“Neue” Browser

ip_webmateWie MacRumors berichtet, hat Apple in den letzten vierundzwanzig Stunden offenbar damit begonnen, die Restriktionen im App Store etwas zu lockern. Plötzlich taucht eine Reihe von (im Prinzip auf der Safari/Webkit-Engine basierenden) Internet-Browsern auf mit offiziellen Erscheinungsdaten, die bis in den Oktober zurückreichen. Es sind vorerst nicht alle in deutschsprachigen App Stores erhältlich.

Es gibt zwar keine offizielle Bestätigung seitens der Firma Apple, aber diese Applikationen dürften sich in einer speziellen Warteschlange für die Genehmigung befunden haben. Solche “gruppenweisen Verzögerungen” haben wir schon erlebt; eine der bemerkenswertesten beinhaltete die Flatulenz-Apps Pull My Finger und iFart Mobile. Sobald sich Apple dazu durchgerungen hat, eine bestimmte Kategorie im App Store zu genehmigen, erscheint in rascher Folge ein ganzes Bündel solcher Programme.

Web-Browser wurden bisher mit der Begründung “von anderen iPhone-Apps kopierte Funktionen” zurückgewiesen. Offenbar die Ursache, warum Opera niemals von Apple im App Store genehmigt wurde.

Hier eine unvollständige Liste mit ein paar dieser neuen und durchwegs englischsprachigen Applikationen samt AppShopper-Links, Herstellerangaben und Rossau-Kurztests:

  • Edge Browser (kostenlos) – Richtiger “Fullscreen”-Modus ohne Adress- oder Navigationsleisten. Derzeit in deutschsprachigen App Stores nicht erhältlich.
  • Incognito (€ 1,59) – Browsen ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen.
  • Web Mate: Tabbed Browser (€ 0,79) – Spezielle Form eines Link-Managements (Video). Angetestet: Funktioniert wie angegeben, es öffnet sich nicht (wie beim originalen Safari) bei jedem Anklicken eines WWW-Hyperlinks ein neues Browser-Fenster, sondern die Anzahl der Einträge in der Leiste bei den Vor- und Zurück-Tasten erhöht sich (siehe Bildschirmfoto oben). Links, die automatisch neue Seiten öffnen (wie auch auf Rossau bei externen Verweisen; HTML-Code  target="_blank"), werden allerdings schlicht ignoriert. Bei einem Neustart des Programms fragt Web Mate unter Angabe der Seitenanzahl, ob die letzte Browser-Session wiederhergestellt werden soll; nach Bejahung wird alles frisch geladen.
  • Shaking Web (€ 1,59) – Leichter unterwegs lesen mit Wackel-Stabilisator. Eben kurz in einer durch den ersten Schnee rumpelnden Straßenbahn getestet: Wenn man das Gerät in der Hand hält, bringt es nicht so viel, ist es jedoch mit der Karosserie fest verbunden, wirkt die Beschleunigungsmesser-unterstützte “Entwackelung” (relative Bildschirminhalt-Stabilisierung) besser. Die Idee ist jedenfalls genial. Steadybrowsing sozusagen. (Update: Nach einer Software-Aktualisierung funktioniert die Anwendung noch besser, auch Lesezeichen wurden hinzugefügt.)
  • Hot Browser (= App-Store-Link; kostenlos) – Kurzes Schütteln des Geräts führt zur nächsten und offenbar zufällig ausgewählten “derzeit sehr populären” (Herstellerangaben) Website. Rossau-Kurztest: Ausgehend von rossau.wordpress.com erreichten wir tztz.org, rubyonrails.org, ard.de, heise.de, ruby-lang.org, railscasts.org, schmatz-it.com, dann bewegten wir uns mehr oder weniger im Kreis.

Bei keiner der getesten Surf-Hilfen gibt es übrigens Zugriff auf die Safari-Lesezeichen, und sie bieten auch keine zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten. Wird schon noch…

Vielleicht öffnet das ja Tür und Tor für andere prominente Web-Browser wie Firefox und Opera, obwohl nach wie vor andere Restriktionen im Software-Development-Kit verbleiben, die das Erscheinen voll funktionsfähiger Versionen möglicherweise verhindern.

WebStandard wie immer sehr aktuell: Haben Firefox und Co doch eine Chance am iPhone?

Gizmodo: Apple Approves New Browsers in App Store, As Long As They’re Based On Safari

Macworld: First Look: New Web Browsers for iPhone + Apple allows third-party web browsers for the iPhone

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Die besten Tipps abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu “Neue” Browser

  1. MaikD schreibt:

    Cool. Auf den Test von Shaking Web bin ich ja mal gespannt. Kann ich mir irgendwie nicht so richtig vorstellen …

  2. Habakuk schreibt:

    Ein Kurztest von Shaking Web wurde dem Artikel hinzugefügt. Bedingt brauchbar.

  3. Pingback: Mobile Websites « Rossau

  4. Pingback: Opera Mini Web Browser im App Store « Rossau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s