Pressespiegel

Ein paar interessante, aktuelle und handverlesene Artikel rund um die Smartphone-Computer, Lesestoff für das Wochenende; iPhone Reader’s Digest sozusagen.

derStandard.at: Forscher warnen vor Rootkits bei Smartphones (mit Video)

Das mit dem leeren Akku kann übrigens auch das iPhone. ;) Nur ist es hier nicht Schadsoftware, sondern ein Bedienungsfehler: Manch ressourcenhungrige App setzt die automatische Bildschirmabschaltung (eigentlich dafür gedacht, Strom zu sparen) nicht außer Kraft. Nach der voreingestellten Zeit ist der Touchscreen schwarz; und das iPhone sieht aus wie abgeschaltet, dennoch zieht die Applikation fleißig weiter (auch ohne LED-Licht)…

Weiter geht es hier mit einem kleinen Rezept, wie man diese Akku-leer-Falle beim iPhone vermeiden kann, fangfrischen Leseproben aus der c’t von nächster Woche sowie teilweise kommentierten Artikeln von Spiegel Online, Mac Rumors und Ars Technica mit Neuigkeiten zur Verfügbarkeit vom iPad.

Ist mir schon öfter passiert: Man startet ein solches Programm, wird abgelenkt und hat dann vergessen, dass es läuft. Nach zwei Stunden ist tote Hose. Solche unbeabsichtigten und auch später nicht durchschauten und geklärten Vorfälle tragen bestimmt dazu bei, dass die Akku-Betriebszeit einen noch etwas schlechteren Ruf hat, als sie verdient.

Siehe dazu bitte auch den Rossau-Artikel Sperren, Ausschalten, Neustart, Zurücksetzen… sowie die Sicherheitsmaßnahmen für Jailbreaker.

Also immer die Home-Taste betätigen (Home-Bildschirm mit den Standard-Apps-Icons erscheint), wenn iPhone oder iPod touch längere Zeit nicht gebraucht wird, erst dann sind die Apps “richtig” und zuverlässig abgeschaltet.

Toller Artikel, Standard! Danke. Unbedingt dran bleiben an dem Thema. “Noch ist es” vielleicht “schwerer, ein Rootkit (Wikipedia) auf einem Smartphone einzuschleusen als auf einem Windows-PC”, meint der mit reichlich Windows-Schädlingen geplagte Kammerjäger Cluley. Noch… Kommt bestimmt und ist dann aufgrund der Lokalisierungs-Features der Geräte aber viel gefährlicher.

Es gibt nach wie vor keinerlei Berichte, dass non-jailbroken Apple-Mobilgeräte (also iPhones oder iPods touch, die nicht mit Softwaremanipulationen wie einem Jailbreak versehen wurden) mit Schadsoftware wie Viren oder Würmern, Rootkits oder Trojanern (die Liste ist unendlich lang) infiziert worden wären. Dasselbe betrifft übrigens auch alle anderen Apple-Computer. Keinerlei Probleme hier seit fast drei Jahren auch völlig ohne Virenschutzprogramm (und heftiger Benützung des Internets und anderer Quellen).

Einer der ganz großen Vorteile von den Betriebssystemen Mac OS X und iPhone OS. Was natürlich nicht heißen soll, dass das vollautomatisch und für alle Zeiten so bleibt, also stets sämtliche Apple-OS-Updates unverzüglich installieren. Zum Thema Security siehe auch weiter unten Heise Online.

Heise/c’t: Aufstand der Androiden – Googles Android gegen Apples iPhone OSLeseprobe aus dem Themenschwerpunkt-Leitartikel des Hefts, das kommenden Montag erscheint

Philosophische Betrachtungen über die “Auslagerung unseres Orientierungssinns, Kopfrechnens und Tagträumens”, das “zweite Gedächtnis” sowie konkrete technische Vergleiche verschiedener Smartphone-Betriebssyteme, im Wesentlichen Apple gegen Google, hier ein paar Textauszüge:

Allerdings verfolgen Apple und Google gegensätzliche Philosophien, die sich im Bedienkonzept, bei der Hardware und in der Versorgung mit Anwendungen niederschlagen. Welches Smartphone ist also für wen besser geeignet?

Das iPhone blendet die Bildschirmtastatur noch einen Tick schneller ein als das Nexus. Beim Scrollen auf dem iPhone fließen Symbole und Textzeilen flüssig über den Schirm, beim Nexus ruckeln sie. Das iPhone verbindet den Browser geschickt mit der Telefonanwendung. Auf Webseiten erkennt und unterstreicht es Telefonnummern in diversen Formaten: Zweimal antippen, und man wird verbunden.

Der Umgang mit dem iPhone könnte kaum einfacher sein. Alle Apps und Bookmarks liegen auf derselben Ebene, dem Startbildschirm. Man weiß immer, wo man suchen muss. Die Apps blenden alle für den jeweiligen Kontext sinnvollen Bedienfelder auf dem Touchscreen ein. Eine Bedienungsanleitung? Ein Ding aus einer anderen Zeit. Auch die optische Klarheit der Oberfläche fasziniert.

Die klipp & klare Bedienungsanleitung zum iPhone, übrigens durchaus empfehlenswert, zeitgemäß und mustergültig, befindet sich in den Safari-Lesezeichen, Heisis (das steht auf jeder Rossau-Seite). Zudem wird angeführt, wofür die c’t-Redakteure ihre Smartphones hauptsächlich einsetzen. Kein Mensch spielt dort offenbar jemals, und kaum jemand telefoniert…

Dennoch werde ich mir das Heft ziemlich sicher besorgen.

Weiter bei Heise Online:

Und nochmal zurück zum Thema Security: Der Smartphone-Bot, der mit dem App-Update kam (jailbroken iPhones sind offenbar wieder mal gefährdet), daraus:

Das Fazit der Experten ist so simpel wie wahr: Smartphone-Anwender sollten Anwendungen nur aus vertrauenswürdigen Quellen beziehen. Leider gebe es derzeit außer Apples App Store keine Sammlungen, die Anwendungen ähnlich gründlich unter die Lupe nehmen.

Der folgende Artikel ist einerseits köstlich, andererseits wichtig und richtig. Handy am Steuer: Ein Dauerbrenner vor Gericht. Unbedingt lesen. Behandelt zwar die rechtliche Situation in DE, aber in dieser Beziehung dürfte es sich in AT ähnlich abspielen.

Liest sich jedenfalls viel interessanter und amüsanter als das ewige Hin und Her von Patentklagen; traurig ist nur, das es letztendlich wir, die Konsumenten, sind, die – über den Kaufpreis der Produkte, ein nicht zu unterschätzender Anteil – für Horden von Anwälten, Sachverständigen und Gerichten aufkommen müssen. Finde, das sollte uns in Krisenzeiten wie diesen eigentlich erspart bleiben, und die Winkeladvokaten und ihre Kohorten (noch etwas beliebter als Banker, noch…), diese scheinheiligen Endlos-Mundwerke und Aktenschleudern, möchten bitte etwas Anständiges arbeiten!

Spiegel Online:

Zukunft der Web-Videos: Die Giganten wollen Flash verschwinden lassen – “Apple und Google wollen sich frei machen: Noch brauchen etliche Web-Seiten für Multimedia ein kleines Zusatzprogramm. Ein neuer HTML-Standard soll Videos direkt im Browser laufen lassen und dieses Flash-Plugin überflüssig machen. Ein neuer Formatkrieg entbrennt.”

Medien auf dem iPhone: Wir werden unsere Seele nicht verkaufen – “Wie weit dürfen Hightech-Konzerne gehen? Deutsche Zeitschriftenverleger sehen sich durch Zensur im App Store in ihrer Freiheit bedroht. Noch sind sie zu Gesprächen bereit, wollen mit dem US-Konzern Rahmenbedingungen festlegen. Doch wenn das scheitert, könnte man andere Maßnahmen ergreifen.” Siehe dazu auch hier in der Rossau: Die Medienkonzerne und ihre Apps

Milliardenrücklagen: Apple-Chef Jobs wartet auf großen Coup – “Mehr als 25 Milliarden Euro an Erspartem stehen Apple zur Verfügung – aber Firmenchef Steve Jobs will seinen Aktionäre nichts davon abgeben. Er warte lieber, bis er mit dem Geld ein ‘dickes, fettes’ Risiko eingehen kann, sagte Jobs gestern auf der Hauptversammlung des Unternehmens.”

Powermat-Ladestation; Foto: Spiegel

Schnurlos-Strom für Handy und Co. – Test des Powermat-Ladegeräts

Drücken, schütteln, drehen: So funktionieren die Handys der Zukunft – “Anrufer wegdrücken? Einfach das Handy umdrehen! Die Kamera anmachen? Einfach ein C in die Luft malen! Die nächste Handy-Generation dürfte ganz anders funktionieren, als wir es gewohnt sind. SPIEGEL ONLINE zeigt tolle Innovationen – und hochsensible Telefone mit Rundum-Sensoren.”

Fingersteuerung: Apple bekommt (noch ein) Multitouch-Patent“Apple will die Technik hinter iPhone und iPad gegen die Konkurrenz absichern. Jetzt wurde dem Konzern ein Patent für Multitouch-Bildschirme zugesprochen – nach ausgedehnter Wartezeit.”

Mac Rumors (u. a.):

Ars Technica:

Was haben Alte und Junge gemeinsam? Das iPhone! – iPhone particularly popular among the young and the old

Diesen Rossau-Artikel bookmarken und weiterempfehlen

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, iPad abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s