Apple aktualisiert iTunes (Version 9.2.1) und iBooks

Apple bietet ein Service-Update für das Mutterschiff aller iDevices, iTunes, auf die Versionsnummer 9.2.1 (4). Der Download steht über den Menüpunkt “Softwareaktualisierung” oder auf der Apple-Website für alle Betriebssysteme zur Verfügung.

Es folgen Angaben zu den Verbesserungen und ein paar Tipps zur ebenfalls aktualisierten Gratis-App iBooks:

Der Aktualisierungsvorgang läuft wie immer einwandfrei ab, das Update ist zu empfehlen. Vereinzelte User berichten von kleineren Problemen, die mit einem Neustart des Macs behoben werden können.

Es scheint sich um eine sehr umfangreiche Aktualisierung zu handeln, ein MacRumors-Forums-User hat die veränderten Dateien zusammengestellt und bemerkt, dass er sich an keine derart große Anzahl bei einem iTunes-Update erinnern kann. Viele (auch ich) beobachten ein höheres Tempo beim Start von iTunes, bei der Ausführung von bestimmten Befehlen und bei der Synchronisation von iPhone, iPad oder iPod touch.

Computer-Fachverlag Heise in seiner Online-Ausgabe: iTunes schließt Sicherheitslücke und behebt Fehler. Daraus:

Apple hat iTunes in Version 9.2.1 veröffentlicht und schließt damit eine sicherheitsrelevante Schwachstelle: Mit manipulierten itpc:-URLs können Angreifer bei den Windows-Versionen einschließlich 9.2 einen Buffer Overflow provozieren und so beliebigen Code ausführen. Die Lücke kann man über das Netz ausnutzen, etwa in Form manipulierter Webseiten.

Außerdem wurde Apples Gratis-App iBooks auf Vordermann gebracht, jetzt mit Audio und Video-Unterstützung.

Inzwischen stehen etliche Klassiker aus dem Projekt Gutenberg wie Robinson Crusoe/Daniel Defoe, Der Graf von Monte Cristo, Die drei Musketiere/Alexandre Dumas, Der letzte Mohikaner/James Fenimore Cooper, Don Quijote/Miguel de Cervantes, Große Erwartungen/Charles Dickens, Stolz und Vorurteil/Jane Austen, Die Dämonen/Fjodor Dostojewski, Kusine Lisbeth/Honoré de Balzac und viele andere in englischer Sprache kostenlos zur Verfügung, können innerhalb der Applikation geholt und auf das iDevice geladen werden. Unten in der Navigationsleiste unter Highlights.

App Store Links: iBooks für die kleinen iDevices, iBooks für das iPad. Ideale Urlaubslektüre, ohne sich mit schwerem Papier abschleppen zu müssen. Spannende und sehr amüsante Methode, seine Englischkenntnisse aufzufrischen!

Sollte es tatsächlich ;) vorkommen, dass man ein Wort nicht kennt, hilft in Blitzesschnelle die ebenfalls neulich aktualisierte Google Mobile App mit Spracheingabe (auch mit dem iPhone 3G), Rossau: Google Mobile App mit Spracherkennung (vorher wieder auf Englisch umschalten), oder eine der zahlreichen und in sämtlichen Preiskategorien zur Verfügung stehenden Übersetzungs-Apps.

iBooks unterstützt selbstverständlich die systemübergreifende, perfekt auf intuitive Touch-Bedienung abgestimmte und gerade zu diesem Zwecke sehr willkommene und überaus praktische Funktion Kopieren, siehe Bildschirmfoto.

Einfach ein Wort etwas länger berühren und dann die angebotene Auswahl treffen. Als prima Option bietet sich auch das hervorragende Lexikon an; die englische Ausgabe muss jedoch vor ihrem erstmaligen Aufruf geladen werden und bleibt dann im iBooks-Speicher, dazu nach der Auswahl des Lexikons die Anweisungen am Bildschirm befolgen.

Die im Kontextmenü ebenfalls vorhandene Funktion Suchen führt zu Ergebnissen innerhalb der iBooks-App und bietet eine direkte Weiterleitung zu Google oder Wikipedia.

Bookmarken und weiterempfehlen

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Apple aktualisiert iTunes (Version 9.2.1) und iBooks

  1. Pingback: Kurzer Test von iTunes, Version 10 « Rossau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s