Vorschau auf iPhone-OS-Version 4 am 8. April

Wie mehrere U.S.-amerikanische Medien melden, hat Apple am Ostermontagmorgen Einladungen für ein “Preview Event” an verschiedene Redaktionen verschickt, das – reichlich knapp angesetzt – am kommenden Donnerstag um 10 Uhr Ortszeit in Cupertino, Kalifornien, stattfinden soll.

Es geht offenbar um eine “große” Betriebssystem-Aktualisierung für die iDevices auf Version 4 (derzeit am iPhone und iPod touch: 3.1.3, das letzte “kleine” Update fand am 3. Februar 2010 statt; iPad: 3.2). Originalton: “Es wird ein Blick auf die nächste Generation der iPhone-Betriebssystemsoftware geworfen.” Die oben abgebildete Grafik lag der Einladung bei.

Zum Rossau Live-Bericht
(ab Donnerstag, 19 Uhr MESZ)

Im sagenhaften und noch nie dagewesenen Trubel um das neue Kulttablett iPad (zum ebenfalls aktualisierten Rossau-Bericht) hat Apple löblicherweise auch auf das Tagesgeschäft nicht vergessen.

Beim Überfliegen der zahlreichen (zusammen etwa zweitausend) Kommentare zu diesen Artikeln (auch im Forum von MacRumors und anderen internationalen Communities) konnte ich feststellen, dass die Nachricht überwiegend sehr positiv aufgenommen wird – und zwar bestimmt nicht zuletzt durch fast ausschließlich erfreuliche Erfahrungen mit zurückliegenden Aktualisierungen ähnlicher Natur.

Es folgt eine kurze Zusammenfassung der Gerüchte und Mutmaßungen speziell und exklusiv für Rossau-Besucher.

Köstlicher Spekulatius

Pure Spekulation? Multitasking mit Cover-Flow-Darstellung, zu erreichen nach etwas längerem Druck auf die Home-Taste – schick!

Die jüngsten Gerüchte über Neuerungen im “Major Update” handeln von Multitouch-Gesten, erweitertem Multitasking (auch für Apps von Drittherstellern; Wikipedia), einer renovierten Bedienungsoberfläche und erweiterten E-Mail-Features. Für das “full-on”-Multitasking wird eine Funktion ähnlich dem “Exposé” (Übersicht laufender Programme) vermutet, das die Benützer von Mac OS X kennen. Es kann sein, dass dieses Ausstattungsmerkmal nur Geräten mit ausreichend Akkuleistung und dem neuen Apple-Hauptprozessor zur Verfügung steht, falls überhaupt. (Abbildung iPhone/Cover Flow aus dem MacRumors-Forum, die zentrale Gerüchteküche schlechthin.)

Erwartet wird die neue iPhone-Softwareversion zusammen mit neuer iPhone-Hardware Ende Juni/Anfang Juli dieses Jahres; diese Intervalle dürften sich recht zuverlässig jährlich wiederholen, was das iPhone anbelangt.

Neue Röntgenaufnahme vom stromsparenden und leistungsfähigen Apple-Chip A4, der nicht nur im iPad, sondern auch in anderen iDevices Einzug halten könnte, etwa im nächsten iPhone. Was sicher nicht kommt, ist Flash-Unterstützung (Wiki).

Gebührlich

Bis jetzt waren alle Apple-Updates für das iPhone 3G und 3GS kostenlos, iPod-touch-Besitzer mussten für “große” Updates (also ein Mal pro Jahr) einen geringen Betrag (zehn US-Dollar) investieren. Für das iPad wurde offiziell bekanntgegeben, dass die Vierer-Versionen für Käufer der ersten Geräte gratis sein werden, ab Betriebssystem-Versionsnummer 5 wird es auch für sie kostenpflichtig.

Dasselbe betrifft womöglich diesmal das iPhone 3G. Letztes Jahr wurde nämlich erstmals mit Version 3.0 eine Gebühr für das iPhone der ersten Generation (2G) fällig.

Vergangenheit

Vor der Vorschau noch der Rückblick: Unser Rossau-Blog-Posting von Anfang März 2009, als eine ähnliche Veranstaltung zur Sneak Preview auf die letzte “große” Aktualisierung auf OS-Version 3 angekündigt wurde. Die wichtigsten Themen waren damals Kopieren, Ausschneiden und Einfügen, MMS, Video und Tethering. Bis auf “full-on”-Multitasking ist dann fast alles eingetroffen und noch vieles darüber hinaus, was heute iPhotch-Benützern selbstverständlich geworden ist: Live-Berichterstattung vom iPhone 3.0 Event; das war am 17. März 2009, einem Dienstag.

Historie sämtlicher Rossau-Artikel über das iPhone-Betriebssystem in der entsprechenden WordPress.com-Kategorieübersicht.

Zukunft

Was auch immer passiert, Rossau wird am Donnerstagabend, den 8. April MMX, in gewohnter Qualität wieder zeitnah berichten, sobald es konkrete Informationen aus Cupertino gibt. Hier geht es direkt zu unserem Artikel, einer Live-Übersetzung der wesentlichen U.S.-amerikanischen und einschlägigen Medien:

Erster Blick auf iPhone OS 4

Für Zukunftsforscher gibt es noch einen Ausblick auf weitere Aktualisierungen. MacRumors berichtet eher verhalten im “Page 2″-Artikel iPhone OS 4.0.1 and 4.1 Appear in Mobile Analytics Data über das Auftauchen von den (noch) nicht veröffentlichten iPhone-OS-Versionen (4.0, 4.0.1 und 4.1) als Listeneinträge eines bekannten und viel genützten statistischen Auswertungsprogramms, das eine Spiele-Softwareschmiede im Einsatz hat.

Resümee

Nach meinen persönlichen Erfahrungen mit anderthalb Jahren iPhone und iPod touch können sich iDevice-Besitzer auf Betriebssystem-Aktualisierungen freuen, und wir sind schon gespannt wie ein alter Regenschirm bei Aprilwetter, was es denn diesmal an ungemein praktischen und exklusiven, hypermodernen und unverzichtbaren Schmankerln sein darf.

Mag sein, dass das ein wenig zu fanboyisch klingt, und es ist bestimmt auch nicht alles perfekt bei Apple (in der Rossau gibt es genügend kritische Beiträge), aber der Konzern muss sich anstrengen: Die Konkurrenz schläft nicht und wird zunehmend aggressiver.

Business as usual: Alles bleibt besser. Ich bin da aus purer Gewohnheit ganz zuversichtlich; mit dieser bequemen Einschätzung liegt man – in Zusammenhang mit Apple-Gadgets – meistens richtig.

Bookmarken und weiterempfehlen

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Vorschau auf iPhone-OS-Version 4 am 8. April

  1. dav3 schreibt:

    Sehr schönes Resümee, danke!

    Dass es Multitasking geben wird, ist ja schon fast bestätigt, meine Frage ist allerdings ob das iPad früher das OS 4.0 bekommt…

  2. Pingback: iPad wird in den USA ausgeliefert [Update] « Rossau

  3. Pingback: Erster Blick auf iPhone OS 4 « Rossau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s