Prima Dienstprogramm für die Jagd im App-Dschungel: “AppShopper”

Eine der mit Abstand besten unoffiziellen App-Store-Datenbanken ist schon seit langem AppShopper.com. Auch ich beziehe einen großen Teil der Informationen für unsere sehr beliebte und zusätzlich selektierte “Apps-Aktionen”-Reihe von dort (derzeit aktuell etwa: Apps-Aktionen 36. Woche 2010), und habe diese fabelhafte Informationsquelle schon öfter lobend und dankend erwähnt.

Soeben hat diese auf unsere Minicomputer-Software spezialisierte Web-Präsenz – aus dem in den Vereinigten Staaten beheimateten Triumvirat mit der Mac-Infoquelle MacRumors und dem Spieleportal touchArcade – eine sehr empfehlenswerte Universal-App herausgebracht. Betreiber ist in allen drei Fällen Dr. Arnold Kim (online: arn), ein promovierter Mediziner, der 2008 “das Stethoskop an den Nagel hängte” und sich voll und sehr erfolgreich der Bloggerei widmete.

Bildschirmfoto vom iPad. Beim Start werden live-aktuell die jüngsten Änderungen im Softwareladen aufgelistet, es gibt zahlreiche Filter und deren Kombinationen. Man kann sich etwa anzeigen lassen, welche populären iPhone-Spiele derzeit kostenlos erhältlich sind. Wer dort einen Gratis-Account registriert, erhält Zusatz-Features und kann sich zum Beispiel benachrichtigen lassen, sobald eine vorgemerkte App in Aktion ist oder aktualisiert wurde.

Praktische Zusatzsoftware aus dem gleichen Haus für den Mac:

AppShopper App List Importer – Zur Download-Seite. Importiert die aktuelle Liste mit allen Apps, die im Besitz sind, aus iTunes. Dazu ist derselbe Account wie oben erwähnt vonnöten. Dann kann man seinen ganzen Schätze aller Welt zeigen, hier Habakuks Liste mit fast 2.500 Apps.

Zusatztipp: Wer wissen möchte, was er dereinst für eine bestimmte App bezahlt hat, ruft am Mac Spotlight auf (Command + Leertaste) und trägt den Namen der Applikation dort ein. Return (Zeilenschaltung). Schon findet sich in den Suchergebnissen eine E-Mail mit dem Beleg vom iTunes/Click&Buy-Konto, die sämtliche Informationen enthält. Geht eindeutig schneller, als iTunes mit den persönlichen Account-Daten und der Einkaufsstatistik zu bemühen.

Weitere Informationen

Zusätzliche Features in der AppShopper-App sind angekündigt!

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Die besten Tipps, iPad, iPhone, iPhone-Tipps für Anfänger, iPod touch abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Prima Dienstprogramm für die Jagd im App-Dschungel: “AppShopper”

  1. Fred schreibt:

    So richtig verstehen kann ich den “Jubel” über AppShopper nicht. In den einzelnen Kategorien tauchen manche Programme gleich mehrmals auf, ohne dass ich einen Unterschied erkennen kann. Aktuell z.B. in der Kategorie “Business”: unter den ersten 20 Einträgen taucht “FileMaker Go” viermal, “iRa Pro” dreimal auf, jeweils zum selben Preis und in derselben Version. Welchen Sinn hat das?

  2. Pingback: Apps-Aktionen 39. Woche 2010 | Rossau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s