strecke:


Bild anklicken/antapsen: Auflösung 1.280 x 800 Pixel

Wichtige Hinweise zur Kompatibilität von Death Rally:

Compatible Devices: Death Rally is ONLY compatible with iPod touch 3rd generation (32GB and 64GB models only!), iPod touch 4th generation, iPhone 3GS, iPhone 4, iPad and iPad 2.
(iPod touch 3rd generation 8GB model is not a real 3rd generation device, and Death Rally is NOT compatible with it.)

Bitte mir zu glauben: Es kommt nicht oft vor, dass ich 43 % “Progress” eines Spiels in einem Satz ohne Unterbrechung durchzocke (und währenddessen mit fantasiereichen Ausreden mehrere Termine verschiebe). Übrigens bietet Death Rally tolle und ausführliche Statistiken. Auf meiner persönlichen Wunschliste: Bluetooth-Multiplayer wie in Asphalt (ohne Game-Center-Verpflichtung), Spieler/Profile-Slots und perspektivisch echtes 3D mit Shutterbrille (wie bei modernen TV-Geräten) als iPad/iPhone-Zubehör.

Glatte fünf Sterne von Habakuk!

Edit: Kleiner Rückschlag nach der letzten Aktualisierung von Death Rally: Wer das Game Center (wie ich) deaktiviert hat, muss mit häufigem Wegtappen von diesbezüglichen Dialogfenstern rechnen. Offenbar ein Fehler.

Weiterentwicklung

Supong Pro

Universal-App

Würdiger Nachfolger des ältesten Computerspiels der Welt. Interessant sind vor allem die “Expert Modes” wie “Unsichtbare Kugel”, “Uncontrolled Ball Mode” und so weiter. Online-Scores, Spiel gegen CPU oder real anwesende Gegner an der gleichen Konsole. Die Vollversion erschien vor zwei Monaten, erste Gratis-Aktion, 8,9 MB. Getestet am iPad 2.

Bürospiele

Office Gamebox

Drei gut gelungene Mini-Games mit Retina-Grafik und Online-Scores. Erste Gratis-Aktion. 37,3 MB.

Kreativ-Alarm!

Inspire – Paint, Draw & Sketch

TIPP!

Der Hersteller beschreibt die App so: “Das Hauptmerkmal ist die Simulation von nasser Ölfarbe auf Leinwand, sodass erstaunliche Effektmischungen mit fünf echten Pinselarten möglich sind. Sie werden von dem, was man mit einem trockenen Pinsel tun kann, überrascht sein!”

Umfangreich ausgestattet, volle Retina-Unterstützung und Ausgabe bis 960 x 960 Pixel auf den iDevices der jüngsten Generation. Der Preis dieses Mal-, Zeichen- und Skizzenprogramms schwankt sonst stark zwischen 79 und 499 Eurocent, derzeit (13. Mai 2011) erste Gratis-Aktion der vor zwei Jahren erschienenen und regelmäßig (zuletzt vor zwei Wochen) aktualisierten Applikation (5,1 MB, engl.).

Kult-Alarm!

Aralon: Sword and Shadow HD

Universal-App
7,99 (= Preis vorher) ==> 3,99 Euro (= All-time Bestpreis)
TOPTIPP!

Episches 3D-Rollenspiel-Abenteuer (RPG, Wiki). Deutschsprachige Beschreibung (das Spiel selbst ist auf Englisch; gute Kenntnisse vonnöten) im iOS App Store.

Eine Geschichte über Verrat, Intrigen und ein Königreich am Rande des Zusammenbruchs. Wie das Schicksal es wollte, ist der Rollenspieler das wichtigste Element zur Lösung dieser Probleme und Rückkehr des Königreichs Aralon in seinen vorherigen Zustand des Friedens und der Harmonie. Als hätte man ein lebendiges Universum in der Hemdtasche.

Ausführliches Review beim U.S.-amerikanischen einschlägigen Spieleportal touchArcadeDiskussion mit über 2.700 Beiträgen im dazugehörigen Forum; Prädikat: Grandios. Das Spiel wurde soeben mit Cloud-Saving aktualisiert, damit der Fortschritt auf mehreren iDevices abgeglichen werden kann. Gilt als eines der besten und umfangreichsten iOS-Spiele.

304 Megabyte Downloadvolumen. Erschienen Ende 2010. Ganz großes Kino! Video-Trailer:

Noch einer:

Untote Pixel!

Pflanzen gegen Zombies

239 ==> 79 €¢
TOPTIPP!

50 Megabyte

Es gibt wohl selten Spiele, die in sämtlichen internationalen App Stores mit der absoluten Höchstwertung geschmückt sind, im U.S.-Store etwa fünf von fünf Sternen bei 17.726 abgegebenen Stimmen, was auch so einiges über die Popularität aussagt. Daher sei hier nicht allzu viel verraten. Die deutschsprachige iPhone-Version ist zum dritten Mal in einer Achtzig-Cent-Aktion und war noch nie günstiger zu erstehen. Das Kultspiel gibt es für die unterschiedlichsten Computer-Plattformen.

Die raffinierte und taktisch anspruchsvolle Burgverteidigung (okay, die Burg ist hier ein Gartenhaus) “für unsterblichen Spielspaß” erschien im April MMX. Ja, auch der Humor kommt nicht zu kurz, siehe den hingekritzelten Zettel mit einer irreführenden Nachricht von den Zombies gleich am Anfang. (Getestet: iPad-Version.) Game-Trailer vom iPad:

Motorrad-Akrobatik

MotoTrialz

TIPP für Fans der Hohen Motorsport-Schule auf zwei Rädern!

Einzigartig: Bewegliche Hindernisse! Die Gewichtsverlagerung kann wahlweise über einen Slider-Regler oder Bewegungen der iKonsole gesteuert werden. Gute Wiedergabe der physikalischen Verhältnisse. Läuft einwandfrei auch auf älteren Geräten. Empfehlenswertes und solides Spielchen. Live-aktuelle Online-Scores der Marke OpenFeint. 46,4 MB, zum ersten Mal gratis zu beziehen. Video auf der Hersteller-Website. Wikipedia: Motorrad-Trial. Wer ist Meister der Balance?

Den Wind manipulieren

Spirits 2,39 => 0,0 € (42,9 MB)
Spirits for iPad 3,99 => 0,0 € (42,2 MB)
TOPTIPP!

Ausgezeichnet gelungener Lemmings-Klon. Sehr attraktiv gestaltetes Remake der programmierbaren Dauerläufer mit hohem Wusel-Faktor. Deutschsprachige Beschreibung im iOS App Store, das Spiel selbst ist auf Englisch (getestet: iPad-Version vor zwei Monaten). Die Regeln (interaktives Training im Laufe der ersten Spielrunden) sind aber ganz einfach zu verstehen, das spannende und nett zu beobachtende Rätselspiel lässt sich intuitiv bedienen. Wichtiger Hinweis: Während aktivierter Pause-Funktion lassen sich die Kerlchen einzeln programmieren. Wikipedia: Lemmings.

Es regnet Bananenschalen

Rat On A Skateboard

Universal-App
TIPP!

Automatischer Dauerläufer im Canabalt-Stil. Stunt-Kunststückchen, möglichst mehrere hintereinander, bringen Extrapunkte. Review bei touchArcade. Der Hersteller Donut Games ist App-Store-Schnäppchenjägern kein Unbekannter. Erschienen letzten November, erste Gratis-Aktion, 7,1 MB.

Ellenlängen

Convex

Universal-App
159 ==> zero Eurocent
TIPP!

Nett anzusehender und leicht zu bedienender Einheitenumrechner (engl./frz.). Tauchte vor einem Monat im iOS App Store auf, erste Gratis-Aktion, 11,9 MB.

Haptische Koordinationsübung mit Rätselelementen

Zlider

TIPP!

;-) Gaaanz einfach: Die blauen und roten Elemente (Wände und Objekte), die einem auf dem horizontalen Flug begegnen, durch Verschieben der entsprechenden seitlichen Schaltflächen aus dem Weg räumen. Unterwegs die Edelsteine einsammeln. Macht Spaß, und dabei werden schnelle Reaktion und vorausschauendes Denken trainiert. Attraktives Retro-Pixel-Design.

Erscheinungsdatum Jänner MMX, erstmals befristet gratis. “Free this week”, es geht um die 19. Woche 2011. 10,4 Megabyte Downloadvolumen.

Philosophisches Spiel

Dirt

Herstellerangaben, mehr sei nicht verraten:

Der sehr verehrte Avatar ist der leider verstorbene und eine Spitzhacke schwingende, gestiefelte Kater Dirt, der aus unklaren Gründen im Untergrund gefangen ist. Wo genau? Wie kam er hierher? Was ist hier unten los? Schürfe im unendlichen Gemisch aus Schmutz, Steinen, geheimnisvollen Artefakten und Anhaltspunkten… Gewiss, das klingt alles ein wenig unklar. Warum fangen wir nicht einfach an zu graben, um es herauszufinden?

Kein Zeitdruck. Geheimnisvolle ZEN-Atmosphäre. Schöner Ambient-Soundtrack, der sowohl mit den eingebauten Lautsprechern als auch mit hochqualitativen Kopfhörern gut klingt. Die Lage-Ausrichtungssperre der iKonsole darf nicht aktiviert sein. Erste Gratis-Aktion des vor knapp fünf Monaten erschienenen Spiels (engl.). 14,8 MB.

Qualitäts-Bolide für das iPad von Gameloft

Eternal Legacy

5,49 ==> 0,79 EUR

Erstmals Alltime-Bestpreis des Dezember 2010 erschienenen 3D-Rollenspiel-Spektakels mit deutschen geschriebenen Texten und englischer Sprachausgabe. Rundenbasierte (Zug um Zug) Kämpfe. 579 Megabyte Downloadvolumen. First impressions by touchArcade von der iPhone-Version. Es gibt auch eine abgespeckte iPhone-Gratis-Version (343 MB) als Vorschau zum Ausprobieren.

Bunte Würmer im Apfel!

Wriggle

TIPP!

Gleich das nächste prima Rätsel! Hier gilt es, eine Art Wurmeisenbahn zu rangieren. Die Tierchen können vorne oder hinten gezogen werden. Die Anzahl der Spielzüge wird registriert und prämiert (oder auch nicht). Illustrierte Hinweise und Ratschläge (engl.) während des Ablaufs. Intuitiv bedienbar. Netter Comic-Stil.

Sieht man eher selten: Das Gelegenheitsspiel erschien bereits im November 2009, und seither blieb der Preis völlig unverändert; nun erstmals in Gratis-Aktion. Letztes Update von Mai MMXI. Genauso rar inzwischen sind die 3,5 Megabyte Download-Volumen, und der amüsante Graue-Zellen-Zock ist (bis auf einen versteckten Tweet-Button) erfrischend frei von sozialen Netzwerken und Online-Scores, daher in drei Sekunden rätselbetriebsbereit.

Sternensammler

Walkabout

Universal-App

Rätselspiel. Durch Fingerstreich-Gesten in vier Richtungen Queenie alle Sterne aufsammeln lassen. Es gibt keinen Rückschritt (wohl aber einen gelegentlichen Rückweg mit neuen Sternen), also vorher die richtige Route überlegen. Zoom-Funktion, um die ganze Karte zu überblicken. Kurze Anweisungen im Laufe des Spiels (engl.), aber die Regeln sind ganz einfach. Je nach benötigter Zeit wird der Lösungsversuch mit bis zu drei Sternen bewertet.

Startet sehr schnell, getestet am iPad 2. Erschienen Anfang März, erste Gratis-Aktion, 6,2 MB.

Strategie & Action PUR

Epic War TD

TIPP!

…für Freunde der klassischen Turmverteidigung wie mich, die sich in dem Spiel sofort zu Hause fühlen. Solide und herausfordernd mit Science-Fiction-Feeling, toller Retina-Grafik und 60 Bildern pro Sekunde Framerate. Fix vorgegebene Pfade für die versammelt in Angriffswellen einziehenden Feindschaften, – die Verteidigungsanlagen zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Stellen platzieren und ebenso gehörig wie detailliert aufrüsten. Jede Menge spektakulärer Explosionen. Einer der besten TD-Titel! Vorsicht: Blutiges Kriegsspiel (engl.).

Erschienen im November 2010, seitdem sechs Updates, das letzte am 5. 5. 2011. Ich habe es vor Monaten durchgespielt, seit dem letzten Update hat sich viel verändert. Die drei Schwierigkeitsstufen wurden angepasst, es gibt einen “Survival”-Modus, und es kamen “Top-In-App-Käufe” hinzu, die man aber offenbar getrost ignorieren kann; ich habe soeben bei einem erneuten Test die ersten drei Level auf “Normal” gewonnen (Anfänger sollten es mit “Easy” versuchen), es ist so spannend wie damals. Erste Gratis-Aktion. 88,8 MB.

24 Stadtführer von Meta4 Labs (= Link zur Sammlung im iTunes iOS App Store) gratis statt 2,39/3,99 € pro Stück. Ungetestet.

Science Fiction Music Player


Planetary
für das iPad
TIPP!

Angaben des Herstellers:

Fliegen Sie durch ein 3D-Universum, das dynamisch aus den Informationen über die Interpreten erstellt wird. Besuchen Sie Planeten, die Ihre Lieblings-Alben vertreten und steuern Sie die Wiedergabe Ihrer Musik auf dem iPad durch Browsen und die Auswahl astronomischer Objekte.

Der etwas andere Player für das iPod-Archiv. Tolles Interface, cooles Konzept. Keine Ahnung, ob befristete Aktion oder nicht (derzeit null EUR), – sicherheitshalber gleich mal besorgen das Teil. Vor einer Woche erschienen, 4,1 MB.

Fata Morgana

Reflekt
Universal-App

Rätselspiel. Die untere Hälfte des Bildschirms stellt nur die Spiegelung der oberen dar. Durch Verschieben der Elemente Übereinstimmungen oben/unten herstellen. Kettenreaktionen werden belohnt, regelwidrige Züge bestraft. Diverse Spielmethoden, darunter eine zum Relaxen ohne Zeitdruck. Coole Musik. Erschien vor einem Monat, erste Gratis-Aktion.

Attraktiver Spielhallen-Shooter

Ring Blade
TIPP!

Atemberaubend schnell und frenetisch. Einzigartige Tattoo-Grafik, Fingerstreich-Steuerung und Billard-Spielfläche (Abprallen der Geschosse an den Banden). Mit OpenFeint-Scores und Sonderwertungen. Zwei Monate alt, erste Gratis-Aktion. 46,5 MB.

Papiereisenbahn


Paper Train
239 ==> null Eurocent
Universal-App
TIPP!

Aus dem Video oben geht ausgezeichnet hervor, worum es geht. Retina-Grafik. Hoch bewertet. Erschien im Februar, erste Gratis-Aktion. 23,2 MB.

Remote-App, Mac/PC fernsteuern

Splashtop Remote Desktop for iPhone & iPod touch

Gratis-Aktion (abgelaufen), 2,39 ==> 1,59 ==> 0,79 Euro


Splashtop Remote Desktop for iPad

2,39 ==> 0,79 ==> 3,99 ==> 7,99 ==> 1,59 Euro

TOPTIPP!

Angaben des Herstellers (Exzerpt):

Die Höchstleistungs-Remote-Zugriff-App, die Ihren gesamten Computer auf Ihr iPhone oder Ihr iPod touch bringt und mit vollständiger Video- und Audio-Unterstützung ausgestattet ist! Sehen Sie Ihren Desktop, verwenden Sie Ihren regulären Webbrowser mit Flash und all Ihren Lesezeichen, sehen Sie Filme an und greifen Sie auf jede Applikation oder Datei in Ihrem Computer zu.

Diese Version ist für das iPhone und das iPod touch optimiert. Eine für das iPad geeignete Version ist ebenfalls verfügbar.

Schnell, praktisch und ausgereift. Weitgehend deutschsprachig. Am Remote-Computer die kostenlose Server-Desktop-Anwendung herunterladen (Link zur Quelle/Hersteller, dort auf “Get Streamer” klicken) und installieren, was ein paar Minuten dauern kann. Dafür wird dann auch der Sound übertragen, was eher selten ist bei dieser Sorte Software; das Bild am Remote-Computer wird nach Verbindungsaufnahme auf die iDevice-Auflösung skaliert. Herstellerangaben zur Server-Software am Mac:

Splashtop Remote Streamer for Mac Version 1.2.0.5 benötigt Mac OS X 10.6+ Snow Leopard

iPhone-Version: Nur noch wenige Stunden (8. 5. ’11) und erstmals gratis! Erschienen im Nov. 2010; 4,1 MB. iPad-Version: Zum vierten Mal in Aktion seit Aug. 2010; 3,8 MB.

Edit: Die nächste Aktion beider Versionen (1,59/0,79 Euro) am 15. beziehungsweise 21. (iPad-Version) Mai 2011. Hochinteressanter Artikel bei touchArcade über das Thema, was damit noch so möglich ist: ‘Splashtop Remote Desktop’ Review – Play ‘World of Warcraft’ and Other PC Games on iOS Devices (das Kultspiel World of Warcraft am iPad: PC/Mac-Game via Splashtop am iPad, letzteres mit iPhone und Zusatz-Paid-App JoyPad steuern) mit Demo-Video und geeigneten Spiele-Quellen (OnLive-Service mit vielen Gratis-Demos). Die jüngste Aktualisierung der Software bietet übrigens nun auch Connections via Internet, Geschwindigkeitsvorteile darf man sich jedoch damit keine erwarten.

Wie man sieht, schwankt der Preis der beiden Splashtop-Versionen stark und häufig. Es zahlt sich also aus, auf Aktionen zu warten. Hier in der Rossau wird zuverlässig darauf hingewiesen.

Kostenlose Lite-Versionen (Verbindungsdauer auf fünf Minuten beschränkt) zum vorher Ausprobieren:

Die Galaxie brennt!

TOPTIPP! Wer sich die Gratis-App Computer Bild Spiele besorgt und via “Top-In-App-Kauf” um 2,99 Euro das Heft 6/2011 runterlädt (637 MB), bekommt GRATIS (allerdings ohne Online-Scores, die sollen in einem späteren Update dazukommen) den sehr hoch bewerteten und Ende 2010 erschienenen Weltraum-Fighter mit Wirtschaftssimulation Galaxy on Fire 2 (Universal-App, 182 MB, deutschsprachig, englische Sprachausgabe), der derzeit normalerweise 7,99 Euro kostet. Anweisungen in der CBS-App befolgen; den in der Heft-App aufscheinenden Freischalt-Code aufheben, der wird später im Spiel (nach ein paar Missionen) gebraucht. Das Angebot gilt bis Ende Juni 2011. Alle Angaben ohne Gewähr! Video-Vorschau von dem Spitzenspiel:

Redaktions-Review beim U.S.-Spieleportal touchArcade: ‘Galaxy on Fire 2′ — A Great, New Space Trader. Thread im tA-Forum mit 1.800 Beiträgen.

Nun ist auch die iPhone-Version von Sixth Seal (Spiel-Genre: Top-view Fantasy Action mit Gesten-Magie) kostenlos statt 159 Eurocent. iPad-Version siehe unten in diesem Beitrag (samt Video).

Attraktive Mischung aus Mahjong und Patience

Heartwild Solitaire for iPad

Erfordert mindestens iOS 4.3.3!
24,2 Megabyte Download-Volumen

Vollversion 0,79 Euro = Alltime Bestpreis
“FIRST WEEKEND SALE! Unlock the full game for only 0,79 EUR (80% Off)!”
TIPP!

Ausgesprochen exquisit gestaltetes Solitär-Kartenspiel mit watscheneinfachen Regeln: Immer zwei Karten mit dem gleichen Wert finden und dabei die Stapel abräumen. Illustriert werden im Laufe des Spiels die mächtigen Bonuselemente vorgestellt. Nachdem ich die Geschichte mit der Rahmenhandlung (engl.) – die übrigens gelobt wird, eine herzwilde Liebesgeschichte – überblättert habe, konnte ich einfach nicht aufhören, bevor das erste Level-Set geklärt war.

Extrapunkte für diverse Geschicklichkeitsszüge wie zusätzlich farbliche Übereinstimmung, rasche Züge und mehr sowie Bonuslevel mit Casino-Maschinen und realistisch gestalteten Walzenschlitzanzeigen lassen Gewissheit, gute Stimmung und Erfolgserlebnisse zum Genuss werden.

Tipp aus meiner Mahjong-Erfahrung: Zuerst die hohen Haufen und die Vorratsstapel angehen, einzeln liegende Karten so lange ignorieren wie möglich. Die Funktionen Mischen, Rückgängigmachen und Neustart der Spielrunde stehen begrenzt zur Verfügung, mit bestimmten Bonuselementen kann das Limit jedoch erhöht werden. Cool: Slots für verschiedene Spielstandsspeicher (am Anfang Spielernamen eingeben).

Die kleine Zockerei mit schöner und entspannender Hintergrundmusik sowie passenden Effektgeräuschen erschien vor zwei Tagen und ist in der Grundversion gratis. Über das Wochenende 7./8. Mai 2011 (U.S.-Zeit) ist der “Top-In-App-Kauf”, um die Vollversion freizuschalten, erstmals stark ermäßigt.

Die ewig fliegende Frisbee-Scheibe

Frisbee® Forever

TOPTIPP!

Gratis-App
Universal-App
59,9 MB

Große Ausnahme! Eine typische Freemium-App, aber das Spiel ist so gut, dass es meiner bescheidenen Meinung nach diesen kleinen Seitensprung in unserer Aktionen-Serie rechtfertigt. Jede Menge “Top-In-App-Käufe” bis zu 79,99 Euro, – das raffinierte, mitreißende und in jeder Hinsicht äußerst gelungene Geschicklichkeitsspiel ist jedoch auch sehr gut und viele Stunden lang ohne diese Realgeld-Einkäufe konsumierbar.

Kult-Alarm! Massive Suchtgefahr!

Keinerlei Lernkurve, keine komplizierten Regeln. Es gilt, eine Frisbee-Scheibe durch äußerst abwechslungsreiche Parcours zu steuern, dabei stehen zwei intuitive Methoden zur Auswahl: Tilt (Bewegen der iKonsole) oder Touch (zwei Steuer-Pfeilsymbole) für die seitlich ablenkenden Bewegungen, jederzeit über die Pause-Taste umstellbar. Perfekt ausgewogener Schwierigkeitsgrad, bunte und smooth ablaufende Grafik, knifflige Bonus-Level, immer neue Elemente wie Spiralen, Loopings, Ventilatoren und vieles mehr halten bei Laune. Tipp vom Hersteller persönlich, betrifft den Unterschied zwischen den Ringen und den Dreiecken, durch die man fliegt:

The difference between the circles and the triangles are that the circles will boost the Frisbee simply by flying through them, where as you have to stay on the path after each triangle to earn the boost. This can be slightly confusing I know, but in Oaktree Gardens Nr. 5 I’ve also spent a lot of time getting all the stars.  you need to hit the turn just right in order to make it big.

Das Tolle sind die bis ins kleinste Detailchen durchdachten Belohnungen, Erfolge und Sonderwertungen, die optischen und taktischen Aufrüstmöglichkeiten. Dafür benötigt man Spielgeld (“Star Coins”), das über die TIAK mit realem Geld gekauft werden kann, es gibt aber auch zahlreiche andere Möglichkeiten, darunter immer neue Versuche, seinen Spielstand zu verbessern.

Eine andere ist etwa der “Share your code with friends”-Bildschirm (via “Shop”), wo man einmalig 250 Star Coins sowohl verdienen als auch widmen kann, indem man den Code eines Frisbee® Forever-Benutzers eingibt. Hier gleich der von Habakuk: FKKQTC :) Herzlichen Dank im Voraus und viel Spaß mit den Star Coins! Tipp: Ich als alter Sparefroh habe derzeit nicht vor, echtes Geld für das Spiel auszugeben und hebe mir die Coins ausschließlich für die Level-Erweiterungen auf.

Angeblich soll es Werbespots geben, aber ich konnte bislang keine entdecken. Begeistertes Redaktions-Review bei touchArcade, belebter Thread im dazugehörigen Forum, Hersteller Kiloo_Jeppe und Habakuk sind anwesend (engl. wie das Spiel). Getestet am iPad 2. Trailer-Video:

Bewegung!

Das Dienstprogramm i.Jump misst die Sprunghöhe. Vorgangsweise: Die “Jump”-Schaltfläche betätigen und das Gerät sanft in die möglichst enge Hosen- oder Hemdtasche verfrachten, am besten und genauesten funktioniert eine fest sitzende und verschließbare Gürteltasche. Springen (am Stand oder irgendwo runter). Ablesen. Laut Hersteller auch für Bungee-Jumper geeignet (ungetestet ;)).

Nicht dafür geeignet, das iPhone oder iPad in die Luft zu werfen und die Wurfhöhe zu messen (außer vielleicht auf einem riesigen Matratzenlager, wo nichts passieren kann). Party-Gag: Eine Sprunghöhe vorgeben, und wer sie am knappsten erreicht, hat gewonnen.

Am 7. Mai 2011 gratis erhältlich.

Kategorie Produktivität


Next! für das iPad
7,99 ==> 0 EUR

Projekt-Magagement. Speziell für das iPad gestaltete Aufgabenliste mit Import-Funktionen (engl.). Am Wochenende 7./8. Mai 2011 erstmals kostenfrei zu beziehen, 6,2 MB.

Weisheiten satt

Wisdom Quotes HD

Universal-App
1,59 ==> null Euro

Wer über ausreichende Englischkenntnisse verfügt, kann sich mit auserlesenen Sprüchen der üblichen Verdächtigen wie Aristoteles, Einstein und Gandhi in sehr gediegener äußerer Form versorgen. Die 9,3 MB sind erstmals in Gratis-Aktion.

Sauber, sauber

Bord ist eine schöne Schultafel für Eltern, die ihren Kindern etwas beibringen oder sie zur Kreativität animieren wollen. Ohne Staub und Schlammwasser. Mit realistischer Kreide in diversen Farben und Stärken, Schwamm zum Löschen und allem, was dazugehört, darunter eine animierte Wiedergabe der Aufzeichnungen (Tempo justierbar). Gerät schütteln, um alles zu löschen, Multitouch. Als Universal-App natürlich am iPad besonders gut zu gebrauchen, erstmals in Gratis-Aktion. 9,1 MB.

Non-stop-Action in der Fantasiewelt

Sixth Seal HD für das iPad
159 ==> 0 Eurocent

Angaben des Herstellers:

Das sechste Siegel ist ein Draufsicht-Fantasy-Action-Spiel mit unerreichter, auf Gesten basierender Magie-Steuerung. Strategie, Rollenspiel und Humor wurden nahtlos miteinander verknüpft, um ein unvergessliches Spielerlebnis zu gewährleisten. Dieses Spiel ist wohl eines der spannendsten Action-Spiele im App Store!

Die einzelnen Fingergesten werden im Spielablauf vorgestellt und erläutert (engl.). Am Anfang ist der Kreis-Zauberspruch “Fire Spell” bestimmt der mächtigste und wird am besten erkannt, wenn man ihn nicht vollständig ausführt, sondern etwa ein Dreiviertel-Kreis genügt. Der Avatar kann auch aus der Gefahrenzone herausgeführt werden. Coole Grafik, schaurige Geräusche. Erschienen vor zwei Wochen, erste Gratis-Aktion, 227 MB.

Mission im All

Space Bunnies
Universal-App

Sehr schön gestaltetes und gut durchdachtes Gelegenheitsspiel mit zahlreichen Runden, die – am Anfang zumindest – rasch absolviert sind. Es gibt mehrere Methoden (gleichzeitig), die Space Bunnies durchs All an ihr Ziel zu führen: Bewegungen der Konsole, antippen und ziehen, Boost einsetzen, Abprallen ausnützen… Unterwegs Bonuselemente (Friends, Stars) aufsammeln nicht vergessen, da die den Tank befüllen und für Wohlergehen sorgen. Natürlich gibt es auch Dinge, denen man besser ausweicht. Eine Explosionstaste oben und ein sehr gut zoombares Spielfeld erweisen sich als hilfreich. Kurze Anweisungen und Tipps (engl.) über die zahlreichen Besonderheiten im Spielverlauf. Erste Gratis-Aktion des Ende Februar erschienenen Space-Trips. 44,8 MB.

Fotografie, Technik verstehen

Bokeh: A Book About Cameras
für das iPad
159 ==> null Eurocent

Erteilt illustriert Auskunft (engl.) über die Begriffe Schärfe, Tiefenschärfe, Belichtung und Zoom. Die wichtigsten technischen Eigenschaften der Objektive werden in Simulationen erläutert. Vor zwei Wochen erschienen, erstmals in Gratis-Aktion. 46,9 MB.

Schnell hacken

Smoody
TIPP!

Beruht auf physikalischen Grundlagen. Zum richtigen Zeitpunkt an den geeigneten Stellen die Holzbalken zertrennen, um Smoody mit Hilfe der Schwerkraft an sein Ziel zu befördern. Spannendes und recht amüsantes Rätselspiel. Es können auch mehrere Balken mit einem Streich gefällt werden. Einer der gelungeneren Cut-the-Rope-Klone (engl.).

Diverse Online-Spielstandstabellen mit Sonderwertungen, u. a. der Marke OpenFeint. Zusätzliche Level sind bereits angekündigt. Erschienen vor zwei Monaten, erste Gratis-Aktion. 16,7 MB. Vorschau in Laufbild & Ton, – wer auf ALLE Lösungen selbst draufkommen möchte, sollte den Videoclip vielleicht besser nicht starten:

Das Rennen zum Aufmalen


In DrawRace muss die Ideallinie für jede Runde aufgemalt werden. Tempo und Bremsen werden durch die Geschwindigkeit beeinflusst, mit der die Linie gezeichnet wird. Mal was Anderes. Das Spiel erschien Mitte 2010, zweite Gratis-Aktion. 14,5 MB. Getestet Anfang des Jahres.

Offroad Dirty Biking Maus

A Mental Mouse
TIPP!

Drei Steuerungselemente stehen zur Verfügung, um den Avatar in Form einer “Real-time Biking Engine” in völlig absurder Umgebung über nicht minder absurde Gegenstände zu bewegen: Links ein Schieberegler zur Gewichtsverteilung, rechts zwei Buttons zum Bremsen/Retourfahren und Gasgeben. Die werksseitig vorgegebenen Einstellungen funktionieren für mich wunderbar, es mag aber auch in den “Settings” auf Tilt-Steuerung (Neigen der Konsole) umgestellt werden (inklusive Empfindlichkeitsjustage). Intuitiv bedienbar, besonders realistisches Feeling und sehr witzig.

Retina-Grafik vorhanden, weitere Spielrunden sind bereits angekündigt. Auch für ältere Geräte geeignet. Die 19,3 MB klettern erst seit einer Woche durch den Softwareladen und sind gleichermaßen erstmals wie befristet gratis zu beziehen.

Es folgen zwei klasse Klassiker.

3D-Sudoku

Kuboku

Universal-App
159 ==> null Eurocent

Deutschsprachig. Angaben des Herstellers:

Kuboku ist ein 3D Sudoku mit jeweils acht möglichen Lösungen pro Ebene. Ihre Aufgabe ist es, alle im Würfel fehlenden Ziffern zu ermitteln. Es gibt über 1.000 Level steigenden Schwierigkeitsgrades (Leicht, Normal und Schwer), in denen mehr und mehr Ziffern fehlen.

Wikipedia: Sudoku. Die App erschien Ende ’10, zweite Gratis-Aktion am 3. Mai 2011 (die erste hielt zwei Tage lang an), 28,8 MB.

Brettspiel-Simulator

Mahjong Deluxe
Universal-App

Schöne Grafik, ein paar OpenFeint-Sonderwertungen und eine süßlich-entspannende Hintergrundmusik, die sich abschalten lässt, zeichnen dieses Exemplar des bekannten Genres aus. Die Form des Spielsteinhaufens und der Hintergrund können ausgewählt werden. Wenn keine Züge mehr möglich sind (Mission impossible), wird Mischen vorgeschlagen.

Wikipedia: Mahjong. Erste Gratis-Aktion des Aug. MMX im App Store erschienenen alten chinesischen Spiels. 18 MB. Die beiden letzten Apps getestet am iPad.

Heiteres Streber-Bashing

Berzerk Ball

Sehr witzig. Das Spielprinzip, Gegenstände, Pinguine oder Cartoon-Figuren (in diesem Fall einen Geek) zu katapultieren und möglichst weit zu treiben, ist nicht neu, hier jedoch mit umfangreichen RPG-Elementen ausgestattet, die bei Laune halten. Von der Auswahl des Slapping-Charakters über den Schläger bis hin zu Gegenständen, die unterwegs bereitliegen, kann alles mit durch Reichweite gewonnenem Geld, mit XP-Punkten und Diamanten aufgerüstet werden. Es gibt sogar ein Fine-Tuning der Fähigkeiten des Avatars.

Der Zock nimmt sich berechtigterweise selbst nicht ganz ernst, wie an den durchaus kritischen Kommentaren (engl.) des Strebers auf seinem Rückweg zu erkennen ist. Rein technisch funktioniert der Abschuss durch zwei Taps: Richtung und Stärke des Schlags werden im geeigneten Moment durch zwei auf- und absteigende Timing-Elemente festgelegt, aber auch unterwegs gibt es genug zu tun. Zwei Pfeile links und rechts treiben vorwärts (oder zurück), manchmal erscheint kurz vor (und während) des Aufpralls eine Zielscheibe und die Meldung “Hit”, damit können weitere Schläge oder Explosionen ausgelöst werden, oder der Kerl landet in einer Kanone, die es erneut auszurichten gilt.

Redaktions-Review bei touchArcade. Das etwas anzügliche Spiel, das heftig und deftig zwischen Humor und Brutalität sowie Frustration und Erfolgserlebnis schwankt, erschien letzten Dezember und ist erstmals in Gratis-Aktion. Sehr hoch bewertet im U.S.-Store (4,5/222). 15,6 MB.

Na, das nenne ich mal Video-Trailer; episch:

Power Maze Finger

TIPP! So gut wie selbsterklärend. Vorsicht! Nicht downloaden und starten, falls nicht zehn Minuten oder mehr zur Verfügung stehen, man kann nämlich womöglich nicht mehr so schnell aufhören damit. Die allgemeine Hektik wird nach Kräften von der dramatischen Musik und dem Alarmsound unterstützt.

Seit drei Wochen sucht sich das Gelegenheitsspiel (leider ohne Speichermöglichkeit, wird hoffentlich noch…) seinen Weg durch das iOS App Store (habe allerdings ein ganz ähnliches Spiel in Erinnerung, allerdings ohne Retina-Grafik), erstmals in Gratis-Aktion (ohne Angaben zur Dauer derselben). 10,4 MB.

Autofahrer unterwegs

World Race

Typischer Racer, der aus der Vogelperspektive betrachtet wird und während des normalen urbanen Verkehrs spielt. Drei Steuerflächen: Zwei für die Richtung und eine zum Bremsen/Rückwärtsfahren. Um das in Fleisch und Blut übergehen zu lassen, benötigte ich zwei oder drei Minuten. Beschleunigt automatisch. Dem grünen Pfeil folgen, rechtzeitig die blauen und transparenten Kontrollpunkte erreichen. Man kann immer wieder versuchen, seine Zeit in der jeweiligen Stadt zu verbessern, dabei nerven vor allem lange Lastkraftwagen. :-) Berlin ist auch dabei.

Der Gelegenheitszock erschien vor fünf Tagen und ist erstmals kostenlos erhältlich. 3,2 Sterne (von fünf möglichen) von Habakuk. Keine Angaben zur Dauer der Aktion. 60 MB.

Sternenstaub, hektisch

Asteroid Dust
TIPP! 

Die Universal-App stellt eine Weiterentwicklung des bekannten Asteroid/Shooter-Themas dar und verfügt über diverse Steuerungsmethoden, die bei jedem Start abgefragt werden, darunter eine Touch-Bedienung mit fünf Schaltflächen inklusive regenerativem Schutzschild. Erschienen vor einem Monat, erste Gratis-Aktion. 14,5 Megabyte für den Download. Getestet am iPad.

Space-Strategien

TIPP!
Space Station: Frontier

Die Menschheit retten mit Turmverteidigungselementen, die nach erfolgreichen Manövern aufzurüsten sind. Gut ausgestattet und durchdacht. Multiplayer-Optionen via Bluetooth oder Wi-Fi. Live-aktuelle und globale Spielstandstabellen und Sonderwertungen dank OpenFeint-Integration. Recht hoch bewertet (engl.) und populär. Seit Dezember ’09 am Markt, zahlreiche Updates, zweite Gratis-Aktion. Forumsthread beim U.S.-Spieleportal touchArcade mit vielen Tipps von Anwendern und dem Hersteller höchstpersönlich.

Die “Top-In-App-Käufe” dieser Vollversion sind nur für Denkfaule gedacht, die alle normalerweise zu erkämpfenden Features auf einmal freischalten wollen. 11,7 MB. Vorschau in Laufbild & Ton:

Weichen stellen

Package Control HD für das iPad
239 Eurocent ==> Gratis-App

Einfache Regeln: Die blauen Pfeile am Förderband lassen sich durch Antippen verstellen, die Kisten müssen zu ihrem – der Farbe entsprechenden – Terminal geleitet werden. Zweite Gratis-Aktion des Juni MMX erschienenen Koordinationsspiels, die erste hielt nur wenige Stunden lang an. 8,8 MB.

Touch Mystery mit Humor

Wer über ausreichende Englischkenntnisse verfügt und auf gut gemachte Point & Click Rätselabenteuer steht, wird mit City of Secrets bestens bedient. Die 263 Megabyte erschienen vor knapp einem Monat und sind erstmals (und nur noch wenige Stunden) kostenfrei beziehbar.

Mächtige Browser-Alternative

Spirit Browser kann u. a. YouTube-Videos downloaden und lokal am iPhone, iPod touch oder iPad abspeichern. Die Dateien unterschiedlichster Sorte (auch sehr große) mögen dann über USB/iTunes/Dateifreigabe oder Wi-Fi/HTTP-Protokoll an andere Computer (auch iDevices und Smartphones anderer Marken) weitergereicht werden. Gleich hier unten folgt noch eine App, die sich ebenfalls dieser Sharing-Technik (Wi-Fi/HTTP) bedient: Song Exporter.

Laut Info im Store ist die nicht jugendfreie ;-) Applikation aus der Kategorie Produktivität “bis 2. Mai 2011 gratis”. (Edit: Aktion leider frühzeitig abgelaufen.) Die 3,3 Megabyte erschienen im November 2010. TOPTIPP! Noch ein paar von den umfangreichen Ausstattungsmerkmalen des Browsers:

Slick! In dem folgenden Video wird demonstriert, wie man mehr oder weniger gleichzeitig drei Stück YouTube-Clips – dank Browsen mit Registerkarten und Mehrfach-Downloads im Hintergrund – rucki zucki und sehr elegant auf das iPhone lädt (Ton ab Laufzeit 1:26):

Fast schon einfacher wie am “großen Computer”! :)

Kurztest/Tipps:

Download von YouTube-Clips. Den Clip ausgehend etwa von der YouTube-Homepage in einem neuen Spirit-Browser-Tab (Registerkarte) öffnen (den Clip-Link auf der Homepage etwas länger berühren und “Open Link in New Tab” wählen), dann im neuen Tab das YouTube-Abspielfenster (eingebetteter Player mit dem Vorlauf-Pfeil) etwas länger berühren und im neuen Dialog die Schaltfläche “Download” betätigen (siehe Rossau-Bildschirmfoto mit der langen YouTube-URL von der jüngsten Obama-Rede). Im nächsten Befehlsfenster kann ein Ordner gewählt (oder ein neuer erstellt und gewählt) werden. Nach “Save” (oben rechts) wird dann abgespeichert, der Vorgang in der “Downloads”-Fortschrittsliste angezeigt.

Nach dem Download stehen die Clips auch offline in der “Documents”-Ordnerliste (über das Zahnradsymbol “Settings” im Spirits-Webbrowser zugänglich) zur Verfügung und können von dort aus abgespielt werden, beziehungsweise können sie laut Herstellerangaben auf andere Computer und Smartphones im gleichen Wi-Fi-Netz via HTT-Protokoll übertragen werden. Nach dem dritten oder vierten Mal gehen die Abläufe in Fleisch und Blut über – und fast schneller wie am “großen Computer” von der Hand beziehungsweise der Fingerkuppe.

Funktioniert übrigens auch mit dem iPad und iPad 2 (ebenso die drahtlose HDMI-Ausgabe der aufgenommenen Videoclips über die Hardware von Apple TV 2); die Darstellung der App-Elemente (Browser) wird zwar (auf Wunsch) pixelverdoppelt und erscheint so etwas unscharf, was aber nicht für die aufgenommenen Videos gilt, die werden auch am iPad im eingebauten Player mit sehr guter Bild- (scharf) und Tonqualität wiedergegeben. Genial auch das “Hi-Speed Scrubbing” auf der Zeitleiste des Players, ein netter Gimmick ist die Darstellung als “freischwebendes” (floating) und verschiebbares Mini-Fernseher-Symbol.

Auf das Bild klicken, um es in iPad-2-Originalauflösung zu sehen

Einwandfrei funktioniert auch das Ordner- (Clips verschieben…), Cookie-, Cache- und History-Management im Spirit-Browser. Test von den Datei-Sharing-Features über Wi-Fi/HTT-Protokoll in Kürze.

Ballaballa

Wüster, brutaler und blutiger First Person Shooter, stationäre Burgverteidigung: CF Defense. Zwei Geschütze, die ständig mit gewonnenem Spielgeld aufgerüstet werden müssen. Zielen über Bewegungen der Konsole. Tutorial (engl.) inside. Derzeit gilt erstmals seit Dez. 2009: 1,59 € => Gratis-App. 16 MB.

TOPTIPP!
Kategorie Musik

Song Exporter Pro gestattet, Lieder vom iPhone, iPod touch oder iPad via Wi-Fi an jeden beliebigen Computer im Netzwerk zu übertragen. Kein iTunes oder AirPlay, keine Zusatzsoftware am “großen” Computer erforderlich, funktioniert auch von iDevice zu iDevice (Streaming) und mit anderen Smartphones. Alle Metadaten (Titel, Interpret, Album) bleiben intakt und werden in einem Web-Interface angezeigt, der Zugang kann mit Username und Kennwort abgesichert werden. War bisher meines Wissens nur mit Jailbreak (Rossau-Reportage, Begriffserläuterung) möglich.

Sehr einfach zu bedienen und fast selbsterklärend: Die App schlägt eine http://-Adresse vor, die im Browser des “Empfängers” einzutragen ist. Dann in der iPod-ähnlichen Liste von Song Exporter die zu übertragenden Musikstücke markieren. Downloadmöglichkeit über die Kontextmenüs im Browser (die Zeile mit dem Song-Link mit der rechten Maustaste oder entsprechender Touch-Geste markieren und den entsprechenden Befehl wählen).

Vor zehn Tagen erschienen, über das Wochenende (erstmals) gratis. Universal-App. 4,3 MB. Getestet am Mac.

Luftschiff steuern

Nun ist auch die iPhone-Version des Zeppelin-Flugabenteuers Blimp befristet kostenfrei erhältlich. Güter und Personen abholen und abliefern, unterwegs Bonuselemente einsammeln. Preis vorher: 159 Eurocent. 63,1 MB. (Getestet: iPad-Version).

Rätselabenteuer auf Plattformen

IceCube Adventures (19,1 MB)
IceCube Adventures HD für das iPad (24,6 MB, Preis vorher 1,59 €)

Im interaktiven Tutorial wird in kurzen englischen Sätzen erläutert, wie der Eiswürfel über die Leitern und Plattformen zu bewegen ist, und wie er mit anderen Persönlichkeiten interagiert. Alles funktioniert mit einfachen Berührungen des Bildschirms, keine Wischgesten oder Bewegungen der iKonsole vonnöten. Friedvolle und entspannte Atmosphäre. Erste Gratis-Aktion des Mitte MMX erschienenen Rätselspiels.

Gleich ein weiterer TOPTIPP!

Langenscheidt Sprachführer talk&travel
Einführungsaktion: Jeweils 9,99 ==> null Euro
Zirka 15 Megabyte pro Exemplar

Universal-Apps

Aus den Angaben des Herstellers:

Der mobile Sprachführer mit Vertonung

  • Immer dabei: rund 3.900 Sätze und Wörter (pro Sprache) für Alltag und Reise
  • Sofort die passenden Sätze finden: nach typischen Reisesituationen sortiert
  • Sprechen und Verstehen leicht gemacht: alle Sätze von Muttersprachlern gesprochen
  • Gewusst wie: viele Infos zum Reisen und zum richtigen Verhalten
  • Extra: Reisewörterbuch Italienisch zum Nachschlagen mit rund 2.300 Einträgen
  • Die Vokabelkarten: Fügen Sie die Sätze und Wörter, die Sie lernen möchten, zu den Vokabelkarten hinzu
  • Mit dem Vokabelkarten-Quiz erlernen Sie Redewendungen besonders einfach und effektiv
  • Hinzufügen von Artikeln zu den Favoriten: Mit diesem Modul kann man alle Wörter und Wendungen speichern und erneut aufrufen
  • Hyperlinks ermöglichen das Springen zu anderen Kapiteln
  • Die Verlauf-Funktion ermöglicht es, die letzten nachgeschlagenen Sätze und Begriffe nochmals aufzurufen
  • Erweiterte Anpassungsoptionen zum Verändern der animierten Menüs
  • Es wird keine Internetverbindung benötigt: Die App einfach einmal herunterladen und ohne zusätzliche Kosten auf dem iPhone/iPad/iPod touch nutzen
  • Suche nach Anagrammen im integrierten Reisewörterbuch

Die Langenscheidt Verlagsgruppe ist ein international tätiges Familienunternehmen mit einem breit gefächerten Programm in den Bereichen Sprachen, Reisen und Kartografie. Was 1856 mit Selbstlernbriefen und Büchern begann, umfasst heute ein breites Spektrum von gedruckten und elektronischen Medien bis hin zu Online-Serviceleistungen und mobile Produkten.

Wirklich hypermodern, erstklassig und reichhaltig ausgestattet. Dabei sehr übersichtlich und einfachst zu bedienen, ideal auf unsere Touch-Devices ausgelegt. Bloß nicht verpassen! Weitere Informationen zu dem traditionsreichen und renommierten Verlag in der Wikipedia: Langenscheidt. Hier noch eine Ansichtskarte vom iPad:

Von voriger Woche sind noch jede Menge Apps und Spiele im Angebot!

Hinweis: Wer vorhat, sich irgendwann ein iPad zuzulegen (sehr empfehlenswert), kann schon jetzt mit seinem iPhone/iPod-Konto die vergünstigten „Nur-iPad“-Apps am Mac/PC/iTunes downloaden und dann später, wenn das Gerät aktiviert wird, überspielen oder nochmal kostenlos downloaden! X-mal getestet, das funktioniert äußerst akkurat & zuverlässig.

Haftungsausschlussklauseln

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Preisangaben laut Software-Hersteller und iTunes iOS App Store zum jeweiligen Redaktionsschluss der Rossau-Blog-Aktualisierung. Wir überprüfen nicht, wann die Aktionen ablaufen, und ändern auch die Angaben nicht. Am besten ausprobieren, manche Games & Apps bleiben länger kostenlos oder ermäßigt als angekündigt!

Vor dem Download die Preisangaben im App Store überprüfen! Ist die App-Version für das verwendete iOS-Gerät geeignet? Auch Habakuk kann sich mit den vielen aufgezählten Internetadressen mal irren.


Die Rossau-Redaktion bezieht aus den WWW-Hyperlinks und Empfehlungen keinerlei kommerziellen oder materiellen Nutzen, weder von der Firma Apple noch von den App-Herstellern oder sonstwem. Dieser Blog ist völlig unabhängig und werbefrei, eventuelle und seltene Ausnahmen werden deutlich und unmissverständlich deklariert wie etwa hier (Amazon-Links).

Die hier angeführten Apps erfüllen im Wesentlichen folgende Bedingungen (auf eventuelle Ausnahmen wird hingewiesen):

  • Qualität überdurchschnittlich (persönlich getestet)
  • Keinerlei “Top-In-App-Käufe”, da die meistens nichts Anderes darstellen als “falsche Gratis-Apps”, eine irreführende Werbemaßnahme
  • Keine “Freemium”-Apps (Begriffserläuterung: CNN)
  • Keine Werbespots, Banner oder iAd innerhalb der Applikation
  • Keine abgespeckten Lite-, Test- oder 30-Tage-Versionen, sondern nur uneingeschränkte Vollversionen
  • Selten in Aktion, letzte Aktion zumindest zwei, drei Monate zurückliegend
  • Aktionspreis geringer als fünfzig Prozent des bisherigen Durchschnittspreises, natürlich möglichst gratis ;)

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die großzügigen Hersteller der Apps, die sich übrigens freuen, wenn die Beschenkten die Nachricht über das Sonderangebot weiterleiten, eine Bewertung und eventuell ein paar Zeilen Rezension im App Store hinterlassen.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Befristete Aktionen im App Store abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu iOS-Apps-Aktionen 18. + 19. Woche 2011

  1. Pawel schreibt:

    Danke für den Hinweis mit den Langenscheidt Sprachführer, sowas kann man eigentlich “Immer” gebrauchen.

  2. Felix Leiter schreibt:

    Hallo und erstmal vielen, vielen Dank für diesen tollen Blog.
    Ihr habt mich schon auf viele interessante Angebote aufmerksam gemacht, und ich werde immer ganz unruhig, wenn Ihr mal einen Tag wohlverdiente Pause macht :-D

    Jetzt hätte ich aber mal eine Frage, vielleicht könnt Ihr mich erhellen:
    Ab und zu kommt es vor, dass ein Angebot trotz anders lautender Ankündigung durch den Anbieter (hat nichts mit Euch zu tun!) doch nicht kostenlos ist – aktuell z.B. ‘Bokeh’. In Itunes steht: “Bokeh will be free on Wednesday (5/11) and Thursday (5/12) …”. Es ist jetzt Donnerstag morgen in Europa, und selbst Neuseeland ist noch vier Stunden vom Freitag entfernt, aber der Preis steht trotzdem auf 1,59 EUR.
    Hat es sich der Anbieter dann anders überlegt, stimmt meine Darstellung nicht, oder was kann das für Gründe haben?
    Letztens das Gleiche bei UnoHD von Gameloft: angeblich das ganze Wochenende für 79 ct, aber bei mir bleib der Preis durchweg bei 3,99 EUR.
    Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Rock on !

    • Habakuk schreibt:

      Ist mir auch schon aufgefallen. Die Preisumstellung im App Store funktioniert seit ein paar Tagen nicht so zuverlässig wie sonst. Preisangaben vor dem Download überprüfen! Falls nicht der Aktionspreis angegeben ist, eventuell etwas später nochmal probieren.

      Sorry. Liegt nicht in meinem Bereich. Man kann nur hoffen, dass sich die Situation bald wieder normalisiert.

      • Felix Leiter schreibt:

        Vielen Dank für Deine schnelle und ausführliche Antwort.
        Ist schon komisch.
        ‘Bokeh’ konnte ich übrigens gestern Abend doch noch kostenlos laden. Jetzt steht es wieder auf 1,59 EUR.
        Dass Du damit nichts zu tun hast, weiss ich – tut mir leid, wenn der Eindruck entstand, ich würde es Dir ankreiden.

        Danke nochmal, und ein schönes Wochenende.

  3. Pingback: Mac/PC NICHT fernsteuern mit ‘Ninja Desktop’ (iPad) | Rossau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s