Angeblich kritische Sicherheitslücke bei SMS im iPhone

cautionComputer-Fachverlag Heise: Angeblich kritische Sicherheitslücke bei SMS im iPhone – “Apple arbeitet US-Medienberichte zufolge derzeit fieberhaft an einem iPhone-Update, das eine kritische Lücke in dessen SMS-Anwendung schließen soll. Über eine speziell präparierte SMS sei es ihm möglich, Code in das iPhone einzuschleusen, der dann dort mit Root-Rechten ausgeführt werde. Damit habe er dann beispielsweise Zugriff auf die GPS-Koordinaten des Handys oder könne das Mikrofon einschalten, um den Besitzer abzuhören. Die meisten anderen Anwendungen, insbesondere solche von Dritt-Herstellern, laufen in einer Sandbox mit eingeschränkten Rechten, nicht aber die SMS-App.”

ZDNet.de: Kritische Sicherheitslücke im iPhone gefunden – “Durch die Schwachstelle lässt sich Schadcode mit vollem Zugriff auf das Gerät ausführen. iPhones können geortet oder als Abhörwanzen missbraucht werden. Apple arbeitet bereits an einem Patch.”

Computerworld: Apple patching serious SMS vulnerability on iPhone

Apple Insider: Apple working to fix unreleased iPhone SMS exploit

Engadget: Apple patching nasty iPhone SMS vulnerability

Bookmark and Share

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Angeblich kritische Sicherheitslücke bei SMS im iPhone

  1. Pingback: Apple bringt iPhone OS 3.0.1 als SMS-Security-Fix « Rossau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s