Apple erhöht App-Download-Maximum via 3G auf 20 MB

Mobilfunk-Limit ab sofort: Satte 20 MB

Bis vor kurzem waren es noch zehn Megabyte, die iPhone-User ohne WiFi-Netzwerk über das Mobilfunknetz aus den diversen iTunes Stores (App Store, Musik, Videos) auf einmal herunterladen durften. Dieses Limit wurde vor ein paar Stunden auf das Doppelte erhöht.

Ab sofort muss erst beim Download von Software und Mediendateien mit über 20 MB ein Wi-Fi-Netzwerk konsultiert werden, alles, was darunter bleibt, kann jederzeit und überall beschafft werden.

Viele Softwareentwickler sind bemüht, ihre Applikationen unter dieser Höchstgrenze zu halten, um der Kundschaft entsprechenden Frust zu ersparen. Wahrscheinlich ist auch das kurz bevorstehende Erscheinen des iPad dafür verantwortlich, – Modelle mit 3G-Funknetzmodem werden im April erwartet. Größerer Bildschirm und leistungsfähigerer Prozessor dieser Geräte erfordern beziehungweise unterstützen umfangreicheren Maschinencode.

Ich bin schon gespannt zu erfahren, ob die von dieser – meiner bescheidenen Meinung nach reichlich spät kommenden und immer noch einigermaßen knapp bemessenen – Neuregelung betroffenen Apps zwischen 10 und 20 MB jetzt höhere Download-Quoten zu verzeichnen haben. Sobald ich dazu etwas weiß, werde ich berichten.

Bookmarken und weiterempfehlen

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s