Gebührenkontrolle, Wetter in AT

ip_afuelKurzvorstellung zweier Apps für iPhone-BesitzerInnen in Österreich. Zunächst geht es um die beiden offiziellen iPhone Mobiltelefonie-Netzbetreiber T-Mobile und Orange. Kunden dieser Provider erhalten mit der (zum Zeitpunkt, als dieser Artikel verfasst wurde, kostenlosen) Applikation aFuel (App Store Link, AppShopper Link, Hersteller-Website mit genauer Gebrauchsanleitung) Überblick auf die verbrauchten Gesprächsminuten, SMS und das restliche Datenvolumen der verschiedenen Tarifsorten, ohne sich zuerst jedesmal auf der jeweiligen Website einloggen zu müssen.

Update (20. Jan.): aFuel ist vorerst vom Entwickler zurückgezogen worden. Er schreibt dazu: “Wie bereits bemerkt wurde, ist aFuel derzeit nicht mehr im App Store zu finden. Grund dafür ist, dass ich die Administration abgetreten habe. Fakt ist, dass das Projekt weitergeführt und bald wieder im Store auftauchen wird, wenn womöglich auch in abgewandelter Form.”

Für T-Mobile-Kunden gibt es noch MobileButler, App Store Link (1,59 €), Hersteller-Website; von Rossau ungetestet.

ip_wetter_at

Ebenfalls gratis gibt es die App wetter.at (App Store Link, AppShopper Link, Hersteller-Website) speziell für die mobilen Gerätschaften. Detaillierte Informationen für den aktuellen, den nächsten Tag und die nächste Woche mit Unwetterwarnungen. Die Angaben sind recht präzise. Es ist jede etwas größere Ortschaft in Österreich eingetragen und abrufbar, und auch ein kleiner & aktueller Satellitenfilm der letzten zwölf Stunden findet sich in der iPhone/iPod-Touch-App wetter.at.

Ganz ähnlich funktioniert übrigens die mobile Website iphone.wetter.at (mit dem mobilen Safari).

(Diese Rossau-Seite wurde am 24. Februar 2009 aktualisiert.)

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Die besten Tipps, iPhone-Tipps für Anfänger abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gebührenkontrolle, Wetter in AT

  1. alex schreibt:

    Vielen Dank für die Vorstellung von aFuel im Jänner (welches übrigens auch in der Rossau entwickelt wurde ;-) ).

    T-Mobile Kunden können sich auf alle Fälle als kostenlose Alternative zu mobilebutler dieser Tage über My T-Mobile (im App Store unter DIenstprogramme) erfreuen.

    • Habakuk schreibt:

      Bitte gerne. Dank auch Dir. Das Programm war gratis und läuft bei mir noch immer hervorragend (Orange). Irgendwie schade, dass es nicht mehr zur Verfügung steht, für Orangianer gibt es derweil offenbar keinen Ersatz.

      Da schau her! Auch aus der Rossau! Na, ich sag’s ja: Der Alsergrund und das iPhone… :-) (Hm. Im Gegensatz zu aFuel gibt es den Rossau-iPhone-Blog übrigens noch. Just kidding.)

      Vielleicht tut sich diesbezüglich ja mal wieder etwas für uns!? Gibt es wirklich sooo viel mehr T-Mobile iPhone-Kunden?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s