Aqua Moto Racing kurz billiger

ip_aquamotoracing

Die exklusiv der iPhone-Plattform zur Verfügung stehende Jetboot-Racer-Simulation Aqua Moto Racing ist laut Herstellerangaben bis Ende März um € 1,59 zu haben, danach soll das Spiel deutlich teurer werden. App Store Link.

Es gibt auch eine Lite-Version (App Store Link) zum Ausprobieren, allerdings nur ein einziger, sehr leichter Kurs. Die Vollversion ist deutlich kniffliger und umfangreicher. Aber zum Antesten, ob man mit der Steuerung klarkommt, reicht’s.

Die virtuellen Jet-Ski sind besonders gut und intuitiv zu steuern, das wird allgemein anerkannt und ist leider nicht bei allen Rennsport-Sims auf der iDevice-Plattform selbstverständlich. Viele andere Rennspiele erfordern gründliche Eingewöhnungszeiten.

Gelenkt wird durch Drehen des Geräts, als wäre es ein Steuerrad. Das Wassermotorrad beschleunigt im Prinzip von selbst, es gibt zwei Bereiche am Bildschirm, wo man auf die Geschwindigkeit Einfluss nehmen kann: Links – Bremsen, um scharfe Kurven besser zu nehmen. Rechts – „Boost“, kurzfristige (je nach Punktevorrat) Beschleunigung, um an Gegnern vorbeizukommen oder bei Sprüngen länger in der Luft zu bleiben. Der untere, mittlere Bereich am Touchscreen führt zu einer Art Fullscreen-Rückspiegel.

Es geht darum, möglichst die Ideallinie um die Bojen zu finden. Je knapper sie passiert werden, desto mehr Boost-Punkte gibt es (Anzeige unten rechts). Das Gleiten der Maschinen auf der Wasseroberfläche, die gut kalkulierbare Verzögerung auf die Lenkbewegungen (ein wenig schwammig halt wie sämtliche Wasserfahrzeuge) muten sehr realistisch an. Große Pfeile zeigen fast ein wenig überdeutlich an, wo es langgeht.

Die 3D-Grafik ist ausgezeichnet flüssig und sehr schön anzusehen, die virtuelle Rennsportlerin bekommt einen guten Eindruck vom hohen Tempo. Ort der Handlung unter anderem: Die Everglades in Florida. (Die reale Natur bleibt – nicht zuletzt aufgrund solch hervorragender Simulationen – von Veranstaltungen dieser Art erfreulicherweise möglichst verschont.) iPhone und iPod touch dürfen herzeigen, was sie diesbezüglich technisch draufhaben.

jetski

Bildquelle: Wikipedia

Die Gischt sprüht durch die Gegend, kleinere Rempler mit den Gegnern sind möglich und auch waghalsige Trick-Sprünge (Bewegungssensor und Auswahlbildschirm) über Rampen in vollautomatischer Superzeitlupe, die Boost-Punkte satt bringen.

Die ersten Rampen für Luftsprünge kommen übrigens erst im vierten Rennen des ersten Championships. Es braucht ein wenig Übung, bis die zeitkritischen Kombinationen von Anfahrwinkel (Steuerung), Tempo, Verzögerung durch die Slow-Motion und Dauer der Kunststücke sitzen. Werden Fehler gemacht, fällt der Wassersportler vom Fahrzeug. Kollisionen mit Bojen und schlecht gesetzte Sprünge werden mit Zeitstrafen und auch sofortiger Disqualifikation geahndet.

Selten am iPhone: Ghost-Play-Modus! Der Racer spielt wirklich alle Stücke. Sehr modern und „polished“ durch und durch.

Gute Anleitung für Steuerung und Spielmodi (englisch; „How to play“ oben rechts am Home-Screen des Games). Sehr viele Championships und Time Trials. Über Erfolge wird penibelst Buch geführt. Das Freischalten von zahlreichen Funktionen und Tuning-Maßnahmen hält bei Laune. Hohe Kurz- und Langzeit-Motivation, man mag lange daran feilen, die Ideallinie und die Sprünge zu verbessern und immer wieder die Highscores zu übertreffen. Wirklich umfangreiche Ausstattung (Online-Spielstände…) am letzten Stand der Technik.

Ein wenig wird von Wasser-Racer-Profis bemängelt, dass nicht „mit den Wellen gearbeitet“ werden kann (das Wasser ist immer relativ ruhig); Sprünge und Kombinationen davon sind nur über dafür vorgesehene Rampen möglich. Aber die 3D-Darstellung des nassen Elements ist absolut sehenswert, und vielleicht wird dieser zusätzliche Realismus-Faktor ja in einer zukünftigen Version eingebaut.

Nach Wunsch mag die eigene Musik über den iPod zugespielt werden; löblich. Game-Sound technisch okay (Aussteuerung, Synchronität), mono.

Aqua Moto Racing gilt aufgrund seiner einwandfreien und allseits hochgelobten Steuerung als eines der besten Rennspiele für das iDevice! Jetzt zum vergünstigten Preis kann man eigentlich nicht viel falsch machen, wenn man dieses spannende, actionreiche und kurzweilige Genre der Rennsportsimulationen mag.

Wikipedia: Interessante Artikel über Jet Ski, Everglades (Florida), Emerald Bay (Kalifornien), Long Beach (Kanada).

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Die besten Spiele abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Aqua Moto Racing kurz billiger

  1. Pingback: Apps-Aktionen 47. Woche 2010 | Rossau

  2. Pingback: App-Store-Saurier aktualisiert! ‚Aqua Moto Racing‘ | Rossau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s