Neu: iStat fürs iPhone

ip_istatTUAW, The Unofficial Apple Weblog, wirft einen ersten Blick auf die App iStat für das iPhone. Das Diagnoseprogramm wird von der Softwareschmiede Bjango entwickelt, die aus Teilen des Teams iSlayer besteht, welches das bekannte Original-Widget mit dem Namen iStat für OS X anbietet. Das iPhone-iStat stellt nicht nur Informationen über System und Netzwerkverbindungen des iPhones zur Verfügung, sondern es kann auch mit Desktop-Macs und MacBooks kommunizieren, auf denen das Gratis-Programm iStat Server läuft. Damit können die Anwender weit entfernte Computer überwachen.

TUAW schreibt: “Jedem, der schon mal iStat Pro oder iStat menues in Verwendung hatte, werden die von iStat für iPhones angebotenen Informationen bekannt vorkommen. Die Auslastung des Hauptprozessors (CPU usage) und des Arbeitsspeichers (RAM stats), freier Platz und Belegung der Festplatte(n), das Aufkommen in den Netzwerken (network traffic) sowie Angaben von diversen Temperaturen und Lüfteraktivitäten werden dargestellt. Für Server-Administratoren mögen besonders die Daten über die Betriebszeiten (Uptime) und die Belastungen (Load reports) interessant sein.

ip_istat_2Es findet sich auch eine Schaltfläche ‘Free Memory’, die entsprechende Ressourcen der mobilen Gerätschaften freigibt, was hilfreich sein kann, wenn diese gelegentlich tranig reagieren. Details über den Zustand des Energiespeichers und dessen Ladezyklen oder über bestimmte laufende Programme (Prozesse) sind nicht vorhanden, dafür bekommt man einen gefälligen Überblick auf den Gesamtzustand der Systeme.”

iStat enthält auch Dienstprogramme für Ping und Traceroute, damit man unterwegs eventuelle Probleme in den Netzwerken diagnostizieren kann.

Das bereits erhältliche iStat Server ist zwar kostenlos, erfordert jedoch den Einsatz von iStat für iPhones, das in Kürze in den App Stores um den Einführungspreis von 1,59 Euro (sonst 2,39 Euro) erhältlich sein sollte. (Update: Ist bereits erhältlich, siehe bitte unten.)

MacRumors.com: iStat for iPhone Coming Soon. In der dortigen Diskussion stellt der australische Softwareautor fest: “Es handelt sich um Version 1.0, wie alle unsere Apps und Widgets wird iStat sehr aggressiv weiterentwickelt”, und macht sich außerdem darüber Gedanken, wie Copy & Paste auf dem iPhone rein technisch und von der Bedienung her aussehen könnte. Vielversprechend!

Update: iStat – System Monitoring ist seit 23. Jänner 2009 erhältlich. App Store LinkAppShopper-Link, weltweite Benutzer-Rezensionen. Der Computer-Systemanalyse, Administration und Fernwartung mitten am Neusiedlersee steht also nichts mehr im Wege. Bei ersten Tests durch Rossau löste die Funktion “Free Memory” einmal einen Soft-Reset (Zurücksetzen, Reboot) des iPhones aus. Die Beobachtung von weit entfernten Macs über iStat Server funktioniert ausgezeichnet.

Weitere Versuche brachten folgende Ergebnisse. Zunächst wird das ressourcenhungrige Spiel SimCity gestartet und beendet. Danach zeigt iStat – System Monitoring folgende Werte an:

ip_istat_before-memoryfree

Nach Betätigen der virtuellen Schaltfläche “FREE MEMORY” dauert es ungefähr drei Sekunden, bis das folgende Bildschirmfoto angefertigt werden kann:

ip_istat_after-memoryfree

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Die besten Tipps abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neu: iStat fürs iPhone

  1. Pingback: iStat Pro Update entfernt „Free Memory”-Funktion « Rossau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s